Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Tischstativ als Reisestativ-Empfehlungen


Empfohlene Beiträge

In die Gemeinde ein Hallo.

Ich besitze das orig. Leica Tischstativ, finde es auch für die eine und andere Anwendung wirklich gut. Sehr gut für eine etwas größere Kamera mit leicht gewachsenem Objektiv?, nö.

Ich werde im April 2019 wenn alles wie geplant nach Südamerika reisen. Chile ab Patagonien bis Atacama. Im Gepäck wird die OMD EM1 MKII, Pro 12-40 / 300er f4 (nicht f. Stativaufnahmen vorgesehen) und das Pro Fish 8mm (und als Astrofreund auch andere Optiken wie Fernglas) eingepackt.

Das Stativ mit Kugelkopf soll also die MKII und das 12-40 und Fish auch auf unwegsamen Untergrund fixieren. Ich habe mir einmal zwei Modelle ausgesucht, die lt. Netz interessant erscheinen.

FLM http://www.flm-gmbh.de/stative/tischstative/cp-10-carbon.php

Edelkrone https://edelkrone.com/products/standone

Zudem sollte sich ein passender guter kleiner Kugelkopf gesellen, ohne großen Schnickschnack. Gesamtvolumen sollte kompakt und klein gehalten und von guter Qualität sein.

Vll. hat ja jemand von euch einer diese aufgeführten oder vergleichbare Produkte im Gebrauch und könnte mir berichten. Alternativen sind natürlich gern willkommen.


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gefallen mir beide nicht.

Das FLM kommt mir auf den Bildern doch sehr "einfach" und unflexibel vor.

Das Edelkrone ist für Mini Slider konzipiert - als reines Stativ hat man nie 4 Füße sondern immer nur 3 da 3 Punkte eine Ebene definieren und somit 3 Füße immer stabil stehen. Bei 4 Füßen stehen im Prinzip auch immer nur 3 Füße und der 4te ist unbelastet = Risiko, dass das Stativ bei Wind zu wackeln beginnt ist höher als bei einen Dreibein.

Ich hab als Mini Tischstativ eine einfache Z-Platte bzw. Z-Stativ. Das kommt aber außerhalb von Städten nicht in Frage da du eine halbwegs ebene Fläche brauchst - also eine Mauer, Straße, ....

Ich würde für so ein Vorhaben auch nicht mit solchen Stativen experimentieren - schon gar nicht wenn du auch Astrofotos machen willst - ohne richtigen Stand ist da schnell alles im A....


Ich hab 3 Alternativen die du dir ansehen kannst.

Berlebach Mini mit Nivellierung - wenn dir die Nivellierung nicht ausreicht, kannst du auch noch nen Mini Kugelkopf oder ähnliches dazu verweden. Das wiegt zwar auch 1 kg aber dafür ordentlich, stabil und ohne Frust.

Gorilla Pod - gibt es seit Jahren und die Originalen halten auch wirklich eine Olympus mit Pro-Objektiv, die vielen günstigen Nachbauten halten nicht einmal ein Smartphone ..... Ich trau denen durch die Gummifüße trotzdem keine Sekundenlange Belichtungszeiten zu - außer bei Windstille eventuell.

Pakpod - bzw. Ninja Pod - hab ich mal irgendwo gesehen, aber noch nicht selber getestet bzw. verwenden können. Schaut aber sehr stabil und vielversprechend aus.


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Berlebach Mini mit Nivellierung würde ich ebenfalls empfehlen. Dazu noch ggf. Wechselfußspitzen und bei Bedarf noch die Report-Zusatzspikes für den Fall, dass die Beine voll gespreizt werden sollen und dabei maximale Haftung erforderlich ist. Eine noch stabilere Lösung bei noch vertretbarem Preis ist mir bisher nicht bekannt. ;-)


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das Berlebach Mini ohne Nivellierung. Für mich ein wunderbares Stativ. Aber wenn es noch kleiner sein soll, dass man in die Fototasche/Rucksack verstauen kann, ist Berlebach noch etwas zu groß.

Ich habe zwar einen größeren Rucksack und da passt der Berlebach Mini gut rein, allerdings muss ich den Kopf auch abschrauben.

Es gibt zwar den kleinen Manfrotto Pixi, aber so optimal ist dieser auch nicht (fester Anstellwinkel und Kugelkopf zum Verstellen sehr hakelig).

Auf der Suche nach einen guten Tischstativ, sehr klein, der in eine Fototasche passt und sehr stabil ist, dennoch bessere Verstellmöglichkeit am Kopf.

Gruß Pit


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe seit Jahren das Sirui 3T-35 im Einsatz und bin damit sehr zufrieden:

https://youtu.be/p3WtErB3tl4

Größter Vorteil: es passt (im Gegensatz zum Berlebach Mini, das ich ebenfalls besitze) auch noch in eine kleine Fototasche und kann wirklich immer mit dabei sein. Das Berlebach ist klasse, noch etwas stabiler, aber eben auch voluminöser beim Transport.


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Andreas,

wie sind die Haltequalitäten beim Sirui, wenn die Mittelsäule genutzt wird. Wird eine E-M1 mit 12-100 mm (ca 1,2 kg) bei voll ausgefahrenem Zoom und entsprechend langem Hebel verlässlich gehalten?

Bei den Produkt/Videoaufnahmen, die ich vom Sirui kenne, sind nämlich die "dicken" Brocken immer nur ohne die Mittelsäule zu sehen. Bei genutzter Mittelsäule und Maximalhöhe sind immer nur kleine Kompakte oder Smartphones montiert.

Das lässt mich zumindest vermuten, dass die Haltekraft von 4 kg (8 pounds) nur ohne Mittelsäule erreicht wird, was zwar Gewicht spart beim Transport aber eben auch die mögliche Arbeitshöhe stark reduziert.

Danke für Antworten aus der Praxis.

Christine


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Christine,

das Sirui ist und bleibt mehr Tischstativ als Reisestativ! Die von dir genannte Kombi mit ausgefahrener Mittelsäule ist zu schwer von der Statik und den auftretenden Hebelkräften, dafür ist das Teil auch nicht gemacht. Das ist eher so für die Klasse PEN-F mit Oly 12-40/2.8 oder 14-150 II.

Wer so etwas wie von dir beschrieben sucht, muss eine ganze Klasse weiter oben einsteigen. Dann wird's aber wieder merklich größer und schwerer. Die Physik lässt sich einfach nicht umgehen.


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kein Tipp zum Thema.

Aber ein Hinweis zur Physik. All die Jahre Berlebach oder andere gute (schwere) Stative benutzt.

Den maximalen Auszug der Mittelsäule vermieden.

Naturfotografie mit dem MTB unterwegs und mir gedacht, ach nehme einmal das leichte Stativ mit. Ähnlich Sirui-Rollei CT.. wie die Aludinger alle heißen.

Ein dutzend Bilder mit dieser Stativ Kamera Kombination (E-M1 .1 MMF, analogen Linse) laufe in Gedanken zur Fototasche - drei Schritte - ein unbekanntes Geräusch , nicht schön anzuhören -

Kamera macht den Rücksturz zur Erde.

Stativbeine dem Untergrund angepasst, die Schwerpunktmitte außerhalb der Achse, ein hoher Schwerpunkt noch dazu.

Die Kamera zu Olympus - 183 €

Das Objektiv ist noch in der Werkstatt

MMF 3 vermessen - ok.

Zuhause meinem Berlebach die ewige Treue geschworen und es darf immer mit auf Tour wenn es gebraucht wird.

Wenn der Stativkopf mit der montierten Traglast in der Summe schwerer ist als der Aufbau darunter, stimmt etwas nicht, das geht in aller Regel irgendwann nicht gut aus.

Grüße

Wolfgang


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vor etwa einem Jahr habe ich mir das "Rollei Compact Traveler No. 1 Carbon" gekauft. Es wiegt knapp ein Kilo, trägt max. 8 Kg (!), hat einen Arca-komp. Stativanschluss, ein Packmaß von nur 33 cm und kostet um die 100 Euro.
Gruß Wilfried


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Andreas,

Die Antwort bestätigt leider meine Vermutung. Ein gutes Reisestativ/ Allroundstativ habe ich schon. Ich bin aber derzeit doch am Überlegen, mir noch ein Tischstativ zuzulegen, dass ausser flach auch wenigstens 25 cm kann und in meine elegante Phototasche passt. Das Berlebach hat beim Test auf der Photokina eben nicht gepasst. Dann bleibt es hat erstmal beim Bohnensack..

Christine


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dominique,

auf meiner Reise in Patagonien reichte selbst ein stabiles grosses Stativ nicht aus, um gegen diese starken Winde zu bestehen. Es waren die stärksten Winde die ich je erlebt habe....

Wasserfälle die senkrecht gegen den Himmel stieben sind dort keine seltenheit!

Tipp: Nimm mindestens noch ein Schnur-Stativ mit zur Not.


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das Edelkrone, und würde es für diesen Zweck nicht unbedingt nehmen.

Es hat schon Vorteile, nämlich dass es wirklich klein faltbar ist, und trotz seiner 4 Beine gut steht (im Gelände dann gerne auch mal auf dreien, das tut der Stabilität aber keinen Abbruch!).

Für Deinen Zweck brauchst Du aber noch etwas obendrauf… und da wird es dann kniffelig. Unterwegs möchste man ja am liebsten etwas, dass sich schnellstmöglich auf- und abbauen lässt. Da punktet das Edelkrone nicht sooo sehr.

Was willst Du mit dem Stativ denn erreichen?

Schöne Grüße

Klaus


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Berlebach Mini mit Nivellierung - wenn dir die Nivellierung nicht ausreicht, kannst du auch noch nen Mini Kugelkopf oder ähnliches dazu verweden. Das wiegt zwar auch 1 kg aber dafür ordentlich, stabil und ohne Frust.

Ohne Kugelkopf geht es nicht, war meine Erfahrung. Es ist stabil aber schwer. Ich habe es gegen das oben genannte FLM Traveller ausgetauscht.


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ggf. passt das Marsace MT01 zu Deinen Anforderungen. Ein kleines, vollständig aus Alu gefertigtes, sehr solides Tisch-Stativ mit sehr brauchbarem Kugelkopf und zwei möglichen Beinwinkeln. Im Augenblick aber offenbar nicht verfügbar?!?

https://www.amazon.de/Marsace-robusten-Desktop-Stativ-Kugelkopf/dp/B01N55W7P8

https://www.sewellshouse.co.uk/blog/2016/12/review-marsace-mt-01-tabletop-tripod/

Gruß Igor


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung