Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

Konnte das Objektiv heute Mittag kurz mit der Focus Stacking Funktion der EM1MK2 ausprobieren, dafür dass es recht windig war und aus der Hand geschoßen wurde ist das Ergebnis gar nicht mal schlecht. Bracketing von 15 Bildern, gestackt in der Cam.

 

Findik Fistik-4.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.8.2019 um 12:28 schrieb marathoni:

Ausgezeichnete Dienste leistet das 30er Macro auch bei der Digitalisierung von Dias.

 

Rekord-Halterin by Uwe Dietz, auf Flickr

Sehr gelungen. Neugierig: Womit hast Du das Dia durchleuchtet?

Die Farbe erinnert an den AGFA CT-18 😊

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wanze (M1II, Blende 4.5, 1/160 s, 54 Aufnahmen, Beschnitt von 4:3 auf 3:4)

P8290232_54_A,Radius31,Smoothing6_2019-08-29-denoise_rawx34_1000.jpg

bearbeitet von franzders

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Uii!

Mal zwei Bilder, eine punktierte Zartschrecke freihändig aufgenommen und die Kreuzspinne mit Stativ. Jeweils nur aus einer Session (8 Aufnahmen) mit der E-M10 III und mit Olympus Workspace gestackt:

 

OIMG0680_8_focusstacking.jpg

OIMG0983_8_focusstacking.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb hoss:

Uii!

Mal zwei Bilder, eine punktierte Zartschrecke freihändig aufgenommen und die Kreuzspinne mit Stativ. Jeweils nur aus einer Session (8 Aufnahmen) mit der E-M10 III und mit Olympus Workspace gestackt:

 

Danke, jetzt weiss ich wie, die Schrecke heisst, die ich mit dieser skelettartigen Zeichnung auf der Wiese bei mir beobachten konnte. Das erinnert so an Wirbelsäule...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.9.2019 um 11:44 schrieb franzders:

Ente (Blende 8, 1/40 s)

 

 

Mein lieber Franz,

nun mache ich mir doch Gedanken:
 wie konnte sie Dir so nahe kommen?
Warst Du

a) ohnmächtig und wurdest wach?

b) so meditativ in Dir versunken, das sie Dich gar nicht wahrnehmen konnte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Gartenphilosophin:

Mein lieber Franz,

nun mache ich mir doch Gedanken:
 wie konnte sie Dir so nahe kommen?
Warst Du

a) ohnmächtig und wurdest wach?

b) so meditativ in Dir versunken, das sie Dich gar nicht wahrnehmen konnte?

Hallo Ulrike,

weder noch, habe sonst nichts gemacht, als eine Handbewegung es gibt Futter.  Die Hand war leider leer aber die Ente schon konditioniert. Bin schon gemein😤

VG Franz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb franzders:

Hallo Ulrike,

weder noch, habe sonst nichts gemacht, als eine Handbewegung es gibt Futter.  Die Hand war leider leer aber die Ente schon konditioniert. Bin schon gemein😤

VG Franz

Die Perspektive, Franz, die Perspektive...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Gartenphilosophin:

Die Perspektive, Franz, die Perspektive...

Aus der Hocke und das Schwenkdisplay machen das möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

leichter Crop, gestackte Aufnahme von heute (Gestackt in der Oly)1929161512_Geastrumsp.thumb.jpg.827eb9288b118c70d195833d2d114ccb.jpg

bearbeitet von Trubadour

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als Granit sich als zu hart herausstellte, sind sie wieder weggesegelt...Rapanui.thumb.jpg.e82070e92765f7c54e07676f0335a718.jpg

Nachtrag: Ich hatte nur die beiden Makros bei, deshalb gibt es auch kaum Freistellung

bearbeitet von Trubadour

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Erdstern vor dem Osterinsulanerbesuch ist der Kamm-Erdstern (Geastrum pectinatum). Artbestimmend ist hier neben anderem der geriefte Unterrand des sporentragenden Köpfchens.

722196952_Gpectinatum.thumb.jpg.9ef1217b626602948cbbd1b728327b8c.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo.  ich hab mal fast alles in der Bildbearbeitung rausgenommen (z.B. die Basiskurve in Darktable)  und dann über die "Farbkurven" versucht, mich dem Original, aufgenommen bei schlechten Lichtverhältnissen, anzugleichen.  Leider habe ich keine Möglichkeit, meinen Monitor zu kalibrieren. Auf meinem Monitor sieht es jetzt korrekt aus und vielleicht kann noch mal jemand von euch dazu was schreiben?

"Die tanzenden Saprophyten"

 

TdS.thumb.jpg.551331c99e4f9b5bd32dcf934e4101d7.jpg
Kritik zur Farbe wäre mir das Wichtigste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf meinem Macbook Pro mit Retina-Display sehen die Farben sehr gut und natürlich aus. Ich bin jetzt aber nicht der absolute Farbprofi.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde auch, daß die Farbdarstellung sehr gut gelungen ist. Nur der Weißabgleich ist etwas zu warm, das paßt gar nicht zum Wetter und zurLichtstimmung. Nimm einmal zwei, drei Dekamired weg, dann wär's perfekt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung