Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Fotographieren im Regenwald- hohe Luftfeuchtigkeit ein Problem?


Nebelparder

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

Konkret: Ich werde Ende März an einer Fernwind-Expedition in den Regenwald Borneos teilnehmen. Dort ist eine Luftfeuchtigkeit von über 80% zu erwarten und ich weiß leider überhaupt-nicht wie gefährlich das für die Elektronik ist. Ich hab die Olympus TG-5, die an sich eh wasserdicht ist, deswegen bezieht sich meine Frage eher auf das Aufladen/Speicherkarte-wechseln, wenn die wasserdichte Außenhülle geöffnet wird und die feuchte Luft eindringen kann.

Die Powerbank zum Aufladen werde ich wsl in einem Plastiksack mit Silicagel-Päckchen transportieren, dort drinnen könnte ich auch die Kamera laden- eine bessere Idee habe ich bis jetzt nicht gehabt... Hat hier vl. jemand Erfahrung mit so einer Umgebung?

Danke schonmal im Voraus :-)


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Spezifikationen geben das her, sollte also eigentlich kein Problem sein.

Auszug aus der Betriebsanleitung, Seite 148

"Betriebsbedingungen :

Temperatur : – 10 °C bis 40 °C (Betrieb)/ – 20 °C bis 60 °C (Lagerung)

Luftfeuchtigkeit : 30 % – 90 % (Betrieb)/10 % - 90 % (Lagerung)"

© 2017 OLYMPUS CORPORATION

Gruß Guard

(@ MOD: Ich gehe jetzt mal davon aus, daß das Zitieren aus der BA unter Angabe des Olympus-eigenen Copyrights im Olympus-eigenen Firmen-Forum OK ist. Wenn nicht, bitte Löschen)


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte bei einer längeren Reise in Nepal 20 Beutel mit je 20g Silicagel Trockenmittel dabei. Wir hatten tatsächlich Pech mit dem Wetter und nach ein paar Tagen war die Feuchtigkeit überall. Außer in meiner Fototasche ...

Inzwischen werfe ich immer nach einem Regeneinsatz ein paar Beutel in die Fototasche und lasse die Beutel über Nacht "arbeiten".

Die Beutel bekommt man günstig Online, die mit der orangen Farbe sind auch ungiftig (ist im Prinzip Quarz-Schaum, also so ähnlich wie Glas). Und man kann sie nacher sehr leicht regenerieren/trocknen indem man sie leicht erhitzt (60-100° ).

Christof


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hey Nebelparder,

Nord-oder Südborneo? War in beiden Teilen schon mehrmals. Der Süden ( Kalimantan ) ist noch etwas extremer als der Norden. Aber auch keine Schwierigkeiten. Mach Dir keine Gedanken. Ein paar Beutel von den Siliconkügelchen und dann nur noch fotografieren. Nur nicht luftdicht abschließen! Lass sie einfach nass werden und reib sie trocken. Olympus verträgt viel!

Ich war im Regenwald immer ca. 14 Tage, aber tief drin und allein. Mit OM 1 und PEN 7 . Keinerlei Probleme. Einfach im Fotorucksack und vor dem Bauch. Regen von oben, Luftfeuchtigkeit von überall . Nix passiert. Und die TG 5 hält noch mehr aus als die OM‘s und Pens.

An Sd Karten:Sandisk Extreme pro, 10x 32 er . Auch keinen Ausfall. Transportiert und aufbewahrt im einfachen Plastiktütchen ohne Silicon.

Batterien mitnehmen. Das ist wichtig, da die Stromversorgung zu wünschen übrig lässt.

Noch Fragen? Stell sie ruhig, das ist ein Traumland.

gruss

Amadeus


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung