Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

X3 als Koken-Alternative für Fotowebseiten


Empfohlene Beiträge

Zum Thema "Fotogalerie" gab es bisher nur eine ernstzunehmende Software, die auch die Bedürfnisse von Fotografen erfüllt. Und zwar "Koken" von www.koken.me

Leider sieht es so aus, dass diese Software -schon wieder- nicht weiterentwickelt wird. Langsam schleichen sich bei meinem "Template Regale II" Inkompatibilitäten ein und ich wünsche mir ein flexibleres Layout. Die Ladezeiten bei Mobilgeräten sind unzumutbar.

Als Tipp habe ich jetzt photo.gallery gefunden. Es gibt auch eine kostenlose Version, die voll verwendbar ist, aber dann ohne jeglichen Support. Die Einarbeitung empfand ich hier einfacher und logischer als bei Koken, obwohl es viel mehr Optionen gibt. Das Layout z. B. lässt sich für jede Seite separat bestimmen, wenn man das möchte.

Auf https://www.photo.gallery/showcase finden sich jedenfalls einige Beispiele. Ich setze diese Software selbst auch ein und bin bisher ziemlich begeistert. Auf Anfragen wird in der Bezahl-Version ruckzuck und sehr konstruktiv reagiert.

Vielleicht hilft das dem einen oder anderen weiter.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke Andreas, ich ärgere mich bei koken auch u.a. über das nicht mehr funktionierende LR Plugin und bin auch am Überlegen, ob ich mir was anderes suche, zurück zu einer Wordpress Lösung gehe oder mir doch wieder selbst was bastle, wobei ich wenig Lust habe, eine neue Seite selbst performanz und für alle Medien und Bildschirmgrößen ansprechend zu gestalten. Das war ursprünglich mal der Grund, weshalb ich zu Koken gewechselt bin.

Irgendwie Schade, ich mochte koken echt gerne :-(


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Genau zum richtigen Zeitpunkt, Dein Post. Ich gebe aktuell meine Arbeiten mit Koken auf. Aus meiner Sicht ist es eine der unstabilsten Software, die ich je benutzt habe. Von der Performance will ich gar nicht reden. Soeohl mein Hoster als auch ich haben jahrzehnte Lange Erfahrung (gut, nicht mit PHP) in der Entwicklung von hoch skalierbaren, verteilten Systemen. Deshalb behaupte ich mal, dass für uns das Aufsetzen und Betreiben einer Koken Instanz kein Problem sein sollte. Weit gefehlt, selbst der Koken Support weiß nicht weiter. Ich habe den Krams nun beteits 4 mal neu installiert und es kommt immer wieder zu neuen Problemen. Jetzt habe ich auch die Schnauze voll.

So, das musste mal raus und ist gleichzeitig eine Mahnung an andere. Wenn, dann maximal ein managed Koken, wenn man bei dem Modell auch schnell wieder rauskommt. Deshalb bin ich auch seht an einer guten Alternative interessiert.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie örgerlich. Derartige Probleme hatte ich allerdings nie, ich habe vor Jahren selbst installiertund es läuft bis heutealles stabil, ich kann nur seit ich auf ssl umgestellt habe, keine Fotos mehr direkt aus LR mit dem Plugin nach Koken laden, sondern muss jedes Bild aus Lr exportieren, manuell nach Koken laden, dort ins richtige Album sortieren und den Export von der Platte löschen. Das ging früher auf Knopfdruck und ich konnte sehen, welche bearbeiteten Bilder aktualisiert werden mussten. Heute muss ich mir das Datum des letzten Hochladens notieren und selbst in LR suchen was seit dem geändert wurde. Das NERVT!

Würde ich heute eine Seite neu aufsetzen, würde ich sicher keine Sw mehr verwenden, die seit einem Jahr nicht gewartet wird, denn mit jeder neuen Betriebssystemversion unserer Geräte steigt die Gefahr der Inkompatibilität.

Von Managed Koken würde ich schon alleine wegen der Unvereinbarkeit von CLOUD Act und der DSGVO und der Tatsache dass Bilder u.U. personenbezogene Daten enthalten bzw. darstellen, unbedingt abraten. Im Privacy Shield sind sie auch nicht.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bzgl. DSGVO und Managed Koken hast Du natürlich vollkommen Recht. Ist also auch keine Alternative. SSL hatte ich von Anfang an und lustige Probleme damit, Stichwort Loopback, API error und Umstellung von HTTPS auf HTTP für interne calls, weil sonst gar nichts ging. Aktuell werden gar keine Images mehr getendert, trotz Austausch der graphics library (mehrfach) und checken aller Berechtigungen.

Wenn jemand eine gute Alternative, gerne auch mit überschaubarem Aufwand zum Aufsetzen hat, wäre ich super dankbar.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, dass ich mir X3 aka Photo.Gallery mal anschauen und die free trial installieren werde. Es sieht auf meinem iPhone (aktuell habe ich kein Notebook/Desktop zur Hand) ganz nett aus und man kann anscheinend, wenn man will, mit eigenem HTML und hoffentlich auch CSS einiges selber basteln. Ich berichte dann, wenn ich in der nächsten Woche dazu komme.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, dass ich mir X3 aka Photo.Gallery mal anschauen und die free trial installieren werde. Es sieht auf meinem iPhone (aktuell habe ich kein Notebook/Desktop zur Hand) ganz nett aus und man kann anscheinend, wenn man will, mit eigenem HTML und hoffentlich auch CSS einiges selber basteln. Ich berichte dann, wenn ich in der nächsten Woche dazu komme.

Danke Dir, ich komme momentan nicht dazu und bin daher gespannt auf Deinen Eindruck.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Grade mal kurz zum Thema DSGVO im dortigen Forum nachgeschaut, leider verwendet X3 Anazon Cloudfront als CDN und es wird angekündigt, dass aus Performance Gründen in den nöchsten Versionen weitere CDNs eingebunden werden und dass man die Verwendung von C€Ns zwar deaktivieren kann, das aber dann unperformant und unproduktiv sein wird.

Siehe hier: https://forum.photo.gallery/viewtopic.php?f=57&t=9559

Für Euch mag das egal sein aber da ich ja Datenshutzberatung mache, binde ich mir nur sehr ungern Software ans Bein, bei der ich ganze Romane als Datenschutzerklärung brauche und bei der nicht gewährleistet ist, dass alle beteiligten Komponenten und Server- bzw. Service-Provider im Privacy Shield oder sonstwie entsprechend zertifiziert sind.

Aus der Antwort der Dame vom Support geht für mich nämlich leider ganz klar hervor, dass die DSGVO Problematik da entweder nicht richtig verstanden wurde oder bewusst ignoriert wird. Das ist Schade, denn auch wenn die SW ebenfalls eine wilde Übernahmehistorie hat, macht sie ansonsten einen guten Eindruck. Ich werde mal die Demo installieren und schauen, wie groß der Performance Unterschied ist und was man sonst alles abklemmen muss / kann.

Hat das Teil ein Lightroom Plugin? Ich hab noch nichts dazu gefunden.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Thema dsgvo, vielleicht könnten wir das besser in einem gesonderten Thread diskutieren...

Vielleicht helfen aber auch diese Fakten zum Thema "CDN":

Dazu steht als Hilfe im Backend sinngemäß, dass es dazu dient, die Kerndateien (!) von X3 von einem Server in der Nähe des Users zu laden. Das heißt, wenn ich den Text richtig interpretiere, dass davon vor allem Aufrufer in anderen Kontinenten profitieren. Ich habe heute morgen CDN ausgeschaltet und kann subjektiv keinen Geschwindigkeitsverlust feststellen. Die Bilder und Texte werden übrigens immer vom eigenen Server geladen. Dort liegen sie ja auch ;-)

Ich finde die CDN-Geschichte cool. Wer das nicht findet, kann es abschalten. Es macht den Anschein, als wenn man am Puls der Zeit ist. So wird in der nächsten Version Bootstrap 4 Verwendung finden.

Ein paar weitere Erkentnisse meinerseits:

Stabilität:

X3 läuft bei mir 1A. Bei Koken hatte ich zuletzt das Problem, dass in der Lightbox immer wieder Bilder "schwarz" blieben. Ein Clear Cache löste das Problem - und trat nach einigen Stunden wieder auf. Und dann soll das angeblich nicht an Koken liegen. Der Support konnte auch nach FTP-Zugang nichts finden, sagte sinngemaß "Pech gehabt" und ich hatte echt keinen Bock auf Neuinstallation dieser Software.

Managed Solution:

Ähnlich wie bei Koken gibt es eine gemanagte Lösung. Die steht dann aber nicht irgendwo, sondern (für Germany) in Frankfurt.

Lightroom-Support:

Gibt es nicht und brauche ich persönlich auch nicht.

Custom Code:

Für Html, JS, CSS, Contact Form gibt es Eingabefelder. Zudem gibt es eine Reihe von nützlichen PlugIn's.

Textseiten:

Nicht so gut wie bei Joomla, aber mindestens so gut wie Koken. Für Fotografie sehe ich in Wordpress und Joomla wirklich keine sinnvolle Alternative zu X3.

Das Teil läuft jetzt seit fast 2 Monaten bei mir und zu meiner vollsten Zufriedenheit. Sehr schön ist die Konfigurierbarkeit. Ich habe zudem einen Wunsch geäußert, der im großen Update am Jahresanfang realisiert wird. Aber das war eher eine optische Kleinigkeit. Bei Koken wünschte ich mir ständig dies und das, und bei X3 ist das Wesentliche da und einiges mehr.

Was aber wirklich Spaß macht, ist die Bedienung. Hier hat sich wirklich jemand über Usability Gedanken gemacht. Das Einrichten einer SQL-Datenbank ist nicht erforderlich.

Die 75$ bzw. 150$ erscheinen mir hier gut angelegt zu sein, aber wie gesagt, man kanns erstmal mit der kostenlosen Version komplett testen.

Da mich hier wohl sowieso jeder mittlerweile kennt, hier meine Version: www.fotojell.de/gallery

Hier gibt es nochmal alles im Überblick:

https://www.photo.gallery/

Und hier die Dateien, ich habe "FULL" gewählt. Dann sieht man schon mal, was geht und wirft anschließend einfach die Beispielfotos raus, ist etwas Fleißarbeit:

https://www.photo.gallery/downloads/

Noch ein paar Worte am Grab meiner Koken-Installation:

Ich habe Koken auch sehr gemocht. Aber es ist wie mit einer sehr hübschen neuen Freundin: Die "alte" ist schnell vergessen. Vor allem, wenn diese ständig elementare Wünsche ignoriert hat. Immerhin hat es 4 Jahre gehalten, und das ist ja auch was.

Aber eine Software, die man nicht pflegt, verkommt schneller als ein nicht bewässerter Baum im August 2018.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Andreas,

ich verfolge das sehr gespannt und habe da auch schon mal einen Forenuser beantragt, weil ich gerne ein paar Fragen geklärt haben wollte, ehe ich mir wirklich die Mühe mache und umsteige.

Bei mir steht ja sowieso ein Umzug zu einem anderen Hoster an, da Domainfactory mittlerweile mit GoDaddy eine US amerikansiche Mutterfirma hit (CLOUD Act lässt grüßen) und zudem seine 24/7 Administration an ein nicht zertifiziertes Unternehmen in der Ukraine ausgelagert hat, in dem nicht mal Festangesellte arbeiten, sondern Billiglohn Freiberufler. Die Anwälte von df und Hosteurope mögen das ja gerne anders sehen (Begründung: die Server stünden ja in der EU) aber meiner Meinung nach erfordert das Speichern von Personenfotos dort jetzt - wegen unsicherem Drittland, unkontrollierbarer Weitergabe und nixhts was einem EU Standard auch nur annähernd entsprechen würde - eine explizite Zustimmung aller Abgebildeten (es sei denn es sind Bezahlmodels) und ich muss eine Datenschutzfolgeabschätzung machen.

Das ist mir definitiv zu viel Aufwand daher suche ich mir nach 20 Jahren einen neuen Webhoser. Und wenn ich das mache, dann kann ich mir auch gleich überlegen, da eine neue Seite hochzuziehen.

Mein Lightroom - Koken - Upload - Problem hab ich übrigens vorhin endlich gelöst, in der Koken.lua im koken.lrplugin steht an zwei Stellen http hardcodiert im Text. Das habe ich durch https ersetzt, jetzt pfluscht es wieder und ich habe ein bisserl mehr Zeit mir was Neues zu suchen.

Deine neue Seite schaut auf jeden Fall schon mal sehr gut aus.

LG - Sabine


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sabine, das ist gut, dass Du dein Koken-Problem gelöst hast. Ich habe natürlich auch gezögert.

Bei DomainFactory haben mich die Folgemails nach dem Datenskandal und dieser selbst geärgert. Die hat auch meine Kunden aufgerührt und das war nicht toll.

Andererseits läuft DF gut und schnell, Service ist ok, und so Dinosaurier wie 1&1 betrachte ich nach einiger Erfahrung als unzumutbar. Würde mich interessieren, was Du wählst.

Es gibt auch einen internationalen Hoster, der immer wieder empfohlen wird... Name vergessen. Nächster Server ist Amsterdam.

Und dann hatte ich noch einen Tipp von einem belgischen User, dessen Koken-Seite echt schnell lief... vielleicht ist beides derselbe Provider... bin gerade zu faul zum Gucken.

Der Server steht ja bekanntlich in Frankreich, was für mich sehr ok ist. In letzter Zeit ist die Performance von DF sogar besser geworden. Welches Paket hast Du? Ich werde erstmal dabei bleiben, denn da meine Kunden auch alle DF haben und das ansonsten gut läuft, brauche ich mich nicht immer in ein anderes Backend reindenken.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Noch ein kleiner Trick in X3:

Es gibt kein "Foto ersetzen" wie in Koken, was dort sowieso komisch funktionierte.

In X3 einfach das alte Foto löschen, dann das neue mit gleichen Dateinamen hochladen - und alle Metadaten wie Position und Beschriftungen bleiben erhalten :-)


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 weeks later...

Ich habe nun Koken aus meinem Container entfernt und die Web Site komplett neu mit X3 aufgesetzt. Wahnsinn, im Vergleich zu Koken sau schnell aufgesetzt und Null Probleme. Die Geschwindigkeit ist gerade im Vergleich zu Koken enorm. Ich bin absolut begeistert.

Aktuell habe ich alles auf der Demo Seite von X3 aufgebaut. Es gefällt mir aber trotzdem und vielleicht lasse ich es so. Weil meine Web Site komplett nicht-kommerziell ist, wird ein Link wahrscheinlich OK sein: https://h-art.photos/. Die data privacy ist zwar auf Unternehmen ausgelegt und social media sowie user tracking sind noch gar nicht wirklich angebunden, aber in Zukunft werde ich das dann ändern. Ich probiere noch etwas aus und werde dann wohl einen Lizenz erwerben.

Es sei ausdrücklich erwähnt, dass X3 KEINE Datenbank verwendet, sondern lediglich eine Ablage in Ordnern. Das könnte für einige ein KO-Kriterium sein. Bei Koken kann ich lustig Kategorien und Tags vergeben und diese, wie auch das Datum der Bilder nutzen, um spezielle "intelligente" Gallerien zu bauen. Das klappt bei X3 nicht. Man kann zwar Bilder aus einem Ordner in mehreren Gallerien verwenden, aber eben nicht nach einem bestimmten Filter pro Gallerie. Das macht aktuell nur Sinn, wenn ich den gesamten Inhalt eines Folders in mehreren Gallerien unterschiedlich (Layout) darstellen will.

X3 mag auch nicht besonders gut für wahnsinnig viele Bilder geeignet sein. Die Annahme bezieht sich lediglich auf die Organisation bzw. "den Überblick behalten" und nicht auf die Performance von X3.

Ich kann X3 empfehlen und bin heil froh, dass ich aus dem Koken Albtraum erwacht bin.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie kann ich denn genau die Metadaten des Bildes in X3 verändern? Ich sehe nur einen "Dateinamen" mit entsprechendem Kontextmenüeintrag "rename". Aus dem Dateinamen wird anscheinend der Title des Bildes gezogen, wobei aus '-' spaces werden. Es gibt aber auch eine Description, die man wohl zusätzlich anzeigen lassen kann, welche bei mir aber immer leer ist. Konkrete Fragen:

a) Wie kann ich Title und Description komfortabel in X3 verändern, also z.B. auch Bindestriche nutzen? b) Wenn a) nicht geht, woher zieht sich X3 die Description oder vielleicht sogar den Title (Dateiname als fallback?)? Aus den EXIFs und wenn ja, aus welchen Einträgen?

Vielen Dank für die Hilfe.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wir experimentieren aktuell mit Backlight, das künftig auch für die Lieferung von Kundendaten herhalten soll. Dazu gibt's ein mächtiges Pages-Modul, mit dem man problemlos einen kompletten Webauftritt hinlegen kann.

In der aktuellen Version kann man die Daten allerdings nur mit LR hochladen, was für manche sicher ein KO-Kritierium ist. Die kommende Version (Oktober?) kann man dann auch direkt mit Daten bestücken.

http://backlight.theturninggate.net/


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Allein schon das erste Titelbild - einfach stark!

Und auch sonst cool gemacht.

Sollte man relativ "wenig" Fotos haben (< 40 Ordner), kann man seit dem letzten Update Preload website auf "Auto" stellen. Das ist dann nochmal der Turbo-Gang.

Wenn Du die Lizenz hast, dann schlag das mit den Tags und Kategorien doch mal dem Chef-Supporter vor... ich habe es allerdings nie wirklich benutzt.

"Keine Datenbank" (worüber ich ganz froh bin) heißt ja nicht, dass das nicht geht - schließlich speichert X§ ja auch schon eigene Titel, Descriptions usw.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du die Lizenz hast, dann schlag das mit den Tags und Kategorien doch mal dem Chef-Supporter vor... ich habe es allerdings nie wirklich benutzt.

Habe ich auch schon bei "Karl" nachgefragt. Er sieht leider darin noch keinen Nutzen bzw. ist ihm zu kompliziert. Ev. müssten mehre Benutzer dies verlangen. Auch möchte ich meine Fotos nur 1x uploaden und dann mehrmals verwenden und nicht jedes Foto für jeden Ordner einzeln uploaden.

Vielleicht wird es doch mal implementiert... ;-)


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wir experimentieren aktuell mit Backlight, das künftig auch für die Lieferung von Kundendaten herhalten soll. Dazu gibt's ein mächtiges Pages-Modul, mit dem man problemlos einen kompletten Webauftritt hinlegen kann.

In der aktuellen Version kann man die Daten allerdings nur mit LR hochladen, was für manche sicher ein KO-Kritierium ist. Die kommende Version (Oktober?) kann man dann auch direkt mit Daten bestücken.

http://backlight.theturninggate.net/

Wie cool, es gibt „The Turning Gate“ noch. Von Matt hatte ich vor gefühlten 100 Jahren (LR 1) mal Templates für meine Webseite gekauft, nur hatte ich dann das Gefühl da geht nichts weiter.

Mir ist ein CMS, in das ich direkt aus LR generieren kann wichtig und ich finde es auch besser, wenn da ein Bild nur einmal hochgeladen werden muss und in mehreren Alben gezeigt werden kann.

Muss ich mir unbedingt auch mal ansehen. Wie ist die Performance?


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung