Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Objektiv verkantet


OMD-10

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich wollte soeben das Zuiko 14-42 an meine OMD EM10 Mark II anbringen und habe das Objektiv versehentlich verkantet. Ich kann es jetzt weder lösen noch anbringen. Es ist also "halb" angeschraubt, wenn man es so bezeichnen will......

Da bleibt wohl nur der Gang zum Fotofachgeschäft, oder gibt es da eine andere Lösung?

VIelen Dank fü reure Hilfe.

OMD-10


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also, bei der anscheinend geringen Verkantung kann ich mir vorstellen, dass Du es mit etwas sanfter Gewalt gefühlvoll zurückdrehen kannst. Kamera- und Objektiv-Bajonett sind aus Metall und halten schon was aus. Du hast es ja sicher nicht tierisch hineingedreht ... Was sollte ein Fotogeschäft sonst noch oder anders machen können - oder eine Fachwerkstatt? Stell' Dir vor, ein Praktikant oder ein Fachfräulein versucht sich dran ;) Gruß, Hermann


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

O je!

Wenn man genau hinschaut ist der rote Punkt auf der falschen Seite. Offenbar war beim Ansetzen der rote Punkt oben. Normalerweise sollte beim Ansetzen der rote Punkt des Objektivs genau am roten Punkt des Bajonetts sein. Und beim Eindrehen sollte der rote Punkt am Objektiv oben am Schriftzug "OLYMPUS" sein.

Eigentlich müsste man doch merken, beim Eindrehen zu spüren, dass nicht weiter geht.

Ob man beim vorsichtigen Zurückdrehen das Objektiv hoffentlich wieder freibekommt, kann ich nur sagen, viel Glück.

Gruß Pit


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da kann ich nur sagen: Shit happens :-(

Lässt sich nur 1-2mm nach links oder rechts drehen.Dann ist Schluß

Auch wenn du die Entriegelungstaste drückst? Mehrmals? Ich fürchte, bei Gewalt wird möglicherweise was verbogen, so dass das normale, korrekte Ansetzen nicht mehr sauber anfühlt. Wenn nicht, Olympus-Service und Garantie ... ich glaub nicht. Leider.

Gruß Pit


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ich drücke die Entriegelungstast und es läßt sich wie gesagt nur ganz eben nach links oder rechts drehen.Habe Angst, dass irgendetwas abbricht sobald ich stärker drehe.

Die Olympus Garantie wird hier wohl nicht greifen............

Verd.....t


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

wie gesagt nur ganz eben nach links oder rechts drehen.

Versuch mal wenn du beim Drehen das Objektiv gegen das Bajonett einen sanften Druck ausübst.

Wenn nicht, dann hilft nur der kostenpflichtige Service (aufgrund Eigenverschuldung)

Wirklich Sch... :-(

Mitfühlende Grüße Pit


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dem kann ich nur beipflichten. Wenn man vorhat, die Linse heftig zu verkanten, sollte man das vorherige Fetten nicht vergessen.

Man spart zweifach Zeit: zum einen lässt sich eine nasengefettete verkantete Linse schneller Lösen, zum anderen flutscht auch das Lösen vor dem eigentlichen Verkanten besser.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hermann,

gibts hierzu auch konkrete Tipps für "Tiefenbohrungen"? Hierbei muss man ja auch die verschiedenen Jahreszeiten hinsichtlich der Konsistenz berücksichtigen...?

Oder darf man davon ausgehen, dass hierbei eher der Talg im Nasenflügelaußenfaltengrübchen, kurz auch "NAFLAUGRÜ" gemeint ist? ;)

LG, Patrick


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Patrick,

da verwechselst du wohl etwas. 'Unter Tage' gefördert wird nicht im Riech- sondern im Hörorgan. Hier unterliegen die wertvollen Rohstoffe auch weniger den jahreszeitlichen Schwankungen. Gerade für feinmechanische Verbindungen und Verkantungen in optimaler Viskosität.

Gruß Andreas


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kriegt man damit eigentlich auch am fertigen Bild diese lästigen "Pickelchen" bei hohen ISO-Werten weg?

Das geht weg, wenn du im Bad komplett das Licht ausmachst und die Fenster lichtdicht schließt. Dann solange im Bad aufhalten wie du bei Licht im Bad aufgehalten hast.

So werden die Pickel vorm Spiegel herausgerechnet. Ob es beim Spiegellosen Bad funktioniert muss man erst herausfinden ...

;-)

Und jetzt weiß ich warum ich in meiner Jugend so viele Pickel im Gesicht hatte: High-ISO. Hätte nur darauf kommen sollen ;-))


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hermann

...

Patrick

Man merkt natürlich sofort, dass Du (und andere) die Sache ins Lächerliche ziehen willst (wollen). Aber der Tipp mit dem (an sich unappetitlichen Thema) Nasenfett ist im Ernst echt gut und, ich gebe es zu - von mir und anderen auch positiv mit gutem Erfolg ausprobiert worden und im Forum schon früher mal erwähnt worden, wenn über zu rauhes Verhalten beim Aufziehen verschiedener Objektive (vor allem bei der E-M10, die wohl etwas kritisch bei den Fertigungstoleranzen im Bajonett ist) geklagt wurde.

In Frage kommt Oberflächenfett der Nase; seine Schmiereigenschaft ist sehr gut, es wird mit dieser Maßnahme nur in geringster, aber ausreichender Stärke appliziert und es ist wohl (was wichtig ist) säurefrei.

;) Hermann


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung