Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
SusanneJ

Hallo zusammen!

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

gerade diese Woche meine Nikon 1 (cx) an meine Nichte verschenkt und jetzt auf der Suche nach einer neuen "immer-dabei" Kamera.

Für das Wochenende habe ich dann gleich mal eine OM-D M5 und ein 75mm als Teststellung reserviert. Mal sehen, wie ich damit zurecht komme. Gestern hatte ich mir auch schon die M5 und die Pen-F kurz im Fotoladen meines Vertrauens angesehen (eigentlich sollte es ja - lt. Papierwerten - die Pen-F werden, allerdings kam mit da das Sucherbild wirklich klein vor).

Ich bin mal gespannt...

Viele Grüße aus dem Rheinland!


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1,8/75mm ist eine klasse Linse,aber gedacht fürs Portrait,würde lieber mit 12-40mm anfangen oder mit Festbrennweiten zB. 17mm oder 1,8/25mm.

Viel Spaß damit

Herzliche Grüße


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank!

Ein 12-50 mm ist bei der Teststellung beim Body mit dabei und ich wollte da dann auch mal ein kleines, lichstärkeres Tele ausprobieren. Falls es die OM-D wird, würde ich vermutlich wirklich mit dem 12-40 starten. Das 17 mm hat natürlich auch den portabilitäts-Vorteil gegenüber dem 12-40 ...

Wie gesagt, ich bin mal gespannt, wenn sie wirklich portabel UND gut ist (ich bin immer noch skeptisch wegen dem elektronischen Sucher) - vielleicht könnte sie ja auch meine in die Jahre gekommene DSLR ablösen, aber dazu muß sie jetzt erst einmal die erste Hürde nehmen und mich am WE überzeugen.

Eins nach dem Anderen :-)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe M-5;M1 und pen-f und meistens fotografiere in der letzten Zeit mit pen.Olympus bietet auch ein zusätzlicher Sucher; für pen ist "non plus ultra" ....meine Lieblingskamera.

Allerdings es kommt drauf an was man fotografiert;Olympus bietet von 7-300mm erstklassige Objektive optisch sehr stark von 1:0,95 -2,8 oder maximal bis 1:4(bei 300mm) und noch bezahlbar....


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Susanne!

Herzlich Willkommen hier im Forum :)

Genieß das Wochenende mit der Leihausrüstung und gib dem elektronischen Sucher ne Chance. Wenn man sich mal daran gewöhnt hat (und das geht an und für sich sehr rasch) dann kann man damit prima arbeiten - ich würde sogar sagen, besser als mit jedem optischen Sucher, aber das is natürlich auch Geschmackssache ;)

Wenn du jetzt "nur" das 75er zum Probieren hast, dann wird dir die Kamera vermutlich ziemlich kopflastig bzw. vielleicht auch "zu klein" vorkommen. Lass dich davon aber nicht abschrecken, das 75er ist ja für MFT-Verhältnisse schon ein ordentlicher Brocken, es gibt auch ne Menge an kleineren und leichteren Objektiven.

Alternativ hat die M5 ja auch noch die Möglichkeit, nen zusätzlichen Griff anzuschrauben - wenn möglich, nimm dir den auch gleich fürs Wochenende mit und schau mal, wie du mit und ohne Griff zurecht kommst.

Grundsätzlich ist zu sagen, dass du mit dem MFT-System sehr viele Bedürfnisse decken kannst, von ganz klein und hosentaschentauglich mit nem Pancake-Objektiv bis hin zu Kamera mit Extragriff und Extra-Extra-Batteriegriff und 600 mm KB-Telelinse.

Wünsch dir auf alle Fälle viel Spass mit den Teilen :)

Lg, Patrick


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Patrick,

vielen Dank! :-)

Ja, das Wochenende wird spannend! Und ich lass mich natürlich auf den Sucher ein. Das Olympus das Test&Wow Angebot hat, ist schon echt super! Anfangs war ich ja auch von der Digitalfotografie nicht wirlich angetan, bis ich dann umgestiegen bin. Der nächste Schritt ist jetzt der elektronische Sucher :-)

Die Variabilität und die Größe des Systems haben mich aber auf jeden Fall schon einmal neugierig gemacht.

Viele Grüße.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich liebe meine 5 ii und mit HDL8 hast du 3 möglichkeiten von sehr kompakt bis sehr sicheren halt und kannst jedes Objektiv sicher händeln aber da vermutlich hoffendlich Anfang 2019 die Mark iii vorgestellt wird würde ich jetzt warten oder die pen F nehmen. Und diese dann mit 17 oder 25 mm wie weiter oben schon vorgeschlagen . Das ist kompakt ,die kann man immer dabeihaben und das hat in Analogzeiten schon funktioniert da wurde noch mit den Beinen gezoomt.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für Deinen Hinweis!

Aber "vermutlich, hoffentlich" :-) Wisst Ihr hier etwas genaueres?

Im Netz habe ich schon Spekulationen auf einen Nachfolger gelesen von 2017. Es kommt ja immer etwas besseres. Und bei der e-m10 soll das Menü - wenn ich das richtig gelesen habe - nicht unbedingt besser geworden sein, es sollen wohl Einstellungen fehlen.

Ich hätte zwar gerne den 20 MPx Sensor, aber dann müßte ich - wenn sie mir gefällt - ja noch unbestimmte Zeit warten, wie die III dann auch immer aussieht.

Vielen Dank noch einmal für den Hinweis, aber - wenn ich mich entschieden habe - würde mich das wahrscheinlich nicht zurückhalten ;-)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für Eure Antworten!

So, die Suche ist beendet! Heute morgen die Teststellung abgegeben und eine E-M5 II mit 12-40 mm mitgenommen.

Wochenende war super (Wetter und Kamera) so das ich dann gestern schon entschieden habe, mit die Kamera zu holen.

Mit der RAW-Entwicklung muß ich mal sehen... ob OlyViewer3, RawTherapee oder PhotoNinja.

Bisher habe ich eigentlich den PhotoNinja benutzt, aber da fehlt mir eine Verwaltung. So ganz bin ich damit noch nicht glücklich. Aber das hat ja nichts mit der Kamera zu tun.

Viele Grüße,

Susanne.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Susanne!

Glückwunsch, ich glaube, du hast ne sehr gute Entscheidung getroffen :)

Für auftauchende Fragen steht dir das Forum ja jederzeit offen.

Und - wir wollen alle Bilder sehen! :D

Die RAW-Entwicklung mach ich eigentlich immer mit Lightroom (Version 5.5) - Der OlyViewer ist auch toll, aber für mein Empfinden ziemlich... altbacken vom Design und Workflow her und im Vergleich zu Lightroom auch quälend langsam, zumindest auf meinem Rechner...

LG und viel Spass mit deinem neuen Spielzeug :)

Patrick


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von der Kamera bin ich echt begeister! :-)

Aber bei Schnappschüssen kann ich sogar verwackeln... :-) (ok, war 1/3 Sekunde, 40mm und am ausgestrecktem Arm - hätte ich die ISO vielleicht anpassen sollen) aber was mir hier sehr positiv aufgefallen ist, das man - trotz einiger gegenteiliger Meinungen - auch mit der Tiefenschärfe arbeiten kann.

Viele Grüße,

Susanne.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das man - trotz einiger gegenteiliger Meinungen - auch mit der Tiefenschärfe arbeiten kann.

Solche Bilder haben wir in der Galerie zu Hauf gezeigt, dass mit mFT natürlich enge Schärfentiefe möglich sind.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung