Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
RAndrae

Und hier die nächste Vollformat Neuerscheinung: Canon EOS R

Empfohlene Beiträge

https://www.canonrumors.com/here-are-the-first-images-and-specifications-for-the-canon-eos-r-and-the-new-rf-mount-lenses/

Was für ein Hype... Kaum zu glauben.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Photohaus Colonnaden hat heute ein neues "Nikonteil" für September angekündigt und das sieht fast genau so aus wie mein 3 Jahre altes DotSight EE-1 von Olympus, das ich schon seit August 2015 benutze, soweit zu den sogenannten und hoch gehypten Neuerungen....


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

KB-Spiegellose von Canon und Nikon waren ja klar, haben hier auch niemand verunsichert, denke ich. Irgendwann mussten die auf Sony antworten.

Panasonic hingegen hat da einen echten Knaller angekündigt (falls es wie üblich stimmt). Denn das bedeutet, sie werden richtig Geld investieren müssen und wollen - wohl auch in Hinsicht auf Video.

Profi-Video wird jetzt noch spannender: oben Arri, dann Red, und dann Panasonic, Sony, ....

All das ist mir als Still-Fotograf, solange Olympus so weitermacht, wie bisher, aber ziemlich egal.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jupp. Wurde auch schon angekündigt. Siehe https://petapixel.com/2018/08/22/nikon-unveils-the-df-m1-a-dot-sight-for-super-telephoto-tracking/

schön Olympus kopiert. Wobei grundsätzlich kommt es ja aus dem jagdbereich.

Nikon will aber wohl 200€ dafür. Viel zu teuer aus meiner Sicht.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Hai-Me

Nikon will aber wohl 200€ dafür. Viel zu teuer aus meiner Sicht.

Das ist erstmal der Listenpreis, zu dem man das Ding jetzt auch in den Geschäften vorbestellen kann den sollte man nie mit dem Straßenpreis eines anderen Artikels vergleichen, den es schön was länger gibt.

In einem Jahr wird man das für 150 Eur. kaufen können.

Gruß

Heiko


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem ist nicht der Preis, sondern die Bauhöhe und die miserable Ergonomie. Das Teil könnte die Verkäufe des EE-1 ankurbeln.

Das Drehrad rechts verhindert effektiv eine Seitenmontage, und für die Topmontage vergößert das Hinzufügen des Schalters für verschiedene Dots unten die Parallaxe.

Klaus


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht wirklich überraschend, aber gerade die Konzentration auf kleiner und leichter unterstreicht genau die Gründe für MFT…

Klaus


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dafür aber eben f2. Das ist schon ne Ansage. Aber das wird eben nur von denen benötigt, die auch low light richtig benötigen. Ich denke an dunkle Kirche / feiern im restaurant. Low light nachts.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

All das ist mir als Still-Fotograf, solange Olympus so weitermacht, wie bisher, aber ziemlich egal.

Wenn Du bisher mit Deinen mFT-Bildern zufrieden warst, solltest Du nach den neusten Entwicklungen auf dem Markt auf jeden Fall nochmal überlegen, ob Du Dich da nicht geirrt hast ;)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das neue RF 24-105mm f/4L IS USM (698 Gramm, 83 x 107mm hat in etwa das Gewicht des alten 24-205mm f/4 und so wird es bei allen Objektiven sein. Kleiner und leichter ist dann nur der Body, sprich auch unhandlicher für die Größe und das Gewicht der Objektive.

Wieso man den Body der Größe und Gewicht der schon auf den Markt befindlichen DSLM angleicht ist hirnrissig.

https://www.photografix-magazin.de/canon-eos-r-bilder-und-spezifikationen/


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das 2/24-70 zeigt wunderbar, dass KB-Systeme nicht klein sein werden.

Wieso das? Das 24-70mm f/2 zeigt für KB genau das, was ein 25mm f/1.2 für MFT zeigt, dass es neben kompakteren Optionen bei beiden Systemen eben auch lichtstarke, weniger kompakte Optionen gibt.

Und ganz konkret zeigt das 24-70mm f/2, dass KB-Systeme auch weiterhhin Möglichkeiten hinsichtlich der Gesamtlichtstärke des Systems bieten werden, die es bei MFT nicht nur in der Größe niemals geben wird, sondern vermutlich überhaupt niemals, denn dafür wäre da ein 12-35mm f/1.0 erforderlich.

Das 24-105mm f/4 dagegen zeigt, dass, was Sony bisher nicht so richtig geschafft hat, bei KB auch Objektive möglich sind, die es mit einer gleichwertigen System-Gesamtlichtstärke (dafür wäre nun mal ein 12-50mm f/2 nötig) so kompakt bei MFT bisher tatsächlich nicht gibt.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das neue RF 24-105mm f/4L IS USM (698 Gramm, 83 x 107mm h

Das scheint mir eine Falschmeldung zu sein. Das abgebildete Objektiv hat niemals einen Durchmesser von über 8 cm! Ich gehe davon aus, dass das Maße und Gewicht des 24-70mm f/2 sind.

[Edit 15:12: Ist es nicht... Siehe https://www.oly-forum.com/comment/523147#comment-523147]


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://www.canonrumors.com/here-are-the-first-images-and-specifications-for-the-canon-eos-r-and-the-new-rf-mount-lenses/

Was für ein Hype... Kaum zu glauben.

Im Forum

Kameras-Objektive

Wieso Hype? Sieht doch nach einer brauchbaren Kamera aus, zumal wenn sie deutlich unter 2000 € bliebe, wie die ersten diesbezüglichen Gerüchte sagen. Zusammen mit dem 24-105 ein nettes Paket, das auch in Sachen Kompaktheit den Vergleich mit APS-C und MFT nicht zu scheuen braucht.

Ich bleibe wegen meiner Tele- und Makro-Schwerpunkte dennoch bis auf weiteres bei MFT.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das neue RF 24-105mm f/4L IS USM (698 Gramm, 83 x 107mm h

Das scheint mir eine Falschmeldung zu sein. Das abgebildete Objektiv hat niemals einen Durchmesser von über 8 cm! Ich gehe davon aus, dass das Maße und Gewicht des 24-70mm f/2 sind.

Die jetzige Version des 24-105 f/4 hat eine Filterdurchmesser von 77mm.

Aber egal, in ein paar Tagen weiß man mehr.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://www.canonrumors.com/here-are-the-first-images-and-specifications-for-the-canon-eos-r-and-the-new-rf-mount-lenses/

Was für ein Hype... Kaum zu glauben.

Im Forum

Kameras-Objektive

Wieso Hype? Sieht doch nach einer brauchbaren Kamera aus, zumal wenn sie deutlich unter 2000 € bliebe, wie die ersten diesbezüglichen Gerüchte sagen. Zusammen mit dem 24-105 ein nettes Paket, das auch in Sachen Kompaktheit den Vergleich mit APS-C und MFT nicht zu scheuen braucht.

Ich bleibe wegen meiner Tele- und Makro-Schwerpunkte dennoch bis auf weiteres bei MFT.

Tja, wenn Olympus mich lässt, sprich mft weiterhin pflegt, auch wenn sie eventuell den Trend zu KB mitmachen, möchte ich schon dabei bleiben. Hab genug in Olympus investiert und es wäre schade wenn es umsonst war.

Wenn nicht, dann war es das halt und ich investiere wieder bei Canon.

Mein Zeugs hab ich ja noch. irgendwann ein neuer Body und gut ist. Eigentlich wollte ich mein Equipment von Canon schon seit einiger Zeit verkaufen, konnte mich aber noch nicht trennen. Jetzt warte ich erst mal ab wie alles weitergeht.

LG


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das 24-105mm f/4 dagegen zeigt, dass, was Sony bisher nicht so richtig geschafft hat, bei KB auch Objektive möglich sind, die es mit einer gleichwertigen System-Gesamtlichtstärke (dafür wäre nun mal ein 12-50mm f/2 nötig) so kompakt bei MFT bisher tatsächlich nicht gibt.

Ausgleichend zeigt mFT, dass es halbwegs kompakte Linsen mit sehr guten Abbildungsleistungen im Randbereich gibt, die es bei KB nur als riesige Klopper geben kann ;)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das 24-105mm f/4 dagegen zeigt, dass, was Sony bisher nicht so richtig geschafft hat, bei KB auch Objektive möglich sind, die es mit einer gleichwertigen System-Gesamtlichtstärke (dafür wäre nun mal ein 12-50mm f/2 nötig) so kompakt bei MFT bisher tatsächlich nicht gibt.

Ausgleichend zeigt mFT, dass es halbwegs kompakte Linsen mit sehr guten Abbildungsleistungen im Randbereich gibt, die es bei KB nur als riesige Klopper geben kann ;)

Ich bin ja eher der Meinung, dass die Abbildungseigenschaften bei MFT nicht immer die sind, als die sie manchmal hingestellt werden.

Das Sony 35/2.8 ist bei Sony in Sachen Kompaktheit natürlich eine Ausnahme – aber es zeigt, dass es nicht größer oder schwerer als ein halbwegs vergleichbares MFT (17/1.8 – eigentlich müsste es dafür 1.4 haben, aber egal) sein und dabei auch nicht schlechter abbilden muss.

Ich war aber anscheinend zu optimistisch, was die Maße und Gewichte der Canon-Objektive angeht. Die 700 g und 8,3 x 10,7 cm fürs 24-105 sind anscheinend real, für 28-70/2 heißt es jetzt 10,4 x 14 cm und 1430 g!

Ich nehme alles zurück ;-)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das neue RF 24-105mm f/4L IS USM (698 Gramm, 83 x 107mm h

Das scheint mir eine Falschmeldung zu sein. Das abgebildete Objektiv hat niemals einen Durchmesser von über 8 cm! Ich gehe davon aus, dass das Maße und Gewicht des 24-70mm f/2 sind.

Die jetzige Version des 24-105 f/4 hat eine Filterdurchmesser von 77mm.

Aber egal, in ein paar Tagen weiß man mehr.

Ich war da tatsächlich zu optimstisch, und/oder die Bilder waren "geschickt" gemacht...

https://www.canonrumors.com/canon-rf-lens-specifications/

Canon RF 28-70mm f/2L USM: Filter diameter: 95mm Size: 103.8mm (4.08 inches) × 139.8mm (5.5 inches) Weight: 1430g (3.15lbs)

Canon RF 24-105mm f/4L IS USM Filter diameter: 77mm Size: 83.5mm (3.28 inches) × 107.3mm (4.22 inches) Weight: 700g (1.54lbs)

Aua.

Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil!


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und ganz konkret zeigt das 24-70mm f/2, dass KB-Systeme auch weiterhhin Möglichkeiten hinsichtlich der Gesamtlichtstärke des Systems bieten werden, die es bei MFT nicht nur in der Größe niemals geben wird, sondern vermutlich überhaupt niemals, denn dafür wäre da ein 12-35mm f/1.0 erforderlich.

Sorry, Lichtstärke hat nichts mit dem Cropfaktor zu tun! f/2 bleibt f/2 egal ob KB oder mft...


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und ganz konkret zeigt das 24-70mm f/2, dass KB-Systeme auch weiterhhin Möglichkeiten hinsichtlich der Gesamtlichtstärke des Systems bieten werden, die es bei MFT nicht nur in der Größe niemals geben wird, sondern vermutlich überhaupt niemals, denn dafür wäre da ein 12-35mm f/1.0 erforderlich.

Sorry, Lichtstärke hat nichts mit dem Cropfaktor zu tun! f/2 bleibt f/2 egal ob KB oder mft...

Sorry, aber eine Aussage in der Form bedeutet schicht gar nichts.

Richtig ist in jedem Fall, und halt entscheidend: du brauchst an einer KB-Kamera nur ein 70mm f/2, um damit alles tun und bildmäßig alles bekommen zu können, was du mit einem 35mm f/1.0 an MFT tun und bekommen kannst.

Entscheidend ist dafür nicht die relative Lichststärke, die auf dem Objektiv steht, sondern die absolute Lichststärke, die sich erst zusammen mit der realen Brennweite ergibt, und eben die Sensorgröße – es geht dabei um die absolute Lichtmenge, nicht um die Beleuchtungsstärke (die von der relativen Lichtstärke bestimmt wird).


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Thema ist doch schon sowas von durch - soll doch jeder es sich schönreden wie er will. Wenn ich an meinem Objektiv Blende 2 einstellen kann, dann ist das Blende 2. Ob bei MFT, APS-C, KB oder Mittelformat. Aber es gibt halt immer noch solche, die einfachste Fotophysik nicht glauben wollen.

Gruss

Axel


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Thema ist doch schon sowas von durch - soll doch jeder es sich schönreden wie er will. Wenn ich an meinem Objektiv Blende 2 einstellen kann, dann ist das Blende 2. Ob bei MFT, APS-C, KB oder Mittelformat. Aber es gibt halt immer noch solche, die einfachste Fotophysik nicht glauben wollen.

Ja, eigentlich sollte man meinen, dass das "durch" sei, ist es aber offensichtlich nicht...

Ich wiederhole:

Richtig ist in jedem Fall, und halt entscheidend: du brauchst an einer KB-Kamera nur ein 70mm f/2, um damit alles tun und bildmäßig alles bekommen zu können, was du mit einem 35mm f/1.0 an MFT tun und bekommen kannst.

Und du kannst uns jetzt sicher erklären, was genau daran falsch ist, in genau welchen Punkten, und warum jeweils.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich brauche nur ein 1,0/35 an MFT wenn ich die gleiche Schärfentiefe und ein ähnliches Bokeh will, wenn ich die gleichen Belichtungszeiten bei gleicher ISO will, reicht auch ein 2,0/35 um das 2,0/70 zu erreichen - und ob das relativ oder absolut ist, ist für meine Fotopraxis vollkommen egal.

Gruss

Axel


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das beantwortet meine Frage nicht. Kannst du nicht einfach meine Frage beantworten? Was ist an meiner zuvor nochmal zitierten Aussage falsch, in genau welchen Punkten, und jeweils warum?

(Ein kleiner Hinweis: Was dir privat in deiner persönlichen, individuellen Fotopraxis "reicht" und was dir "egal" ist, das ist schön und gut und deckt sich mindestens teilweise sicher auch mit meiner Praxis, es ist aber unerheblich dafür, was in der "Fotophysik", auf die du dich zuvor bezogen hat, objektiv gleichwertig ist und was nicht. Insbesondere ist der Output von unterschiedlich großen Sensoren vergleichbaren technischen Stands bei gleichen ISO objektiv nicht gleichwertig, und deswegen ist auch ein Vergleich bei gleichen ISO für den diskutierten Sachverhalt nicht richtig.)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung