Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Frank_MV15

Mal eine Frage an die Bezitzer des PanaLeica 12-60 / 2,8 -4,0

Empfohlene Beiträge

Ich habe gelesen, dass es bei 12mm eine sichtbare Verzeichnung haben soll.

In Verbindung mit einer Olympus OMD: sichtbar bei RAW oder auch sichtbar bei OOC Jpec ?

Und wie ist im Vergleich zum Olympus 12-40 / 2.8 ?

Ich kann mich nur schwer entscheiden zwischen diesen beiden Objektiven.

Letztens möchte ich ein Zoom mit minimalen Bildefehlern,aber auch eins mit etwas mehr Brennweite als 40mm.

Gruß,

Frank


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Frank,

ich habe keinerlei Erfahrung mit dem PanaLeica 12-60 / 2,8 -4,0, aber das Oly 12-40 / 2.8 hat eine durchgehende Lichtstärke von f2.8 und ist nach meiner persönlichen Erfahrung in der Detail-Wiedergabe gut bis hervorragend.

Wenn Du den zusätzlichen Brennweitenbereich dringend zu brauchen glaubst, dann sieht die Prioritätenliste für Dich womöglich anders aus. Dabei kann Dir allerdings niemand im Forum die Entscheidung abnehmen.

Trotzdem: Leih beide Objektive aus und vergleiche sie selbst.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier kannst Du die Verzeichnung sehen:

http://www.opticallimits.com/m43/1007_leica1260f284?start=1

http://www.opticallimits.com/m43/862_oly1240?start=1


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bluescreen,

danke Dir für die URLs zu dieser wirklich nützlichen Site, die ich noch nicht kannte!


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe gelesen, dass es bei 12mm eine sichtbare Verzeichnung haben soll.

Gibts auch mFT-Gläser, die bei 12mm nicht verzeichnen?

In Verbindung mit einer Olympus OMD: sichtbar bei RAW oder auch sichtbar bei OOC Jpec ?

Im RAW sieht man das mit Sicherheit, beim JPG bin ich mir sicher, dass es korrigiert ausgegeben wird.

Letztens möchte ich ein Zoom mit minimalen Bildefehlern

Wenn Du ein Zoom mit minimalen Bildfehlern haben möchtest, dann kauf Dir das FT11-22. Ansonsten: Jeder bessere RAW-Konverter korrigiert Dir die Tonne wunschgemäß - und beim JPG kriegst Du von vornherein das korrigierte Bild ausgegeben. Ich sehe daher nicht so richtig, was Dein Problem ist...;-)

HG Sebastian


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibts auch mFT-Gläser, die bei 12mm nicht verzeichnen?

>> Bestimmt nicht, Sebstian, aber ich meinte, ob man die Verzeichnung deutlich sieht - falsch ausgedrückt von mir;-)

"Im RAW sieht man das mit Sicherheit, beim JPG bin ich mir sicher, dass es korrigiert ausgegeben wird."

>> das war es, was ich auch wissen wollte, da ich nicht alle meine Bilder nachräglich korrigiere.

Ich fotografiere zwar oft JPEG + RAW, aber die redundanten RAW Bilder verwende ich nur, wenn es sein muss - meist reicht mir OOC.

"kauf Dir das FT11-22."

>> Hätte ich eine E-M1, wäre das eine Option.

"Ich sehe daher nicht so richtig, was Dein Problem ist...;-)"

>> Ich möchte ein Objektiv, mit deren Bildern ich so wenig wie möglich via RAW-Konverter korrigieren

muss ;-)

Gruß,

Frank


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leih beide Objektive aus und vergleiche sie selbst.

>> das ist hier nicht so einfach, ED.

Ich kenne hier keine Adr., wo ich mir ein PanaLeica leihen könnte - leider.

Von den Leute, die ich hier kenne, bin ich auch der einzige mit mFT System.

Gruß,

Frank


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

.... wirklich nützlichen Site, die ich noch nicht kannte!

Zitat: Missing photozone.de logo? We are still here :-). Nothing has changed really... We decided to move on to opticallimits.com. Same content, same owners, no worries! ...

Vielleicht deshalb nicht (wieder er-)kannte?

Gruß Gerhard


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Frank,

das von Dir genannte 12-60 verwende ich an der PenF und gelegentlich auch an der E-M1. Ich fotografiere zu 98 % jpeg und bin mit den Ergebnissen des Panaleica sehr zufrieden. Ich bin über das Oly 12-40 und das Oly 12-100 beim Panaleica gelandet (beim 12-40 fehlte mir öfter mal etwas Tele, das 12-100 war dann zur Nutzung an der PenF für mich etwas zu groß, zu schwer und zu unhandlich). Das Leicaobjektiv ist, was Verarbeitung und Haptik angeht, für mein Empfinden etwas hochwertiger als die beiden Oly-Linsen, die Bildqualität liegt m.E. auf einem Level. Die hier genannten Verzeichnungen kann ich als Normalnutzer bei der jpeg-Ausgabe nicht bestätigen - die Ergebnisse sind tadellos und hochwertig.

Gruß Rudi


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Rudi,

danke für deine Antwort.

Ist die etwas von Expamplar Steuungen/Dezentrierungen bekannt, so wir es hier diskutiert wurde ?

https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1767492&page=81

Gruß,

Frank


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Frank,

nein, ist mir nichts bekannt. Mein Exemplar ist und war völlig i.O. Problemlos.

Gruß Rudi


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ok, danke Rudi.

Hast du die Firmware des 12-60 auf 1.1 aktualsiert ?

Das ist, so meine ich, der aktuelle Stand.

Oder hattest du schon die 1.1. bei Kauf ?

Gruß,

Frank


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

"Gibts auch mFT-Gläser, die bei 12mm nicht verzeichnen?"

Das KOWA hat eine Verzeichnung von 1.1% "which is low for such a lens even by DSLR standards".

http://www.opticallimits.com/m43/954-kowa12f18?start=1

Ist aber ohne AF.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Obwohl am manuellen Focus meines Samyang Fisch viel Spaß habe, sollte es in diesem Falle hier mit AF sein.

Trotzdem danke.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach den sehr nützlichen Links von Bluescreen hat das 12-60 / 2.8-4.0 beim 12mm unkorrigiert ja eine ganz schöne Tonne. Aber beim Oly 12-100 / 4.0 siehts auch nicht anders aus - auf der selben Web Seite.

Da kann sogar beim 12-32 mithalten bei 12mm ;-)

Erst das 12-40 schneidet hier besser ab, da er Zoom Hub auch kleiner ausfällt.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Frank,

...hat das 12-60 / 2.8-4.0 beim 12mm unkorrigiert ja eine ganz schöne Tonne. Aber beim Oly 12-100 / 4.0 siehts auch nicht anders aus...

Mal ehrlich:

In China fällt ein Sack Reis um. Wen interessiert's?

Falls Du kein RAW nutzt, dann korrigiert's die Kamera im JPEG, und falls Du RAW nutzt, dann korrigiert der RAW-Konverter (=Lightroom o.ä.) das typischerweise automatisch.

In beiden Fällen bekommst Du nichts davon mit.

Frage:

Könnte es sein, dass Du unzutreffende Vorstellungen davon hast,

a) was in der Kamera beim Anfertigen eines JPEG passiert und

b) was ein RAW-Konverter typischerweise tut?

In beiden Fällen empfehle ich, das zu Deinem Kamera-Modell passende Kamerabuch von Reinhard Wagner zu lesen.

Ich meine damit nicht "überfliegen", sondern wirklich "lesen".

Zumindest mir hat das sehr viel gebracht.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falls Du kein RAW nutzt, dann korrigiert's die Kamera im JPEG, und falls Du RAW nutzt, dann korrigiert der RAW-Konverter (=Lightroom o.ä.) das typischerweise automatisch.

In beiden Fällen bekommst Du nichts davon mit.

Die weiter oben geposteten Links zu Photozone / Opticallimits zeigen die Verzeichnung im korrigierten JPG. Die ist durchaus sichtbar.

Mich persönlich stört sowas nicht und wenn doch kann man es ja nochmal in Lightroom nachkorrigieren. Wegreden kann man sie allerdings nicht ;)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bluescreen,

Die weiter oben geposteten Links zu Photozone / Opticallimits zeigen die Verzeichnung im korrigierten JPG. Die ist durchaus sichtbar.

Mich persönlich stört sowas nicht und wenn doch kann man es ja nochmal in Lightroom nachkorrigieren. Wegreden kann man sie allerdings nicht ;)

Selbstverständlich kann man das nicht wegreden.

Ich vermute, wir haben ein Missverständnis:

Mein Statement bezog sich eindeutig auf das Posting von Frank_MV15 (vom 11. Juli 2018 - 0:26 changed 11. Juli 2018 - 0:26). Aus Frank_MV15's Posting habe ich zitiert und in dem Zitat ging es ausschließlich um die unkorrigierten Bilder.

Wenn der Verarbeitungsprozess RAW -> JPEG unbefriedigende Ergebnisse liefert, dann ist das meines Erachtens ein separates Thema. Aus meiner Sicht ist dann aber trotzdem eher unbedeutend, ob man die Verzeichnungen im RAW sehen kann oder nicht, denn um letzteres ging es ja in Frank_MV15's obigem Posting.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich vermute, wir haben ein Missverständnis:

Mein Statement bezog sich eindeutig...

Kann ja eigentlich in einem Forum mit Baumstruktur nicht passieren ;)

Hab's jetzt verstanden, danke.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ED,

das Buch von Reinhard hab ich seit 2 Jahren und fast alles gelesen, bis auf den Teil über die FT Objektive.

Kann aber schon sein, dass ich nicht mehr alles in Erinnerung habe ;-)

Klar weiß ich, was meine Oly intern macht - die korrigiert das Objektiv mit den Daten, die für das angeflanschte selbige hinterlegt sind - sofern diese Daten vorhanden sind.

Es handelt sich aber um eine elektronische Korrektur des Bildes und wenn ich mir die Links von Bluesrceen ansehe, die ja RAW und korrigiert darstellen, gelingt das bei dem 12-40 sichtbar besser, als bei dem PanaLeica 12-60 und dem Oly 12-100. Da, so interpretiere ich das mal, die unkorrigierte, optische Ausgangsbasis beim 12-40 besser ist.

Richtig ?

Gruß,

Frank


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...hat das 12-60 / 2.8-4.0 beim 12mm unkorrigiert ja eine ganz schöne Tonne. Aber beim Oly 12-100 / 4.0 siehts auch nicht anders aus...

Das habe ich weiter oben schon versucht, Dir klarzumachen (nein: unten! Hach, diese Threadstruktur aber auch...). Ich verstehe ehrlich gesagt diese Fixierung auf das Thema "Tonne" so rein gar nicht, ehrlich...

Da, so interpretiere ich das mal, die unkorrigierte, optische Ausgangsbasis beim 12-40 besser ist.

Ja, dann weiter viel Spaß beim Interpretieren...;-)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung