Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

Ich habe an einem Abend noch einige Bulp-Aufnahmen gemacht - klappte soweit gut.

Seitdem lässt sich die Kamera nicht mehr einschalten.

Nach dem Einschalten kommt kurz das Display, dann macht es "Klack" - auch spürbar - und dann ist alles schwarz.

Batterie getauscht - kein Erfolg

Speicherkarte getauscht - kein Erfolg

 

Während der kurzen Dauer in dem das Display aktiv ist, reagiert die Kamera auf keinen Knopf.

 

Hard Reset habe ich auch versucht (Menu-Taste gedrückt halten bei Einschalten, bis das Display aktiv ist) brachte auch Nichts.

 

Gibt es einen Tipp wie ich die Kamera irgenwie auf Werkseinstellungen setzen kann, auch wenn ich nie an
an das Menu komme?

 

Danke für jede Unterstützung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb cooltour:

nimm mal das Objektiv ab, sind die Verschlusslamellen zu sehen?

Ich sehe den Sensor wenn ich das Objektiv entferne.

In den 2 Sekunden während das Display aktiv ist, zeigt es das Livebild durch das Objektiv.

Die Kamera steht immer noch im Bulb-Modus. Vielleicht hast sie sich da etwas verhakt?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf Grund der Frage von cooltour habe ich einen kleinen Film gemacht.

Der Film zeigt was beim Einschalten und beim Ausschalten der Kamera passiert.
Auch das "Klack"-Gräusch ist deutlich.

Es sieht so aus, wie wenn da etwas gegen einen Anschlag fährt und blockiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 54 Minuten schrieb lampion1:

Hard Reset habe ich auch versucht (Menu-Taste gedrückt halten bei Einschalten, bis das Display aktiv ist) brachte auch Nichts.

Gibt es einen Tipp wie ich die Kamera irgenwie auf Werkseinstellungen setzen kann, auch wenn ich nie an
an das Menu komme?

 

Ersteres macht sicher auch irgend etwas - aber kein Reset.

Zum Zweiten:

  1. Taste Menü drücken
  2. Menü nochmals drücken
  3. Im Schraubenschlüssel-Menü die Displayeinstellungen wählen
  4. dort die Helligkeitseinstellung aktivieren
  5. o.k. drücken
  6. dann o.k. und Menü gleichzeitig drücken bis Reset/Cancel erscheint
  7. mit o.k. betätigen

und ..... die Kamera ist wie neu gekauft (falls die Hardware in Ordnung ist)

Gruß

Wolfgang

PS: die Schriftgröße ist beim Kopieren „ gewachsen“ und hat keine inhaltliche oder philosophisch-hintergründige Bedeutung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb wteichler:

Ersteres macht sicher auch irgend etwas - aber kein Reset.

Zum Zweiten:

  1. Taste Menü drücken
  2. Menü nochmals drücken
  3. Im Schraubenschlüssel-Menü die Displayeinstellungen wählen
  4. dort die Helligkeitseinstellung aktivieren
  5. o.k. drücken
  6. dann o.k. und Menü gleichzeitig drücken bis Reset/Cancel erscheint
  7. mit o.k. betätigen

und ..... die Kamera ist wie neu gekauft (falls die Hardware in Ordnung ist)

Gruß

Wolfgang

PS: die Schriftgröße ist beim Kopieren „ gewachsen“ und hat keine inhaltliche oder philosophisch-hintergründige Bedeutung.

Danke für den Tipp.
Das Problem ist, dass das Drücken der Taste Menu keine Wirkung hat. Ich komme nicht in das Menu rein!

(sämtliche Tasten zeigen keine Reaktion!)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb wteichler:

Dann - liebevoll verpacken und ab zum Service.

Wolfgang

Danke für die Unterstützung - das habe ich befürchtet...
Vielleicht Zeit für einen Kamerawechsel. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einen gründlichen Reset erreicht man auch dadurch, das man den Akku aus der Kamera nimmt und ein paar Minuten abwartet, bevor man ihn wieder einsetzt.

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Peter Herth:

......das man den Akku aus der Kamera nimmt und ein paar Minuten abwartet, bevor man ihn wieder einsetzt.

Peter

Es sollten sicherheitshalber so ca. 1.440 sein, falls der Pufferkndensator nicht defekt ist.

Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Peter Herth:

Einen gründlichen Reset erreicht man auch dadurch, das man den Akku aus der Kamera nimmt und ein paar Minuten abwartet, bevor man ihn wieder einsetzt.

Peter

Hallo Peter

Danke für den Tip.

Auch nach 12 Stunden ohne Akku bleibt das Problem. Es sieht so aus als ob sich etwas mechanisch blockkert.

 

werde wohl den Service bemühen müssen.

 

Rolf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es scheint so, dass die E-M5 II und die technisch in vielen Teilen ähnliche E-M10 II solche Ausschaltprobleme haben.  Hier ein Thread aus der Vergangenheit, der meinen Problem sehr ähnlich war. 

Ich konnte vor gut einem Monat der Verlockung nicht widerstehen, auf den grauen Markt eine silberne E-M5 II für den Schrottpreis von 391€ zu erwerben. Leider schaltete sich die Kamera nach dem einschalten recht schnell wieder ab. Nur mit viel Glück konnte man gelegentlich mal ein Photo machen und die Qualität war 1A. Die Kamera konnte also höchstens irgendeinen Wackelkontakt haben. Im Grunde genau dasselbe Problem wie im oben zitierten Thread. Der TO hatte eine nagelneue E-M10.2. Wäre die Kamera kein Grauimport gewesen, so hätte ich sie sofort zurückgeschickt, aber am Grauen Markt ist das nicht so leicht möglich. In meiner Verzweifelung habe ich dann diese gepatchte Firmware, die ich ohnehin flashen wollte, direkt von der SD-Karte geflasht, und oh Wunder, seitdem funktioniert die Kamera 1A. Das flashen von der SD-Karte sollte auch bei obiger Kamera funktionieren und vielleicht geschieht ein ähnliches Wunder. Die Kamera wird dabei auch zurückgesetzt. Wenn man dann die Kamera an den Service schickt, sieht es natürlich dumm aus, wenn sich darauf eine gepatchte Firmware befindet. Irgendwo sollte es aber auch Original-Firmwares zum flashen mit der SD-Karte geben. Im Gegensatz zum OLy-Updater kann man nämlich per SD-Karte auf ältere Versionen zurückflashen. 

bearbeitet von kassandro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb kassandro:

Irgendwo sollte es aber auch Original-Firmwares zum flashen mit der SD-Karte geben.

https://lightsnowdev.com/Olympus/index.html

Die neuesten Firmareversionen vom Dezember sind allerdings noch nicht dabei.

Disclaimer: Selber noch nicht geprüft, sowohl das Verfahren als auch die Quelle scheinen mir aber seriös zu sein.

bearbeitet von Rob. S.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bevor ich dieses, von Olympus nicht empfohlene Firmware-Update durchführen würde, schicke ich sie besser zu Olympus. Olympus ist sehr Kulant.

Zuvor könntest du aber noch mal den Modus im ausgeschalteten Zustand auf "iAuto" wechseln ... dann einschalten.

Ich vermute die E-M5II kommt aus dem Bulb-Zustand nicht raus. Durch den Wechsel des Modus sollte sich das eventuell lösen. Soweit meine Vermutung.

Guten Rutsch

Helmut

 

bearbeitet von Train-Shooter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.