Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

RAW-Dateien mit JPEGs abgleichen in Stapelverarbeitung?


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich bin gerade mit über 7.000 Fotos (jew. JPEG und RAW) aus dem USA-Urlaub zurückgekehrt. Sobald das Wetter schlechter wird, werde ich versuchen, durch das Löschen von schlechten und doppelten Fotos die Anzahl erheblich zu reduzieren. Hierzu schaue ich mir die JPEGs an, da ich in 16:9 (für die Erstellung von formatfüllenden Fotoshows am TV) aufnehme. Für erforderliche Nachbearbeitungen in PS nutze ich wiederum die RAWs.

Mir graut schon jetzt vor der stumpfsinnigen Arbeit, nach dem Aussortieren der JPEGs die dazugehörigen tausende RAWs zu löschen.

Hat jemand von Euch eine Idee, wie man die überzähligen RAWs "automatisch" löschen könnte. Ich dachte an eine Art Synchronisation von 2 Ordnern (Angleichen des Ordners mit allen RAWs an den Ordner mit den verbliebenen JPEGs). Allerdings kenne ich das nur mit gleichen Dateien und nicht mit unterschiedlichen Dateitypen.

Wie macht Ihr das?

Liebe Grüße

Luca


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja genau es wäre erst einmal wichtig zu erfahren mit welcher Software Du Deine Bilder verwaltest ;-)

Torsten

Ich benutze zum Sortieren und Umbenennen Adobe Bridge. Löschen tue ich im Windows Explorer, indem ich die zu behaltenden JPEGs und alle RAWs nach Namen sortiere und die überschüssigen RAWs manuell lösche.

Das manuelle Markieren und Löschen von tausenden von RAWs möchte ich künftig vermeiden und suche eine Lösung, wie ich nach dem Löschen von JPEGs die dazugehörigen RAWs einfach loswerde.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir dafür ein kleines Excel-Makro geschrieben, dass zwei Verzeichnisse vergleicht und alle Raws, für das es kein passendes jpg findet, in einen extra Ordner verschiebt, den man dann löschen kann.

Funktioniert, ist aber langsam (~10 min für 500 Bilder im Verzeichniss), ich bin halt kein Softwareentwickler.

Gruß

Christoph


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich mache das jeweils so:

- alle Daten ab Speicherkarte einlesen und in zwei Verzeichnisse aufteilen. 1x jpg und 1x raw / also zB Projekt 12222-001. jpg und 12222-001-raw

- alle jpg umnummerieren - in der Erweiterung ist ersichtlich, dass es einerseits jpg und andererseits raw Daten sind.

- die beiden Verzeichnisse in EIN Verzeichnis zusammenführen / das wird nun wie folgt automatisch sortier: 12222-001.jpg 12222-001.raw / 12222-002.jpg 12222-002.raw usw - beliebige Anzahl Dateien.

- ich bereite mich vor, indem ich die JPGs schon sehr gut anschaute und kennenlernte. / wenn ich nun die JPGs erneut Stück für Stück anschaue als Kleinbild in der Dateiverwaltung oder irgendwo (aus der Dateiverwaltung heraus) - so erkenne ich ziemlich rasch "behalten, behalten, weg, weg weg). jpg und raw stehen in der Zusammenfassung hintereinandr und unterscheiden sich einzig durch die Dateierweiterung jpg bzw. raw. Ich kann nun die identische Nummer jpg raw markieren und in einen Ordner "löschbar" verschieben. Dies für den Fall der Fälle, wo ich trotz allem möglicherweise nochmals eine Aufnahme in die "verwendeten " zurücknehmen" möchte.

Das klappt bei mir gut. Arbeit ist es alleweil.

Rolf


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir dafür ein kleines Excel-Makro geschrieben, dass zwei Verzeichnisse vergleicht und alle Raws, für das es kein passendes jpg findet, in einen extra Ordner verschiebt, den man dann löschen kann.

Funktioniert, ist aber langsam (~10 min für 500 Bilder im Verzeichniss), ich bin halt kein Softwareentwickler.

Gruß

Christoph

Das ist genau das, was ich suche! Zeit ist wurscht. Meinst Du, Du könntest mir das Makro geben, bin leider kein Excel- Experte.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Falls Du ein vernünftiges Betriebssystem (also Linux, macOS o. Ä.) verwendest kannst Du das relativ einfach mit einem Shellskript lösen. Zutaten: Eine Schleife, basename, test, mv oder rm und fertig.

André

Geht auch für Windows :)

Mein Mann hat mir eine Windows App geschrieben, mit der ich sehr viel schneller als mit Lightroom oder Bridge meine JPGs in Bildschirmansicht odder 100¿ durchblättern kann. Ein Ordner mit RAWs und / oderJPGs gilt als Album. Hab ich nur RAWs dann werden die Vorschaujpgs daraus verwendet. Ich kann Bilder mit der Tastatur oder per Maus zum Löschen markieren, Sterne vergeben, Farbmarkierungen, Kapitelmarken setzen ... Beim Löschen kann ich einstellen ob nur JPG, nur RAW oder beides gelöscht werden soll. Am Schluss ( oder wenn mir danach ist ) kann ich alle zu löschenden Bilder des Albums löschen und alle andere Info verlustfei in die JPGs sowie in sidecar Dateien für die RAWs schreiben, damit diese Info dann in LR/Bridge sichtbar ist.

Seit dem macht das Bilder nach dem Urlaub aussortieren viel mehr Spaß und geht auch sehr viel schneller.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Klar, kann aber 1-2 Tage dauern, bin gerade unterwegs. Ich melde mich per PN.

Das wäre super! Vielen Dank schon mal.

Vielen Dank auch für Eure anschaulichen Erläuterungen und Tipps. Das ist ein tolles Forum. Hier werden Sie geholfen.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Für alle die Lightroom benutzen:

Nach dem Import kann man automatische Stapel erstellen nach Zeitstempel, hier wählt man 0:00:00 dadurch werden JPG+RAW gestapelt. Jetzt kann man alle Bilder die gelöscht werden sollen mit einem X für abgelehnt versehen. An dieser Stelle sei erwähnt, dass nur das auf dem Stapel oben liegende Bild mit einem X versehen wird, das ist aber nicht schlimm. Denn nun filtert man mit dem Schnellfilter abgelehnte Bilder und verschiebt diese in einen anderen Ornder, z.B. „Löschen“

In diesem Ordner wählt man alle Dateien aus, hebt die Stapel auf, lehnt alle mit einem X ab und kann alle Bilder auf einmal löschen. Somit hat man in einem Rutsch mit überschaubrem Aufwand alle JPG+RAW Paare gelöscht.

Torsten


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hier wählt man 0:00:00 dadurch werden JPG+RAW gestapelt. Jetzt kann man alle Bilder die gelöscht werden sollen mit einem X für abgelehnt versehen.

Danke, bin nicht darauf gekommen! Fotografiere auch in JPG+RAW und schaue mir meist zum schnellen Durchschauen die JPG's an und markiere die schlechten mit X. Das mit Stapeln nach Zeitstempeln hatte ich meist nur bei Belichtungsreihen genutzt. Das mit 00:00:00 für zusammenhängende RAW's bin ich nicht darauf gekommen. Man lernt nie aus ;-) Danke!

Gruß Pit


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja meines Erachtens hat LR hier einen Fehler... Importiert man JPG+RAW als Paare, so sieht man das JPG nie, ist für uns Olympianer doof, weil wir ja die Art-Filter und Monochrome Modi haben. Bei dem Import als eigenständige Dateien hat man beim Bewerten und ablehnen doppelte Arbeit. Man muss also die Paare Stapeln, hier ist der eigentliche Bug, denn nur das im Stapel oben liegende Bild erhält die Bewertung oder Markierung.

Gruß Torsten


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mein Mann würde für die User hier ein kostenloses Windows exe basteln, mit der man einfach alle ########.ORF ORFs für die es im selben Ordner kein gleichnamiges ########.JPG gibt, zu ########.ORF.DEL umbenennt. Dann kann man im Windows Explorer einfach den Verzeichnisinhalt nach Dateierweiterung sortieren und dann alle Dateien die auf .DEL enden selber löschen. Das exe selbst würde nichts löschen, so dass erst mal nichts verloren gehen kann und Ihr die Kontrolle behaltet.

Könnt Ihr sowas brauchen und wenn ja, für welche Windowsversion müsste das denn laufen? Win7 aufwärts mit 32/64 Bit?

Sind die Bilder bereits in LR dann kann man da die JPGs löschen, dann die ORFs mit dem EXE und dann den Ordner nochmal mit LR synchen.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hier wählt man 0:00:00 dadurch werden JPG+RAW gestapelt. Jetzt kann man alle Bilder die gelöscht werden sollen mit einem X für abgelehnt versehen.

Danke, bin nicht darauf gekommen! Fotografiere auch in JPG+RAW und schaue mir meist zum schnellen Durchschauen die JPG's an und markiere die schlechten mit X. Das mit Stapeln nach Zeitstempeln hatte ich meist nur bei Belichtungsreihen genutzt. Das mit 00:00:00 für zusammenhängende RAW's bin ich nicht darauf gekommen. Man lernt nie aus ;-) Danke!

Gruß Pit

Vorsicht bei Serienbildern mit mehr als 1 FPS, da passt das Zeitfenster u.U. nicht!


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mein Mann würde für die User hier ein kostenloses Windows exe basteln, mit der man einfach alle ########.ORF ORFs für die es im selben Ordner kein gleichnamiges ########.JPG gibt, zu ########.ORF.DEL umbenennt. Dann kann man im Windows Explorer einfach den Verzeichnisinhalt nach Dateierweiterung sortieren und dann alle Dateien die auf .DEL enden selber löschen. Das exe selbst würde nichts löschen, so dass erst mal nichts verloren gehen kann und Ihr die Kontrolle behaltet.

Könnt Ihr sowas brauchen und wenn ja, für welche Windowsversion müsste das denn laufen? Win7 aufwärts mit 32/64 Bit?

Sind die Bilder bereits in LR dann kann man da die JPGs löschen, dann die ORFs mit dem EXE und dann den Ordner nochmal mit LR synchen.

Das wäre ja obergenial. Ich bräuchte es für Win 10 64 bit. D A N K E !


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sabine,

das wäre ja absolute Spitze! Ich benutze WIN10 64bit. Mache alles in RAW, aber wenn man z.B. den digitalen Telekonverter nutzen will, muß man JPG mit abspeichern. Man hat zwar die digital größere Sucheranzeige, stellt aber dann zu Hause fest, dass das ORF nur normal aufgenommen worden ist.

Gruß Johannes


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sabine,

das klingt super, und etwas, das kein Excel vorraussetzt, wäre sicher die bessere Lösung.

Mir würde das aber nicht helfen, weil ich die jpgs und raws in verschiedenen Ordnern habe. Das hat mehrere Gründe: zum einen nerven die Raws wenn man mit den jpgs arbeiten will, z.B. für Bestellungen, zum anderen benutze ich LR 5.7 noch für das Verwalten der jpgs. LR liest die jpgs aber nicht ein, wenn im gleichen Verzeichnis ein passendes Raw liegt, für das LR5.7 aber noch keine UNterstützung bietet.

Ansehen davon noch ein paar Vorschläge:

* ori Dateien sollten auch gelöscht werden, nicht nur orf

* Fillialdateien sollten auch gelöscht werden, also xmp oder die von DxO (weiß die Endung gerade nicht)

* Die Abfrage sollte nicht auf den genauen Namen gehen sondern es sollte reichen, wenn der ganze Raw Dateiname im jpg Namen vorkommt, also die Datei dcim08457.orf sollte auch dann behalten werden, wenn es dcim08457_C1.jpg statt dcim08457.jpg gibt.

Gruß, Christoph


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sabine,

das klingt super, und etwas, das kein Excel vorraussetzt, wäre sicher die bessere Lösung.

Mir würde das aber nicht helfen, weil ich die jpgs und raws in verschiedenen Ordnern habe. Das hat mehrere Gründe: zum einen nerven die Raws wenn man mit den jpgs arbeiten will, z.B. für Bestellungen, zum anderen benutze ich LR 5.7 noch für das Verwalten der jpgs. LR liest die jpgs aber nicht ein, wenn im gleichen Verzeichnis ein passendes Raw liegt, für das LR5.7 aber noch keine UNterstützung bietet.

Ansehen davon noch ein paar Vorschläge:

* ori Dateien sollten auch gelöscht werden, nicht nur orf

* Fillialdateien sollten auch gelöscht werden, also xmp oder die von DxO (weiß die Endung gerade nicht)

* Die Abfrage sollte nicht auf den genauen Namen gehen sondern es sollte reichen, wenn der ganze Raw Dateiname im jpg Namen vorkommt, also die Datei dcim08457.orf sollte auch dann behalten werden, wenn es dcim08457_C1.jpg statt dcim08457.jpg gibt.

Gruß, Christoph

Hallo Christoph,

ich nutze LR seit Version 1 und Du kannst da natürlich JPG und ORF in einem Verzeichnis stehen haben, Du musst nur die Option „Duplikate zulassen“ ( oder so ähnlich) auswählen. Dann werden die JPgs importiert, auch wenn LR mit den RAWS nichts anfangen kann. Alternativ muss man halt schnell mal die JPGs in das Verzeichnis mit den ORFs schieben, löschen und zurück schieben.

Deine Ideen sind natürlich alle prima, nur sprengen die ein wenig den Rahmen eines kleinen kostenlosen Programms, das schon fast fertig ist. Mal sehen. Das Löschen verschiedener Dateitypen, die den selben Namen haben, macht Sinn und dürfte nicht zu viel Arbeit machen.

Wer das exe will, kann mir einfach eine Pm schreiben. Ich schicke Euch dann den Dropbox Link, ins Forum mag ich den nicht stellen.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung