Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Empfehlung für Weitwinkel-Festbrennweite?


ViviKimi

Empfohlene Beiträge

Hi! Ich würde gerne meinen Objektivpark um ein Fun-Objektiv ergänzen. Es geht also nicht um Landschaftsaufnahmen oder so, da reicht mit mein 12-40 mm Pro völlig.

Sondern ich würde gerne ein paar Weitwinkel-Fun-Aufnahmen machen.

Lange Hundenasen, Street, oder vor allem so was hier:

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10161052860925531&set=gm.1067539986747486&type=3&theater&ifg=1 (falls ihr das öffnen könnt). Body Cap 9mm? Oder gibt es andere, leichte, relativ günstige (gerne auch gebraucht) Alternativen? Hat vielleicht jemand sowas im Schrank liegen und würde sich gerne davon trennen?

Herzliche Grüße!

Vera


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sondern ich würde gerne ein paar Weitwinkel-Fun-Aufnahmen machen.

Lange Hundenasen, Street, oder vor allem so was hier:

Wenn Spaß sein soll, ist doch der BCL 9 mm genau richtig. Die "Kappe" isr voll manuell und elektronikfrei. Der Vorteil ist, dass man den Moment schnell einfangen kann ohne dass der AF erst mal die Schärfe finden soll. Eine richtige Spaß-Schnapp-Schuss-Kappe.

Allerdings hat sie f/8, aber für Spaß draußen ist die kleine Kappe optimal.

Gruß Pit


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Habe Samyang 3,5/7,5mm manuell muss fokussiert werden,tolle Schärfe und günstig ist es.Und klein

Hab ich auch und kann es nur empfehlen. Irgendwann wird nämlich der Wunsch mächtiger und unwiderstehlich, statt eines lustigen, jedoch sehr begrenzten Fun-Objektivs für nicht mehr als nochmals dessen Anschaffungskosten ein wirklich gutes WW zu besitzen und damit das Potential, wesentliche Aufnahmen machen zu können. Und das von drrado o.g. Samyang 3,5/7,5mm ist auch ziemlich winzig, aber ziemlich Spitze! Und das nicht nur bei Schönwetter und grademalso Kontrast ;)

Ich vermute stark, dass das von Dir gezeigte Facebook-Foto nämlich nicht von einer Bodycap-Linse gemacht wurde.

Gruß, Hermann


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich vermute stark, dass das von Dir gezeigte Facebook-Foto nämlich nicht von einer Bodycap-Linse gemacht wurde.

Auf der Seite ist aber zu lesen:

Fun times in SoHo -NYC Shooting with the Get Olympus PEN-F and the 9mm Bodycap Fisheye.

Touché! Dann sag' ich halt jetzt: "Fake!" ;))


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Bodycap ist eine feine Funsache (kaum jemand erwartet, dass man damit Bilder machen kann !!!), sogar mehrere Entfernungseinstellungen sind möglich.

Preis-Leistung stimmt auf jeden Fall, aber für qualitativ gute Bilder braucht es viel Licht. Bestens geeignet zum Appetit holen !

Ansonsten 1.8/8mm Fisheye. Damit holst du dir eine tolle Optik ins Haus, auch wenn sie etwas mehr kostet.

Astro, sehr spezielle Nahaufnahmen, herrliche Übersichten und Spassbilder ohne Ende.

Einzelne Kameras beherrschen auch schon das defishing in der Kamera.

Das besondere Goodie für mich ist der AF mit dem Auslösen via Touchscreen bei allen möglichen und unmöglichen Kamerapositionen. Auch wenn allgemein behauptet wird, dass man bei solchen Brennweiten kaum fokussieren muss, gibt es doch erkennbare Unterschiede, wenn richtig fokussiert ist.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Für ein paar Weitwinkel-Fun-aufnahmen wäre mir das 8mm/f1,8 entschieden zu "overdone". Das ist alles andere als eine Fun-Linse. Das ist ein ernstzunehmendes hochwertiges Spezialobjektiv. Wenn's um ein paar gelegentliche Fun-Bilder geht empfehle ich wie einige Vorredner auch die 9mm/f8 BCL. Das Ding ist preiswert und macht richtig Spaß und regt die Fantasie an. In Kombination mit dem ein oder anderen Art-Filter ist das kleine Deckelchen unschlagbar. Passt in jede noch so kleine Tasche und kann so überall für reichlich Fun sorgen. Habe meins seit Jahren und verwende es häufig (nicht nur für Spaßbilder) Probier's mal aus. Wenn dann der Wunsch nach Fisheye unstillbar wird kannste immer noch bei der vielfach teureren Spezialoptik zuschlagen. Evtl. Second Hand, da der ein oder andere seine für gelegentliche Spaßfotos angeschaffte Linse wieder abstößt wenn der Spaß ausgereizt ist.

Gruß aus HH

Achim


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

... der ein oder andere seine für gelegentliche Spaßfotos angeschaffte Body Cap Linse wieder abstößt, wenn der Spaß ausgereizt ist ...

Eben, das ist ja die Gefahr, wenn man im ersten Schritt mit der Body Cap Linse "zu tief" einsteigt. Weil zwar Fun da ist, aber langfristig die Qualität nicht immer und 100%-ig befriedigt.

Das Samyang erlaubt ernsthafte Super-WW-Aufnahmen sehr preiswert mit einer sehr guten Bild-Qualität bei geringer Größe und geringem Gewicht; und Fun kann man natürlich auch haben.

Warum also nicht den zweiten, unausweichlichen Schritt gleich am Anfang machen?

Gibt Hermann zu bedenken und grüßt dabei


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Herrmann, altes Schlitzohr;-) da haste in mein von dir zitiertes Statement mal schnell ein "Body Cap" eingeschmuggelt. Ich meinte aber schon das 1,8/8mm Fischauge, das sich manch einer zu früh kauft und dann den Spaß dran verliert und wieder abstößt. Nicht desto Trotz, das Samyang hab ich für mich auch noch im Auge für gelegentliche Panoramen.

Gruß aus HH

Achim Meier

PS: Zunächst aber muss sich mein Sparschwein wieder vom endlich getätigten Kauf einer Pen F erholen und ich muss das Fotografieren z.T. neu erlernen mit diesem unglaublichen Gerät.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Herrmann, ... da haste in mein von dir zitiertes Statement mal schnell ein "Body Cap" eingeschmuggelt

Seit dem Zeitalter der Aufklärung war es nie schwerer als heute, Fakes unbemerkt unter die Leute zu bringen ;) Die Mitglieder hier im Forum sind aber schon sowas von wachsam - dabei wollte ich doch nur meine eigene Überzeugung möglichst wirksam durchsetzen ;) Ach! Hermann


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du machst mich neugierig, wieso neu erlernen?

Da mit der Pen-F das Motiv nicht nur nach Ausschnitt und Komposition fotografiert wird sondern auch mit dem Kreativ-Rad das Rad vorne auch die Artfilter, die SW-Modis mit den Filtern und das Farbrad mit allen Farbvarianten passend zum Motiv eingestellt bzw. fotografiert wird. Da muss man schon lernen, während dem Fotografieren dabei berücksichtigen. Damit meint er, das denke ich, das fotografieren neu zu erlernen.

Gruß Pit


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich danke Euch ganz herzlich für die spannenden Kommentare! Da ich ein gutes Gebrauchtangebot für den Body-Cap bekommen habe, werde ich für kleines Geld damit mal anfangen. Leichter gehts ja auch nicht und an der PEN-F stelle ich mir das schon irgendwie cool vor. Was danach kommt, sehen wir dann, da greife ich dann auch gerne auf diesen Thread zurück.

Freue mich schon auf die Post morgen oder übermorgen :)) . Werde die Ergebnisse dann mal hier einstellen.

Herzliche Grüße!


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hier in diesem Thread geht's ja um Weitwinkelfestbrennweiten und den möchte ich mit meinem Off Topic Beitrag nicht kapern. Pit hat ( sozusagen als mein persönlicher Pressesprecher ;-) ) in groben Zügen schon genannt was ich damit meine. Gerne lege ich dir in einer persönlichen Nachricht meine Sehweise zu dem von mir Geschriebenen darf, wenn es denn gewünscht ist. Einen neuen Thread möchte ich dazu nicht öffnen.

Gruß aus HH

Achim


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da mit der Pen-F das Motiv nicht nur nach Ausschnitt und Komposition fotografiert wird sondern auch mit dem Kreativ-Rad das Rad vorne auch die Artfilter, die SW-Modis mit den Filtern und das Farbrad mit allen Farbvarianten passend zum Motiv eingestellt bzw. fotografiert wird. Da muss man schon lernen, während dem Fotografieren dabei berücksichtigen. Damit meint er, das denke ich, das fotografieren neu zu erlernen.

Gruß Pit

Danke dir Pit .


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Vera,

in den zahlreichen Beiträgen dieses Threads ist wirklich so ziemlich alles Relevante betrachtet worden.

Aus meiner persönlichen Sicht/Erfahrung ist es so, dass man wohl nicht umhin kommt, Geld in die Hand zu nehmen, wenn man wirklich die Detail-Wiedergabe und die Abbildungs-Qualität haben will, die Du im beiliegenden OOC-JPEG siehst.

Und trotzdem: Selbst bei einem sehr guten Weitwinkel/Fisheye ist die Qualität nicht vergleichbar mit einem sehr guten Objektiv längerer Brennweite, wie beispielsweise dem mZuiko f1.8/75mm. Das macht es dann aus meiner Sicht nochmals kritischer, zumindest dann, wenn man technische Qualität braucht oder haben will.

Das beigefügte Bild entstand heute mittag im/vom Allerheiligsten, nämlich der Fresnel-Linse, im ältesten Leuchtturm der US-Westküste, der auch heute immer noch in Betrieb ist:

Pt. Pinos Lighthouse, Pacific Grove, CA

Die Lernkurve, durch die ich selbst immer noch nicht ganz durch bin, besteht darin, zu beurteilen, ob sich ein gegebenes Motiv wirklich gut für Fisheye eignet. Das kann ich oft erst dann beurteilen, wenn ich durch den Sucher sehe.

PS: Anbei noch ein zweites Bild, an dem man beim rein-Zoomen die Detail-Wiedergabe ebenfalls recht gut sehen kann.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 months later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung