Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich besitze bereits ein Sigma 30mm f1.4 auf meiner Olympus OMD EM10.
Ich würde nun gerne Nahaufnahmen von Blumen (so groß wie eine kleine Rose/ Gänseblümchen / Gräser) machen. Also es muss kein extremes Makro sein, sondern ich will einfach etwas näher ran.
Ich überlege daher, ein Achromaten zu kaufen. Wie viele Dioptrien benötige ich dafür?

Danke für die Antworten im Vorraus.

VG

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Fabian0815:

ich besitze bereits ein Sigma 30mm f1.4 auf meiner Olympus OMD EM10.
Ich würde nun gerne Nahaufnahmen von Blumen (so groß wie eine kleine Rose/ Gänseblümchen / Gräser) machen. Also es muss kein extremes Makro sein, sondern ich will einfach etwas näher ran. Ich überlege daher, ein Achromaten zu kaufen. Wie viele Dioptrien benötige ich dafür?

Du hast es mit Makros - und ich hab' es mit Formeln - wie früher schon mal :classic_wink:

Merke Dir mal die folgende Formel und Du kannst Deine Fragen alle selbst beantworten:

1/g = 1/f + D - 1/(b+a)

Dabei bedeuten

g = Gegenstandsweite (Aufnahmeentfernung)

f = Brennweite

D = Dioptrie einer evtl. Vorsatzlinse, bzw, Achromat (Maß-Einheit beachten! s.u.)

b = Bildweite (der Brennweite gleich zu setzen, wenn das Objetiv auf unendlich steht)

a = Auszugsverlängerung

(a + b) ist (sehr vereinfacht gesprochen) der aktuelle Abstand des Objektivs (Hauptebene) vom Sensor/Film.

Ganz wichtig: Alle Größen in derselben Einheit angeben! Wenn Du z.B. überall mm ansetzt, dann ist die Maß-Einheit der Dioptrie hier 1/1000mm. Wenn Du also z.B. ein Objektiv mit einer Brennweite von f = 50 mm hast und es steht auf unendlich (b = 50 und a = 0) und Du hast einen Gegenstand in einer Aufnahmeentfernung von g = 0,5 m = 50 cm = 500 mm und wenn Du nach D auflöst und z.B. die Zahl D = 1/500 = 2/1000 bekommst, bedeutet das, Du brauchst eine Vorsatzlinse/einen Achromaten mit 2 Dioptrien. D hat von Haus aus (gebräuchlicherweise) die Maß-Einheit 1/m und das ist ja gleich 1/1000mm!

Mach' jetzt mal für mich zur Kontrolle eine Rechnung für Dein Sigma mit f = 30 mm und gehe einfach "mal etwas näher ran", wie Du sagtest, sagen wir auf 30 cm. Sage mir, welche Dioptrie Du brauchst und ich sage Dir, ob es stimmt :classic_smile: Gruß, Hermann

Edited by Nieweg
  • Like 2
  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Nieweg:

Du hast es mit Makros - und ich hab' es mit Formeln - wie früher schon mal :classic_wink:

Da haben wir einige Arten von Fotograf-Typen in der Community:

  • der rechnende Fotograf
  • der fotografierende Mathematiker
  • der bildmachende und philosofierende Fotograf
  • der kreativ-chaotische Fotograf
  • der streng-ordnende Fotograf
  • der ernst-dokumentierende Fotograf
  • der sozial-analysierende Fotograf
  • der annähernde Fotograf
  • der sezierende Fotograf
  • usw ...

😉

Gruß Pit

  • Haha 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 45 Minuten schrieb pit-photography:

Da haben wir einige Arten von Fotograf-Typen in der Community:

  • usw ...

 

. der fotografierende Fotograf (der dazu nach draussen geht)

. der ungeduldige Fotograf

. der Fotograf, der erst anfängt und erwartungsfroh seine Fragen an die Oly-Community stellt

. der 'schwierige' Fotograf, bei dem ungeheuer vorsichtig sein muss mit Antworten im Forum, weil er kleinste Kleinigkeiten bis ins Letzte kritisch analysiert

. der auf Selbstdarstellung geprägte Fotograf

. und dann der furchtbar nette Fotograf (wie Du und Du und Du und ich)

:classic_smile:

  • Haha 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eben aus der Praxis  : mit etwa 8 Dioptrien  kommst  du fast auf 1:1 mit Abstand  von 7-8 cm von der Frontlinse zum Motiv,  entspricht  etwa den Daten vom  Zuiko 60 mm  an der Nagrenze , gemessen  mit DCR -250 von Raynox , für deine Blume wurde locker  die Hälfte  reichen  .

Gruß  Johann

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb henna60:

... mit etwa 8 Dioptrien  kommst  du fast auf 1:1 mit Abstand  von 7-8 cm von der Frontlinse zum Motiv,  entspricht  etwa den Daten vom  Zuiko 60 mm  an der Nagrenze , gemessen  mit DCR -250 von Raynox , für deine Blume wurde locker  die Hälfte  reichen ...

Fabian, ganz einfach und ohne "meine" Formel zu benutzen kannst Du für alle Dioptrien die Abstände festlegen; die nachfolgend genannte Faustregel gilt für alle Brennweiten!

Ohne Vorsatzlinse (0 Dioptrie) kannst Du Dein Objektiv maximal auf Unendlich (als größte Entfernung) stellen.

Mit 1 Dioptrie auf max. 1 m.

Mit 2 Dioptrie auf max. 0,5 m (1/2 = 0,5).

Mit 3 Dioptrie auf max. 0,333 m (1/3 = 0,333).

Mit 4 Dioptrie auf max. 0,250 m (1/4 = 0,250).

Mit 5 Dioptrie auf max. 0,2 m (1/5 = 0,2) und so weiter.

Stufenlose Zwischenwerte bekommst Du, weil Du ja die Vorsatzlinse benutzen kannst plus die Entfernungsverstellung am Objektiv.

So kommst Du ohne Vorsatzlinse ( 0 Dioptrie) auf Unendlich bis etwa 1 m (oder weniger, je nach Entfernungseinstellungsmöglichkeit)

Mit 1 Dioptrie auf max. 1 m bis 0,5 m, wenn Du das Objektiv auf 1 m einstellst.

Mit 2 Dioptrie auf max. 0,5 m bis 0,333 m, wenn Du das Objektiv auf 1 m einstellst.

Mit 3 Dioptrie auf max. 0,333 m, wenn Du das Objektiv auf 1 m einstellst.

Mit 4 Dioptrie auf max. 0,250 m, wenn Du das Objektiv auf 1 m einstellst.

Mit 5 Dioptrie auf max. 0,2 m bis 0,167 m, wenn Du das Objektiv auf 1 m einstellst und so weiter.

Alle o.g. Werte sind gemessen etwa von der Mitte des Objektivs (genauer: Von der [meist] innenliegenden Hauptebene). So kommt Johann mit 8 Dioptrien auf 0,07 m bis 0,08 m (1/8 = 0,125 m), weil er von der Frontlinse aus misst.

Gruß, Hermann

 

Edited by Nieweg
  • Like 3
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Sigma hat eine Nacheinstellgrenze von 30mm

Wenn man jetzt die beiden Raynox  zugrundelegt und den Macro Rechner benutzt: https://www.elmar-baumann.de/cgi-bin/foto/fotocgi?TEMPLATEDATEI=rechner-nahlinsen-template.html&f=30&diop=8&g=0.30

kommt man mit der Raynox 150 /+4.8 auf eine Naheinstellgrenze 20cm

und mit der Raynox 250 /+8 auf 12,5cm, was gerade mal einen Abbildungsmaßstab von 1 : 2.647 macht.

Wenn dann würd ICH die 250 nehmen. Auch wenn 12cm und 1 : 2.647 noch nicht so wirklich der Brüller sind. Must du selber mal durchrechnen wie Groß die Blumen sind und wieviel du dann auf dem Sensor hast. 

Als Option ... Gerade für Blumen ist das Oly 30 Macro gut geignet. ... Ich weiß du woltest keine neuen Linse kaufen 😉

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb henna60:

Hier ein Beispiel mit Raynox DCR-250 .Hintergrund_DxO.thumb.jpg.2b085512da91fa288c331f2addad9ec6.jpg

Spitze!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb henna60:

Hier ein Beispiel mit Raynox DCR-250 .Hintergrund_DxO.thumb.jpg.2b085512da91fa288c331f2addad9ec6.jpg

Mit welchen Objektiv und Brennweite hast du das aufgenommen? Ich vermute mal etwas mehr als 30mm.

Die Frage hier ist doch bringt die Raynox DCR-250 am Sigma 30 1.4 die gewünschte Vergrößerung. Da hilf ein Bild das so ohne Kontex ist nicht wirlich weiter.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Selbstverständlich  mit dem Sigma 30 mm 1,4  wonach gefragt wurde . 22 Bilder , Blende 5 gestackt

Gruß  Johann

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb henna60:

Selbstverständlich  mit dem Sigma 30 mm 1,4  wonach gefragt wurde . 22 Bilder , Blende 5 gestackt

Gruß  Johann

OK Danke für die Klarstellung. Aber dann sollte auch für Blümchen die Kombination ausreichend sein 😉 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen!

Tut mir leid, dass ich erst jetzt antworte. Aufjedenfall waren eure Antworten alle sehr hilfreich!
@henna60 Sehr hilfreiche Fotos aus der Praxis! Da kann man sich die ganze Sache viel besser vorstellen.
Ich denke ich werde mich für einen 5-Dioptrien- Achromaten Entscheiden.
8 Dioptrien sind mir etwas zu viel. Werde aber nochmal drüber nachdenken und berichte dann von den Ergebnissen, 🙂

@Nieweg Auch danke nochma für die Formeln! Dann kann ich das mit der Naheinstellgrenze selbst berechnen.

VG
Fabian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.