Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

PEN-F und Reisefotografie


MalteHH

Empfohlene Beiträge

Moin aus Mexiko,

meine Frau und ich sind schon seit 15 Monaten auf Reisen in Süd- und nun auch in Nordamerika mit unserem Land Rover Defender. Aktuell sind wir in Mexiko.

Die Kamerafrage beschäftigte uns schon lange vor der Abreise. Früher hatte ich immer Nikon-Kameras und eine große Sammlung an Objektiven. Bei unseren Afrikareisen war das eigentlich immer toll, aber wir wandern auch viel und sind generell sehr aktiv. Die Kamera blieb immer öfter zuhause, weil sie zu groß und zu schwer war.

Vor Abreise habe ich das ganze Zeugs verkauft und gehofft, dass ich auch irgendwie mit einer Kompaktkamera glücklich werden könnte. Es wurde die Sony RX IV. Eine gute Kamera muss ich sagen. Sie passt in jede Hosentasche und wir haben sie wirklich immer dabei.

Auf Teilen unser Reise fehlte mir aber etwas. In der Antarktis hätte ich so gerne viel mehr Zoom gehabt als 70mm. Gleiches auf Galapagos. Beim Schlendern durch Kolonialstädte wünschte ich mir Weitwinkel. Und mir der Schärfe bzw. Unschärfe konnte ich auch nur bedingt spielen. Fotos vom Kitesurfen...davon fange ich gar nicht erst an. Ich hatte leider oft das Gefühl tolle Momente fotografisch nicht einfangen zu können. Im Februar sind wir für 2 Wochen in Deutschland. Weihnachten ist gerade erst gewesen, also Zeit sich selbst ein Geschenk zu machen.

Es wurde das Folgende: +PEN-F +17mm 1.8 +25mm 1.8 +40-150 mm 2.8

Und was nun? Irgendwie fehlt da noch etwas im kurzen Bereich. Nur mit 17mm durch die Stadt laufen? Schön Kompakt ist die Kamera damit, aber reicht das? Meine Überlegungen gehen Richtung 12-40mm 2.8 oder 7-14mm 2.8 oder eben eine UWW Festbrennweite.

Ich muss gestehen, dass das Weihnachtsgeschenk-an-mich-selbst-budget auch so langsam ausgeschöpft ist. Das 7-14mm finde ich selten gebraucht, das 12-40mm wäre mit 500 Euro (jung gebraucht natürlich) meine Schmerzgrenze. UWW habe ich leider keine Ahnung, was man da nimmt.

Ich wäre froh hier mit euch ein paar Pros und Contras zu diskutieren. Oder vielleicht einen Geheimtipp? Gruß

Malte PS: Hat jemand eine gute Versicherung für Fotoequipment im Ausland?


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das 12-40/2.8 wäre Konkurrenz zu Deinen beiden Festbrennweiten (17 und 25/1.8).

Das absolut perfekte Reisezoom ist für mich das 12-100/4, da würden einerseits die 1.8er FB wegen der Lichtstärke wieder Sinn machen, Du hättest glaube ich auch an der Pen-F Dual IS , was die F4 wieder wett macht, solange sich nichts bewegt, also z.B. perfekt für Maya Pyramiden und das Objektiv ist wetterfest, d.h. es kann auch ein paar Spritzer ab, wenn Ihr z.B. am Usumacinta raften wollst oder bei Agua Azul wandern. Für die Vögel in Rio Lagartos etc. kommt dann das 40-150 zum Einsatz (alternativ das leichtere, günstigere aber auch lichtschwächere 75-300)

Wenn Du mehr WW als mFT 12mm brauchst, gäbe es neben dem 7-14/2.8 von Oly noch ein lichtschwächeres 9-18, das Filter verträgt und eine gute Abbildungsleistung liefert, obwohl es klein und leicht ist. Von Panasonic gibt es ein 8-16 Zoom als Pendant zum 9-18 und ein 7-14/4, was von der Lichtstärke her eigentlich ausreicht, an Oly Kameras jedoch zu purple Flares neigt.

Wenn Du bei Festbrennweiten bleiben möchtest, gäbe es ein Oly 12/2 und von Panasonic ein 12/1.4

Wenn Dir ein günstiges Standardzoom reichen würde, könntest Du das Oly 12-50 mit Makro modus nehmen. Es ist lichtschwach und hat enorme Serienstreuung. Wenn man ein gutes erwischt, ist es ebenfalls ein prima Reisezoom. Auch hier gibt es von Panasonic entsprechende Pendants.

Die bereits empfohlene Bodycap ist so günstig, dass man sie wenn man gerne Fisheye mag, auch in Betracht ziehen sollte.

So, jetzt kommt es darauf an, was Dir wichtig ist und wieviel das Parachwein hergibt.

Ich wünsche Euch noch eine gute Reise, in Mexiko wäre ich jetzt auch gerne wieder.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hola amigos,

vielen Dank schon mal für den Input. Das hilft schon mal ein bißchen.

Bodycap hatte ich auch schon dran gedacht, ist ja auch günstig, klein uns schadet ja nicht. Aber ich glaube es kann meine Wünsche nicht erfüllen. Ich mag es schon lichtstärker, zumal ich auch gerne Sterne fotografiere, wenn wir irgendwo in den Bergen oder in der Wüste campen. Das Laowa 7.5 lacht mich auch irgendwie an, obwohl es natürlich nur manuell zu fokussieren kann. Das sollte bei der Brennweite aber wurscht sein. 12-100 ist sicher attraktiv, auch was den Preis angeht, aber ein ganz schöner Klopper. Und am Ende auch nicht wirklich lichtstark.

Eigentlich versuche ich mich jetzt zwischen 7-14 2.8 (eigentlich zu teuer) 12-40 2.8 12 2.0 und 7.5 2.0 zu entscheiden. Oder irgendeinem weiteren, lichtstarken Tipp. Viele Grüße

Malte


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Samyang 7,5mm ist auch tolle Linse und günstig.In Panasonic "lager" gibt es 8-16mm,oder schon vorgeschlagene 9-18mm .Mit lichtstarken Linsen wird man zum Schluß auch abblenden müßen,aber für Reisefotografie reichen m.M .auch die anderen auch.....und nicht vergessen , ein paar Filter

Viel Spaß unterwegs

Gruß aus Tettau in Oberfranken

Ratomir


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde Dir das 12-40 / 2.8 empfehlen, ev. gebraucht, um Geld zu sparen. Ist ein fantastisches Objektiv und harmoniert perfekt mit der Pen F. Ich habe schlussendlich meine beiden Festbrennweiten (17 mm und 25 mm) verkauft, weil die Bilder auch nicht besser waren als beim 12-40 mm (und der Gewinn der Lichtstärke ja nur gering ist). Wenn Du die beiden verkaufst, ist ein Teil des 12-40 schon finanziert.

Das 12-100 ist wahrscheinlich das perfekte Zoom für Reisen und dürfte eine wunderbare Abbildungsleistung haben - aber der Preis ist halt auch entsprechend.

lG

Harald


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du schreibst: „Und was nun? Irgendwie fehlt da noch etwas im kurzen Bereich. Nur mit 17mm durch die Stadt laufen? Schön Kompakt ist die Kamera damit, aber reicht das?

Deine Liste:

+PEN-F +17mm 1.8 +25mm 1.8 +40-150 mm 2.8

Da gibt es nur ein Objektiv: Tamron AF 3,5-5,8/14-150 Di III für 420€

Ein Objektiv für ALLES. Es deckt den gesamten Brennweitenbereich bis zum 40-150mm ab und ist für alles gut einsetzbar.

Wenn es unbedingt eine Landschaftsoptik sein soll, dann ist das Panasonic AF 3,5-5,6/12-32 asph. die erste Wahl (Preis: 270€). Super Klein und paßt mit der Pen-F in jede Handtasche!


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auch erlebe die Qualität des 12-40er als ganz hervorragend. Da Du das 40-150 /2.8 schon hast, ist das eine ideale Ergänzung, Du deckst dann mit zwei Objektiven den riesigen Brennweitenbereich von 24-300 mm KB durchgängig mit einer Anfangsblende von 2.8 ab. Das 12-100er hätte ich interessant gefunden, wenn Du das 40-150 / 2.8 nicht hättest.

Übrigens sind MIR Objektive der Dimension des 12-100 oder 40-150 / 2.8 für die zierliche PEN-F deutlich zu groß. Die PEN-F ist für mich eine Kamera für die 1.8er Festbrennweiten, das 12-40er passt m. E. aber noch gut.

Das 7-14er ist als Ultraweitwinkel für Landschaft und Stadt/Architektur nicht zu schlagen, aber natürlich viel weniger vielseitig als das 12-40er. Es ist minimal größer als das 12-40 er. Vor allem aber passt das (ebenso wenig wie das 12-100) nicht in Dein Budget, denn selbst wenn Du es gebraucht finden solltest, liegen gute Exemplare um 900 Euro.

Auch das 45 / 1.8 ist aufgrund seiner Preis-Leistung immer eine Überlegung wert ;-)

Alles Gute für Deine Entscheidung

Moritz


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Reisefotografie bedeutet umgesetzt:

Klein, handlich und leicht!

Was soll die arme Frau mit dem 12-40/2,8 und dem 40-150mm/2,8 anfangen?

Ihr seit wirklich Lichtstärken-Fanatiker!

Das Panasonic AF 3,5-5,6/12-32 asph. ist winzig klein und passt in jede Tasche.

Im Urlaub total unauffällig und läßt sich in der Jackentasche gut gegen Diebstahl schützen.

Viel Spaß wird die arme Frau nicht mit Eurer Empfehlung haben. Nur Rückenschmerzen vom Tragen.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Reisefotografie bedeutet umgesetzt:

Klein, handlich und leicht!

Was soll die arme Frau mit dem 12-40/2,8 und dem 40-150mm/2,8 anfangen?

Ihr seit wirklich Lichtstärken-Fanatiker!

Das Panasonic AF 3,5-5,6/12-32 asph. ist winzig klein und passt in jede Tasche.

Im Urlaub total unauffällig und läßt sich in der Jackentasche gut gegen Diebstahl schützen.

Viel Spaß wird die arme Frau nicht mit Eurer Empfehlung haben. Nur Rückenschmerzen vom Tragen.

Der TO besitzt das 40-150 bereits und hat explizit nach dem 12-40/2.8 und dem 7-14/2.8 gefragt.

Wenn schon Suppenzoom, dann würde ich an die PEN-F statt des Tamron lieber das wetterfeste und damit auch Staub-geschützte Oly 14-150 II empfehlen und statt dem Panny12-32 Pancake das Oly 12-50. Bei einem meiner Bekannten ist das 12-32 nämlich an der Kamera auseinander gefallen.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich empfehle dir mal das Laowa. Da ja schon Festbrennweiten vorhanden sind und ihr wie Du schreibst gut zu Fuß seid. Gerade bei Landschaft und nachts ist es wirklich gut mit der Brennweite. In der Stadt kann man das Foto ja beschneiden wenn der Blickwinkel zu groß ist.

Ich muss aber auch sagen das ich echt neidisch bin. Südamerika und Mittelamerika reizen mich auch total.

Ich wünsche Euch ne geiler Zeit und schöne Fotos.

VG


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zitat: „Und was nun? Irgendwie fehlt da noch etwas im kurzen Bereich. Nur mit 17mm durch die Stadt laufen? Schön Kompakt ist die Kamera damit, aber reicht das?

Meine Überlegungen gehen Richtung 12-40mm 2.8 oder 7-14mm 2.8 oder eben eine UWW Festbrennweite.„

Für mich ist ein Stadt-Objektiv ein Universal-Zoom oder ein Pancake.

Da man in der Regel bei Sonnenschein durch eine Stadt läuft, ist ein lichtstarkes Objektiv sinnlos. Egal ob 12-40/2,8 oder 7-14mm/2,8. Das Objektiv sollte möglichst klein sein und mit der Kamera in jede Tasche passen. Die PEN-F ist dafür entwickelt worden. Vergleichbar mit der Leica-M! Die PEN-F wird durch die lichtstarken Objektive total aufgebläht. Ihr Lichtstärken-Fanatiker würdet der Frau auch ein 12-40mm/1,0 empfehlen, weil es ja so lichtstark ist.

Das Tamron bietet 5 Jahre Garantie. Das OLY nur 2 Jahre!


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zitat: „Und was nun? Irgendwie fehlt da noch etwas im kurzen Bereich. Nur mit 17mm durch die Stadt laufen? Schön Kompakt ist die Kamera damit, aber reicht das?

Meine Überlegungen gehen Richtung 12-40mm 2.8 oder 7-14mm 2.8 oder eben eine UWW Festbrennweite.„

Für mich ist ein Stadt-Objektiv ein Universal-Zoom oder ein Pancake.

Da man in der Regel bei Sonnenschein durch eine Stadt läuft, ist ein lichtstarkes Objektiv sinnlos. Egal ob 12-40/2,8 oder 7-14mm/2,8. Das Objektiv sollte möglichst klein sein und mit der Kamera in jede Tasche passen. Die PEN-F ist dafür entwickelt worden. Vergleichbar mit der Leica-M! Die PEN-F wird durch die lichtstarken Objektive total aufgebläht. Ihr Lichtstärken-Fanatiker würdet der Frau auch ein 12-40mm/1,0 empfehlen, weil es ja so lichtstark ist.

Das Tamron bietet 5 Jahre Garantie. Das OLY nur 2 Jahre!


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Für mich ist ein Stadt-Objektiv ein Universal-Zoom oder ein Pancake.

Und wieder mal: Für DICH. Das ist okay - für Dich! Malte hat ziemlich klar umrissen, was ER darunter ersteht.

Da man in der Regel bei Sonnenschein durch eine Stadt läuft, ist ein lichtstarkes Objektiv sinnlos

Merke: Ein lichtstarkes Objektiv ist NIEMALS sinnlos.

Die PEN-F ist dafür entwickelt worden.

Wofür genau nochmal?

Die PEN-F wird durch die lichtstarken Objektive total aufgebläht

Ich hatte an einer E-PL7 ein 12er, 17er, 45er, 75er. Alles halbwegs lichtstarke FBs. Dabei war meine E-PL7 (die ja deutlich kleiner ist als die PEN-F) überhaupt nicht aufgebläht.

Und nochmal: Du darfst das gerne so empfinden. Aber vielleicht lässt Du diese Aussagen mit Absolutheitsanspruch einfach mal bleiben. Andere Menschen haben andere Vorlieben. Es gibt Leute, die flanschen ein 40-150 Pro an eine Pen-F. Käme mir nie in den Sinn. Aber ist das meine Sache? Eben!


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn schon Suppenzoom, dann würde ich an die PEN-F statt des Tamron lieber das wetterfeste und damit auch Staub-geschützte Oly 14-150 II empfehlen

Macht das Oly die PEN-F denn dichter?

Nach meiner Erfahrung machen dem Tamron ein paar Tropfen nichts aus. Wenn es richtig schifft, gehe ich freiwillig in Deckung. Im Sandsturm mag ich ebenfalls nicht fotografieren - bin eben ein weiches Landei. ;-)

Letzten Herbst hat mir die Kombi Tamron - Laowa - Voigtländer gute Dienste geleistet.

http://www.panorama-bauer.ch/dies_und_das/index.html#a150

Da beim TO bis auf UWW schon das Wichtigste vorhanden ist, rate ich aus gegebenem Anlass ebenfalls zum LAOWA. Klein, leicht, lichtstark, Filtergewinde.

...man kann es allerdings auch bleiben lassen, denn ein Stadtbummel geht auch mit 17mm.

Gruss Bernhard


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

UWW habe ich leider keine Ahnung, was man da nimmt.

Ich weiß: 12mm sind noch nicht UWW. Aber wenn Du das 12-40er schon zur Diskussion stellst, dann hätte ich da noch einen (preiswerten) Tipp: Das 12er Samyang! Wie gesagt, ziemlich günstig und dabei qualitativ in jeder Hinsicht großartig. Nach meiner Wahrnehmung schlägt es optisch auch das deutlich teurere M.Zuiko gleicher Brennweite.

Wenn das nicht reichen sollte, macht sich das 9-18er auf Reisen schön klein - bei ebenfalls hervorragender Qualität...

HG Sebastian


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja, abends will man vielleicht auch nochmal die Stimmung am Hafen oder in der Stadt einfangen und wenn dann westlich auch noch Berge sind, wird es schon recht früh dunkel. Also ist Lichtstärke nicht zu unterschätzen, wenn man ISO nicht hochdrehen möchte, um keine Bewegungsunscharfe zu bekommen.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Viel Spaß wird die arme Frau nicht mit Eurer Empfehlung haben. Nur Rückenschmerzen vom Tragen.

Hi,

die "arme Frau" ist übrigens 1,90m groß, wiegt 85 kg, ist Triathlet und recht gut trainiert. Ach ja, sie hat einen Vollbart und ist ein Kerl. :D ;)

Ich freue mich übrigens sehr über die rege Beteiligung in diesem Thread. Klasse.

Einige Antworten irritieren mich aber, zB der Verweis auf die Olympus Tough. Wo soll denn der Vorteil zu meiner Sony RX 100 IV liegen? Bißchen mehr Brennweite...

Dass das 40-150mm 2.8 an der PEN-F nicht optimal ausgewogen in der Hand liegen wird, ist mir klar. Ich glaube nicht, dass wir es sehr viel herumschleppen werden. Es wird die meiste Zeit im Auto liegen. Ich habe es für Tierfotos gekauft und um meine Frau beim Kitesurfen oder Wellenreiten abzulichten. Auf Galapagos, im einsamen Altiplano und auch in der Antarktis habe ich die Brennweite sehr schmerzlich vermisst. In allen Anwendungsbereichen muss ich es nicht weit schleppen, sonst hätte ich es nicht gekauft.

Aus dem Grund habe ich auch nicht das 12-100 gekauft, das ich neu für 700 Euro bekommen hätte.

Ich gucke jetzt mal, was ich online vielleicht gebraucht finden kann und kaufe dann etwas schönes. :D

Ich halte euch auf dem Laufenden. Wer sich für unsere mittlerweile 15-monatige Reise interessiert kann gerne mal auf www.dulliexploring.com vorbei gucken.

Gruß

Malte


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn es Blasphemie ist: das Pana 4/7-14 ist gut, günstiger zu bekommen und sehr handlich. Ich glaube, es verzeichnet auch nicht viel mehr als das Oly, wenn man von der inKamera Korrektur absieht.

12-35/40 ist kein ausgesprochenes UWW am kurzen Ende.

K.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung