Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Nodalpunktadapter


KayHH

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

ich habe hier im Forum schon die Suchfunktion genutzt, die letzten Einträge sind dann doch schon ein paar Tage her und es gibt vielleicht mittlerweile neue Möglichkeiten/Produkte auf dem Markt!? Ich möchte in der Kombination EM 1 mit dem 12-40 pro, dem Sigma 16 1.4 und dem Panaleica 42.5 1.2 einreihige Panoramen erstellen, die bis zu 180 Grad abdecken. Da es für mich die ersten Schritte im Bereich der Panafotografie werden sollen, wollte ich nicht gleich mehrere hundert Euro in einen Nodalpunktadapter investieren. Habt ihr andere kaufbare Lösungen, die bis zu 150,- Euro kosten und trotzdem annehmbare Qualität und Alltagstauglichkeit bieten?

Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Antworten!

Gruß Kay


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Falls du Handwerker bist oder handwerkliches Geschick besitzt:

http://www.fotogalerie-klamost.de/fotozubeh-im-eigenbau/nodalpunktadapter/index.php

Ein bisschen suchen tut's auch:

https://www.enjoyyourcamera.com/advanced_search_result_neu.php?query=nodalpunktadapter&FactFinderSearch=1&queryFromSuggest=true


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es wirklich nur einreihige Panoramen werden sollen, reicht ein L-Winkel und ein Makroschlitten aus.
Ansonsten gibt es auch einige günstige Nodalpunktadapter, mit denen man zusätzlich noch mehrzeilige Panoramnen erstellen kann.

Ich hab den Quenox, der ist schwer und günstig und schleppt man nicht so einfach auf einen Berg.

Und am Ende kann ich sagen, dass ein Nodalpunktadapter nur Sinn macht, wenn man das intensiver betreiben will und auch Innenaufnahmen von Räumen, Gebäuden macht.

Wenn es schnell gehen muss, reicht meistens auch ein Punkt am Boden um den man die Kamera rotieren lässt - das geht auch ohne Stativ bei weiten Landschaften problemlos.
Sozusagen die Münze am Boden und Pendel am Objektiv (Nodalpunkt) Methode.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann den KISS Nodalpunktadapter ebenfalls empfehlen. Super einfach zu handhaben, und in der Konfiguration für meine E-M5II + 12-40mm (optimiert auf 12mm, aber längere Brennweiten funzen auch) läßt sich auch mit dem 8mm FE verwenden.

Ich habe auch erst vor kurzem angefangen mich mit Panoramen zu beschäftigen. Für mich persönlich war das Thema der geraden Stativausrichtung über den Schwenk hinweg problematischer als der perfekte Nodalpunkt. Deshalb habe ich mir vom gleichen Hersteller. noch den Panoramakopf David Plus dazugegönnt. Damit ist Aufbau und EInstellen ein Klacks und ich kann mich bei Panoramen jetzt endlich aufs Fotografieren konzentrieren.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erst einmal meinen herzlichen Dank an alle, die sich die Zeit genommen haben mir zu antworten. Insbesondere möchte ich mich bei "pit-photographyp" bedanken, der mir schon so häufig unter die Arme gegriffen hat. Wirklich super! Hier muss ich allerdings anfügen, dass mein handwerkliches Geschick ganz deutlich hinter meiner Tochter anzusiedeln ist. Und die ist gerade mal 8 Monate alt!!! ;-) Die Variante von "cubebiker" und "Karsten" spricht mich so erstmal am meisten an. Ist zwar eigentlich über meiner Preisvorstellung, aber ich bin ein großer Freund von "keep it simple"! Ich nehme mal morgen Kontakt zu der Firma auf und lass mir mal ein Angebot machen.

Euch noch einen schönen Abend.

VG Kay


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...ich bin ein großer Freund von "keep it simple"! I

Einreihige Panoramen bis 180° gehen mit Deinen Objektiven und etwas Übung ganz gut ohne jegliche Hilfsmittel, also freihand (guckst du Anhang). Hier habe ich z.B. ein 9-18mm eingesetzt.

Für Rundumansichten nutze ich ein Fisheye und den SLANT .

Gruss Bernhard


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir vor zwei Jahren meinen Nodalpunktadapter selbst zusammengestellt und direkt bei photoloving.com in China bestellt:

My order:

1 Piece IS-QJ58
1 Piece IS-JZ140 - without Quick Release Plate QS-60
1 Piece 2xQS-120 (2x Multipurpose Metal Quick Release Plate QS-120)
1 Piece IS-QJ64-FD

Die Teile kosteten zusammen USD 114.96. Lily hat mir alles zusammen für USD 100.00 (including shipping) cost angeboten. Zum damaligen Zeitpunkt war das umgerechnet ein Preis von knapp unter 80 EUR. Die Teile sind in der Qualität vergleichbar mit den Produkten von Mengs.

Kommunikation war auf english und alles alles kam wie vereinbart. Für meine ersten Pano-Gehversuche war die Zusammenstellung für mich im Prei-/Leistungsverhältnis mehr als optimal und die Kompromisse im handling (Zentrierung/Einstellung) habe ich für den Preis in Kauf genommen.

Vorbild war ein ein Nodalpunktadapter von Traumflieger. Bei Bedarf sende ich dir weitere Infos als PN.

Grüße

Stef@n


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kay,

die Bestandteile des VR-System Mini von Novoflex gibt es auch einzeln.

Wenn Du ein Stativ mit Panoramafunktion und Kugelkopf zum Nivellieren, sowie einen L-Winkel hast, kannst Du auch die Klemmplatte QPL-Slim 200 einzeln kaufen (die ich auch ganz gerne für Makros verwende).

Mit der Skala lassen sich für verschiedene Objektive und Brennweiten einfach die Nodalpunkte einstellen.

Das ist zwar nicht ganz so komfortabel wie mit dem Komplettsystem, aber auch nicht so teuer.

Der L-Winkel von Novoflex ist nicht so toll und bei mir inzwischen durch den Olympus Handgriff ECG-2 ersetzt.

VG

Steffen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Für dieses "Problem" habe ich einfach den Kugelkopf mit Panodrehplatte umgekehrt auf dem Stativ installiert. So kann darunter das Stativ so schief stehen wie es möchte oder ich es gerade benötige.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das klingt so weit ganz gut. Habe ich das System aber so richtig verstanden, dass es bei meinem 12-40 nur für eine "gewünschte" (z.b. 12 mm) Brennweite geliefert und zu nutzen ist. Eine Einstellung auf 40 mm wäre dann so nicht mehr möglich und ich bräuchte dafür ein weiteres Kiss-System?

Vg Kay


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

https://pt4pano.com/blog/2015/panorama-mit-zoom-objektiv

https://pt4pano.com/blog/2014/festbrennweite-fuers-pano

Ich hatte mich für eine Festbrennweite 12mm entschieden. Für das 1240 bitte nochmal konkret dort nachfragen.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich dachte daß funktioniert nur bestimmten Kugelköpfen. Wenn ich mir das Bild anschaue, sieht es so aus als ob ich das mit einer zusätzlichen Arca-Swiss Platte für meinen Sirui K-10X auch hätte basteln können. Aber egal, auch wenn der "David" als Rotator und Nivellierkopf seinen Preis hatte bin ich nicht traurig über die Mehrausgabe denn für mich ist er seinen Preis wert.

P.S.: Mit diesem Setup bist Du aber auf Panoramen mit Einzelaufnahmen im Querformat festgelegt, oder?


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hier ein Auszug aus meiner Kommunikation mit Erwin Hopf von PT4PANO zu Objektiven, Brennweiten und Nodalpunkt:

Sie werden wohl das 12-40 am Panoramasystem häufig bei 12mm einsetzen. Für diese Brennweite konfigurieren wir den KISS genau. Bei Landschaftspanoramen kommt dann auch eine längere Brennweite zum Einsatz. Da liegt das Hauptmotiv immer weiter weg. Dadurch ist die Position des Nodalpunkts nicht mehr so kritisch. D.h. in der PRAXIS kann man das Zoom durchaus verwenden, auch wenn dann bei langen Brennweiten der Nodalpunkt nicht mehr genau stimmt.

Bedenken Sie aber, dass mit der Brennweiten auch der Schwenkwinkel, also die erforderliche Rastung variiert. In der PRAXIS ist es jedoch schlichtweg unsinnig, die Rastung jedesmal anpassen zu wollen (theoretisch und im gut geheizten Wohnzimmer ist das anders…).
Man vergisst das zu oft bzw man machtr dabei unweigerlich Fehler.
Daher empfehle ich bei der Objektiv-Kombiantion, den Rotator „plus“ bzw den David „plus“ bei Rastung R24 zu nutzen.

Mit dem 8mm Fisheye brauchen Sie 6 Aufnahmen/360°, lösen die Kamera also in jeder 4. Rastposition aus. Mit 12mm brauchen Sie mindestens 10 Aufnahmen, praktisch 12, lösen also in jeder 2. Rastposition aus
das gilt dann im Bereich 12….17mm
und bei >17mm lösen Sie grundsätzlich bei jeder Rastposition aus.

...

Noch eine gute Nachricht: Die beiden Nodalpunktpositionen für das 8mm Fisheye und das 1240@12mm fallen praktisch zusammen.
Der KISS weist daher nur ein einziges Gewinde auf, an der Sie die Kamera mit beiden Objektiven anschrauben.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich benutze den Nodal Ninja 3 MKII. Der ist relativ kompakt und gut mit mFT einsetzbar.

Viele meine Panoramen mache ich aber (da ich faul bin) aus der Hand. Das klappt wenn man sich ein wenig auf den Vordergrund konzentriert (nur der ist bei Panaramen kritsch und erfordert das Einsetzen eines Nodalpunktadapters) ganz gut. Siehe Beispiel aus der Hand mit einem klitzekleinen Fehler.

https://www.oly-forum.com/gallery/view/vaison-la-romaine-roemerbruecke?set=img_user:8816


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Karsten,

geht mit allen Köpfen und etwas Bastelei. Das auf dem Bild ist mein normales Setup. Für ein Pano wird der obere Schnellspanner abgeschraubt und der KISS mit 3/8" Zentralgewinde ! raufgeschraubt - fertig.

Alternativ ginge auch der Joker von PT4Pano, kostet aber auch 25€. Dann müsste ich den Schnellspanner nicht mal abnehmen.

https://pt4pano.com/products/joker


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung