Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Frage zur Belichtungsreihe der OM-D E-M10 MARK III


Empfohlene Beiträge

Hallo Olympus Community, freue mich sehr ein Teil davon geworden zu sein. Ich habe mir die OM-D E-M10 MARK III zugelegt und bin damit auch sehr zufrieden, nur hätte ich gerne ein wenig mehr Spielraum bezüglich der Belichtungsreihe. Im Handbuch steht dass es nur zwei verschieden Möglichkeiten gibt, 3 Bilder mit −1,0 EV, 0 und + 1,0 EV und 5 Bilder von −1,3 EV, bis +1,3 EV. Im Handbuch steht aber auch folgendes

"Die Kamera führt Abstufungen des Wertes durch, der aktuell für die Belichtungskorrektur

gewählt ist. "

Den Satz versteh ich nicht ganz? Kann man da eventuell doch noch irgendwo im Menü was einstellen , ich hätte gerne die Abstände etwas größer, so -2 bis +2 für 5 Bilder in einer Schritten wären schon ganz schön. Konnte da aber auf Anhieb nichts finden.

Vielen Dank euch!


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mehr ist wohl leider nicht möglich.

Der von Dir zitierte Satz bedeutet nur, dass die Abstufungen der Belichtungswerte nicht fest um den Wert 0 herum angesiedelt sind, sondern um den mit der Belichtungskorrektur vorgewählten Wert rotieren.

Wenn Du also mit dem Belichtungskorrekturrad eine Überbelichtung von 2 Blendenwerten (+2) eingestellt hast, erzeugt die Belichtungsreihe halt nicht -1, 0, +1, sondern +1, +2, +3.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zumindest kannst Du damit, sofern Du ein Stativ verwendest und unbewegte Objekte fotografierst, auch weiter gespreizte Belichtungsreihen erzeugen.

Also einmal 3 Bilder mit Belichtungskorrektur -1 und einmal mit +1, dann das doppelte mit BW 0 aussortieren, bleiben 5 Bilder von -2 bis + 2.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Grhhh - das wäre mir zu wenig :-(

Lieber eine breitere Belichtungsreihe - im HDR-Programm kann man immer noch Aufnahmen weg lassen.

Die Beschneidung wäre auch im Namen der Vereinfachung nicht nötig gewesen - tut halt bei Tagaufnahmen weh ....

Bei Nacht-HDR-Aufnahmen vom Stativ mache ich gerne auch mal die Teilaufnahmen von Hand. Hat den Vorteil, dass bei längeren Aufnahmen noch ein Darkframe gemacht wird.

Gruß Dieter


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meine Ergebnisse mit Photomatix sind immer ziemlich grauslich.

Wie machst du das? ;-) Bei mir sind die Ergebnisse für mein Empfinden gut.

Hast du mal mit Preset "Interior" oder auf Deutsch "Innen" probiert? Da passt es für mein Empfinden das Ergebnis ganz gut. Nicht so in Richtung Dramatic ...

Gruß Pit


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ok, es ist schon lang her mit Nachtaufnahmen ein HDR zusammen zu stacken. In der Tat waren die Ergebnisse aus der früheren Version von Photomatix alles andere als ansehlich. Es kann sein, dass mittlerweile sich gebessert hat. Muss ich mal wohl wieder nachts raus. Aber im Moment ist nicht daran zu denken.

Gruß Pit


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung