Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Andreas J

Olympus OM-D E-M1X: Innovationen, Belastbarkeit und intuitive Bedienung

Empfohlene Beiträge

vor 20 Stunden schrieb Vaterfreuden:

Für die Kaufinteressierten: Die E-M1X ist nun im Olympus Online Shop verfügbar. 

Bei den anderen Verkäufern wohl im Zulauf, vielleicht auch beim einen oder anderen verfügbar.

Sogar bei uns in der Provinz (Neuburg / Donau) ist die E-M1X seit gestern bei Ringfoto Spiess auch für Test & Wow verfügbar.

bearbeitet von DocReason

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier: https://kroupski.pro/reviews/olympus-e-m1x/p7-qa-takahiro-tosaka/

gibt es einige Hintergrundinformationen aus erster Hand.

u.a. Ja, es ist der gleiche Sensor, wie in der E-M1 Mk II. Ich habe also falsch vermutet.

Verbesserungen in der Detailwiedergabe im Low-Iso Bereich und beim Rauschverhalten und der Detailwiedergabe im High-Iso Bereich sind der hohen Rechenleistung geschuldet.

Die Bedeutung, der im anderen Thread diskutierten „Drive Priorty“ gegen „Detail Priority“ wird auch erläutert.

Gruß

Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wird wohl immer etwas vage bleiben.

Bei der Vorstellungsrunde hatte ich gefragt, ob es derselbe oder ein gleicher Sensor, wie in der M1 II sei.

Die Antwort war, dass es nicht derselbe sei, da die Auslesegeschwindigkeit höher sei.

Vielleicht gibt es mehrere Wahrheiten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Bei der Vorstellungsrunde hatte ich gefragt, ob es derselbe oder ein gleicher Sensor, wie in der M1 II sei.

Die Antwort war, dass es nicht derselbe sei, da die Auslesegeschwindigkeit höher sei.

So etwas in der Art habe ich irgendwann einmal hier gemutmaßt. Aber man lernt halt nie aus...

Viele Grüße

Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja, man wird wohl kaum alte Kisten geplündert haben. Und auch nicht "Sensoren" übrig haben - außer für Service-Zwecke. Man hat vielleicht die gleiche technologie verwendet, aber sicher keine "alten Sensor-Chips".

Da hat man eben die Specs so gelassen, aber die Leiterbahnen optimiert, oder die Transistoren auf dem Chip schalten schneller.

Wenn ich eine Party mache, dann kaufe ich ja auch die gleichen Chips wie vorher. Aber ich sammle nicht die Reste von der letzten ein!

bearbeitet von Geschütteltnichtgerührt
  • Gefällt mir 3
  • Danke 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe diesen Bericht gelesen, aber ist das eine Herausforderung? Denn die Autos kommen entweder aus der Kurve oder sind auf gerader Strecke seitlich abgelichtet. Und mit 150mm ist man so weit weg, dass der AF wenig Arbeit hat.

Da überzeugt mich das schon mehr:

https://youtu.be/ww8HT_FbL1g?t=149

Trotzdem wäre auch das kein Beweis für mich: Auch kein 100m-Lauf, aber dafür augenscheinlich bestes Licht. Außerdem sieht es mir so aus, als wäre die Kamera auf ein Stativ montiert.

Muss man halt immer selbst ausprobieren, wenn man Wert auf sehr schnellen AF legt.

bearbeitet von Geschütteltnichtgerührt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verstehe bei dden Fotos z.B. nicht, wie man auf die Idee kommen kann, Mitzieher mit IS Auto zu machen. IS 2 ist dafür gedacht und funktioniert z.B. an der E-M1 II perfekt. Ich denke, an der E-M1X wird das genauso funktionieren. Vielleicht ist die Kamera halt wirklich für Profis gedacht und daher nicht so tolerant bei Fehlbedienung.

Gruß

Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 48 Minuten schrieb Hacon:

Ich verstehe bei dden Fotos z.B. nicht, wie man auf die Idee kommen kann, Mitzieher mit IS Auto zu machen. IS 2 ist dafür gedacht und funktioniert z.B. an der E-M1 II perfekt. Ich denke, an der E-M1X wird das genauso funktionieren. Vielleicht ist die Kamera halt wirklich für Profis gedacht und daher nicht so tolerant bei Fehlbedienung.

Gruß

Hans

Das verstehe ich auch nicht. Ist doch klar, dass die Bilder dann schlechter sind als an der E-M1 II, denn der Bildstabi wurde ja noch verbessert und steuert noch mehr dagegen.

bearbeitet von MyOly
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sollte Is Auto das nicht von alleine erkennen? is2 ist ja nur für horizontale Mitzieher gedacht.

bearbeitet von acahaya

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb acahaya:

Sollte Is Auto das nicht von alleine erkennen? is2 ist ja nur für horizontale Mitzieher gedacht.

Im Prinzip ja, in der Praxis sind Mitzieher mit IS 2 ein NoBrainer, während sie mit IS Auto mit der Mark II nur manchmal klappen. Ich denke, Olymus glaubt selbst nicht so an seine Automatik, denn warum haben sie wohl IS 2 und IS 3 noch implementiert?

Gruß 

Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hans, gab es anfangs nicht nur IS1 mit dem keine Mitzieher möglich waren? Dann kamen wenn ich mich recht erinnere IS2 und IS3 dazu und erst mit der E-M5 I kam IS Auto, das angeblich sowohl Mitzieher als auch Stativnutzung von alleine erkennt. 

Zumindest habe ich das so in Erinnerung.

Du hast aber sicher Recht, dass es im Zweifelsfall immer besser ist, einen passenden speziellen IS Modus zu verwenden, sofern es diesen gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

IS-Auto benötigt ja eine klitzekleine Zeitspanne für die Entscheidung ob ich zittere oder zittrig mitziehen will. Sicherlich wird in dieser Zeit erstmal das Zittern kompensiert und u.U. gegen meine Mitziehbewegung gearbeitet - alles rasend schnell aber unter bestimmten Umständen im Bild sichtbar. 

Mein Vorgehen:

Falls sich überraschend die Chance für einen „Mitzieher“ ergibt, denke ich nicht nach und ziehe einfach mit- auch mit iAuto. Meistens klappt es! Motto: manchmal ist ein technisch leicht verhunztes Foto besser als kein Foto. Manchmal!

Habe ich eine „geplante“ Mitziehphase“, ist für mich IS-2 das Mittel der Wahl.

Gruß

Wolfgang

bearbeitet von wteichler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Ergebnisse mit IS 2 sind imho übrigens sauberer, als ganz ohne Stabi, da dabei vertikale Kamerabewegungen in gewissem Umfang eliminiert werden.

Gruß

Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier ist der Link für mein abgekürztes Video von einer sehr ausführlichen Olympus EM1x Produktvorstellung in  der auch viel über die breitere Firmenphilosophie und Strategie erklärt wurde

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb erichK:

Hier ist der Link für mein abgekürztes Video von einer sehr ausführlichen Olympus EM1x Produktvorstellung in  der auch viel über die breitere Firmenphilosophie und Strategie erklärt wurde

Hallo Erich,

vielen Dank für den Link und schön, dass Du jetzt auch im deutschsprachigen Oly Forum bist.

Lg Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung