Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

E-M1 II & AF-Limiter


Samson

Empfohlene Beiträge

Moin Zusammen,

ich habe da ein kleines Verständnisproblem. Betreibe an der E-M1 II das 40-150 pro und hatte mir gedacht, ich probiere den AF-Limiter einmal aus, da der Bereich in dem ich Tiere fotografieren wollte in einem Radius von max. 300 Metern liegt und man durch die Limitierung den AF in seiner Geschwindigkeit unterstützen kann. Habe den AF Limiter dann auf die Werte 1-300 Meter gestellt und dann folgende Feststellung gemacht. Lege ich den Fokuspunkt auf eine weit entfernte Stelle, z.B. ~200 Meter bei Brennweite 40 oder 80 findet die Kamera keinen Fokus. Lege ich auf dieselbe Stelle den Fokuspunkt bei Brennweite 150, kommt der Fokuspiep sofort. Komme da aber nicht hinter warum. Wenn ich in meinem Radius z.B.auf Vogeljagt bin, und dieser im besagten entfernteren Bereich des Radius fliegt, oder schwimmt, kann ich ja nicht immer voll reingezoomt anfangen, da ich dann den Vogel oft gar nicht im Sucher finde. Fange ich allerdings mit kleinerer Brennweite für mehr Bildausschnitt an, findet die Kamera erst gar keinen Fokus.

Das ist anders wenn ich den Limiter ausschalte. Dann, egal bei welcher Brennweite und Entfernung findet die Kamera den Fokus wo ich Ihn hinlege.

So ich hoffe Ich konnte das sinnhaft für Euch rüberbringen was ich meine und danke im Voraus für Eure Ideen/Lösung.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dann kann ich aber nicht den Vogel ablichten, der 5 Meter von mir entfernt am Ufer sitzt,- gell.

Ich glaube Du erwartest Dir da zu viel, 1-300m ist ein ziemlich großer Bereich. Sinnvoll ist der Af Limiter dann, wenn Dein Motiv sich wirklich innerhalb einer begrenzten Distanz aufhält, z.B. zwischen 5 und 25m entfernt ist oder 50m - 100m (z.B. Kurve an einer Rennstrecke) ...

Trotzdem sollte der AF natürlich bei einer Einstellung von 1-300 funktionieren, wenn sich das Motiv darin befindet.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dann kann ich aber nicht den Vogel ablichten, der 5 Meter von mir entfernt am Ufer sitzt,- gell.

Ich glaube Du erwartest Dir da zu viel, 1-300m ist ein ziemlich großer Bereich. Sinnvoll ist der Af Limiter dann, wenn Dein Motiv sich wirklich innerhalb einer begrenzten Distanz aufhält, z.B. zwischen 5 und 25m entfernt ist oder 50m - 100m (z.B. Kurve an einer Rennstrecke) ...

Trotzdem sollte der AF natürlich bei einer Einstellung von 1-300 funktionieren, wenn sich das Motiv darin befindet.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem ich mich durch den leicht holperigen Eröffnungstext hier durchgeschlagen habe... ;-) Da frage ich mich erst einmal unwillkürlich, welchen Vogel Du mit 150mm Brennweite bei 300 Metern (oder auch bei 200 Metern) Entfernung eigentlich sinnvoll fotografieren möchtest - eine Amsel oder einen Fasan? Mehr als ein anspruchsvolles "Vogelsuchbild" kann dann auch beim besten Willen nicht herauskommen... ;-)

Bei der Vogelfotografie dürfte der Limiter dann sinnvoll anzuwenden sein, wenn ein Vogel immer wieder auf seinen gleichen Sitzplatz, der Warte, zurückkehrt. Einen Bereich von 1 Meter bis 300 Meter abzudecken - das macht nach meiner Einschätzung keinen Sinn.

Viele Grüße

Wolfgang


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem ich mich durch den leicht holperigen Eröffnungstext hier durchgeschlagen habe... ;-) Da frage ich mich erst einmal unwillkürlich, welchen Vogel Du mit 150mm Brennweite bei 300 Metern (oder auch bei 200 Metern) Entfernung eigentlich sinnvoll fotografieren möchtest - eine Amsel oder einen Fasan? Mehr als ein anspruchsvolles "Vogelsuchbild" kann dann auch beim besten Willen nicht herauskommen... ;-)

Bei der Vogelfotografie dürfte der Limiter dann sinnvoll anzuwenden sein, wenn ein Vogel immer wieder auf seinen gleichen Sitzplatz, der Warte, zurückkehrt. Einen Bereich von 1 Meter bis 300 Meter abzudecken - das macht nach meiner Einschätzung keinen Sinn.

Viele Grüße

Wolfgang

Vogelsuchbild gegällt mir :-) , es ist aber mehr zunächst das verfolgen mit CAF bis in den näheren Bereich und dann natürlich erst das Durchdrücken. Z.B Nilgänse. Wenn ich einen kleineren Bereich wählen würde wie „Vaterfreuden“ Ihn vorschlug, wäre die Gans (bei mir!) lange durch den vorgegebenen Bereich durchgeflogen bevor ich soweit wär die Serienaufnahme zu starten. Aber bei allen Ansätzen hier welcher Limiter-Bereich nun sinnvoll ist oder nicht, ist das beschriebene Verhalten noch immer unerklärlich, zumindest für mich.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Trotzdem sollte der AF natürlich bei einer Einstellung von 1-300 funktionieren, wenn sich das Motiv darin befindet.

So hatte ich das auch verstanden. Mache die Tage noch einmal ein paar Tests, ggf. hatt sich die gute Oly irgendwie verschluckt gehabt.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also langsam meine ich, Deine Frage halbwegs verstanden zu haben.

Danach gehe ich davon aus, dass es tatsächlich weniger um die Arbeit des AF-Limiters geht, sondern grundsätzlich um den Autofokus bei der Fotografie von Tieren, insbesondere von unseren gefiederten Freunden.

Du schreibst:

Lege ich den Fokuspunkt auf eine weit entfernte Stelle, z.B. ~200 Meter bei Brennweite 40 oder 80 findet die Kamera keinen Fokus.

Das eigentliche "Problem" dürfte hier sein, dass der Autofokus einfach das von Dir ausgewählte Ziel nicht finden bzw. erkennen kann. Der AF funktioniert dann gut bzw. sehr gut, wenn das fotografische Ziel das angewählte AF-Feld voll ausfüllt. Da fürchte ich jedoch, dass selbst ein hier in der Natur nicht allzu oft erscheinender Vogel Strauß bei einer Brennweite von 40-80mm und 200 Metern Entfernung das AF-Feld nicht ausfüllen wird. Und auch am Himmel werden selbst unsere größten heimischen Vögel bei der Entfernung und auch der gewählten Brennweite nur schwer für den AF zu finden sein. Da kann man kaum mehr als erfolgloses Pumpen des AF erwarten...

Lege ich auf dieselbe Stelle den Fokuspunkt bei Brennweite 150, kommt der Fokuspiep sofort.

Das ist die logische Konsequenz des zuvor von mir geschriebenen. Da kann der AF überhaupt den - vielleicht fliegenden - Federknäuel erst erkennen... ;-)

Wenn ich in meinem Radius z.B.auf Vogeljagt bin, und dieser im besagten entfernteren Bereich des Radius fliegt, oder schwimmt, kann ich ja nicht immer voll reingezoomt anfangen, da ich dann den Vogel oft gar nicht im Sucher finde.

Das ist ein ganz normales "Problem" aller Fotografen, die in Bewegung befindliche Vögel aufnehmen wollen. Helfen kann hier z.B. das Olympus EE-1 Punktvisier. Volle bzw. die gewünschte Brennweite eingestellt, LiveView aufs Display, Kamera mittels Punktvisier erst grob und dann über das Display präzise auf den Vogel ausrichten. Das sollte - zumindest hier und da - zum Erfolg führen... ;-)

Fange ich allerdings mit kleinerer Brennweite für mehr Bildausschnitt an, findet die Kamera erst gar keinen Fokus.

Genau, siehe oben...

Das ist anders wenn ich den Limiter ausschalte. Dann, egal bei welcher Brennweite und Entfernung findet die Kamera den Fokus wo ich Ihn hinlege.

Das verstehe ich nicht, weil die obige Problematik unabhängig davon besteht, ob der Limiter aktiviert ist oder nicht. Da man solche - na, ich nenne es mal - dynamischen Prozesse kaum reproduzierbar gestalten kann, könnte es sich vielleicht eher um eine Zufälligkeit handeln. Oder Du hast da ggf. überwiegend gleich die volle Brennweite verwendet, so dass der AF das Ziel erkennen konnte.

Der AF- Limiter ist an sich dafür geeignet, schnell auf Situationen zu reagieren, die in einem eher engen räumlichen Bereich zu erwarten sind. Z.B. das Landen eines Vogels auf einer bekannten Sitzwarte. Dagegen würde ich auf die Nutzung des Limiters bei einem frei im Flug befindlichen Wildvogel generell verzichten - da kann ich keinen praktischen Vorteil erkennen.

Viele Grüße

Wolfgang


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung