Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
olynord

Petr Bambousek: die drei m.Zuiko 1.2 PROs im Realworld-Vergleich

Empfohlene Beiträge

Ich glaube, diesen Link hatten wir noch nicht. Petr Bambousek hat die drei 1.2 PROs (17 - 25 - 45 PRO) einem Realworld-Vergleich in seinem Bereich Naturfotografie unterzogen. Der Bericht enthält sehr viele Beispielbilder, auf denen man die unterschiedliche Bildwirkung der Objektive sehen kann. Dazu hat er das bewährte 75/1.8 in Vergleich gestellt.

http://www.sulasula.com/en/m-zuiko-1-2-real-world-comparison/

Viele Grüße, Andreas


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Link, schöne Bilder, die er aus der Natur machte. Interessant fand ich bei einem Foto, dass er den Verlaufsfilter einfach vor dem Objektiv hinstellt (da ist nicht mal eine Halterung), die Kuhschelle damit fotografiert und dazu das Ergebnis zu sehen ist.

Ebenso interessant ist, dass er zum Vergleich der drei 1,2er das 75/1,8 hinzuzieht. Das Ergebnis ist dem 45/1,2 sehr ähnlich.

Die weiteren Bilder sind wirklich top und sehr schön anzuschauen.

Gruß Pit


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ebenso interessant ist, dass er zum Vergleich der drei 1,2er das 75/1,8 hinzuzieht. Das Ergebnis ist dem 45/1,2 sehr ähnlich.

Daher musste mein 75er zur Finanzierung des 45er gehen. Die 45 liegen mir einfach mehr als die 75....das habe ich in den fünf Jahren nur ganz selten genutzt.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, bei mir ist genau umgekehrt ;-)

Das 45er (1,8) wird weniger genutzt ... ich mag das 75er einfach. Wenn das 75er seine Blende auf 1,2 erweitert wird und die Naheinstellgrenze kürzer, dann überlege ich es mir ... ;-)

@Oly-Ingenieure: mach mal was ... Ja ich weiß, der Preis, das Gewicht und die Größe ...

Gruß Pit


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für den Link.

Schöner Vergleich der 3 bzw. 4 Schätzchen.

Joseph Ellis hat auch einen Vergleich zwischen dem 45 1.2 und dem 75 1.8 in einem Video dargestellt.

Falls es jemanden interessiert.

https://www.youtube.com/watch?v=_K5LnMW39R4

Joseph Ellis macht zur Zeit sehr interessante Videos über Olympus.

(Achtung alles in englisch, aber mit deutlicher guter Aussprache ;) )

Grüße

Daniel


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch ich habe lange gebraucht, um mit dem 75er warm zu werden. Aber nachdem der Knoten geplatzt war, habe ich es bei jeder passenden Gelegenheit dabei und es hat mich nie enttäuscht (im Gegenteil).

Also Pit, wenn es wie beim 17er, 25er und 45er zur f1,8 eine f1,2-Version gäbe, wäre ich dabei und wir wären schon zu zweit ;-)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also Pit, wenn es wie beim 17er, 25er und 45er zur f1,8 eine f1,2-Version gäbe, wäre ich dabei und wir wären schon zu zweit ;-)

:-D

Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt

Gruß Pit


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sehr interessant - vielen Dank.

Für mich wäre das 17mm was (das 17/1.8 ist schon klasse, auch für Natur)

und bzgl. Bildwirkung schwanke ich zwischen dem 45er und dem 75er - beide toll - müsste aber die Brennweiten wirklich vergleichen um mich definitiv zu entscheiden.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Ihr mich mit in Euren erlauchten Kreis nehmt, sind wir schon zu dritt. :-)

Auch ich mag das 75 / 1.8 sehr gern, auch für die Makrofotografie mit verschiedenen Zwischenringen, ... wunderbar.

LG ANgela


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Link, schöne Bilder, die er aus der Natur machte. Interessant fand ich bei einem Foto, dass er den Verlaufsfilter einfach vor dem Objektiv hinstellt (da ist nicht mal eine Halterung), die Kuhschelle damit fotografiert und dazu das Ergebnis zu sehen ist.

Ja Pit, ich habe mal an einem Workshop mit Hans-Peter Schaub ( Herausgeber Naturfoto) teilgenommen. Der machte das auch so, hielt einfach den Filter vor das Objektiv und manchmal bewegte er ihn auch noch rauf und runter.

Die Ergenbisse konnten sich sehen lassen.

LG Angela


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessanter Vergleich und sehr schöne Fotos. Danke für's Teilen. Was die Objektive angeht, so finde ich nur das 45mm f1.2 interessant, weil es keine günstigere Alternative gibt. Man kann zum 42.5mm f1.2 von Pana greifen, muss aber ähnlich viel Geld auf den Tisch legen. Und die 45mm/42.5mm Linsen mit f1.8 bzw. f1.7 sind eine ganze Blende lichtschwächer und bieten daher ein merklich geringeres Freistellungspotenzial. Hier fehlen eindeutig Portraitobjektive mit f1.4. Im WW und Normalbereich kann man, wenn man nicht so viel Geld ausgeben möchte, zum Sigma 16mm f1.4 oder Pana 25mm f1.4 bzw. Sigma 30mm f1.4 greifen. Diese drei Objektive haben in meinen Augen ein deutlich besseres Preis-Leistungs-Verhältnis als das 17mm f1.2 und 25mm f1.2. Das Bokeh ist bei den f1.2ern immer noch besser, der Unterschied ist aber nicht so groß, wie wenn man mit den f1.7 oder f1.8 Objektiven vergleicht.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Ergenbisse konnten sich sehen lassen.

Aber immerhin, gut zu wissen, dass das auch so geht. Natürlich nur im Bodenbereich und man muss halt aupassen, dass kein Seitenlicht rein fällt.

Gruß Pit


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber immerhin, gut zu wissen, dass das auch so geht. Natürlich nur im Bodenbereich und man muss halt aupassen, dass kein Seitenlicht rein fällt.

Mit dem Seitenlicht hast Du Recht, aber er hat so Landschaftaufnahmen gemacht. Kamera auf dem Stativ in Augenhöhe, Filter davorgehalten und rauf und runter bewegt. :-)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei kürzerer Naheinstellgrenze und 1.2 sowie den sonstigen Pro Gimmicks bin ich dabei, also der Vierte :-).


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was die Objektive angeht, so finde ich nur das 45mm f1.2 interessant, weil es keine günstigere Alternative gibt.

Nun ja, man könnte ja auch zu einem Nokton 42,5 greifen - auch nicht billig, aber zumindest ein bisschen preiswerter. Und, so ganz nebenbei, mein persönlicher Traum...;-)

Im WW und Normalbereich kann man, wenn man nicht so viel Geld ausgeben möchte, zum Sigma 16mm f1.4 oder Pana 25mm f1.4 bzw. Sigma 30mm f1.4 greifen. Diese drei Objektive haben in meinen Augen ein deutlich besseres Preis-Leistungs-Verhältnis als das 17mm f1.2 und 25mm f1.2.

Das sehe ich genauso.

HG Sebastian


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bis gestern gab`s ein paar Monate lang das Olympus 45/1.2 PRO bei Amazon für ca. 1180 Euro abzgl. 175 Euro Olympus-Cashback (Aktionsende 31.7.), macht also ca. 1.000 Euro für das 45er. Finde ich eigentlich ganz ok, und das Nokton kostet eben auch knapp 1.000 Euro, hat dann aber keinen AF. Dafür aber noch ein kleines bißchen lichtstärker. Insofern nehmen sich die beiden denke ich preislich gesehen nichts. Und die nächste Aktion für das Oly kommt spätestens zur Winterzeit, wie jedes Jahr.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soweit ich weiß war dies allerdings das erste Cashback mit Pro Objektiven. Ich hoffe, dass Olympus das wiederholt. Die Annahme, dass die Leute, die sich ein Pro Objektiv kaufen können/wollen, kein Cashback wollen bzw. brauchen, finde ich irrig.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke dieser "Realworld-Vergleich" hinkt ein wenig, interessanter wäre es mit den etwas lichtschwächeren Objektiven gleicher Brennweite im normalen Alltag zu vergleichen..

LG


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung