Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Kabe

M1.2 PreMF… kann man den Doppelklick vermeiden?

Empfohlene Beiträge

Ich taste mich gerade durch die weniger benutzten Menüeinträge meiner Kamera, und beschäftige mich gerade mit Pre-MF.

Ist ein bisschen umständlich einzustellen, das wird man nicht oft neu setzen, fürchte ich. Trotzdem, ein gutes Feature, aber:

Es ist ja toll, dass man durch schnellen Druck einer Taste zwischen PreMF und AF umschalten kann, aber noch viiieeel tolller fände ich, wenn man mit einem Tastendruck das Objektiv auf die voreingestellte Entfernung bringt (und der vorher eingestellte AF-Modus ganz einfach weiter läuft).

Und dann ist natürlich auch nicht ganz klar, warum es dafür überhaupt einen eigenen Modus braucht… ich hatte schon vor Ewigkeiten mal einen Featurevorschlag gemacht, mit langem Druck auf eine Taste die Entfernung einzustellen, und sie mit kurzen Druck wieder aufzurufen… dat kann doch nicht so schwer sein…

oder habe ich jetzt PreMF immer noch nicht verstanden?

Klaus


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mir das auch wünschen und dazu die Möglichkeit, echten Fokus auf Unendlich einstellen zu können und diesen jederzeit durch Tastendruck abzurufen.

Momentan scheint mir da eine gute Idee nicht konsequent umgesetzt worden zu sein aber vielleicht habe ich auch einfach nur den Sinn von PreMF nicht verstanden. Ich würde es gerne nutzen können, um bei Nachtaufnaahmen zuverlässig auf unendlich oder eine zuvor gemessene Entfernung stellen zu können. Ein weiterer Anwendungszweck wäre das, was Du Dir wünschst, nämlich insbesondere ein Telezoom auf Knopfdruck auf eine vorher gemessene Entfernung bringen zu können, so dass zum perfekten Scharfstellen keine großen Distanzänderungen mehr notwendig sind.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem Einstellen auf unendlich sollte gehen!

Du fokussierst am Tag auf unendlich, wechselst mit der AF-Taste in den Pre-MF Fokusmode, und setzt die aktuelle Entfernung mit Info-Taste und Antippen des Auslösers (alles aus dem Kopf, falls es nicht klappt siehe Handbuch…).

Die so gesetzte Entfernung wird nun beim Wechsel in den PreMF Modus gestzt. Ich habe es selbst nicht probiert, aber das sollte den Fall für unendlich auch abdecken.

Hoffe es hilft.

Klaus


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr beiden,

beides funktioniert mit der E-M1 MKII ist aber nach "Olympusmanier" umgesetzt worden.

Ich habe auch schon einige Vorschläge zur Optimierung einiger Features an Olympus weitergegeben aber bis dato ist nichts angekommen oder angenommen worden, so dass ich das erstmal eingestellt habe.

Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten einen im Vorfeld gesetzten Fokus schnell abzurufen.

1.) Wahl Pre MF, Druck auf die Info Taste, fokussieren und den Fokus anschließend mit OK quittieren. Beim erneuten Abruf von Pre MF wird diese Distanz eingestellt. Ich verwende auch hier den Fn Schalter zum schnellen Wechsel zwischen den AF-Modes (z.B. AF-S, AF-C oder Pre MF)

2.) Die andere Möglichkeit entspricht dem Wunsch von Sabine. Unter A3 "Eingestellt.MF-Abstand" gibt es die Möglichkeit den Fokus "manuell" zu Fixieren. Hier einfach 999.9m eingeben. Der Fokus ist somit auf unendlich gespeichert und kann entsprechend abgerufen werden.

Mit Pre MF funktioniert die Bedienung also zwar etwas "durch die Brust ins Auge" aber es funktioniert. Warum die Abteilung der Fokusbegrenzung nicht mal beim Pre MF vorbeigeschaut hat und sich der Fokus unter A1 "AF-Begrenzung" nur "manuell" einstellen lässt ist mir allerdings ein Rätsel. Hierdurch verliert man unnötig Zeit und ist auf Schätzungen angewiesen. Es handelt sich aber lt. Olympus hierbei auch nur um ungefähre Abstände.

Viele Grüße

Andreas


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Andreas, mein Problem ist, dass je nach Brennweite und sehr weit offener Blende sehr sehr weit entfernte Dinge bei der Einstellung 999,9m nicht unbedingt genau so scharf abgebildet werden, wie der AF oder ich mit Fokuslupe das hinbekommen. Ich habe das mit mehreren Kameras getestet und für mich den Schluss gezogen, dass 999.9 halt nicht gleich 99999,99 und auch nicht unendlich ist.

Das mit dem Toggeln zwischen AF und PreMF ist cool, muss ich unbedingt ausprobieren.

Vielen Dank für Deine Tipps!


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sabine,

lt. Olympus ist 999,9 = unendlich. ;-) Schau Dir mal die Darstellung in A3 an.

Viele Grüße

Andreas


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Tat sind das nur Näherungswerte... habe mal auf einen Punkt den PreMF (über die Info taste) messen lassen, der 1.5m entfernt war. Die Kamera zeigt dann 1.7m an. Also für für die Einstellungen der Hyperfokaldistanz nicht so geeignet (falls man diese nutzen möchte), für ein schnelles Wechseln auf einen zuvor angemessen Punkt geht das aber ganz gut.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung