Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Geht es Olympus gerade nicht so gut? Reduzierung vom Weltmarkt?


Stafford

Empfohlene Beiträge

Gerade diese Nachricht gefunden.

https://www.43rumors.com/olympus-announces-that-it-will-move-all-camera-production-from-china-to-thailand/

Von anderer Quelle, hat mir jemand gesagt das Olympus drastisch seine Olympus Stellen in Deutschland zurückfahren wird.

Läuft es gerade nicht so gut für Olympus? Wäre schade, denn ich bin ganz neu bei Olympus und bin bis jetzt mit meiner Kamera mehr als zufrieden, ich glaube so was gutes hatte ich noch nie.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Olympus hat schon vor ca. einem Jahr "geplant/vorhergesehen", dass der Umsatz/Absatz im Kamerabereich mittelfristig zurückgehen wird, das stand so im Geschäftsbericht.

Die letzten Zahlen der CIPA haben weiterhin bestätigt, dass Kompakte gar nicht mehr gehen (da hat Olympus ja nur noch die Tough-Familie), DSLRs weiterhin abnehmen und der spiegellose Marke stagniert (bzw. beim Wert, nicht bei den Stückzahlen, leicht wächst). Selbst bei C geht es zurück: https://www.photoscala.de/2018/05/04/canon-will-wieder-wachsen-mit-neuen-spiegellosen/

Ich denke mal, die Konzentration auf eine Kameras-Fertigungsstätte ist eine Konsequenz aus dem schwachen Markt.

Wobei ich immer noch der Meinung bin, der System-Markt (also Wechselobjektive) ist wieder zurück im Normalen, der extreme Peak, als alle von Analog auf Digital umgestiegen sind, und danach der weitere Boom, weil sich die Digitalen extrem schnell weiterentwickelten, ist halt vorbei. Die Kompakten sind (bis auf Spezialanwendungen wie Tough) tot wegen der Handys.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Im Link steht Thailand in Artikel Vietnam. :).

Die E-M5 Mark ii wird soweit ich weiß sowieso schon komplett in Vietnam gefertigt.

Aus Unternehmer Sicht ist es ganz Sinnvoll sich einen Standort zu suchen der die geringsten Fertigungskosten hat. Vietnam scheint da also ein logischer Schritt zu sein.

Ich mache mir da keine Sorgen, sondern freuen mich auf evtl. günstigere Objektive und Kameras.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wobei ich immer noch der Meinung bin, der System-Markt (also Wechselobjektive) ist wieder zurück im Normalen, der extreme Peak, als alle von Analog auf Digital umgestiegen sind, und danach der weitere Boom, weil sich die Digitalen extrem schnell weiterentwickelten, ist halt vorbei. Die Kompakten sind (bis auf Spezialanwendungen wie Tough) tot wegen der Handys.

Das sehe ich genauso. Nach der ersten Welle (Panasonic & Olympus) und der zweiten Welle (Fujifilm & Sony) kommt jetzt noch die dritte und letzte Welle (Canon & Nikon) der digitalen spiegellosen Systemkameras. Pentax, Samsung, Leica u.a. habe ich einmal ausgeklammert. Die DSLRs werden dann nach und nach endgültig durch die DSLMs ersetzt werden und nur noch einen Nischen- oder Liebhabermarkt wie die Analogkameras bedienen.

Viele haben Ihre Marke bzw. ihr System gefunden und werden ihr bzw. ihm überwiegend treu bleiben. Ich glaube, dass Panasonic und Olympus im kompakten DSLM-Bereich gut aufgestellt sind und APS-C, KB und MF ein anderes Marktsegment bedienen.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das unser Equiqment günstiger wird, ist ein frommer Wunsch, fürchte ich.

Um in einem stagnierenden oder sinkenden Markt auf ihre Margen zu kommen, erhöhen die Hersteller die Preise (vgl. z. B. den um 30% höheren Einführungspreis der EM 1.2 gegenüber der 1.1.). Wenn die Kosten durch Produktionsverlagerungen reduziert werden, fallen diese Erhöhungen möglicherweise etwas moderater aus.

Generell finde ich schade, dass Olympus nicht einmal mehr hochwertige Festbrennweiten in Japan produziert. Mein 25mm 1.8 (!) kam noch aus Japan, mein neues 17mm 1.2 ist made in Vietnam. Aber klar: schlechter ist es dadurch nicht und die Kamerasparte von Olympus hat zumindest 2017 endlich mal wieder schwarze Zahlen geschrieben ...

Viele Grüße

Moritz


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

mein neues 17mm 1.2 ist made in Vietnam

Wo findet man den Hinweis auf dem Objektiv ?

Bajonett-seitig, auf dem schwarzen Kunststoff-Ring zwischen dem hinteren Linsenelement und dem verchromten Bajonett.

Gruß Jonas


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Markt hat halt gewaltig Federn gelassen, mit trickreicher Software werden Smartphones immer besser werden. und die Verkaufszahlen drücken. Es bleibt den Herstellern dann nur, zu versuchen die Produktionskosten zu senken, man kann nur hoffen, daß damit nicht zu viele Bananenprodukte herauskommen.

Hinzu kommt besonders die angesagte Marktoffensive von C, die wird allen aktuellen DSLM-Produzenten große Anteile kosten. Dann wird eine Option sein, preiswerter zu bleiben als andere, was die gleiche Konsequenz nochmals hat.

HK


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Warum preiswerter zu bleiben da eine sinnvolle Reaktion sein könnte, erschließt sich mir nicht.

Olympus hat über lange Zeiträume jeweils sehr innovative Technologieen in den Fotomarkt eingebracht und damit ein relevates Segment außerhalb der dominierenden Marken abgedeckt und sich früher durch eine seriöse Produktpflege (Updates, weitere Nutzung der exzellenten FT-Top-Pro-Objektive) deutlich von kurzlebig Trade-orientierten Mode-Modellen für den Palettenabverkauf in Märkten abgesetzt.

Schade, daß die füher als läßliche technische Pannen angesehenen lockeren Schrauben am Stativgewinde der E3, die Drehräde und Gurtösen der OM-D E-M1 mittlerweile in Form instabiler MMF-Adapter (aus denen die Top-Pro-Objektive herausfallen) in die ehedem vorzügliche Servicequalität umschlagen.

Schade, wenn die mir grundsätzlich zusagende Technologie in Zeiten des Deal-Denkens verschwinden würde.

Eckhard


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie es für Olympus läuft, weiß keiner von uns aber die Schließung einer alten Produktionsstätte für Kompaktkameras und das teiweise Verlagern der verbliebenen Produktion nach Vietnam, weil es billiger ist, dort ein neues Werk zu bauen, als das alte in China zu renovieren, scheint mir durchaus sinnvoll. Auch hinsichtlich des Lohnniveaus.

Daraus nun einen Rückzug vom Weltmarkt zu postulieren, erscheint mir allerdings ziemlich übertrieben, bei jedem anderen Hersteller hätte man das als ganz normales Alltagsgeschäft gesehen, nur bei Oly nicht?

Hier gibt es die originale englische Pressemitteilung statt des oben verlinkten automatisch übersetzten Textes ... https://www.olympus-global.com/ir/data/announcement/2018/contents/ir00003.pdf


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

gelassen, mit trickreicher Software werden Smartphones immer besser werden.

Das kommt auf das Auge des Handynutzers an. Die meisten sind mit der "Qualität" zufrieden. Ich hatte heute für eine Verbands-Website ein paar Fotos bekommen und davon sind auch einige mit dem Handy gemacht. Die Qualität ist trotzt hoher Auflösung einfach nur fürchterlich. Laut Exif: ISO 40 und das bei Sonnenschein-Wetter. Ob die interne Kamerasoftware auch Sport erkennt und entsprechend die Zeit anpasst ...?

Handy als DSLR- oder DSLM-Ersatz ... nö! Ergänzung ... mit Bauchschmerzen ;-)

Klein sind die Pen's auch und das klein genug. Und von der Qualität besser (dass man mit Handy gute Foto machen kann, ist ein ausgelutschter Spruch ... Sorry für die Provokation ;-) )

Gruß Pit


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

mein neues 17mm 1.2 ist made in Vietnam

Wo findet man den Hinweis auf dem Objektiv ?

Bajonett-seitig, auf dem schwarzen Kunststoff-Ring zwischen dem hinteren Linsenelement und dem verchromten Bajonett.

Gruß Jonas

Komisch, bei meinem Objektiv finde ich keinen Hinweis.. weiß der Teufel wo es herkommt..

LG


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auch Leute mit einem sehr guten Handy haben oft irgendwann das Verlangen, mit einer richtigen Kamera zu fotografieren. Ich glaube nicht, dass der ernsthafte Fotobereich durch Handys ersetzt wird.

Und mich persönlich muss man dazu zwingen. Lieber die (gar nicht so) alte OM-D M5 dabei, mit dem 45mm und dem 20mm-Pancake.

Oder flexibler, aber schon wieder größer die fast ebenso alte (aber immer noch erhältliche) A7R, welche ich vielleicht mit dem neuen Tamron 28-75mm/2,8 ausstatte... mal sehen. Mh, leider ohne Stabi.

Druck werden wohl alle Systemhersteller durch die neue Canon M50 bekommen. Locker 30% aller Fotofreaks kaufen nur das, wo ein C drauf steht. Ist ja auch der Wahnsinn, dass Canon nach 6 Jahren endlich mal eine brauchbare Systemkamera schafft mit 7 (!) Objektiven.

In meinen Augen keine Alternative zu MFT.

Währendessen geht Olympus jetzt schon seit 15 Jahren pleite ;-) Da sehe ich Firmen wie Pentax oder Fuji als problematischer an. Selbst die sind vital, aber die Einschläge kommen näher.

Olympus ist zudem in der kollektiven Sensorfalle. Ich glaube nicht, dass Sony seine Konkurrenten mit einem Wunderchip beglücken wird. Und im Moment scheint es keinen anderen Lieferanten zu geben, der so gute Sensoren fertigt. Selbst das Mittelformat bedient sich dort, wobei die große Fuji dann doch besser ist als der Lieferant.

Jedenfalls scheint man jetzt die Entscheidung zu suchen. Canon und Sony mit relativ günstigen Neugeräten, wahrscheinlich subventioniert. Panasonic mit Preisbrechern und Preissenkung bei Olympus - im Moment wird zumindest die Kamera-Hardware wieder günstiger.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...

Von anderer Quelle, hat mir jemand gesagt das Olympus drastisch seine Olympus Stellen in Deutschland zurückfahren wird.

...

Wenn ich mir die riesige Baustelle zum neuen Olympus Headquarter hier in Hamburg anschaue kann ich mir das irgendwie nicht vorstellen.

Und außerdem: so oft, wie Olympus schon totgesagt worden ist...

wundert sich

Martin


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Oh schade, dann verschwindet wohl bald die schöne Eingangshalle. Die hatte immer so etwas Religiöses und ich habe meine Kameras, wenn mal was dran war, immer gerne selbst in HH abgegeben.

Außerdem gab es einen kostenlosen Abzug von einem Bild auf der Speicherkarte.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Heute wurden die Finanzzahlen des letzten Geschäftsjahres, endend am 31.3.2018 auf der Website von Olympus publiziert. https://www.olympus-global.com/ir/data/brief/2018.html

Ohne ein Fachmann zu sein - ich habe aus den Unterlagen und der Präsentation folgendes verstanden:

Olympus geht es gesamthaft gut - mehr verdient als im Vorjahr, leider konnten nur die Bereiche Medizin und Wissenschaft Gewinne verzeichnen - im Imaging Bereich gab es einen Verlust. Der Medizinalbereich ist gemäss den Finanzzahlen mehr als 10 mal so gross wie der Imaging Bereich...

Ohne die Restrukturierungskosten (Verlagerung Produktion) hätte auch der Imaging Bereich zum dritten Mal hintereinander Gewinn gemacht.

Verkäufe von spiegellosen Kameras sind gestiegen - v.a. auch wegen der OMD E-M1 II. Olympus ist aber aufgrund des Markteintritts weiterer Konkurrenten (wohl C und N) "besorgt".

Die Kompaktkameras scheinen sich wirklich gar nicht mehr zu lohnen.

Meine Interpretation:

Olympus scheint weiterhin an den Imaging Bereich (v.a. MFT) zu glauben, sonst würden sie nicht Restrukturieren. Ich könnte mir aber vorstellen, dass das bald einmal der "letzte Zwick an der Geissel" (hoffe man versteht den Schweizer Ausdruck...) sein dürfte, wenn man sieht, wo Olympus wirklich Geld verdient.

Wenn Olympus beim Imaging in die Restrukturierung investiert - sollten sie wohl konsequenterweise auch weiterhin in die Innovation investieren - wir werden es sehen. Mit den hochwertigen Kameras und wohl auch Objektiven lässt sich wohl doch noch Geld verdienen - also müssten wir da weitere hochwertige Produkte sehen, die wir dann fleissig kaufen müssten :-).

Roland


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie hat ein Olympus-Manager vor kurzem sinngemäß erklärt? Im Geschäftsbereich Fotografie werden die Neuerungen entwickelt und erstmals eingesetzt, die später dann auch im Bereich Medizintechnik verwendet werden. Und da im Medizintechnikbereich die Lebenszyklen länger sind, ist man dort auf die Entwicklungen und Erfahrungen aus dem Fotobereich angewiesen. Naja, sehr frei übersetzt halt... ;-)

Hier die Quelle: https://www.imaging-resource.com/news/2018/04/27/olympus-cpplus-2018-interview-strategy-imaging-business-shigemi-sugimoto

Grüße

Wolfgang


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das gefragt, weil da ein Bekannter auf mich zukam, der wohl aus erster Hand von einem Fotohändler mitbekam das Olympus wohl in Deutschland sich etwas rar machen wird. Was aber wohl auch daran liegt das nicht jeder Fotohändler die Sortimentforderungen seitens Olympus in die Regale stellen will, weil sie doch etwas teurer sind, und meist bleiben die Händler eben drauf sitzen. Da ich selbst noch neu bei Olympus bin, konnte ich das weder verneinen noch bestätigen. Fand dann aber die Meldung auf 43Rumors irgendwie ins Gesamtbild passend. Ich drück auf jedenfall Olympus die Daumen, das sie weiter bestehen werden, und tolle Objektive und Linsen auf den Markt bringen.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das gefragt, weil da ein Bekannter auf mich zukam, der wohl aus erster Hand von einem Fotohändler mitbekam das Olympus wohl in Deutschland sich etwas rar machen wird. Was aber wohl auch daran liegt das nicht jeder Fotohändler die Sortimentforderungen seitens Olympus in die Regale stellen will, weil sie doch etwas teurer sind, und meist bleiben die Händler eben drauf sitzen.

So funktioniert Flüsterpost, ein Freund hat wohl angeblich blabla .... aber Hauptsache man postet mal ein reißerisches Thema. Aber warum sollten Forenten sich mehr für Tatsachen statt für Hörensagen interessieren als unsere Medien.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und weil ich auf Flüsterpost nichts gebe, hatte ich hier nachgefragt, und ihr konntet ja schon einiges berichtigen. Eine "Reduzierung" bedeutet ja auch nicht "pleite", deshalb weiß ich nicht was daran reißerisch sein soll. Wenn Olympus Kosten einsparen will, ist das etwas normales und kaum der Aufregung wert.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung