Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

OM-D E-M10 Mark II : Größe und Position des AF-Feldes


Empfohlene Beiträge

Liebe Olympus-Kenner,

ich habe eine OM-D E-M10 Mark II.

Irgendwie hat sich das AF-Feld verstellt: Es ist jetzt sehr groß (ca. 1/3 der Anzeigebreite) wodurch es schwer ist, gezielt zu fokussieren.Leider finde ich in den Einstellungen nicht, wie ich die Größe einstellen kann.

Außerdem möchte ich, dass das AF-Feld immer sichtbar ist. Momentan wird es erst eingeblendet, nachdem die Kamera fokussiert hat, was ein gezieltes Fokussieren ebenfalls schwer macht.

Bitte um Unterstützung.

Viele Grüße - Ulrich


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da keiner etwas schreibt, versuche ich es einmal (obwohl ich die E-M10 II nicht besitze)...

Hast du evtl. die Lupenvorschau aktiviert ? Dann deaktiviere die Lupenvorschau (bzw. "Zoomrahmen") - siehe Seite 51 der Bedienungsanleitung.

Hast Du ggf. das AF-Feld manuell vergrößert? Dann deaktiviere dies (siehe Seite 37 der Bedienungsanleitung).

Ist vielleicht die Gesichtserkennung aktiviert? Dann zittert gerne über von der Kamera für Augen/Gesicht zu erkennen geglaubte Bildteile ein Rechteck hin und her... Ggf. Gesichtserkennung abschalten (siehe Seite 50).

Generelle Einstellung des AF-Feldes siehe Seite 49.

So, mehr fällt mir gerade nicht ein. Ach ja, falls keine Bedienungsanleitung zur Hand? Hier findest Du sie: http://download.aws.olympus.eu/consumer/manuals/cameras/E-M10_Mark_II_MANUAL_DE.pdf

Viele Grüße

Wolfgang


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zu deinem ersten Problem: beim fokussieren INFO drücken und dann mit den Richtungstasten das gewünschte Fokusfeld auswählen. So ist es zumindest bei meiner 5II.

Bei der zweiten Sache kann ich nicht helfen, denke aber, dass der Autofokus das mit jedem Schuss neu setzt, oder? Mir ist dieses Hin- und Herspringen auch schon negativ aufgefallen und ich weiß nicht mehr, ob das bei meiner ersten MFT-Kamera (G5) auch schon so gewesen ist. Vermutlich habe ich das aber einfach noch nicht genug verinnerlicht.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zu deinem ersten Problem: beim fokussieren INFO drücken und dann mit den Richtungstasten das gewünschte Fokusfeld auswählen. So ist es zumindest bei meiner 5II.

Bei der zweiten Sache kann ich nicht helfen, denke aber, dass der Autofokus das mit jedem Schuss neu setzt, oder? Mir ist dieses Hin- und Herspringen auch schon negativ aufgefallen und ich weiß nicht mehr, ob das bei meiner ersten MFT-Kamera (G5) auch schon so gewesen ist. Vermutlich habe ich das aber einfach noch nicht genug verinnerlicht.

Mich stört das auch. Gibt es keine Möglichkeit, das AF-Feld in der Mitte zu belassen, damit man es dann, erst bei Bedarf, variabel an eine Situation anpasst?

Grüße

Klaus


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antworten. Das entscheidende war der Hinweis von dir, Wolfgang, auf Seite 37. Damit konnte ich das AF-Feld wieder verkleinern.

Anscheinend hatte ich unbeabsichtigt das Display berührt und die Größe verstellt.

Wenn ich die Position des AF-Feldes durch Antippen fest lege geht das kleine Symbol links unten auf "Off" und das AF-Feld ist dauerhaft sichtbar.

Teilweise hatte ich auch den iAuto-Modus an, dann kann man den Focus nicht beeinflussen und die Kamera macht was sie will.

Neue Frage:

Die Erklärungen auf Seite 49 verstehe ich nicht richtig, insbesondere dies:

(Alle Felder) Die Kamera wählt automatisch eines der vorhandenen AF- Felder aus.

Nach welchen Kriterien wählt sie aus? Was ich manchmal nützlich finden würde, wäre, dass auf Objekt fo0kussiert wird, das am nächsten liegt.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nach welchen Kriterien wählt sie aus? Was ich manchmal nützlich finden würde, wäre, dass auf Objekt fo0kussiert wird, das am nächsten liegt.

a.) höchste Frequenz = höchster Kontrast

b.) Kontrastautofokus kennt kein Nah oder Fern - nur hohe oder geringe Frequenz bzw. hohen oder niedrigen Kontrast.

Gruß

Wolfgang


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ulrich,

wenn ich dies richtig interpretiere hast du generell noch einige Fragen zu Einstellungen und Möglichkeiten deiner E-M10 Mark II ? Mit erging es mit meiner ersten Olympus E-M10.1 genauso. Auch heute noch muss ich zeitweise in meinem schlauen Buch von Reinhard nachschaue/lesen. Nachfolgend ein Link, der dir eventuell weiterhilft:

https://booksagain.fotografierer.com/?cat=c2_E-Books-und-PDFs-Download-E-Books-und-PDfs.html&cPath=2&page=2

Gruß

Jürgen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zu deinem ersten Problem: beim fokussieren INFO drücken und dann mit den Richtungstasten das gewünschte Fokusfeld auswählen. So ist es zumindest bei meiner 5II.

Bei der zweiten Sache kann ich nicht helfen, denke aber, dass der Autofokus das mit jedem Schuss neu setzt, oder? Mir ist dieses Hin- und Herspringen auch schon negativ aufgefallen und ich weiß nicht mehr, ob das bei meiner ersten MFT-Kamera (G5) auch schon so gewesen ist. Vermutlich habe ich das aber einfach noch nicht genug verinnerlicht.

Dannn würde ich mal den Nasen AF ausschalten = Touch am besten mal ganz aus.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jürgen,

danke für den Hinweis auf das Buch. Das mit den AF-Feldern verstehe ich immer noch nicht. Ich werde es mir überlegen, es zu kaufen.

Hallo kdww,

danke auch für den Hinweis mit dem Nasen-AF. Ich werde mal nachsehen, wie man die Touch-Bedienunge ausschaltet.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das empfohlene Buch habe ich inzwischen gekauft und daraus gelernt, dass der Autofocus ja eine Wissenschaft für sich ist.

Meine Verständnisfragen konnte ich jedoch auch damit nicht lösen:

Auf der einen Seite wird im Handbuch auf Seite 37 beschrieben, wie man mit dem Touchscreen das Focusfeld festlegen und vergrößern/verkleinern kann.

Auf der anderen Seite auf Seite 49, wie man Focusfelder festlegt: Alle, Gruppe, Einzel in der Matrix.

Ich verstehe nicht den Zusammenhang: Wenn ich die Einstellungen entspr. Seite 49 ändere, ist davon auf dem Monitorbild entspr. Seite 37 nichts zu sehen. Wie hängt beides zusammen.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast U-h-rsprung

- Die Position der AF-Felder kann zusätzlich zum Touchscreen auch über das Steuerkreuz verschoben werden. Dazu vorher entweder im SCP auf das entprechende Symbol gehen oder das Steuerkreuz nach links bewegen.

- Bist Du im entsprechenden Modus, sollten unten links auch zwei Symbole für die Änderungen der Größe/Anzahl der AF-Felder, sowie der Gesichtserkennumg zu sehen sein.

Gesichtserkennung sollte deaktiviert sein, wenn keine Personen aufgenommen werden.

Das Autofokusfeld ist kein Schnittbildindikator, es muss sich immer innerhalb einer Entfernungsebene befinden. Steht es etwas über, wird je nach stärkerem Kontrast unter Umständen der Hintergrund fokussiert. Es ist nicht immer für einen ungeübten Anwender erkennbar was der stärkere Kontrast ist. Dieser kann auch auf einer Fläche liegen, statt auf einem Strich. Braucht der Anwender in der Regel aber nicht zu beachten, wenn er denn ein Feld in passender Größe auswählt. Nicht überstehen ist wörtlich zu nehmen auch 5-10% der Fläche können Die die Fokussierung verderben.

Fokussiert wird nur bei Einzelbild und S-AF bei jedem Bild, bei Serienbild und S-AF nur einmalig vor dem ersten Bild.

C-AF fokussiert bei Serienbild low beim ersten Bild und schätzt relativ sicher die Entfernung zum sich kontinuierlich auf Dich zu oder von Dir weg bewegenden Objekt. Mehrere sich unterschiedlich im Bild bewegende Objekte können den C-AF irritieren. Hierzu gibt es Konfigurationsmöglichkeiten - C-AF-Sperre genannt. C-AF und Einzelbild oder Serienbild high funktioniert nicht, ist aber einstellbar! Es wird dann nur das erste Bild fokussiert.

Mehr braucht man für den Anfang eigentlich nicht.

Der AF ist abhängig vom Umgebungslicht und die roten Linienmuster alter Blitze sind hier keine Hilfe.

Viele Grüße

Frank

Wenn Du konkrete Fragen hast einfach raus damit


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Seite 49: hier wird die Größe der in einem festen Raster vorgegebenen Fokusfelder festgelegt,

- Alle Felder, hier hat die Kamera freie Auswahl, daher wird dieser Modus auch Fokuslotterie genannt.

- Eine Feldgruppe aus 9 normalen Feldern (auch hier sucht sich die Kamera selbst aus welche(s) sie benutzt), Lotterie nicht ganz so drasisch wie oben.

- Einzelfeld normal und klein

Seite 37: hier geht es um ein einzelnes Feld, das variabel in Größe und Position ist, ohne an das Raster gebunden zu sein.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke, ja, das habe ich ja soweit verstanden. Was ich nicht verstehe ist, was denn nun wirksam ist. Ich kann entspr. S. 49 alle Felder auswählen und entspr. S. 37 ein einzelnes und auf ganz klein einstellen. Beides gleichzeitig geht ja nicht. Was ist nun wirksam?


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung