Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Bluescreen

[NMZ] Wetterleuchten

Empfohlene Beiträge

Von gestern abend. Am Standort war es wolkenlos und man hat keinen Donner gehört, und über Pfalz, Taunus und Odenwald hat es lustig gefunkelt.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke.

Ich hab's auch genossen, eine Stunde im Feld zu stehen bei 20°.

Man kann halt bei sowas Weitwinkel nehmen und hat dann viele kleine Blitze drauf, oder man nimmt Tele und schiesst ständig vorbei ;) Selbst mit 2 Kameras verpasst man noch viele.

Beim ersten hatte ich Glück, dass das 75er mal in die richtige Richtung gepeilt hatte.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Egal,

Das erste ist das was mir am besten gefällt. Es ist einfach auch "aufgeräumter" Da lenkt mich nichts (störendes) ab und neben den Blitzen ist einfach noch anders zu entdecken.

Einfach ein Super Bild, sollte man Backupen *LOL*

Siegfried


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Serie, die nahtlos an Deine frühere Gewitter-Serie anschließt, an die ich mich sehr gerne erinnere. Du hast den Bogen raus und die richtige Motivation dafür - alles prima Fotos! Auch mir gefällt das erste besonders gut (obwohl beim dritten der "Schirm so blau" ist) ;) Gruß, Hermann


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke an Alle fürs anschauen und kommentieren.

Ich habe die heute morgen vor Arbeitsbeginn schnell entwickelt. Da geht vermutlich noch etwas. Werde am Wochenende mal schauen.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sind Hammeraufnahmen! Wollte immer mal so ein Gewitter-Bild machen (weiß ja wie es geht, dank LC), leider klappte das meist nicht. Entweder war der Gewitter verzogen oder es blitzte in der falschen Richtung, oder wie gestern Nachmittag in Stuttgart (das hatte aber auch richtig geschüttet und mein indischer Kollege sagt, das sei der Monsunregen ;-))) ) und war im Dienst und hatte keine Kamera dabei :-(

Aber vielleicht klappte das mal irgendwann...

Gruß Pit


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, Pit.

Ich bin da auch ziemlich froh, im Abstand von einem Jahr jeweils einmal diese optimalen, aber sehr seltenen Bedingungen vorzufinden. Also so, dass man einen sicheren und trockenen Standort hat und noch über eine Stunde Zeit zum Fotografieren. Nächstes Jahr kommt sowas nochmal und dann habe ich hoffentlich auch noch Zeit, für einen schönen Vordergrund zu sorgen ;)

Bei 9 von 10 Gewittern ist es ja so, dass sie zu schnell über einen hinweg ziehen, zu gefährlich sind oder dass es schüttet bevor es blitzt. Und bei dem einen, das übrig bleibt, bin ich am arbeiten oder im Tiefschlaf ;)

Ich hatte diesmal auch LC angewendet, aber nicht durchlaufen lassen, sondern immer, wenn ein Blitz drauf war beendet und neu gestartet. Es kommt nämlich immer mal vor, dass ein ultraheller Blitz dazwischenfunkt, der alles überstrahlt und einen dann alles versaut.

Wenn man diese "Intervall-LCs" statt einer durchgehenden Aufnahme macht, kann man unschöne Bilder aussortieren und die gelungenen hinterher am Rechner kombinieren. Das erste besteht aus 5, das letzte aus 6 Bildern, die jeweils innerhalb von 15-20 Minuten entstanden.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte diesmal auch LC angewendet, aber nicht durchlaufen lassen, sondern immer, wenn ein Blitz drauf war beendet und neu gestartet. Es kommt nämlich immer mal vor, dass ein ultraheller Blitz dazwischenfunkt, der alles überstrahlt und einen dann alles versaut.

Wenn man diese "Intervall-LCs" statt einer durchgehenden Aufnahme macht, kann man unschöne Bilder aussortieren und die gelungenen hinterher am Rechner kombinieren. Das erste besteht aus 5, das letzte aus 6 Bildern, die jeweils innerhalb von 15-20 Minuten entstanden.

Danke, das ist ein sehr wertvoller Tipp.

In meiner Umgebung kenne ich eine Stelle, wo ich bequem mit dem Auto hin und auf einer Anhöhe abstellen kann. Beifahrerfenster auf und Stativ auf dem Beifahrersitz durch Stativbeine geklemmt. Der Blick geht Richtung Stuttgart und kann in der Entfernung mit 300er Objektiv sogar den Fernsehturm sehen.

Gruß Pit


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Blick geht Richtung Stuttgart und kann in der Entfernung mit 300er Objektiv sogar den Fernsehturm sehen.

Siehst Du, Pit, diese tröstliche Bemerkung zeigt mir, dass Du schon ein echter Schwabe geworden bist; für die gibt es nicht Schöneres als die Gewissheit, dass in Stuagart der Fernsehturm noch steht ;)

Gruß, Hermann


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Pit, sei vorsichtig! Ich zähle immer die Zeit zwischen Blitz und Donner, um mich rechtzeitig aus dem Staub machen zu können. Wie machst Du das?

Wenn man nach einem Einschlag das Ozon riecht, ist man deutlich zu nah dran ;)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist mir auch bewusst wie gefährlich das Gewitter ist. Mir ist auch ebenso bekannt, in der Schule Physikunterricht habe ich gut aufgepasst, dass Schall 330 m/s sich fortpflanzt. Den Donner nehme ich natürlich wahr (digitale Hörhilfe hab ich stets dabei).

Danke für die Warnung, nur wie Ozon riecht ...

Gruß Pit


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na Hermann, in inneren bin ich immer noch Norddeutscher. Ein Norddeutscher im Schwabenland, der den Stuttgarter Fernsehturm eher den Leuchtturm mit Quermarkenfeuer in der Kieler Bucht sieht ;-)

Na denn man tou und Gruß Pit


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Warnung, nur wie Ozon riecht ...

Ja, wie riecht das? Recht eigentümlich, würde ich mal sagen. Irgendwie weißt du einfach wenn es danach riecht - klingt böd is aber so.....

Ich habe da einmal erlebt, da haben sich alle Haare "am ganzen Körper aufgestellt" und es hat geknistert, und ganz komisch gerochen - dann lief ein Kugelblitz, ein paar Meter von mir entfernt, an der Stromleitung in Richtung Mast und dann ab in die Erde ..... WOW das war ein Erlebnis, da stellt sich noch immer dieses Gänsehautdingens ein, wenn ich daran denke und das nach fast 40 Jahren ......

@Bluescreen: echt tolle Bilder von den Blitzen - nur die Windräder finde ich zum Ko...., aber das ist eine andere Geschichte ;) - kamen die alle von oben oder auch welche von unten???


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Gotti,

ich habe das vor Jahren auch einmal gerochen. Das Gewitter war eigentlich schon 30 km weg über dem Odenwald und über mir blauer Himmel:

Plötzlich zuckte es auf der anderen Straßenseite und es donnerte nach 2 Sekunden.

Beim anschliessenden hektischen Einpacken rummste es dann nochmal und es kam der Geruch, der einem anzeigt, dass es höchste Zeit für den Rückzug in den Faradayschen Käfig ist. Gestern habe ich keinen Blitz von unten bewusst wahrgenommen, wobei man das vermutlich nicht immer unterscheiden kann. Zum anderen Thema: hier in Rheinhessen hat in den letzten 7 Jahren eine epochale Landschaftsverschandelung in Rekordzeit stattgefunden. Man wurde halt gezwungen. Mit Geld.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier ist noch eins Richtung Westen / Frankfurt:

Der absolute Wahnsinn. (die anderen drei auch, da nehm ich auch das erste)

Ich bin soooo neidisch, hier gab es das ganze Jahr noch kein wirklich fotogenes Gewitter.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abschliessend noch ein dokumentarisches. Für zeitaufwändie Sternenkreise zusammen mit Wetterleuchten und Fraport fehlten mir Drittkamera und Drittstativ. Deshalb etwas zu früh abgebrochen:


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bluescreen,

wirklich erste Sahne !

Ich sage das nicht, weil ich höflichkeitshalber etwas Positives sagen muss, denn ich könnte mir diesen Beitrag ja auch verkneifen.

Ich hoffe, Du wertest ihn entsprechend :-)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Pit,

So wie die "reinen" Dieselfahrzeuge ohne Ad Blue, oder ein Benziner wo der CAT nicht mehr gut funktioniert. Der frische Geruch ist Stickoxid . Das reicht wie Ozon. Also es riecht "sehr frisch". Oder bei einer der alten UV Lampen (aus den 60ern)... da hat man dann wirklich Ozon, und ohne Schutzbrille sehr gefährlich.

BTW: Also wenn es nach Ozon beim Blitz riecht ist man wohl schon viel zu nahe ... Soweit ich weiß, kann noch unter blauen Himmel in 10 km Entfernung ein Blitz einschlagen. ...aber 0 Risiko gibt es nie - aber durch geeignetes Verhalten kann man sicher das Risiko minimieren. SIegfried


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Siefried,

alter Laserdrucker: Ozon ohne verfälschende Geruchs-Beimischungen!


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung