Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

Den Reiher hätte der Fuchs schon gerne.

Aber er weiß das er keine Chance hat.

966C5758-353B-43F7-B902-436C5DA8A8EE.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Knapp 5 Meter. Wer aus Chemnitz kommt, müsste wissen wo das ist.

 

bearbeitet von Prakticer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Gemeinde
dieses Glas reizt mich enorm, habe aber bedenken das Objekt zB. Vögel nicht zu finden mit MC 1.4 erst recht.
Mit dem 40 - 150mm 2.8 muss ich schon auszoomen, Fokussieren und wieder einzoomen damit ich das Objekt im Sucher habe
Wie macht ihr das?

Dankeschön
Gruss Dani

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fotografierst Du in erster Linie Stadttauben, Gänse und Schwäne etc.?

Falls nicht, wirst Du Dir bei den meisten Arten wünschen, anstelle des 300er f4 + 1,4er eine 600er-Linse zu haben. ☺️

Viele Grüße
Volker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Tigerpapa:

Hallo Gemeinde
dieses Glas reizt mich enorm, habe aber bedenken das Objekt zB. Vögel nicht zu finden mit MC 1.4 erst recht.
Mit dem 40 - 150mm 2.8 muss ich schon auszoomen, Fokussieren und wieder einzoomen damit ich das Objekt im Sucher habe
Wie macht ihr das?

Dankeschön
Gruss Dani

Ggf das ee-1 von Olympus nutzen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb Tigerpapa:

Hallo Gemeinde
dieses Glas reizt mich enorm, habe aber bedenken das Objekt zB. Vögel nicht zu finden mit MC 1.4 erst recht.
Mit dem 40 - 150mm 2.8 muss ich schon auszoomen, Fokussieren und wieder einzoomen damit ich das Objekt im Sucher habe
Wie macht ihr das?

Dankeschön
Gruss Dani

 Ich habe damit kein Problem , nutze das 40-150   2,8    mit den MC 2,0 , klasse Kombi . ee1 nutzen oder zoomen ,beides möglich . Gruß 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dankeschön für eure Anworten
In meiner Nähe habe ich ein 300er f4 occ. gesehen.
Ich werde versuchen dieses mal auszuleihen und zu Testen.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.2.2020 um 23:49 schrieb Tigerpapa:

Wie macht ihr das?

Ich schaue auf den Vogel, nehme dann die Kamera hoch und in den allermeisten Fällen ist das Motiv dann in der Suchermitte zu sehen, ohne dass ich noch hin- und herschwenken müsste. Das klappt bis zum 300er mit 1.4er Konverter sehr gut, mit dem 2fach Konverter habe ich bisher nur ein wenig getestet, da ist bei mir die Erfolgsquote (noch) nicht so hoch.

Bis ich das hinbekommen habe, hat es allerdings eine ganze Weile gedauert. Ein Test and Wow Wochenende hätte da nicht genügt.

Das eigentliche Problem mit diesen Objektiven ist es, schnell bewegende Motive im Sucher zu verfolgen. Aber auch da hilft üben.

Gruß 

Hans

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Test & Wow ist schon mal ein Anfang um zu sehen ob es überhaupt so zu sagen in die Hand passt. Aber es braucht Übung und es erleichtert auch, wenn man die Gepflogenheiten, Bewegungsabläufe,Flugbilder der " Viecher " kennt. Ist meine Erfahrung, jeder braucht so seine Einarbeitungszeit und man sollte nicht erwarten das jedes Bild was wird. LG Roland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten schrieb Ausmeinersicht:

Test & Wow ist schon mal ein Anfang um zu sehen ob es überhaupt so zu sagen in die Hand passt. Aber es braucht Übung und es erleichtert auch, wenn man die Gepflogenheiten, Bewegungsabläufe,Flugbilder der " Viecher " kennt. Ist meine Erfahrung, jeder braucht so seine Einarbeitungszeit und man sollte nicht erwarten das jedes Bild was wird. LG Roland

Stimmt. Ich wollte Test & Wow auch nicht schlecht reden, sondern nur darauf hinweisen, dass es eine längere Lernkurve braucht, um mit dem 4.0/300 wirklich gut umgehen zu können. Aber es lohnt auf jeden Fall die Mühe. Und natürlich hast du auch recht, es hilft bei der Tierfotografie enorm, zu wissen wie die Tiere sich verhalten. Aber das ist eingentlich bei jeder Art von Actionfotografie so. Wer das erste Mal ein Fußballspiel sieht und gleich mit dem Fotoapparat am Spielfeldrand steht, wird sicher auch keine hohe Erfolgsquote haben.

Gruß

Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten schrieb Hacon:

Stimmt. Ich wollte Test & Wow auch nicht schlecht reden, sondern nur darauf hinweisen, dass es eine längere Lernkurve braucht, um mit dem 4.0/300 wirklich gut umgehen zu können. Aber es lohnt auf jeden Fall die Mühe. Und natürlich hast du auch recht, es hilft bei der Tierfotografie enorm, zu wissen wie die Tiere sich verhalten. Aber das ist eingentlich bei jeder Art von Actionfotografie so. Wer das erste Mal ein Fußballspiel sieht und gleich mit dem Fotoapparat am Spielfeldrand steht, wird sicher auch keine hohe Erfolgsquote haben.

Gruß

Hans

So ist es, dein hinweis auf Test&Wow habe ich schon so verstanden. Vielleicht ein wenig kompliziert geschrieben, wollte damit nur sagen das einmal selbst in der Hand halten und damit experimentieren bring schon einige Erkenntnis. Ich hatte den vorteil das ich die Lernkurve mit meinen 500er, DSLR Zeiten schon hinter nir hatte. LG Roland 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung