Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

DIe Königsdisziplin ...


Empfohlene Beiträge

ist das Fotografieren von fliegenden Schwalben. Der AF (15 B/s Serienbild, C-AF mit Cluster, AF-Empfindl. +2) ist zusammen mit 300/4 Pro + MC-14 extrem schnell. Fliegende Schwalben in der Luft einzufangen gilt als schwierig. Um darauf zielen zu können habe ich auch das Leuchtpunktvisier EE-1 aufgesetzt.

Hier eines von den vielen Bildern: https://www.oly-forum.com/gallery/view/eine-schwalbe?set=img_user:204

Sport ist für die Kamera ein Klacks ;-)

Gruß Pit


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe hier Serien von Mauerseglern, u.a. eine Kopula (ja, vögeln in der Luft!). Tatsächlich macht man hier ohne Leuchtpunktvisier keinen Stich. Das Kernproblem ist Framing, nicht so sehr der AF. Wobei der dann schon auch hilft ;-)


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Pit,

Hut ab vor Deinem handwerklichen Können!

Ich selbst habe mir das EE-1 vor kurzem ebenfalls zugelegt, aber bisher noch nicht eingesetzt. Vor allem macht gutes Werkzeug noch lange keinen guten Handwerker :-)


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Kernproblem ist Framing, nicht...

Genau, das ist es. Ohne Visier kriegt man bei 420 mm den sehr wenigen Vogel nicht im Sucherfeld. Aber trotzdem würde ich die AF-Leistung als ordentlich bezeichnen. Der AF greift auch ein, wenn der Vogel sehr weit weg ist. Mit Cluster habe ich dennoch eine höhere Treffer-Quote.

Gruß Pit


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja Pit, die Technik schreitet voran und das ee-1 erfüllt hier voll seinen Zweck. Und das wichtigeste ist, dass man die ausgeklügelte Technik begreift und blind beherrscht. Das Motiv ist voll gegen das Licht sehr gut gelungen.

Ob aber ein König sowas könnte? wage ich zu bezweifeln! Aber Schwalben und vor allem Mauersegler sind das anspruchsvollste, was ich kenne. Da kommen nur noch die hektisch fliegenden Schmetterlinge oben drüber.

Ich hatte in 2013 mit der e-m5 damals noch ohne ee-1 das Vergnügen an einem Reiterhof tieffliegende Schwalben einzufangen...


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das hat aber wenig mit der Kamera zu tun, sondern viel mehr mit dem 2-Beiner, der die Kamera auf das Objekt ausrichten muß, der ist oft viel zu langsam, solche hohe Winkelgeschwindigkeiten zu verfolgen. Der Af hat es doch leicht, da sind keine störenden Strukturen am Himmel, die ihn irritieren.

Viel schwieriger für den AF - und da versagt er häufig, ist z.B. irgend eine Pflanze in einer hochgewachsenen Wiese zu fotografieren, wenn hinter der Pflanze im Blickfeld tausende von anderen dünnen Halmen mit hohem Kontrast stehen - wie das nun mal in einer Wiese so ist. Ganz besonders dann, wenn man das auch noch mit einem Weitwinkel macht , um z.B. eine Pflanze im Biotop zu zeigen.

HK


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Pit, sehr schönes Bild und gut getroffen. Ich bin immer noch auf der Suche nach der richtigen ISO/Zeiteinstellung. Aber man kann schön mit den Einzelbildern experimentieren. Wie bei diesem Bild: Stack in PS aus 4 Aufnahmen von Schwalbenpaaren 4/300+MC14 und Leuchtpunktvisier

Gruß Bernd


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aber Schwalben und vor allem Mauersegler sind das anspruchsvollste, was ich kenne. Da kommen nur noch die hektisch fliegenden Schmetterlinge oben drüber.

Für Schmetterlinge bevorzuge ich offenblendiges Altglas und MF, gerade auch wegen des unruhigen Hintergrundes. S...eiss auf den AF! :-))

Grüsse, Bernhard


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja wenn man ahnt ;-) Auf dem Pfahl war das ja klar. Nur, in der Luft, wenn die Zick-Zack fliegen, ist da was ganz anderes.

Eine sehr schöne Aufnahme eine auf dem Pfahl landenden Schwalben..

Oha, ich sehe hier, was ich da losgetreten habe ;-)) Aber wie gut zu wissen, dass ich anderen mal aus der Reserve gelockt habe.

Gruß Pit


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da verweis ich mal auf den Hersfelder Top-Naturfotografen und sein NBB-Buch "Die Fledermaus" von Marko Koch, da brauchts neben naturkundlichem Wissen vor allem viel Technik und Licht, wer mehr wissen will sucht nach "koenig-naturfotografie".....


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Kernproblem ist Framing, nicht...

Genau, das ist es. Ohne Visier kriegt man bei 420 mm den sehr wenigen Vogel nicht im Sucherfeld. Aber trotzdem würde ich die AF-Leistung als ordentlich bezeichnen. Der AF greift auch ein, wenn der Vogel sehr weit weg ist. Mit Cluster habe ich dennoch eine höhere Treffer-Quote.

Gruß Pit

Ich hoffe die Frage ist nicht zu dumm: was heisst Cluster ? Bzw. Mit Cluster habe ich eine höhere Trefferquote.

Danke und Gruß

Angela


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Klasse!

Und das auch bei unruhigem Hintergrund. Wir sehen ja, dass solche Aufnahmen nicht unbedingt der C und N vorbehalten sind. Auch andere Hersteller kriegen das hin. Entscheidend ist der Umgang mit dem Bild machenden "Werkzeug" ;-)

Olympus baut nicht nur Blümchen-Kameras ;-))

Gruß Pit


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung