Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

vor 5 Stunden schrieb Nieweg:

Eine Bitte an Dich: Mit welcher Tasten-Kombi machst Du das ∞ ? Danke im Voraus und Gruß, Hermann

Gerne käme ich deiner Bitte nach, aber ich verstehe den Zusammenhang nicht. Du machst es mir ja nicht leicht, wenn du mich soo kurz: ("∞") zitierst. (OT: Das ∞ spielt in meinem Alter ja zunehmend öfter eine Rolle.)

Du beziehst dich auf meinen #14, da habe ich - basierend auf meinen #3, dritter • - geschrieben: " Hohe Nahstellung und schon vor ∞ wird alles unscharf. Das wäre ja durch Basteln per Schräuferl behebbar." - Da gibt es keine Tasten-Kombi zum Machen von ∞??

Mit "Schräuferl" sind (bayrisch-österreichisch) die kleinen Schrauben gemeint, die unter der Gummiabdeckung des Fokusringes liegen. Nach dem Lockern dieser kann die falsche Justierung von ∞ korrigiert werden bis die Nahgrenze und ∞ passt. Dann werden die Schräuferl wieder fixiert.

Ich fürchte fast, dass damit Unklarheiten nicht beseitigt sind. Sag es mir einfach.

Freundlicher Gruß, Gerhard

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb Fotofirnix:

Ich fürchte fast, dass damit Unklarheiten nicht beseitigt sind. Sag es mir einfach.

Hallo Gerhard, entschuldige, dass ich mich so kurz gefasst habe. Aber dass Du das Unendlich-Zeichen einfach so schreiben kannst, hat mich einfach gepackt. Ich möchte es auch so wie Du schreiben können und würde gerne die Kombi dafür auf der qwertz-Tastatur wissen. :classic_wink: Danke, Gruß, Hermann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Nieweg:

Hallo Gerhard, entschuldige, dass ich mich so kurz gefasst habe. Aber dass Du das Unendlich-Zeichen einfach so schreiben kannst, hat mich einfach gepackt. Ich möchte es auch so wie Du schreiben können und würde gerne die Kombi dafür auf der qwertz-Tastatur wissen. :classic_wink: Danke, Gruß, Hermann

Hallo Hermann, du machst mich herzlich lachen!

Und ich weiß erst nicht, ob meine Antwort jetzt hilft. Ich schreibe am Mac und bin nicht sicher ob das auf wind-ige Maschinen übertragbar ist.

Da geht das in [alt-Komma] nix. Aber Äpfel sind einfach ∞ viel einfacher zu bedienen… Falls dir eher darnach ist: √π ⁄∞= geht auch.

Lachender Gruß, Gerhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb BertH:

Ich habe das 7Artisans 7,5mm 2.8 fisheye und bin seht zufrieden.

Das ist ja ein recht unbeschriebenes Blatt. Ich fände es interessant, wenn du deine Erfahrungen etwas ausführen könntest, der Preis ist ja erstaunlich. (Selber habe ich das 7Artisans 35mm ausprobiert - und bald wieder zurück geschickt.)

Gruß, Gerhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Fotofirnix:

Da geht das in [alt-Komma] nix. Aber Äpfel sind einfach ∞ viel einfacher zu bedienen

Mac müsste man haben und Windows zum Fenster rausschmeissen 😡 In WORD soll es mit Symbol-Einfügen gehen. Danke Dir, Gruß, Hermann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Nieweg:

... und Windows zum Fenster rausschmeissen 😡 

Jetzt wird mir der Begriff "Auffang-Gesellschaft" klarer - die steht unter dem Fenster bereit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich will mich nicht x- mal wiederholen, was ich hiermit zwar tue, trotzdem:

Der Preis sagt doch schon alles!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
17 hours ago, Nieweg said:

Hallo Gerhard, entschuldige, dass ich mich so kurz gefasst habe. Aber dass Du das Unendlich-Zeichen einfach so schreiben kannst, hat mich einfach gepackt. Ich möchte es auch so wie Du schreiben können und würde gerne die Kombi dafür auf der qwertz-Tastatur wissen. :classic_wink: Danke, Gruß, Hermann

∞ hat die Unicode-Nummer 221E (hex)  oder 8734 (dez). Unicode-Zeichen solltest du in jedem Betriebssystem mit der Tastatur eingeben können. M.W klappt das unter Win bei gedrückter ALT-Taste und Eingabe von 8734 auf dem Ziffernblock. Kann ich leider nicht ausprobieren- schreibe grad unter Linux.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb rodinal:

∞ hat die Unicode-Nummer 221E (hex)  oder 8734 (dez). Unicode-Zeichen solltest du in jedem Betriebssystem mit der Tastatur eingeben können. M.W klappt das unter Win bei gedrückter ALT-Taste und Eingabe von 8734 auf dem Ziffernblock. Kann ich leider nicht ausprobieren- schreibe grad unter Linux.

Habe Windows Vista. Ziffernblock habe ich nicht; aber die Taste Fn simuliert einen Ziffernblock. Da gehen Eingaben bis Fn+Alt+125; das Sonderzeichen ∞ ist nicht darunter. 221E und 8734 gehen nicht. In dem Font "Symbol" hat ∞ den Code 0xA5; aber Symbol geht hier im Forum nicht. Notlösung für das Forum: Ich muß mir ∞ irgendwo erzeugen und Paste und Copy machen. Danke Dir und Gruß, Hermann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1 hour ago, Nieweg said:

Habe Windows Vista.

Habe spasseshalber mal ein XP mit Word2007 hochgefahren. Dort funktioniert es schon einwandfrei- jedenfalls mit Unicode-Zeichensätzen. Da sollte es mit Vista erst recht klappen. Möglicherweise frisst deine Ziffernblock-Simulation dir die Eingaben weg und braucht Streicheleinheiten mit regedit. Hoffentlich kann dir irgendein Windows-Crack im Forum helfen. Ich bin aus naheliegenden Gründen weitgehend zu Linux migriert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb rodinal:

Streicheleinheiten mit regedit

Danke für den Hinweis. Ich konnte jedoch den Registry Editor (auch nicht mit einem .reg Zusatzprogramm von netzwerktotal.de) nicht in der Systemsteuerung finden, bzw. die regedit.exe ohne Fehlermeldung hochfahren. Na ja, ist ja alles OT.

bearbeitet von Nieweg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Gleiche Inhalte

    • Von Marc_
      Guten Tag!
      Ich hoffe, dass ich in der Kategorie richtig bin. 🙂
      Jedenfalls suche ich aktuell ein gutes Objektiv für meine E‑M10 MARK II, das einen ordentlichen Bokeh für meine Aufnahmen bietet. Diese finden meistens aus rund 50cm Entfernung statt. Wichtig ist noch, dass sich meine Motive nicht bewegen und mein Budget bei ca. 300 Euro liegt.
      Bei der Recherche ist mir bereits das Sigma 30mm F1,4 DC DN positiv aufgefallen, die Probleme mit dem Autofokus wären für meinen Verwendungszweck kein Problem.
      Was hält ihr von dem Sigma Objektiv, könnt ihr mir auch andere empfehlen?
      Vielen Dank!
    • Von Subhash
      Ich schätze Exiftool (und auch Lightroom) u.a. für die Möglichkeit, sich die verwendeten Objektive einer Reihe von Fotos (zum Beispiel die aus dem letzten Jahr) anzeigen zu lassen:
       
      exiftool -q -q -s -s -s -Lens *.dng | sort | uniq -c | sort -n -r Man kann sich ja auch die Brennweiten geordnet auflisten lassen:
      exiftool -q -q -s -s -s -EXIF:FocalLength *.dng | sort | uniq -c | sort -n -r (Beides sortiert alle DNGs aus dem aktuellen Verzeichnis nach Häufigkeit absteigend.)
      Die Brennweite für jeden Millimeter extra zu sehen, ist aber nicht sehr zielführend. Wie rundet man sie kaufmännisch – sagen wir auf 5 mm – vor dem Zusammenzählen und Sortieren? Weiß das jemand?
    • Von m.e.muc
      Hallo zusammen, 
      ich bin auf der Suche nach einem Olympus M.Zuiko Digital ED 7-14 mm 1:2.8 Pro. Das Objektiv darf äußere Gebrauchsspuren aufweisen, Linsen sollten allerdings einwandfrei sein. Restgarantie wäre wünschenswert, aber nicht zwingend notwendig. Freu mich über alle Angebote. 
      Idealerweise befindet sich das Objektiv in Südlichen Bayern, da ich es gerne persönlich abholen würde. 
      Freue mich auf Angebote. 
      Viele Grüße
    • Von Gotti
      finde ich immer wieder...
      Neuestes Wort auf meiner Liste: Obi für Objektiv
      Obi ist dieser Baumarkt  oder Apfelsaft - zumindest dachte ich das immer...
      WTF  kommt jemand auf diese perverse Abkürzung für Objektiv? 
      ... das Obi war ein 14-150er vom Flohmarkt .... oder .... ich habe mir ein neues Obi zugelegt ....  oder .... kann mir jemand dieses Obi empfehlen .... 
      Eh, Alter ... Katastrophe .... 

      Nachtrag: Ich finde es echt super, dass man/frau nun in jedem Beitrag Bilder herzeigen kann. Danke Olympus für dieses geile Forum.
    • Von boehboeh
      Kaputtes 14-42, auseinander genommen und als Fokus-Stacking-Vorlage genommen. Mit M1 und 2,8/60mm
      siehe auch meinen "Schwanen-Bild"
       
      Bernd
      PS: Damit keiner Mitleid mit mir oder dem 'Objketiv bekommt hier die Ergänzung:
      Ich hatte das als defekt deklarierte Objektiv für wenige Euro erworben, um an den hinteren Abdeckring um die Hinterlinse, bei den Kontakten für an anderes Objektiv zu kommen. (Sonst kommt man nicht an so ein Teil. Siehe meinen Thread über die Möglichkiet des MC-14 am PanaLeica 100-400 ;-) ) Das Kabel wurde bewußt abgetrennt!
      Da das Objektiv aber tatsächlich Macken hatte, sowohl bei der Blendeneinstellung und bei der Schärfe und ich die Brennweite sowieso habe, war es ideal für ein Ausschlachten und als bizarres Fotomotiv.
      Voilà!
      Gruß Bernd
       
      BEARBEITENLÖSCHENANTWORTEN
  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.