Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Problem mit ED 50mm Macro an E10 MII


Empfohlene Beiträge

Hallo ins Forum,

ich habe mich neu angemeldet und schicke erstmal herzliche Grüße ins Forum.

Ich fotografiere schon länger mit Olympus-Kameras (E520, E30, jetzt E‑M10 Mark II).

Gerne nutze ich neben mft-Objektiven auch problemlos Fremdobjektive z.B. von Minolta.

Ich hatte damals bei der Systemumstellung mein geliebtes FT 50mm 2.0 Macro verkauft und es immer bereut. Nicht lachen - ich habe das M.Zuiko 60mm 2.8 Macro und es ist toll, aber dem 50er habe ich hinterher getrauert.

Habe mir nun das ED 50mm in einem Top-Zustand wieder gekauft und mich drauf gefreut. Es ist heute angekommen. Mit quenoX-Adapter auf meine E10 MII geschraubt - Schock.

Ich kann nicht manuell fokussieren. Alles unscharf. Beim Drehen des Schärferings tut sich nix. Das Objektiv steht auf Unendlich (im Sichtfenster des Objektivs). Bin ich plötzlich blöd? Oder liegt es am Adapter? Objektiv kaputt?

Für eure Hilfe wäre ich echt dankbar.

Liebe Grüße

Flowergirl


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Objektiv fokussiert nach der "Fokus-by-wire"-Methode. Drehen des Fokussierrings generiert nur elektrische Signale für den AF-Motor, der die Linsen entsprechend verschiebt.

Dazu brauch das Objektiv natürlich Strom, den der Quenox-Adapter nicht liefert.

Hier wirst Du wohl auf den olympus-eigenen MMF3-Adapter zurückgreifen müssen.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ganz herzlichen Dank. Hat geholfen :-).

Das habe ich tatsächlich nicht gewusst, weil es mit allen anderen Objektiven und Adaptern problemlos funktioniert.

Habe gerade mal nachgeschaut- der ist ja schweineteuer. Keine Alternative ???

Danke nochmal und viele Grüße,

Flowergirl


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt auch billige Nachbauten mit elektrischen Kontakten...

Besser ist aber der Kauf eines originalen Oly-Adapters; MMF-1, MMF-2 oder den aktuellen MMF-3. Ggf. gebraucht, aber dann sollte sichergestellt sein, dass der Adapter in seinem bisherigen Leben keinen Schlag abbekommen bzw. keinen Fallschaden hat...

Auch eine gute Wahl ist der Panasonic DMW-MA1, der baugleich mit dem MMF-1 von Olympus ist und vereinzelt noch neu angeboten wird. Er ist aber grausilber lackiert... ;-)

Unterschiede:

MMF-1/Panasonic DMW-MA1: Das robustete Modell, da Messing-Bajonett

MMF-2: Präzise Fertigung, aber Alu-Kern

MMF-3: Wie MMF-2, aber durch feinen Gummidichtring mit Spritzwasser- und Staubschutz

Viele Grüße

Wolfgang


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Ich hab auch das 50er-Macro an MFT adaptiert, mit einem günstigen Adapter von "Viltrox", allerdings an einer M1. (An meiner M5 läuft auch alles problemlos, der Autofokus ist dort halt wesentlich langsamer)

Der Viltrox-Adapter kostet um die 25 Euro und funktioniert bislang einwandfrei.

Wenn man sich die Erfahrungsberichte und Bewertungen ansieht, ist es wohl ein Glücksspiel, ob man ein gutes oder schlechtes Exemplar erwischt...

Wie gesagt, bei mir gibts bislang keinerlei Einschränkungen oder Probleme - das 50er ist mittlerweile meine absolute Lieblingslinse :)

LG, Patrick


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann Patricks Aussage bezüglich des Viltrox-Adapters bestätigen: "...es ist wohl ein Glücksspiel, ob man ein gutes oder schlechtes Exemplar erwischt..."

Meines war schlecht. Ich habe damit ein altes FT 14-54 adaptiert. Nicht das Objektiv war problematisch sondern der Adapter - was aber nicht sofort klar war. Der Viltrox war, wie ich dann nachgemessen habe um einige Zehntel mm zu kurz und um über ein Zehntel schief.

Auch mit dem MMF-3 gibt es manchmal (seltener) Probleme aktuell siehe hier im Forum:

https://www.oly-forum.com/forum/hardware-probleme/unschaerfe-links-bei-aufnahmen-mit-ft50200swd-und-mmf3

Mein MMF-3 adaptiert alle FT- Objektive problemlos, auch das 50mm.

Ich möchte also Wolfgangs klare Aussagen unterstreichen.

Ich wünsche dir viel Freude mit dem 50mm und Glück mit dem Adapter!

Freundlicher Gruß, Gerhard


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Ich hab auch das 50er-Macro an MFT adaptiert, mit einem günstigen Adapter von "Viltrox", allerdings an einer M1. (An meiner M5 läuft auch alles problemlos, der Autofokus ist dort halt wesentlich langsamer)

Der Viltrox-Adapter kostet um die 25 Euro und funktioniert bislang einwandfrei.

Wenn man sich die Erfahrungsberichte und Bewertungen ansieht, ist es wohl ein Glücksspiel, ob man ein gutes oder schlechtes Exemplar erwischt...

Wie gesagt, bei mir gibts bislang keinerlei Einschränkungen oder Probleme - das 50er ist mittlerweile meine absolute Lieblingslinse :)

LG, Patrick

Vielen Dank Patrick.

Dann verstehst Du ja, warum ich diese Linse so liebe. Mit ihr habe ich meine schönsten Makros gemacht.

Ich habe mich aufgrund eurer Hinweise mal umgeschaut. Zu dem Viltrox habe ich zu viele nagative Bewertungen gefunden. Angeblich hat es jemand sogar seine Kamera geschrottet..,

Ich habe mir jetzt, obwohl im Budget eigentlich nicht vorgesehen, den Olympus MMF3 neu bestellt (günstiger Preis beim Fotohändler). Kommt morgen, ich bin gespannt.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Herzlichen Dank Gerhard

Ich kann Patricks Aussage bezüglich des Viltrox-Adapters bestätigen: "...es ist wohl ein Glücksspiel, ob man ein gutes oder schlechtes Exemplar erwischt..."

Meines war schlecht. Ich habe damit ein altes FT 14-54 adaptiert. Nicht das Objektiv war problematisch sondern der Adapter - was aber nicht sofort klar war. Der Viltrox war, wie ich dann nachgemessen habe um einige Zehntel mm zu kurz und um über ein Zehntel schief.

Auch mit dem MMF-3 gibt es manchmal (seltener) Probleme aktuell siehe hier im Forum:

https://www.oly-forum.com/forum/hardware-probleme/unschaerfe-links-bei-aufnahmen-mit-ft50200swd-und-mmf3

Mein MMF-3 adaptiert alle FT- Objektive problemlos, auch das 50mm.

Ich möchte also Wolfgangs klare Aussagen unterstreichen.

Ich wünsche dir viel Freude mit dem 50mm und Glück mit dem Adapter!

Freundlicher Gruß, Gerhard

Herzlichen Dank Gerhard.

Wie ich oben schon schrieb, habe ich mich vorsichtshalber doch für den Original Olympus Adapter entschieden. Neu vom Fachhändler. Wenn es Probleme gibt, geht er zurück.

Liebe Grüße


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir jetzt, obwohl im Budget eigentlich nicht vorgesehen, den Olympus MMF3 neu bestellt (günstiger Preis beim Fotohändler). Kommt morgen, ich bin gespannt.

Eine gute Entscheidung. Aber achte bitte darauf, ob Du wirklich vom Fachhändler einen originalen neuen Adapter von Olympus (MMF-3) erhältst.

Gerade bietet ein bekannter Fachhändler aus Meppen über die Bucht einen Adapter mit dem Text "Adapter für Olympus MMF3 MMF 2 Panasonic DMW-MA1 FT auf MFT M4/3 Autofokus" an. Bei Sucheingabe von z.B. MMF-3 erscheint dann dieses Angebot, ein Clone. Auch Preissuchmaschinen zeigen dieses als günstigstes Neuwarenangebot für Panasonic DMW-MA 1 an. Nur leider gibt es halt für 99,99 € nicht ein Original von Oly oder Pana, sondern einen Nachbau, wohl einen Commlite. Und den bekommt man anderweitig für weniger als die Hälfte des vom Fachhändler verlangten Preises...

Also: Augen auf! ;-)

Liebe Grüße

Wolfgang


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Wolfgang,

nochmals herzlichen Dank für Deine Mühe.

Nein, nicht in der Bucht, sondern beim Fachhändler, bei dem ich schon des Öfteren gekauft habe, nicht Meppen :-) Darf ja jetzt keine Werbung machen.

Original Oly, bester Preis.

Freue mich, dann endlich wieder mit meinem geliebten „alten“ 50er fotografieren zu können.

Verrückt bei den heutigen leichten mFT-Objektiven, oder?

Viele Grüße


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Freue mich, dann endlich wieder mit meinem geliebten „alten“ 50er fotografieren zu können.

Verrückt bei den heutigen leichten mFT-Objektiven, oder?

Viele Grüße

Nein, gar nicht verrückt, sondern nur in das rechte Licht gerückt werden so die alten FT-Schätze.

Aber Vorsicht, es könnte dir wie mir passieren, dass du, weil du ja jetzt den richtigen Adapter hast, dir noch weitere Lichtblicke holst wie das Sigma 105Macro oder das 50-200 oder...

Die Preise sind viel zu verlockend niedrig, also bleibe standhaft!

Gruß, Gerhard


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Verrückt bei den heutigen leichten mFT-Objektiven, oder?

Viele Grüße

Das 50er-FT ist groß, klobig, schwer, verhältnismäßig langsam, es ist fürchterlich laut, die Gegenlichtblende ist ne Diva und den Autofokus bei schlechtem Licht kann man vergessen.

Das 45er-MFT ist winzig, total leicht, ultraschnell auch bei schlechtem Licht, es ist unhörbar und superscharf.

Seit ich das 50er habe liegt das 45er aber nur noch im Schrank... Verrückt oder? ;)

Ich mag einfach die Bildanmutung des 50ers, und ich rede jetzt nicht mal unbedingt von Macros, sondern von ganz normaler Fotografie, Landschaft, Details, Portraits... es ist einfach was ganz Anderes und ich mags total :)

Bessere Auflösung: https://www.oly-forum.com/files/p9141599.jpg

LG, Patrick


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aber Vorsicht, es könnte dir wie mir passieren, dass du, weil du ja jetzt den richtigen Adapter hast, dir noch weitere Lichtblicke holst wie das Sigma 105Macro oder das 50-200 oder...

Die Preise sind viel zu verlockend niedrig, also bleibe standhaft!

Gruß, Gerhard

Ja, Gerhard, bleibe ich, ich weiß, was Du meinst :-)

Ich weiß die kleinen mFT-Objektive sehr zu schätzen (habe das 45er 1.8 und das 60er 2.8), aber manchmal sind sie mir fast zu perfekt und ich verwende die Vintage-Linsen.

Das Oly 50er Macro wird außer zwei Minoltas (W.Rokkor 55mm 1.7 und 24mm 2.8) die Ausnahme bleiben. Ich unterliege sozusagen einer Gewichtsbeschränkung :-))), habe seit einem Sportunfall eine kaputte Schulter. Deshalb bin ich u.a. auch auf die leichtere Systemkamera umgestiegen.

Das 105er Sigma hatte ich an der FT auch. Schönes Objektiv, aber irgendwie bin ich mit den Sigmas nie so richtig warm geworden.

Liebe Grüße


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das 50er-FT ist groß, klobig, schwer, verhältnismäßig langsam, es ist fürchterlich laut, die Gegenlichtblende ist ne Diva und den Autofokus bei schlechtem Licht kann man vergessen.

Das 45er-MFT ist winzig, total leicht, ultraschnell auch bei schlechtem Licht, es ist unhörbar und superscharf.

Seit ich das 50er habe liegt das 45er aber nur noch im Schrank... Verrückt oder? ;)

Ich mag einfach die Bildanmutung des 50ers, und ich rede jetzt nicht mal unbedingt von Macros, sondern von ganz normaler Fotografie, Landschaft, Details, Portraits... es ist einfach was ganz Anderes und ich mags total :)

Das kann ich alles nur bestätigen. Meine Blümchenmakros z.B. mit dem 50er hatten was Besonderes, Weiches, was ich beim 60er nicht sehe. Ich kann es nicht erklären. Manchmal siegt eben nicht die Vernunft (geringes Gewicht, verbesserte Technik etc.)

Tolles Portrait und süßes Kind btw :-)


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 weeks later...

Ich nutze das Objektiv schon seit Jahren an all meinen MFT- Kameras, ohne Probleme mit den Adaptern MMF3 von Olympus und dem original Panasonic Adapter, wie geagt ohne irgend welche Auffälligkeiten.

Es ist zusammen mit dem 2.0/90 OM mein Lieblingsmakroobjektiv, es ist besser als das neue 2.8/60, da: Klar schöneres Bokeh, im Fernbereich bei Offenblende schärfer und besser High- Res geeignet. Es ist optisch einfach ein herausragend gutes Makroobjektiv und das zu einem lächerlich günstigen Preis (gebraucht). Ein echtes Schnäppchen!


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung