Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

12-40 PRO in Ruhestellung


AS

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

bin neu hier im Forum. Und schon die erste Frage:

Bin seit Kurzem Besitzer eines 12-40 PRO Objektivs und frage mich, ob es denn eine bevorzugte Ruhestellung gibt. Also, wenn es z.B. für den Transport verstaut wird usw. Natürlich sollte es eingefahren sein! Aber mich wundert, dass dies nicht am Anschlag bei 12mm der Fall ist. Drehe ich den Zoomring aus dem Telebereich in den WW, so ist das Objektiv bei ca.16mm am kürzesten und fährt dann bis 12mm wieder etwas weiter heraus.

Was empfehlt ihr für eine möglichst lange Lebensdauer? Pi mal Daumen 16mm oder satt auf Schlag 12mm?

Besten Dank im Voraus

André


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke mal, die von dir angefragt Lebensdauer bezieht sich auf die mechanische Beanspruchung. Liegt das Objektiv im Schrank, Schublade oder Vitrine, dann wäre es mir egal. Wird es transportiert und fliegt z.B bei Outdoor-Aktivitäten im Rucksack rum, dann würde ich es im möglichst eingefahrenen Zustand transportieren/lagern.

Stef@n


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ob die beste Stellung jetzt „natürlich“ die kürzeste eingefahren ist, sei mal dahingestellt… wenn man sich dann beim Ausfahren schön dampfige Luft reinzieht, könnte das auch schnell anders aussehen.

Mechanisch ist das bei der 12mm Auszugslänge vermutlich wirklich egal.

Klaus


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mich richtig erinnere, gab es zum Thema Lagerung mal ein Video. Stehende Lagerung wurde bevorzugt. Liegende Lagerung kann wohl Auswirkungen auf das Bokeh haben.

Einfach mal im Internet nach "Wie man Objektive richtig lagert" suchen ;-)

Gut Licht hest


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich stell meine Linsen grundsätzlich so dass sie auf der größtmöglichen Auflagefläche stehen. Ein Objektiv wie z.B. das 40-150 Pro auf den Bajonett stehend lagen fände ich unlogisch von der Standfestigleit her.

Und das schon seit ich mit Wechselobjektiven fote. Ob sie dabei ganz eingefahren sind oder nicht, darauf hab ich nie geachtet.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich stell meine Linsen grundsätzlich so dass sie auf der größtmöglichen Auflagefläche stehen.

Ich denke, man sollte auf jeden Fall die kleinste Auflagefläche nehmen, damit die Gravität die geringstmögliche Ansatzfläche hat.

Bei der gegenwärtigen gewittrigen Wetterlage aber ausnahmsweise auch mal umgekehrt, weil der Rückdeckel deutlich weniger Wasser einfängt als die Frontlinse, wenn es einem das Dach weggepustet hat.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung