Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Hilfe bei der Objektivwahl für besonderen Anlass


Empfohlene Beiträge

Liebe Olympioniken,

Derzeit treibt mich die Wahl eines neuen Objektivs um.

Zum einen wünsche ich mir schon lange das 75mm/1.8 wegen seines tollen Bokehs, das gerade ja im Winter-Cashback noch zu haben ist.

Zum anderen wäre die Anschaffung eines Teles für eine besondere Sportveranstaltung, zur der ich im Mai nach Mexiko eingeladen wurde, sinnvoll. Alles auf einmal geht bekanntlich nicht.

Nun bin ich insgesamt eher kein Teletyp über die 2x75mm hinaus. Lohnt sich da überhaupt die Anschaffung eines 40 - 150 /2.8, zumal das Bokeh dieses Objektivs eher etwas hart auszufallen scheint?

Sollte ich mich daher mit dem lichtschwachen 75 - 300 mm begnügen, das auch gerade im Winter-Cashback ist?

Mexiko klngt erst mal nach Licht pur, doch die Sportveranstaltung beginnt im Morgengrauen, ich weiss nicht, wie nah' ich ran kann und ob ich da mit dem lichtschwachen Tele glücklich werde?

Wenn es dann doch das 40-150 mm/2.8 werden soll, ratet Ihr mir dann zum Telekonverter oder eher nicht? Macht es überhaupt noch Sinn, das 75-300 mm in unseren eher dunklen Breitengraden zu kaufen?

Bald ist die Cashback-Aktion abgelaufen und ich kann mich nicht entscheiden: Cashback mitnehmen und das 75/1.8 zusammen mit dem 75-300 oder nur das 40-150/2.8 mit oder ohne Telekonverter, das ist hier die Frage.

Sportveranstaltungen sind bei mir eher die Ausnahme, diese hier wird aber wichtig, da meine Partnerin daran teilnimmt.

Vielen Dank für die Entscheidungshilfen!

Olympix


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zum anderen wäre die Anschaffung eines Teles für eine besondere Sportveranstaltung, zur der ich im Mai nach Mexiko eingeladen wurde, sinnvoll.

Welche Sportart? Das wäre wichtig zu wissen, damit man sich ein Bild davon machen kann, wie weit Du weg sein wirst. Davon hängt alles weitere ab. Gut möglich, dass Dir ein 40-150 nicht reicht. Gut möglich auch, dass Du mehr Lichtstärke brauchst, als ein 75-300 zur Verfügung stellt.

Und dann wäre noch die Frage, ob Du auf ähnlichen Veranstaltungen hierzulande üben kannst, denn quasi "aus dem Stand" kriegt man eher selten eine gute Ausbeute...

HG Sebastian


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meine "EierlegendeWollmilchsau" ist das Zuiko 12-100/4 Pro IS, welches ich im 2017 für viele Reportagen einsetzte und beste Erfahrungen damit gemacht habe. Du hast die M1-I, und da passt es sehr gut dran.

Die offenste Blende 4 ist sehr relativ, denn mit dem IS - dem zusätzlich im Objektiv eingebauten Vibrationskiller - kannst Du viel längere Belichtungszeiten verwirklichen. Bei bewegten Sujets stellte ich im Programm "S" jeweils auf 1/100 Sek und die ISO und die Blende auf Automatik. Da kenne ich kein anderen Objektiv, welches so "gutmütig" reagiert.

Die Brennweite des 12-100/4 Pro IS ist ebenfalls sehr universell, und dies bei excellenter Abbildungsqualität. Falls Du die L-Fn-Taste am Objektiv noch mit dem "Digital-Konverter" belegst, so kannst Du innert einer Sekunde auf Brennweitenverdoppelung stellen - und entsprechend wieder zurück.

So hatte ich bei den Reportagen von 12mm Weitwinkel bis sinngemäss 200mm Tele alles in einem Objektiv mit dabei, und es gelang mir an einer Viehschau-Reportage, dass ich innert 80 Minuten 400 Einzelaufnahmen zustande brachte - von Nah bis Tele. Mit dem Digital-Konverter in der Kamera werden zirka 2/3 so grosse Dateien produziert durch Berechnung. Sehr kritische Vergleiche zu diesem "Tele"-Aufnahmen hielten in grösserer Fotografenzusammenkunft bestens den Qualitätsansprüchen stand, und es wurde allgemein anerkannt: "Doch, damit kann man arbeiten".

Rolf


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sportveranstaltungen sind bei mir eher die Ausnahme, diese hier wird aber wichtig, da meine Partnerin daran teilnimmt.

Welche Sportart? Das ist ein Entscheidungskriterium bezüglich Lichtstärke und Brennweite.

Sonst stochern wir alle auch in deinem Wunschnebel

Gruß Pit


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank all die wertvollen Tipps und Hinweise.

Es handelt sich um eine Paddelregatta über 2x35 km über das Meer in traditionellen 10-er Maya-Kanus in ebensolcher Kleidung. Einen Eindruck kann man sich auf youtube verschaffen wenn man Sagrada Travesía Maya eingibt. Meine Frau paddelt seit Jahren mit, trainiert derzeit schon. Ihr Stammplatz ist im Bug. Sie wird zum letzten Mal teilnehmen und will schöne Erinnerungen haben. Jetzt bin ich in der Pflicht.

Viele Grüße,

Roland


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sagen wir mal, Du möchtest ein Bild in dieser Art haben:

https://schloss-wissen.de/wp-content/uploads/csm_paddeln_auf_der_niers_mit_geccotours_e2787ee8f2.jpg

Da ist die Objekthöhe ca 2 m

Nach der Formel Brennweite/Sensorhöhe*Objekthöhe=Aufnahmeanstand müsstest da dann bei 75 mm Brennweite 75 mm / 13 mm * 2000 mm = 11,5 Meter Aufnahmeabstand haben. Bei 300 mm Brennweite könntest Du immerhin 46 Meter weit weg sein.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Für Deine Wünsche ist das Panasonic mit Sicherheit die beste Wahl.

Ein vergleichbares Objektiv bietet kein anderer Hersteller an. Es hat den größten Brennweitenbereich von umgerechnet 200 bis 600 mm (bezogen auf Kleinbild) und ist sehr Lichtstark (4.0 bis 5,6). Die Objekttivgüte ist sehr gut.

Im Bereich des Voll-Formats müßte man für ein vergleichbares Objektiv (600 mm f 5,6) mehr als 7000 € ausgeben. Oder man müßte auf das kleinere APS-C umsteigen. Auch das Olympus 40-150mm ist keine Alternative, weil es nur eine Brennweite von max. 150 mm hat. Das Panasonic hat 300 mm Brennweite. Diese Brennweite erreicht das Olympus nur mit "zwei" Konvertern. Das Olympus ist zudem dreimal so teuer und wiegt mehr als das doppelte.

Fazit:

Für eine Urlaubsfahrt würde ich zwei Objektive mitnehmen:

1. Panasonic 12-60 mm f 2,8-4

2. PANASONIC Lumix G Vario 100-300mm f/4-5.6 II POWER O.I.S.Mark 2

3. Über das 75 mm f 1,8 würde ich auch noch einmal nachdenken. Für diesen stolzen Preis würde ich mir das Sigma 60 f 2,8 für 200€ und das neue Sigma 30 mm f 1,4 Makro für 320€ kaufen. Und für die ersparten 300€ würde ich mir ein vernünftiges Stativ kaufen.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es kostet aber nicht 650€ (Panasonic 100-300mm), sondern 1350€!

Die optische Leistung des Tamrons ist bei 600mm auch wesentlich schlechter. Es ist doppelt so groß und doppelt so schwer.

Eine Alternative ist das Tamron nicht.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mir mal Deine Ausrüstungsangaben im Profil angeschaut. Zooms bis 150 mm hast Du ja reichlich. Ich denke Du brauchst zum einem eine gewisse Reichweite zum anderen auch eher kurze Belichtungszeiten, wenn Du zum Beispiel die Paddel-Bewegung oder Wassertropfen einfrieren willst. Da hier Bewegung im Spiel ist wird Dich ein schneller Autofocus begeistern. Meine Wahl wäre das 40-150 pro. ggf mit Telekonverter. Wenn Du die Stativschelle ab baust hast Du etwas weniger an Gewicht und es ist nicht mehr so sperrig. Für die kürzeren Distanzen nimmst Du Dein 12-40 auf der E-M5 oder einer deiner anderen Kameras mit.

Gruß Thorsten


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was soll denn das Panasonic 100-400mm als Leihe für den Urlaub kosten?

Für 650€ bekommt man das lichtstarke Panasonic 100-300!

Für mich würde das Preis-Leistungsverhältnis entscheiden, wenn ich ein 75mm Objektiv kaufen möchte.

Und da ist das Oly 75mm leider grottenschlecht!

Das ebenfalls sehr gute Samyang 1,4/85 AS IF UMC kostet nur 300€ und nicht 650€.

Für 650€ bekommt man ZWEI SPITZEN-Objektive.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dann kann man sich für 750€ nicht nur ein Objektiv kaufen, sondern DREI Spitzen-Objektive.

siehe: https://www.amazon.de/Samyang-Fotoobjektiv-abnehmbare-Sonnenblende-Porträtobjektiv/dp/B00IN2C9H4

Leih Dir mal das Samyang aus und vergleiche die Bilder! Du wirst mit Sicherheit keinen Unterschied feststellen.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein vergleichbares Objektiv bietet kein anderer Hersteller an. Es hat den größten Brennweitenbereich von umgerechnet 200 bis 600 mm (bezogen auf Kleinbild) und ist sehr Lichtstark (4.0 bis 5,6). Die Objekttivgüte ist sehr gut.

Kriegst Du Provision? ;-)

Außerdem muss ich Dir widersprechen: Es ist nicht sehr lichtstark - und es gibt ein vergleichbares Objektiv: Das 75-300er M.Zuiko (das noch ein bisschen weniger lichtstark ist) ist zumindest bei der derzeitigen CashBack-Aktion deutlich günstiger zu bekommen. Ich hatte das Glas lange genug selber in Gebrauch und kann sagen, dass es seeehr anständig abbildet.

Das 75-300er wäre unter den gegebenen Umständen auch meine Empfehlung, da ich mir gut vorstellen kann, dass der TO den Abstand zum Geschehen vor Ort erst abschätzen kann, wenn er selber da ist - und da ist Flexibilität Trumpf.

HG Sebastian


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Olympus M.Zuiko AF 4,8-6,7/75-300 ED II ist zwei Blenden schlechter als das

Panasonic 100-300/f 5,6! ZWEI Blenden!

Und es soll nicht lcihtstark sein (Deine Ausführung) = 600 mm KB F 5,6!

Das Panasonic 100-300 mm ist das lichtsärkste Objektiv in diesem Brennweitenbereich

KB 200-600mm F 4,0-5,6

Und ein Objektiv KB 600 mm F 5,6 ist ab heute nicht mehr Lichtstark!

Welche Lichtstärke soll denn ein KB 600 mm (MFT 300mm) Objektiv haben????????


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung