Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Godox-Blitze mit E1 MII


Empfohlene Beiträge

Moin, moin,

ich habe eine E1 MII und möchte mir dazu Godox-Blitze anschaffen (TT 350 O, TT600 oder TT 685 O).

Meine Fragen:

1. Sind diese Blitze alle mit der E1 MII kompatibel?

2. Benötige ich einen Godox-Trigger (X1T oder X Pro), wenn ich die Blitze entfesselt nutzen möchte? Oder kann ich sie auch mit dem Olympus-internen RC-Modus steuern?

3. Wenn es mit dem RC-Modus funktioniert - muss dafür der kleine Aufsteckblitz FL-LM3 montiert sein, oder geht das bei der E1 MII auch ohne ihn?

Wer hat Erfahrungen mit den Godox-BNlitzen und mir Antworten auf meine Fragen geben?

Vielen Dank für eure Mühe!


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Falls du Englisch verstehst – es gibt jede Menge Reviews und Tutorials zu Godox und Olympus (auch zu den von dir genannten Blitzen).

Joseph Ellis, prof. Hochzeitsfotograf aus Texas:

https://www.youtube.com/watch?v=hhjeDshHV7k

zum Trigger X-PRO-O:

https://www.youtube.com/watch?v=NRpxk0M4LSU

Review TT350 an Olympus:

https://www.youtube.com/watch?v=KzocGYI9Dzg

Gibt auch noch viele Berichte mehr, einfach auf Youtube nach "Olympus Godox" suchen lassen. Ich nutze die entfesselte Version ohnehin nur mit dem Godox Trigger X-PRO oder dem TT350 als Master, ob die RC-Steuerung funktioniert, muss ich direkt mal ausprobieren.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Andreas,

vielen Dank für die Links. Ich hatte mir schon eine Reihe vob YT-Videoa angesehen, aber die kenne ich noch nicht. Schau ich mir gleich an. Vielleicht beabtworten sie ja meine Fragen. Wenn Du das mit dem RC-Modus ausprobieren kannst und mich hier informieren kannst, ob`s klappt, wäre ich dir sehr dankbar.

MlG

Till Hofmann


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin, moin,

ich habe eine E1 MII und möchte mir dazu Godox-Blitze anschaffen (TT 350 O, TT600 oder TT 685 O).

Meine Fragen:

1. Sind diese Blitze alle mit der E1 MII kompatibel?

Ja, gehen ohne Probleme. Die Belichtung über WiFi ist sogar zuverlässiger als über den Olympus RC-Mode (keine Aussetzer bei schlechtem Sichtkontakt, kein störendes Licht vom Master Blitz)

2. Benötige ich einen Godox-Trigger (X1T oder X Pro), wenn ich die Blitze entfesselt nutzen möchte? Oder kann ich sie auch mit dem Olympus-internen RC-Modus steuern?

Die GODOX Blitze ersetzen das Olympus RC-Blitzen komplett, sie haben ein eigenes Trigger Protokoll über WiFi.

Wenn Du den GODOX Blitz oder Trigger auf der Kamera hast, dann schaltest Du den Olympus RC-Mode aus. Die Einstellungen machst Du stattdessen direkt am Blitz oder am Trigger. Die kamera "sieht" einen einzelnen TTL/HSS Blitz und steuert ihn entsprechend.

Du kannst daher den Godox nicht optisch triggern. Du brauchst einen GODOX WiFi Master bzw Trigger. Dafür kannst Du auch einen GODOX mit Sony oder Canon Blitzschuh triggern. Das spart u.U. Geld. Ich habe z.B. die Lithium-Akku Version V860ii (allerdings mit Canon Schuh) für kleines Geld ergattert ...

Apropos Geld sparen: die GODOX Blitze gibt es mit identischer Hardware/Firmware auch mit dem Branding "Neewer" oder "FlashPoint". Du brauchst einen GODOX Trigger, entweder X-T1 oder X-Pro. Und jeder aktuelle GODOX Blitz kann ebenfalls als WiFi Trigger arbeiten, ich nehme öfters einfach den kleinen TT350o als Master.

Schöner in der Bedienung ist aber der X-Pro Trigger, den nehme ich noch lieber als den kleinen Blitz.

Wichtig ist nur, dass der Trigger bzw Master einen Olympus Blitzschuh hat. Damit ist sichergestellt, dass er das mFT Blitz-Protokoll versteht bzw ins GODOX Protokoll übersetzen kann.

3. Wenn es mit dem RC-Modus funktioniert - muss dafür der kleine Aufsteckblitz FL-LM3 montiert sein, oder geht das bei der E1 MII auch ohne ihn?

Du brauchst den Olympus Blitz nicht für das GODOX System.

Wer hat Erfahrungen mit den Godox-BNlitzen und mir Antworten auf meine Fragen geben?

Vielen Dank für eure Mühe!

Im Forum

Zubehör

Gruß

Christof


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Christof,

danke für deine ausführlichen Antworten. Haben mir sehr geholfen. 1 TT350 O (als Master) und zwei TT600 (als Slave) würden für meine Anwendungen völlig reichen. Da ich nicht ständig blitze, sehe ich von den deutlich teueren V-Modellen ab. Die TT-Versionen leisten ja - bis auf die Energieversorgung und schnellere Blitzbereitschaftz - das selbe. Außerdem stört mich, dass der V350 und der V860 ii unterschiedliche Akkus haben.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Guten Tag,

Ich habe mir vor kurzem den TT600 Blitz von Godox gekauft. Dieses Blitz hat den Vorteil, dass er mit vielen Kamerasystemen zusammenarbeitet. Egel ob Olympus oder Canon,...

Der TT600 kann KEIN TTL. Für mich persönlich ist das kein Beinbruch, da ich überwiegend im manuellen Modus arbeite.

Da ich den Blitz gerne entfesselt nutze, habe ich zusätzlich den XProO erworben, aus meiner Sicht sehr zu empfehlen.

LG, Alexander


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Alexander,

das sehe ich genauso. Ich werde mir wohl den kleinen TT350 holen, den ich als Master nutzen kann und der TTL kann - falls ich es mal brauche. Dazu für die Softboxen zwei TT600. Zur Steuerung werde ich wohl dann auch noch den X Pro für Olympus dazunehmen. Für knapp 300 € hätte ich dann ein komplettes Blitzsystem, das für meine Anwendungen passt.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst daher den Godox nicht optisch triggern.

Vorbehaltlich eines Irrtums meinerseits (könnte ich durch Ausprobieren Godox TT350o und E-M10II-Blitz verifizieren): Ich weiss, dass der Godox einen optischen Empfänger hat und daher vermutlich auch optisch ausgelöst werden kann. Möglicherweise geht dann TTL nicht. Gruß, Hermann


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt, die Godox Blitze haben einen optischen Empfänger, der funktionniert und kann sogar TTL Vorblitze ignorieren (S2). Aber du hast recht, es handelt sich um einen einfachen Trigger, welcher nur auslöst, also keine TTL Übertragung, man muss dann eben den Blitz manuel einstellen.

Man kann also prinzipiell einen Godox Blitz mit dem kleinen Aufsteckblitz entfesselt auslösen, sofern er in Sichtweite ist.

Gruß Jochen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nicht falsch verstehen, deine Idee mit dem TT350 als Master ist meiner Ansicht nach genau richtig, der ist auch mal als kleiner und leichter Reportageblitz zumindest in normalen Wohnräumen gut zu nützen. Den XPro Trigger würde ich nur kaufen wenn du viel damit arbeitest oder mehr als 3 Gruppen benötigst.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung