Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Welche Olympus


Empfohlene Beiträge

Moin, bin auf der Suche nach einer neuen Kamera ; nachdem Nikon DSLR Geschichte ist und Bridge vom Tisch könnte es eine Olympus werden ?! Nachdem ich die Homepage gecheckt habe.... evt. die 10 Mark iii im kit mit 14-42 pancake und 40-150 in Silber — was meint Ihr ? Bin kein Profi , möchte SIE immer dabei haben und Optionen für Tiere 100-300 hsben ; preislich möchte ich bis ca. 1500 ausgeben ( gernevweniger ) — Gruß Roland


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Olympus-Spezialist Reinhard Wagner hat gerade das Buch (als PDF bei ihm erhältlich) fertig und eine Liste mit den Einschränkungen der M10-III zusammengestellt. http://pen-and-tell.blogspot.de/2018/04/e-m10iii-mein-fazit-nach-einem-halben.html Es ist das erste Mal, dass Olympus die Firmware bei einem PEN/OMD-Modell einschränkt. Bisher konnte man bei allen Kameras alles einstellen, was von vielen Fotojournal Rezensenten als "unübersichtlich" gebrandmarkt wurde. Olympus hat gehört.... ______________________________________________________________ Meine Empfehlung: Ab morgen gibt es auf die M5-II 200 EUR Rabatt (vermutlich eine Art Schlussverkauf bevor im Herbst die neue vorgestellt wird.) Das Modell ist wesentlich robuster als die M10-III und wettergeschützt. Dazu das 12-40 (wettergeschützt) und das 75-300 (nicht wettergeschützt), welches ebenfalls einen Rabatt bekommt. Gesamtpreis: 1550 - 200 und 430 - 100 = 1680. Oder Sparvariante: M5-II Gehäuse (870 - 200 EUR) und 14-150 -II (wetterfest, wie auch die M5!) 500 EUR = 1200 EUR. Dazu das im Angebot stehende 1.8/25 (325 - 50 EUR) und/oder 2.8/60 Makro (430-75 EUR) (wetterfest!). Dann hast du eine perfekte Ausrüstung für ca. 1500 EUR Statt des 1.8/25 kannst du auch das Panasonic 1.7/25 nehmen, was nur ca. 150 EUR kostet. Nicht verschweigen möchte ich, dass es auch auf die M10-II und M10-III je 75 EUR Rabatt gibt. http://oly-e.de/?q=node/2010 Falls es nicht die M5-II wird, würde ich die M10-II nehmen. Günstiger, mehr Funktionen als die M10-III, nur Einschränkung beim Filmen (4K)


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin und Danke für die umfangreiche Antwort / Info - ich werde es in der Woche mal im Fotogeschäft checken ; obkektiv technisch möchte ich erstmal max. 2 - nicht wieder einen Koffer voll ( nikon waren es 6 ) — oder bis Herbst warten ; es eilt bei mir nicht - wann ist denn ggf. mit. Neuvorstellungen zu rechnen ?


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Leider stimmt das mit dem Downgrade. Ich rate dir deswegen zum Vorgängermodell (OMD EM10 MKII) oder wie rowi zur EM5 MKII. Die letztere ist zweifellos die bessere Kamera, die erstere sollte man aber viel günstiger finden können, auch wenn man den Rabatt von 200 Euro berücksichtigt.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was für Tiere, den C-AF ist weder bei der 10er noch bei der 5er so gut wie bei deiner Nikon.

Wenn du da Wert drauf legst musst du wohl richtung 1er gehen.

Wildlife - ich denke mit einem nem 75-300 sollte da doch was gehen ; immerhin 600 mm verglichen mit kb ; kommt vielleicht nicht ab die Nikon - aber insgesamt viel weniger Masse


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Olympus macht süchtig ;)

Es stimmt, für sich (schnell) bewegende Tiere ist die M1-II die richtige Wahl. Aber halt auch außerhalb des Budgets.

Das 75-300 ist etwas lichtschwach am langen Ende. Ist zwar generell kein Problem (Sucherabdunklung gibt es nicht und auch der AF arbeitet einwandfrei), aber halt ggf. die ISO hochschrauben.

Für Outdoor/Wildlife würde ich aber generell eine wetterfeste Ausrüstung bevorzugen.

Aber ich denke, in die Hand nehmen ist der erste Schritt.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Als D7500 Nutzer würde ich nicht auf eine E-M10 setzen, das passt nicht.

Die neue OM-D E-M10 MK III ist was für Knipser, die sich über die unsäglichen Menütiefen von Olympus möglichst nicht so doll aufregen oder ganz einfach nur knipsen wollen. Aus der Sicht von Olympus-Fans ist die E-M10 MK III funktionstechnisch wohl eine Katastrophe, für schnelle Aufnahmen nebenbei reicht die vollkommen aus. Nicht jeder möchte die unsägliche Vielfalt der heute möglichen Aufnahmetechniken nutzen oder PRO-Objektive und Zeit kaufen, um diese Funktionen auch sinnvoll und effektiv zu nutzen.

Also, wenn Olympus, dann eine E-M5 MK II oder Nachfolger. Wäre mein Tipp.

Ach ja, ich bin mit meiner OM-D E-M10 MK III zufrieden, die ist ein Handschmeichler. Ich kann mich auf die wenigen Funktionen konzentrieren, die es mir erlauben, einfach Fotos zu schießen. Die Bildqualität ist gut und der Autofokus auch. Und Video ist auch super ... und diese Live-Features funktionieren auch im M-Modus. Das ist eine Photo-to-go Kamera, für Einsteiger hat sie noch viel zu viel Funktionen - da reicht Instax.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin, mit der D7500 war ich eigentlich zu gut ausgestattet ( Luxus Problem ) ; deswegen dachte ich günstig ins Olympus System einsteigen und dann mal schauen ; die Gerüchte um einen 5 er Nachfolger lassen mich zögern ! Aber wie gesagt im laufe der Woche mal life anschauen !


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ist wohl besser, real anschauen und vergleichen. Aber die Hinweise auf eingeschränkte Funktionalitäten einer E-M10 III würde ich beachten. Nun, günstig bekommt man die E-M10 MK II.

Ich selbst bin ja gar nicht im Olympus System verhaftet, nutze nur die Features der Sytemkamera als Ergänzung zur DSLR (Pentax). Und das macht sie gut. Wenn dir die klassischen Modi wie A/S/P/M ausreichen und du hin und wieder diese Live-Features oder einfach gestrickten Bracketing-Features nutzen möchtest, dann reicht auch eine neue E-M10 MK III. Immerhin ist der AF besser. Die anderen OM-D bieten halt mehr.

Ich bin eigentlich kein Freund von diesen Szene-Modi. Aber wenn es schnell gehen muss, klappt das schon ganz gut damit. Wenn man mit dem P-Modus klar kommt, sind diese Modi ganz brauchbar.

Mehr oder weniger lassen sich diese Modi ja auch konfigurieren, blöder Weise aber nicht dauerhaft, die geänderten Einstellungen sind nicht speicherbar. In einem anderen Forum habe ich das schon geschrieben, meine Kritik betrifft die stümperhafte Focus Bracketing Funktion (Fokus Schrittweite ist zu lang) und der fehlenden Speichermöglichkeit der Einstellungen - zumindest EINE Speichermöglichkeit des bevorzugten Setups. Aber selbst das geht nicht.

Wenn ich hier etwas positives zur MK III sage, bezieht sich das auf meine persönliche Entscheidung. Ich wollte keine umfangreich konfigurierbare Kamera - für so was habe ich weniger Zeit. Außerdem besitze ich schon eine DSLR, da brauchte ich ca. 9 Monate, um die zu beherrschen. Insofern viel mir im direkten Vergleich im Laden es nicht schwer, mich für die MK III als MKII zu entscheiden. Zumal der AF auch besser ist. Für immer dabei ist das Pancake Kit gut.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Als D7500 Nutzer würde ich nicht auf eine E-M10 setzen, das passt nicht.

Die neue OM-D E-M10 MK III ist was für Knipser, die sich über die unsäglichen Menütiefen von Olympus möglichst nicht so doll aufregen oder ganz einfach nur knipsen wollen. Aus der Sicht von Olympus-Fans ist die E-M10 MK III funktionstechnisch wohl eine Katastrophe, für schnelle Aufnahmen nebenbei reicht die vollkommen aus. Nicht jeder möchte die unsägliche Vielfalt der heute möglichen Aufnahmetechniken nutzen oder PRO-Objektive und Zeit kaufen, um diese Funktionen auch sinnvoll und effektiv zu nutzen.

Also, wenn Olympus, dann eine E-M5 MK II oder Nachfolger. Wäre mein Tipp.

Ach ja, ich bin mit meiner OM-D E-M10 MK III zufrieden, die ist ein Handschmeichler. Ich kann mich auf die wenigen Funktionen konzentrieren, die es mir erlauben, einfach Fotos zu schießen. Die Bildqualität ist gut und der Autofokus auch. Und Video ist auch super ... und diese Live-Features funktionieren auch im M-Modus. Das ist eine Photo-to-go Kamera, für Einsteiger hat sie noch viel zu viel Funktionen - da reicht Instax.

Weder die E-M5 II noch die E-M10 II haben einen C-AF, der seinen Namen verdient und sind damit nur für Wildlife geeignet, dass sich langsam genug bewegt, um es mit „Fokusfeld an die passende Stelle schieben und beim Auslösen durchdrücken oder übers Display auslösen“ zu fotografieren. Die E-M10 III hat angeblich einen deutlich verbesserten C-AF, der wirklich nutzbar sein soll, wenn auch nicht so gut wie in den E-M1 Modellen.

Da der TO ja nicht weiß, was er vorher alles wie und teils auf mehrere Wege konfigurieren konnte, sollte ihm mit der E-M10 III auch nichts davon fehlen. Der Preis passt und mit dem 75-300 geht Wildlife bei habwegs gutem Licht dann auch auf Distanz.

Wenn es gedichtet sein und guten C-AF sowie Actiontaugliche FPS Raten ... haben soll, dann würde ich lieber sehen, ob ich eine gebrauchte junge E-M1 I bekomme, wobeidie Bildqualität der E-M10 III meiner Meinung nach besser ist.

Wenn C-AF egal ist und viele Zugriffs- und Konfigurationsmöglichkeiten sowie Fokusstacking gewünscht sind, dann passt auch eine E-M5 II, sofern man da ein Schnäppchen machen kann, z.B. in Form eines kits mit dem 12-40.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin, bin permanent am lesen ....... !

Tendenz: zum einstieg ins Olympus System ein kit aus 10 Mark iii plus 14-42 pancake plus 40-150 , alles Silber ;; evt. später ein 75-300 und ein Kamera Upgrade auf einen Nachfolger der 5 Mark II ;; ist ne relativ günstige Einstiegsvariante incl. Cash back gut 700 euronen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus den Handbüchern der E-M10 Versionen im PDF-Format kann man sich einen Überblick verschaffen, was die einzelnen Modelle so können oder nicht können.

Kleine Anmerkung noch: das Kit Pancake 14-42mm arbeitet im Power-Modus. D. h., das Zoomen (14-42mm Brennweite) erfolgt elektronisch per Drehung am Objektiv und nicht manuell. Daran muss man sich gewöhnen, wenn man vorher nur per Hand manuell gezoomt hat. Es fährt nach dem Einschalten aus und nach dem Ausschalten ein. Das Verhalten ist noch mal anders, als die Wippe-Zoom Funktion auf den Kompaktknipsen. Als gewohnter handisch Zoomer (DSLR Pentax) war das erst ungewohnt, aber man gewöhnt sich dran. Dafür ist das Pancake kompakt und praktisch.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin, heute mal life gesehen und es wird die 10 Mark iii —- nun mein Problem : im kit gibt es Sie mit pancake ; im Doppel Kit mit 14-42 normal und 40-140 ; das Doppel Kit ( alles Silber ) mit pancake gibt es nicht ! Was nun , soll ich das pancake Kit nehmen u d das 40-150 kaufen oder nur das pancake und auf das 40-150 evt, komplett verzichten und später dann 70-300 oder was anderes ? Gruß Roland


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dackel,

dann nimm doch das normale 14-42-er. Es ist zwar kein Pancake, aber dennoch erstaunlich klein und leicht, finde ich.

Das silberne sieht auch richtig gut aus, und noch schöner mit passender silberner viereckiger Gegenlichtblende. Da musst du nicht die von Olympus nehmen, der Nachbau von JJC ist genau so gut.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

das ist immer eine schwierige Wahl. Jetzt kommt es drauf an: ist dir die Kompaktheit wichtig, dann nimm das Pancake und ein anderes Tele-Zoom jetzt oder später dazu. Ist Preis und Kombi wichtig, dann eben das Doppelkit. Abbildungstechnisch ist zwischen den kleinen Kits 14-42mm wohl kaum ein Unterschied festzustellen.

Wie gesagt, das Pancake ist ein Power-Zoom Objektiv, ich meine das normale kleine Kit nicht.

Ich stand beim Kauf vor dem gleichen Problem, MK III mit Pancake oder MK II mit normalem Kit. Da mir persönlich die kompakte und leichte Kombination wichtiger war und ich Tele nicht brauchte (da bin ich mit der Pentax gut versorgt), wurde es die MK III mit dem Pancake.

Günstiger an ein Doppel-Kit kommst du nicht. Allerdings ein 40-150 ist immer recht günstig zu bekommen. Eine Alternative ist das 14-150. Teurer und nicht so kompakt, aber immer alles dabei.

Mach doch einfach mal eine Liste mit den Einzelteilen, ergänze um Vor- und Nachteile (Kompakt, mit Tele ...) und die Einzelpreise dazu. Dann vergleichst Du, gehst in Dich und überlegst "was will ich eigentlich". Dann machst Du Haken an der Liste was Dir gefällt und DAS ist das, was du wirklich brauchst.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Möchte mich da anschließen. Das 14-150 ist zwar einiges teurer als das 40-150, aber wetterfest und verarbeitungsqualitativ besser, Abbildungsqualität soll auch ok sein (das müsstest du mal recherchieren). Es ist exakt gleich groß wie das 40-150. Also M10 mit Powerzoom und dann das 14-150 dazu. (Powerzoom hat den Vorteil, dass du auch vom Handy aus zoomen kannst und beim Filmen ist es sehr hilfreich)


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin, heute mal life gesehen und es wird die 10 Mark iii —- nun mein Problem : im kit gibt es Sie mit pancake ; im Doppel Kit mit 14-42 normal und 40-140 ; das Doppel Kit ( alles Silber ) mit pancake gibt es nicht ! Was nun , soll ich das pancake Kit nehmen u d das 40-150 kaufen oder nur das pancake und auf das 40-150 evt, komplett verzichten und später dann 70-300 oder was anderes ? Gruß Roland

Vielleicht hilft ja auch ein Blick auf die Daten der Objektive. Beide gibt es in Schwarz oder Silber:

Olympus 14-42 mm 3.5-5.6 II R (EZ-M1442-II R) : Zoom-Motor nein Bildstabilisator nein Naheinstellgrenze 25 cm Größter Abbildungsmaßstab 1:5,3 Filtergewinde 37 mm Abmessungen (Ø x Länge) 56 x 50 mm Gewicht 113 g

Olympus 14-42 mm 3.5-5.6 ED EZ (EZ-M1442EZ) : Zoom-Motor ja Bildstabilisator nein Naheinstellgrenze 20 cm Größter Abbildungsmaßstab 1:4,3 Filtergewinde 37 mm Abmessungen (Ø x Länge) 61 x 23 mm Gewicht 93 g

Aktiviert wirkt das Pancake in der Größe und Ansicht wie das normale Kit. Auf der Olympus Web-Site ist das Pancake auch aktiviert (ausgefahren) in einem Bild zu sehen.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin, alia acta est ! Ich werde mir morgen das Kit mit dem pancake in Silber kaufen ; das lc37c ist bestellt , ein zusatzakku dito ; dann erst mal etwas rumspielen und testen und dann ein objektiv ( 40-150 oder 14-150 oder 75-300 ) ! P.S. Cam ist reserviert --


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung