Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
prysma

M1.2 - Anzeige der Tiefenschärfe im EVF

Empfohlene Beiträge

Meine Frau hat sich eine M1.2 zugelegt und einige Tasten neu belegt. Nun finden wir beide leider nicht mehr die Einstellung, in der im EVF die tatsächliche Tiefenschärfe der aktuellen Kameraeinstellung angezeigt wird. Kann jemand Hilfestellung geben, welcher Menüpunkt dafür zuständig ist? Wir googeln schon seit fast 3 Std.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du meinst die "permanente Abblendtaste", oder tatsächlich eine Anzeige der Schärfentiefe (wie auf der Objektivskala) im Sucher? Letzteres wär ein Feature was ich mir wünschen würde …

André


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da kann ich helfen.

Menue "B" => "Tastenfunktion" => Eine beliebige Funktionstaste auswählen => "Vorschau" auf die ausgewählte Funktionstasten legen.

@ AK77: Kauf Dir ein manuelles Objektiv. Dann ist alles wie früher ;-)

Viele Grüße

Andreas


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ AK77: Kauf Dir ein manuelles Objektiv. Dann ist alles wie früher ;-)

So weit muß ich gar nicht gehen; wie ich letztens im Laden gesehen habe, hat das neue 17er auch so eine Skala.

Wär halt praktisch, wenn man das im Sucher hätte — wenn schon EVF, dann auch konsequent nutzen ;-)

André


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wär halt praktisch, wenn man das im Sucher hätte — wenn schon EVF, dann auch konsequent nutzen ;-)

André

Ich sage nur Abblendtaste. Mancher kann ja keine Zahlen lesen ;-)

Andreas


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich selbst fotografIere mit einer anderen Marke. Bei der ist es jedoch so, dass ich einen komplett unscharfen Hintergund bei Blende f1,4 im EVF sehe, wenn ich halb auf den Auslöser drücke. Bei Blende f16 ist der Hintergrund wieder recht klar, wenn ich den Auslöser erneut drücke.

Dieses Verhalten fehlt jedoch bei unserer M1.2.

Unabhängig von der eingestellten Blende sehe ich immer die selbe Unschärfe im EVF.

HAT JEMAND EINEN TIPP?


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt, Du kannst Die Abblendtaste benutzen (klassisch, also gedrückt halten) oder sie mit einer Sperre versehen (dann an/aus durch Drücken) und ich meine Du kannst auch beim halb drücken des Auslösers die Vorschau aktivieren.

André


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit anderen Worten ist es also gar nicht möglich, diesen "Abblendtasten-Effekt" der aktuell gewählten Blende mit halb duchgedrücktem Auslöser zu erzielen?


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich selbst fotografIere mit einer anderen Marke. Bei der ist es jedoch so, dass ich einen komplett unscharfen Hintergund bei Blende f1,4 im EVF sehe, wenn ich halb auf den Auslöser drücke. Bei Blende f16 ist der Hintergrund wieder recht klar, wenn ich den Auslöser erneut drücke.

Dieses Verhalten fehlt jedoch bei unserer M1.2.

Unabhängig von der eingestellten Blende sehe ich immer die selbe Unschärfe im EVF.

HAT JEMAND EINEN TIPP?

hast Du nicht gelesen und ausprobiert was ich geschrieben habe?


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit anderen Worten ist es also gar nicht möglich, diesen "Abblendtasten-Effekt" der aktuell gewählten Blende mit halb duchgedrücktem Auslöser zu erzielen?


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt, Du kannst Die Abblendtaste benutzen (klassisch, also gedrückt halten) oder sie mit einer Sperre versehen (dann an/aus durch Drücken) und ich meine Du kannst auch beim halb drücken des Auslösers die Vorschau aktivieren.

André

Aber wo aktiviere ich die Funktion "halb drücken"?

Das ist ja der Kern meiner Frage?


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt, Du kannst Die Abblendtaste benutzen (klassisch, also gedrückt halten) oder sie mit einer Sperre versehen (dann an/aus durch Drücken) und ich meine Du kannst auch beim halb drücken des Auslösers die Vorschau aktivieren.

André

Aber wo aktiviere ich die Funktion "halb drücken"?

Das ist ja der Kern meiner Frage?


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit anderen Worten ist es also gar nicht möglich, diesen "Abblendtasten-Effekt" der aktuell gewählten Blende mit halb duchgedrücktem Auslöser zu erzielen?

Ich bin mir gerade nicht sicher. So lange habe ich die M1.2 auch noch nicht, und ich benutze die Funktion praktisch nie.

Was aber auf jeden Fall geht, ist, daß man die Sperre aktiviert und dann nur einmal die Abblendtaste drücken muß und es dann quasi permanent angezeigt wird, auch beim halb durchdrücken.

Ob sich die Kamera das merkt, z. B. auch in einem der C-Modi, käme auf einen Versuch an.

André


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt, Du kannst Die Abblendtaste benutzen (klassisch, also gedrückt halten) oder sie mit einer Sperre versehen (dann an/aus durch Drücken) und ich meine Du kannst auch beim halb drücken des Auslösers die Vorschau aktivieren.

André

Aber wo aktiviere ich die Funktion "halb drücken"?

Das ist ja der Kern meiner Frage?

Gelesen und ausprobiert???? Wenn ja schaue durch den Sucher/das Display mache die Blende zu und drücke die von Dir gewählte Taste. Du musst noch nicht einmal den Auslöser halb drücken...


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich selbst fotografIere mit einer anderen Marke. Bei der ist es jedoch so, dass ich einen komplett unscharfen Hintergund bei Blende f1,4 im EVF sehe, wenn ich halb auf den Auslöser drücke. Bei Blende f16 ist der Hintergrund wieder recht klar, wenn ich den Auslöser erneut drücke.

Dieses Verhalten fehlt jedoch bei unserer M1.2.

Unabhängig von der eingestellten Blende sehe ich immer die selbe Unschärfe im EVF.

HAT JEMAND EINEN TIPP?

Hat Deine Kamera einen optischen Sucher, z.B. Canon oder Nikon?


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit anderen Worten ist es also gar nicht möglich, diesen "Abblendtasten-Effekt" der aktuell gewählten Blende mit halb duchgedrücktem Auslöser zu erzielen?

Was aber auf jeden Fall geht, ist, daß man die Sperre aktiviert und dann nur einmal die Abblendtaste drücken muß und es dann quasi permanent angezeigt wird, auch beim halb durchdrücken.

Hallo André,

wo und wie aktiviere ich denn die von dir genannten Sperre, um dann nur halb auf den Auslöser drücken zu müssen? Diese Möglichkeit finde ich leider nicht in den Menüs.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit anderen Worten ist es also gar nicht möglich, diesen "Abblendtasten-Effekt" der aktuell gewählten Blende mit halb duchgedrücktem Auslöser zu erzielen?

Was aber auf jeden Fall geht, ist, daß man die Sperre aktiviert und dann nur einmal die Abblendtaste drücken muß und es dann quasi permanent angezeigt wird, auch beim halb durchdrücken.

Hallo André,

wo und wie aktiviere ich denn die von dir genannten Sperre, um dann nur halb auf den Auslöser drücken zu müssen? Diese Möglichkeit finde ich leider nicht in den Menüs.

OK. Ich bin zwar nicht Andre sondern Andreas, aber ich versuche es noch mal.

Hast Du meinen Text ganz oben gelesen?


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zusätzlich zu Andreas' Tipp: Zahnradmenü D2, da gibt es als 5. Punkt einen Eintrag mit dem Symbol einer Blende. Da die Sperre auf "An". Dann einmal auf die Abblendtaste drücken und voilà.

André


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vorschau der Tiefenschärfe durch halb drücken des Auslösers geht meiner Meinung nach nicht, denn man muss die Abblendtaste auf eine der belegbaren Tasten speichern, Menu B > Tastenfunktion

In D2 > Einstellungen entscheidest du ob die Vorschau permanent (Sperre ein) ist, d.h. ein Tastendruck für ein und ein weiterer für aus, oder, wenn Sperre aus, die Vorschau nur wärend des Drückens der Taste an ist.

Edit: Jonas hat natürlich recht, da ist ja noch die zweite Einstellung für die LV-Erweiterung (D2 > Einstellungen) wärend des Drückens der Abblendtaste, es ist also möglich Tiefenschärfe UND Belichtung zu simulieren

Gruß Jochen


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Thema hatten wir doch hier schon mal - der Sony-Effekt:

https://www.oly-forum.com/comment/484830#comment-484830

Gruß Jonas


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mal wieder das Problem, dass ich nicht weiss an welcher Stelle ich mich einmische - also versuch ich es einfach mal hier.

Es geht ja kunterbunt durcheinander:

1. Seit Jahrzehnten ermitteln SLR/DSLR/Spiegellose die Belichtung und den Fokus bei Offenblende.

2. Zur Vorschau der Tiefenschärfe/Schärfentiefe/Schiefentärfe gibt es seitdem die "Abblendtaste", die zeitweilig die Blende schließt, früher über ein Hebelwerk, heute elektrisch. Niemand möchte mehr bei Arbeitsblende fokussieren oder komponieren (das Bild;-)). Vorteil heute - man kann im Gegensatz zum früheren Hebelwerk die Abblendfunktion auf nahezu jede beliebige sinnvolle oder unsinnige Taste am Kameragehäuse legen - auf Wunsch auch die AEL/AFL-Taste damit totlegen.

3. Die AEL/AFL-Taste kann so konfiguriert werden, dass Belichtung und/oder Fokus mit dieser Taste ausgelöst und/oder gelockt werden. Bei dieser Konfiguration kann auch definiert werden was bei halb gedrücktem Auslöser passiert (A1-->AEL/AFL). Das alles hat nichts mit der Abblendfunktion zu tun.

4. Eine Anzeige der Schärfentiefe mit Zahlenwerten oder Skalen im Sucher macht keinen Sinn bzw. geht technisch nicht, solange die Kamera in 90% der Fälle beim Fokussieren den Kontrastautofokus verwendet. Dabei gibt es kein Vorn oder Hinten und schon gar keine Schärfe bei 9,785 Metern oder von 9,775 bis 9,823 Meter. Es gibt nur mehr/weniger/maximalen Kontrast.

Gruß

Wolfgang


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich selbst fotografIere mit einer anderen Marke. Bei der ist es jedoch so, dass ich einen komplett unscharfen Hintergund bei Blende f1,4 im EVF sehe, wenn ich halb auf den Auslöser drücke. Bei Blende f16 ist der Hintergrund wieder recht klar, wenn ich den Auslöser erneut drücke.

Dieses Verhalten fehlt jedoch bei unserer M1.2.

Unabhängig von der eingestellten Blende sehe ich immer die selbe Unschärfe im EVF.

HAT JEMAND EINEN TIPP?

Es wurde an anderer Stelle von Wolfgang (wteichler) schon perfekt erklärt. Nur eine Ergänzung dazu: Dieses Verhalten, das hier als Nachteil gesehen wird, ist ganz bewusst so konstruiert (und war auch früher meist so in analogen Zeiten). Bei Offenblende funktionieren AF (und ich glaube auch die Belichtungs- und WB Automatiken) einfach besser.

Um den Blendeneffekt zu sehen, gibt es ja die Abblendtaste.

Mit anderen Worten: Bei den OMDs siehst Du den komplett unscharfen Hintergrund bei Blende 1,4 genauso unscharf wie bei "der anderen Marke". Beim Schließen der Blende wird der Hintergrund erst schärfer, wenn die Blendenvorschautaste gedrückt wird.

lG

Harald

PS: Ich schaffe es leider nicht, bei dieser Baumstruktur an einer sinnvollen Stelle meine Antwort einzufügen - das waren noch Zeiten, als alle neuen Antworten hinten dran kamen..... :-(


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

4. Eine Anzeige der Schärfentiefe mit Zahlenwerten oder Skalen im Sucher macht keinen Sinn bzw. geht technisch nicht, solange die Kamera in 90% der Fälle beim Fokussieren den Kontrastautofokus verwendet. Dabei gibt es kein Vorn oder Hinten und schon gar keine Schärfe bei 9,785 Metern oder von 9,775 bis 9,823 Meter. Es gibt nur mehr/weniger/maximalen Kontrast.

Gruß

Wolfgang

Den Punkt 4 verstehe ich nicht. Zumindest bei den Pro Objektiven sollte das kein Problem sein: Nach halben durchdrücken des Auslösers kennt die Kamera die Entfernung zum Focus-Punkt (auf Grund der Focus-Stellung des Objektives), die Blende und das aktuelle Objektiv. Aus diesen Werten kann man doch den zu erwartenden Schärfebereich im EVF angeben.

Auf den Pro Objektiven ist ja auch der Schärfebereich angegeben / eingraviert. Keine Ahnung, warum man das nicht im EVF genau so anzeigen kann. Und wenn die Angabe der Schärfentiefe zu ungenau und deshalb unnütz ist, könnte Olympus sich die 2€ für‘s gravieren auch sparen.

P.S. Darf man hier im Forum ja nicht sagen, aber meine Zweitkamera (X-T2) hat genau so eine Anzeige im Sucher. Und diese Anzeige finde ich Klasse. (Genau wie den Focus Joy Stick. Und die Tatsache, dass man die Akkus im Griff und in der Kamera laden kann ohne jedes mal alles komplett zerlegen zu müssen.)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

P.S. Darf man hier im Forum ja nicht sagen, aber meine Zweitkamera (X-T2) hat genau so eine Anzeige im Sucher. Und diese Anzeige finde ich Klasse.

Diese Scheinanzeigen gab es auch schon in Kompaktkameras, ich glaube sogar von Olympus

(Genau wie den Focus Joy Stick. Und die Tatsache, dass man die Akkus im Griff und in der Kamera laden kann ohne jedes mal alles komplett zerlegen zu müssen.)

nur zu meinem Verständnis, was genau hat das jetzt mit der "Anzeige der Tiefenschärfe im EVF" zu tun?

Gruß

Wolfgang


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung