Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

E-M1 zu PEN-F -> Einsatzgebiete/Vorteile?


ViviKimi

Empfohlene Beiträge

Hallo liebes Forum!

Ich besitze jetzt seit wenigen Monaten die PEN-F und mag sie SEHR. Ich habe sie als sehr gut bedienbare, praktische, kompakte und qualitativ hochwertige Kamera mit wirklich guter BQ kennen- und liebengelernt. Die "Handhaltung" ist nicht perfekt aber absolut ok, und ich kann mich nicht überwinden, die Kamera mit einem Handgriff zu verschandeln. Da ich von Olympus also ziemlich angetan bin, überlege ich schon, ob eine weitere Ergänzung mit einer OMD E-M1 Sinn machen würde. (GAS ;) ):

Ich habe allerdings noch die Canon 70D für Sport und rennende Hunde und die Sigma DP2quattro. Beide werden auch erstmal nicht gehen...da ich bisher (s. auch den Thread mit C-AF und den Vögeln) keinen echten Ersatz sehe im MFT-System. Also meine Frage an Euch: was kann die E-M1 Mark 1 oder auch Mark 2 besser als die PEN-F und warum hättet ihr beide Kameras gerne (oder auch nicht). Ist die E-M1-M2 für Euch den deutlichen Aufpreis ggf. der aktuell günstig gebraucht zu bekommenden Mark1 wert? Ich meine jetzt nicht unbedingt die technischen Unterschiede, die kann ich auch nachlesen. Sondern das, was für Euren Alltag beim Fotografieren einen Unterschied macht. Ich bin gespannt auf Eure Erfahrungen,

danke schon mal,

Vera


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Habe keine Erfahrungen mit der E-M 1 oder MK 2 , der größte Unterschied ist das die besser dank Phasen AF die abgeschriebene geile einmalige FT Objektive bedienen können, der Rest hat nur Kontrast AF wo mit jeder Generation gewaltige Vortschritte gibt aber die neuste Pana G 9 mit einem Traum AF kann es keinen Deut besser mit den FT Linsen als meine GF-3 aus der späte Kreidezeit . Es ist hier ein Olympus-Forum , eine Panasonic Kamera betrachte ich immer wie das selbe nur stets vortschhritlicher im Videobereich .

Gruß Johann


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ist die E-M1-M2 für Euch den deutlichen Aufpreis ggf. der aktuell günstig gebraucht zu bekommenden Mark1 wert?

Für mich ja weil:

elektronischer Verschluss - ausgenommen beim Blitzen - immer brauchbar (außer bei extrem schlechten LED-Lampen) dadurch kann ich lautlos foten, wo ich mit der E-M1.1 nicht gefotet habe, um nicht zu stören

der AF funktioniert auch bei miesesten Beleuchtungssituationen (dunkles, farbige Licht, extremes Gegenlicht) die E-M1.1 kann das lange nicht so gut

Pro-Capture finde ich eine wirklich feine Sache

18fps mit C-AF funktionieren - so finde ich - ziemlich brauchbar bei BiF (Milane, Reiher, Rohrweihen)

der Sync-Stabi mit dem 300er ist fein

Hier gibt es einen schönen Vergleich: https://mirrorlesscomparison.com/olympus-vs-olympus/omd-em1-vs-omd-em1-ii/


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vera,

die beiden E-M1 Modelle sind größer und liegen dadurch besser in der Hand. Außerdem haben sie PDAF Pixel auf dem Sensor und daher besser geeignet, Dinge zu fotografieren, die sich bewegen, was auch ganz gut klappt, auch wenn der BIF Thread sich anders liest. Es ist auf jeden Fall zigtausendmal besser als mit der PEN F. Ein weiterer Grund könnte Wetterfestigkeit sein. Ich habe übrigens alle 3 Kameramodelle, weiß also wovon ich spreche.

Wenn Du eine PEN F mit 20 Mpx Sony Sensor hast, ist der 16 Mpx Panasonic Sensor der E-M1 I ein Rückschritt. Wenn GAS, dann richtig und gleich die E-M1 II. Gründe hat Oh Weh ja schon genannt. Ob es die richtige Kamera für Dich ist, kannst Du am einfachsten über die Olympus Test & Wow feststellen, einfach bei einem der teilnehmenden Händler gegen Kaution ausleihen und gleich noch ein Objekiv das Dich interessiert mit dazu bestellen. Auf diese Weise kannst Du das selbst ausprobieren und weißt dann viel besser, ob die E-M1 II etwas für Dich ist oder nicht.

Zur Griffigkeit der PEN F: Ich habe die linke Hand unter Kamera und Objektiv, dadurch muss ich mit der rechten Hand nicht wirklich greifen, sondern nur führen und auslösen. Damit ich mich ganz sicher fühle, habe ich links eine Handschlaufe montiert. Ich mache das schon seit der E-PL1 so, hat sich für mich (schmale mittelgroße Frauenhand mit relativ langen Fingern) prima bewährt und ich brauche dadurch auch keine Zusatzgriffe.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also in Deinem Fall würde ich die 1.2er empfehlen. Vor allem der C-AF ist einfach deutlich besser (ich habe beide), und auch sonst hat sie mit ProCapture & Co die moderneren Features. Mir gefällt auch die Bedienung besser.

Für Deine 70D übernehme ich aber keine Garantie ;-)

Klaus


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi, ich habe die PEN-F und die E-M1 Mark II

Bei mir:

pen f klar für Kompaktheit und zum immer dabei haben, ebenfalls für Familie etc. Auch für street

die E-M1 Mark II nutze ich intensiv für Naturfotografie. Vögel, Wildlife etc.

Warum: Geschwindigkeit, autofokus, pro capture, griffigkeit, etc.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der elektronische Verschluss bei der E-M1.1 führt schnell zu Problemen mit LED-Licht und zu Verzerrungen, weil die Auslesezeit 1/13s beträgt. Da ist die E-M1.2 mit ca. 1/60s problemlos. Außerdem geht der elektronische Verschluss bei der E-M1.1 nur bis ISO 3200.

Sync-Stabi: stimmt, aber mit der E-M1.2 ist es noch besser. Und mit dem 300er ist der elektronische Verschluss meiner Meinung nach ein Muss wegen Shutter-Shock.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jeder, wie er mag. Ich verzichte bei dieser Linse gerne auf jede mögliche Erschütterung. Es gibt extrem(!) selten Nachteile mit dem elektronischen Verschluss der E-M1.2, warum nicht die Vorteile nutzen?

Das hier: https://www.imaging-resource.com/lenses/olympus/300mm-f4.0-is-pro-ed-m.zuiko-digital/review/ ist mit der E-M1.1 und das ist doof, denn der elektronischer Verschluss, bei der E-M1.1 ist z.B. mit Vögeln im Flug nicht praktikabel.

Also so oder so ein Grund mehr für die E-M1.2.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi, ich habe die PEN-F und die E-M1 Mark II

Bei mir:

pen f klar für Kompaktheit und zum immer dabei haben, ebenfalls für Familie etc. Auch für street

die E-M1 Mark II nutze ich intensiv für Naturfotografie. Vögel, Wildlife etc.

Warum: Geschwindigkeit, autofokus, pro capture, griffigkeit, etc.

Bei mir ebenso, ausser dass die Familie (geplante Anlässe) in die Gruppe der M1 rutscht :)


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn mich einige steinigen werden. Pen F und OM-D EM1.1 haben den gleichen Akku!

Gemeinsame Nutzung vieler gleicher Akkus und nur ein Ladegerät .

Ich nutze die Pen F wenn ich keine Zeit habe weil ich (mit Frau) unterwegs bin und habe dann eine Festbrennweite drauf, meistens das 17mm. Bin ich allein und habe Zeit dann bin ich mit EM 1.1 und verschiedenen PROs unterwegs.

Grüße Werner


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch mit PEN-F und M1-I unterwegs. Mit dem gleichen Akku arbeiten zu können hat schon einen Vorteil. Ansonsten ist die PEN-F die immer dabei sowie Street und die M1 für aktive Fotoarbeit, dann mir 12-40 und 40-150 sowie zum Teil Batteriegriff. Die PEN-F kombiniere ich mit den Festbrennweiten und dem kleinen Pana 12-32.

Vorteil der OM-D: Wasserfestigkeit und Griffigkeit

Vorteil der PEN-F: Ist eine PEN-F.

Ich habe übrigens für ca. 15 EUR eine Halbschale für die PEN-F bei Amazon erstanden. Dadurch wird die Kamera etwas höher und etwas griffiger.

Amazon-Produktnr. B01F578HMU


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du die Canon sowieso behältst, was soll Dir die MK II dann bringen?

Schau lieber auf die Bildqualität, alles andere ist am Ende nicht so wichtig.Und da sind alle aktuellen Olympus und Panasonic MFT ziemlich gleich. Mal mit 16MP, mal mit 20MP.

Einen wirklichen Fortschritt sähe ich bei Dir mit einer neueren Canon oder der Sony A9.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 6 months later...

Ich mache hier mal ein Update, habe im letzten Urlaub eine Erfahrung gemacht, die ich so nicht erwartet hätte. Ich habe ja noch die Canon 70D, 20 MP, vorletztes semiprofessionelles Modell, noch nicht wirklich sooo alt. Wir waren am Meer. Ich hatte bereits zum zweiten Mal mein Ladegerät für die PEN-F vergessen *versteckaffensmily*, hatte aber ja noch die Canon mit. Also ist die Canon - mit Ladegerät :o) - in diesem Urlaub meine Hauptkamera geworden nachdem sie das letzte Jahr sogut wie nicht genutzt worden ist, da von der PEN-F außer bei Action verdrängt. Ich wollte die PEN-F aber eh nicht dem Sand und Wind am Meer aussetzen, deshalb war das ja auch ok.

Ich bin nur im negativen Sinne fast vom Hocker gefallen beim Bearbeiten der Fotos der Canon. ISO 800 rauscht wie die PEN-F bei ISO 1600, selbst bei ISO 200 sehe ich eine Körnigkeit in Strukturen wie Gesichtern, die ich von der PEN-F einfach nicht kenne, und den Bildern fehlt einfach die Knackigkeit und das besondere *etwas* im Bildlook im Vergleich zur PEN. Klar, mit Bildbearbeitung hab ich immer noch schöne Fotos hinbekommen und das ist ganz klar kein objektiver Vergleich, nur mein subjektiver Eindruck, den ich aber nie erwartet hätte! Zumal ich jetzt auch einfach mal im Vergleich in der Praxis gemerkt habe, dass ich mit der Canon überhaupt nicht in M fotografieren kann, weil ich mit meinen Fingern gar nicht gleichzeitig an das Drehrad und das vordere Einstellrad komme, mal ganz abgesehen davon, dass das Ding einfach schwer ist. Hiermit ist meine Entscheidung, die Canon erstmal zu behalten, aufgehoben. Sie wird gehen, sobald ich weiß, was Olympus nächstes Jahr auf den Markt wirft und entweder damit oder mit der EM1-M2 ersetzt. Die hat mir nämlich beim Olympus Sommer in der Hand gelegen, als wäre sie für mich gemacht gewesen. Und selbst wenn mich der C-AF bisher nicht komplett überzeugen konnte (wobei sie eigentlich auch für rennende Hunde funktionieren müsste, die sind schließlich nicht so schnell wie Vögel...), ich hab keine Lust mehr auf das schwere DSLR-Ding.... musste gerade mal raus, danke fürs Zuhören ;)


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und selbst wenn mich der C-AF bisher nicht komplett überzeugen konnte...

...gibt es Leute, die kommen gänzlich ohne Affenfokus aus.

http://www.altglas-container.de/index.php/teleobjektive/olympus/olympus-e-zuiko-auto-t-135mm-f3-5

Das soll jetzt keine Kritik an Dich sein, sondern lediglich eine Anregung. "Mittendrin statt nur dabei" trifft recht genau, was man bei dieser Art der Fotografie fühlt.

Gruss Bernhard


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Habe keine Erfahrungen mit der E-M 1 oder MK 2 , der größte Unterschied ist das die besser dank Phasen AF die abgeschriebene geile einmalige FT Objektive bedienen können, der Rest hat nur Kontrast AF wo mit jeder Generation gewaltige Vortschritte gibt aber die neuste Pana G 9 mit einem Traum AF kann es keinen Deut besser mit den FT Linsen als meine GF-3 aus der späte Kreidezeit . Es ist hier ein Olympus-Forum , eine Panasonic Kamera betrachte ich immer wie das selbe nur stets vortschhritlicher im Videobereich .

Gruß Johann

Die EM1-II nutzt auch mit MFT- Objektiven die Phasendetektoren auf dem Sensor, im AF-C Mode, zusammen mit dem Kontrast-AF. Dadurch hat sie einen deutlich besseren Verfolgungs-AF als die PenF oder EM5-II. Bei FT- Objektiven nutzt sie nur die Phasendetektoren


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zitat: "Ich bin nur im negativen Sinne fast vom Hocker gefallen beim Bearbeiten der Fotos der Canon. ISO 800 rauscht wie die PEN-F bei ISO 1600, selbst bei ISO 200 sehe ich eine Körnigkeit in Strukturen wie Gesichtern, die ich von der PEN-F einfach nicht kenne, und den Bildern fehlt einfach die Knackigkeit und das besondere *etwas* im Bildlook im Vergleich zur PEN. "

Grins, nee, das kann doch gar nicht sein, das ist doch eine Canon!

Im Ernst, so ging es anderen auch schon, nachdem sie die Oly's mal wirklich benutzt haben.

Grüße

Wolfgang


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung