Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

Ich habe das Vergnügen, dieses Glas zu besitzen ...

Die Reh Fotos sind mit dem zusätzlichen Telekonverter entstanden.

 

P5280428_1200.jpg

P6222784_1200.jpg

P6222793_1333.jpg

P6222811_1200.jpg

bearbeitet von 4-takter
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo 4takter, Glückwunsch zum Objektiv. 300/4 ist sozusagen der 12-Zylinder unter den 4-Takter 😉

Viel Spaß damit und schöne Bilder. 

Gruß Pit 

bearbeitet von pit-photography

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

auch wenn die Linse scharf ist...das Bokeh kann ich mich leider immer noch nicht erfreuen. Ich empfinde es beim 40-150er 2.8 schon nicht prickelnd und das 300er ging leider in die gleiche Richtung. Gerade bei den Reh-Fotos fällt es wieder beim Hintergrund unangenehm auf, es ist einfach zu "unruhig".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb olaf242:

auch wenn die Linse scharf ist...das Bokeh kann ich mich leider immer noch nicht erfreuen. Ich empfinde es beim 40-150er 2.8 schon nicht prickelnd und das 300er ging leider in die gleiche Richtung. Gerade bei den Reh-Fotos fällt es wieder beim Hintergrund unangenehm auf, es ist einfach zu "unruhig".

Alternative?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Dominique:

Alternative?

naja...für's m43 gibt es ja keine Alternative (mal schauen, wie das 150-400 wird). Aber Schärfe ist nun mal nicht alles...bei anderen Kamera Systemen fallen mir viele Objektive ein, die das "gefälliger" können (und nicht unbedingt teurer sind)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du bei den "gefälligeren" Objektiven direkte Vergleiche gemacht bei identischen Aufnahmesituationen? Würde mich mal sehr interessieren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb olaf242:

naja...für's m43 gibt es ja keine Alternative (mal schauen, wie das 150-400 wird).

Es gibt Alternativen zum 300mm/f4.0: Das 300mm/f2.8 und (evtl. mit Einschränkungen) das 150mm/f2.0 & EC-20. Ich habe und benutze all drei gern je nach Einsatzzweck, wenn eine M1.M1 oder M1.M2 dranhängt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb Axel Kottal:

Hast du bei den "gefälligeren" Objektiven direkte Vergleiche gemacht bei identischen Aufnahmesituationen? Würde mich mal sehr interessieren...

nein, identische Aufnahmen nicht...aber ich habe Sportaufnahmen mit dem 40-150 2.8 mit der E-M1 II gemacht und ähnliche Aufnahmen mit einer Fuji T2 und dem 50-140er 2.8 - vom Handling her tut sich bei beiden nicht viel - aber die Bilder sind einfach von der Freistellung und vom Bokeh (auch wenn es nur Sport ist) bei der Fuji um Einiges besser - gerade wenn im Hintergrund schon die Hallenwand zu sehen ist oder Zuschauer ... da müßte man mit der Olympus schon mit lichtstarken Festbrennweiten arbeiten, das macht das Arbeiten insgesamt aber viel zu umständlich.

Für das 300er selbst habe ich jetzt nicht ein adäquates mit der Fuji getestet (da bleibt ja nur das 100-400er übrig) - aber ich hatte mal das Nikon 200-400er vom Freund mit ner D500 geliehen und das ist schon wirklich was ganz anderes. Okay, das 200-400er kostet auch etwas mehr (das alte kann man gebraucht aber auch so um die 2000 bekommen) und ist ein Zoom - aber es ist schon wirklich sehr gut. Hierzu findest Du im Netz auch massig ähnliche Fotos (mit Reh) vor Wiese/Wald, wo man sich selbst ein Bild machen kann. Wenn zu viel im Hintergrund los ist, dann ist das 300er leider wirklich nicht schön - und nicht immer kann man, gerade bei Naturfotos, wo der Moment zählt, das Bild so komponieren, dass man einen perfekten Hintergrund hat.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier sind ein paar Beispiele von uns als erster Auftakt im neuen Forumsgewand:

P2266486.thumb.jpg.52347514a09958fc6f50d4fa0ee4e565.jpg

(Braunbären; Tier-Freigelände im Nationalparkzentrum Lusen; 300mm 4.0 an E-M1 mit 1/1250 s bei f/4.0 und ISO1250)

P5060120.thumb.jpg.3221769e95e0b622a449b047b654e1da.jpg

(Austernfischer; Helgoland; 300mm 4.0 an E-M5 II mit 1/640 s bei f/4.0 und ISO400)

P9170164.thumb.jpg.13e22fe91fef3b367c9ea70b8ba6a075.jpg

(kleiner Luchs; Tier-Freigelände im Nationalparkzentrum Lusen; 300mm 4.0 an E-M5 II mit 1/60 s bei f/4.0 und ISO1250)

Viele Grüße, Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das bei der Freistellung die Sensorgrösse eine grosse Rolle spielt wird doch allgemein kommuniziert, so dass der Vergleich mit APS-C oder VF nicht ganz fair ist.

Ein unruhiger Hintergrund deutet auf einen zu grossen Schärfebereich hin.

Nach meiner Erfahrung sieht das bei mft erst ab 800mm (eqiv. 400mm) wirklich gut aus.

bearbeitet von Philipp ZH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Wahnsinnsoptik von der ich schon lange träume!

Wenn ich groß (und reich) bin kaufe ich mir die auch...;-)

 

bearbeitet von Georg M.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das bei der Freistellung die Sensorgrösse eine grosse Rolle spielt wird doch allgemein kommuniziert, so dass der Vergleich mit APS-C oder VF nicht ganz fair ist.

Ein unruhiger Hintergrund deutet auf einen zu grossen Schärfebereich hin.

Nach meiner Erfahrung sieht das bei mft erst ab 800mm (eqiv.400mm) wirklich gut aus.

bearbeitet von Philipp ZH
Zahlen vertauscht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb Philipp ZH:

Das bei der Freistellung die Sensorgrösse eine grosse Rolle spielt wird doch allgemein kommuniziert, so dass der Vergleich mit APS-C oder VF nicht ganz fair ist.

Ein unruhiger Hintergrund deutet auf einen zu grossen Schärfebereich hin.

Nach meiner Erfahrung sieht das bei mft erst ab 400mm (eqiv.800mm) wirklich gut aus.

ja, das ist schon klar...ich gehe da auch von gleichen Bedingungen aus, also beim Nikon z.B. bei Blende F5.6 oder F8 - da ist das Bokeh trotzdem "weicher"...das ist halt das Problem bei den neueren Pro Objektiven (300 f4 und 40-150 2.8), dass sie mir etwas zu "geschärft" wirken im Bokeh. Das sind alles tolle Objektive, aber ich mag den Bildlook irgendwie in bestimmten Situationen nicht.

Das wird hier beim 40-150er schön gezeigt:

https://www.opticallimits.com/m43/945_olympus40150f28pro?start=1

bearbeitet von olaf242

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

tolle Bilder Alex !

vor 19 Minuten schrieb AKauffmann:

 

(Rotschenkel; Texel; 300mm 4.0 & MC-14 an E-M1 mit 1/400 s bei f/5.6 und ISO400)

 

(Sanderling; Texel; 300mm 4.0 & MC-14 an E-M1 mit 1/1250 s bei f/7.1 und ISO640)

 

(Blaumeise; 300mm 4.0 & MC-14 an E-M1 mit 1/320 s bei f/5.6 und ISO500)

Viele Grüße, Alex

tolle Bilder........ ☝️👍

SA Bird.jpg

Rotschulter Glanzstar 03.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist ein allgemeiner Effekt und betrifft nicht nur dieses Objektiv, ich stells aber trotzdem hier rein. Kurze Zusammenfassung: Der elektronische Verschluss macht das Bokeh härter als der mechanische. Die Bestätigung dieser meiner Beobachtung habe ich hier gelesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung