Jump to content
Oly-Forum Testbericht: Olympus E-M1X Weiterlesen... ×
Test: Olympus M.Zuiko Digital ED 12-200 mm 1:3.5-6.3 Weiterlesen... ×
Die PEN, OM-D & E-System Community
Andreas J

Sonderedition: OM-D E-M1 Mark II in silber

Empfohlene Beiträge

Ich gehöre schon ein wenig zu den Leuten, die auch gerne mal zu einer Sonderedition greifen, sofern mir das Produkt auch das erhoffte oder erwartete positive Gefühl vermittelt, egal ob das eine Kamera oder was völlig anderes ist. Das Buch z.B. von Michael Martin "Planet Wüste" habe ich mir handsigniert gekauft und nicht von der Stange bei Amazon und Co. und das hat noch nicht einmal mehr gekostet 🙂

Ansonsten sehe ich das ganz nüchtern und emotionslos, ich schaue mir das Produkt an, wenn sich besagtes Gefühl einstellt dann überlege ich vielleicht noch aus wirtschaftlicher Sicht und treffe dann meine Kaufentscheidung. 

Bei der Sonderedition der E-M1.2 sehe ich da für mich keine Veranlassung meine M1.1 in Rente zu schicken oder für Lau zu verscherbeln und gut ist es. Von den Fotos her kann ich auch gar nicht so genau ersehen, ob es das Silber von den bekannten Kameras und Objektiven ist, oder doch etwas in Richtung anthrazit driftet, die Besitzer von Pana-Objektiven würde es freuen :classic_biggrin: (ups)

VG Bernhard

bearbeitet von watzingerb

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb wolfcgn:

Also ich fürchte, wenn Olympus die E-M1 Mk. II nicht in der Sonderfarbe Silber herausgebracht hätte (kostet ja nicht mehr und es gibt sicherlich dafür einige Interessenten), würde hier irgend jemand dieses als "verfehltes Marketing" und "fehlendes wirtschaftliches Denken" anprangern. Derzeit kann Olympus offenkundig machen was es will, hier im Forum ist damit immer jemand unzufrieden...

Warum gehst du nicht auf die konkreten Gründe ein, aus denen die Vorstellung kritisiert wird? Stattdessen aus dem Blauen heraus einfach mal zu behaupten, "jemand" hätte sich auch dann beschwert, wäre die die silberne E-M1 II nicht in genau dieser Form präsentiert worden, ist sehr billig und einer sachlichen Diskussion nicht wirklich zuträglich.

bearbeitet von Rob. S.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb wolfcgn:

Also ich fürchte, wenn Olympus die E-M1 Mk. II nicht in der Sonderfarbe Silber herausgebracht hätte (kostet ja nicht mehr und es gibt sicherlich dafür einige Interessenten), würde hier irgend jemand dieses als "verfehltes Marketing" und "fehlendes wirtschaftliches Denken" anprangern. Derzeit kann Olympus offenkundig machen was es will, hier im Forum ist damit immer jemand unzufrieden...

"Allen Recht getan ist eine Kunst die niemand kann" da ergeht es leider Oly nicht anders. Wenn´s hilft, im Canon Lager geht es ganz genau so zu, ich habe sogar schon Leute getroffen die mit Volkswagen unzufrieden sind :classic_biggrin:

Und trotzdem dreht sich die Erde weiter :classic_rolleyes:

VG Bernhard

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb pit-photography:

Überleg mal: für eine Sonderedition muss man auch eine extra Produktionsstraße aufbauen die vom Aussehen von den anderen unterscheiden. Das ist nicht so man nimmt ein Farbtöpfchen und malt diese mal anders.

 

Nö Pit, ich würde darauf wetten, dass die beiden Variantem über die gleiche Linie laufen.
Aber ist eigentlich auch egal, der Preis wird am Markt gemacht. Und wenn der Olympus Vertrieb meint die silberne Version dort unterzubringen - warum denn eigentlich nicht. Ich wünsche mir dass die Version zusammen mit der neuen X wie geschnitten Brot geht und Olympus dann eine neue 5'er rausbringt (24 MPixel, rauscharm und ein paar der Spielereien der neuen X). 
BG OlyKs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb wolfcgn:

 Derzeit kann Olympus offenkundig machen was es will, hier im Forum ist damit immer jemand unzufrieden...

Unzufriedenheit, denke ja, das ist es ...

Ob aktuelles gesellschaftliches Phänomen oder Ankommen in einer kapitalistisch gesteuerten Welt, Unzufriedenheit entdeckte man überall, von der Energiepolitik, dem Steuerwesen bis hinein in die Familie. Am einfachsten wäre es, sich manchmal auf seine Grundbedürfnisse zurück zu besinnen. Genau, da hat aber jeder andere!

Ein Grundbedürfnis der Olympus Hobbyfotografen wäre es vielleicht gewesen nach der "revolutionären" OM-D E-M1.1 wieder ein bezahlbares, technisches Wunderwerk zu bekommen, die die gefühlte Distanz zu FF-Boliden vergessen lässt oder gar APS-C-Konkurrenz überflügelt.

Die OM-D E-M1.2 scheint nicht jeden dahingehend überzeugt zu haben oder man war "noch zufrieden" mit dem was man hatte. Zielgruppe hin oder her, der Preis der OM-D-E1X schreckt durchaus auch ab, schielt man zum Gesamtpaket von Konkurrenten.

Das Schöne, jeder kann selbst entscheiden, wen oder was und zu welchem Budget. Lasst uns "zufrieden" sein und zu unseren Entscheidungen stehen.

Wie heißt es immer bei der Begrüßung der Neuen im Forum:

"Gut Licht und viel Spaß mit Deinem (neuen) Oly-Equipment."

VG Hans :classic_wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb cc104:

Unzufriedenheit, denke ja, das ist es [...] kapitalistisch gesteuerten Welt [...]

Während es sicher Gründe gibt, mit dem Kapitalismus als Weltbetriebssystem unzufrieden zu sein, vor allem wenn man nicht auf sich selbst schaut, sondern auf dessen mittelbare und unmittelbare Auswirkungen für die gesamte Welt, für andere Regionen als unsere eher "reiche" und auf die Situation der Ärmeren überall, finde ich, dass einen die Neuvorstellung einer "limitierten" silbernen E-M1 II auch dann nicht vom Hocker reißen muss, wenn man mit seinen Olympus-Gerätschaften, so wie zum Beispiel ich, im Großen und Ganzen durchaus zufrieden ist. 

Auf der anderen Seite ist es natürlich auch albern, bei jeder Neuvorstellung etwas exakt für sein eigenes, persönliches Anforderungsprofil zu erwarten und jedesmal beleidigt zu sein, wenn gerade nichts dafür dabei ist – und dann womöglich daraus auch noch den baldigen Tod des Herstellers zu folgern oder ähnliches...

 

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin ja ein Fan der silbernen – und beide meine M5er waren bzw. sind in silber. Sobald „silberne” Objektive dran hängen, wird es halt immer ein wenig Kraut und Rüben, weil das 75er und das 17er eher so einen Champagner-Ton haben, das 45er dafür wieder einen Blaustich. Aber egal, silber kommt sympathisch rüber, finde ich bei Leuten immer gut.

Das Sondermodell ist schon ok, und ich habe auch echte kein Problem mit dem Begriff, sie machen halt nur 2000 von den Dingern. Für mich ist das eigentlich nur die Ansage an M1.2-Käufer, dass es diese Farbe halt nicht unbegrenzt gibt.

Hier von Verarsche zu sprechen, finde ich definitiv daneben. Das ist doch ganz normale Produktdifferenzierung, da muss man doch keine Welle machen…

  • Gefällt mir 8
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Warum gehst du nicht auf die konkreten Gründe ein, aus denen die Vorstellung kritisiert wird?

Warum sollte ich darauf eingehen? Ich habe da nichts zu kritisieren, denn letztlich hat jeder Hersteller das Recht, "Sondereditionen" zu veröffentlichen. Und Olympus hat schon mehrfach silberne OM-Ds verkauft. Und hier bleibt es auch beim Preis der "normal-schwarzen" Version.

Zitat

Stattdessen aus dem Blauen heraus einfach mal zu behaupten, "jemand" hätte sich auch dann beschwert, wäre die die silberne E-M1 II nicht in genau dieser Form präsentiert worden, ist sehr billig und einer sachlichen Diskussion nicht wirklich zuträglich.

Blau ist zwar auch eine Farbe - aber hier wird in letzter Zeit immer wieder über Olympus hergezogen. Das sehe ich einfach als Tatsache. Vielleicht nicht immer aus böser Absicht, aber mich nervt es. Und komme jetzt bitte nicht damit, dass ich diese Beiträge ja nicht zu lesen brauche. "Sachliche Diskussion" - aus meiner Sicht vermisse ich die gerade auch hier. Und zu Deinem Wort "billig", da gehe ich mal nicht darauf ein.

Das waren meine letzten Worte hier zu diesem Thema...

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb wolfcgn:

Warum sollte ich darauf eingehen?

Weil dein Herziehen über Leute, die nicht zu allem, was von Olympus kommt, gleich Ja und Amen sagen, ohne konkrete Gegenargumente keine Substanz hat. Etwas, was zuvorderst in deinem Eigeninteresse stünde, wenn du schon meinst, gegen andere öffentlich Stellung beziehen zu müssen.

vor 33 Minuten schrieb wolfcgn:

Ich habe da nichts zu kritisieren, denn letztlich hat jeder Hersteller das Recht, "Sondereditionen" zu veröffentlichen

Und jeder Konsument hat das Recht, solche Sondereditionen auf ihren Sinn und Wert hin zu beurteilen. Also, so what?

vor 33 Minuten schrieb wolfcgn:

Und Olympus hat schon mehrfach silberne OM-Ds verkauft

Was jetzt mehrfach mein Argument dagegen war, plötzlich mit genau dem eine "Sonderedition" zu rechtfertigen und damit einen besonderen Wert zu suggerieren. Ein sachliches Argument, dem du, wie allen anderen, permanent ausweichst.

vor 33 Minuten schrieb wolfcgn:

hier wird in letzter Zeit immer wieder über Olympus hergezogen

Kritik an Olympus kann berechtigt und unberechtigt, sachlich und unsachlich sein. Aktuell geht es um einen gerechtfertigten und mindestens in Teilen auch sachlich vorgetragenen Kritikpunkt. Das zum Anlass zu nehmen für einen generellen Rundumschlag gegen ein angebliches oder tatsächliches "Herziehen" über Olympus hilft niemandem, zuallerletzt deinem damit verfolgten Ziel.

bearbeitet von Rob. S.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum wird eigentlich über diese spezielle Ausführung so gejammert?

Das Ding ist auf 2000 Exemplare begrenzt und kostet noch nicht einmal mehr als die normale (schwarze) Version - wo ist da das Problem?

Für alle, die mal ein Foto des Silbertons hätten: https://dc.watch.impress.co.jp/img/dcw/docs/1166/431/html/18_o.jpg.html

Das geht für mich leicht in die Richtung des Champagner-Farbtons der ursprünglichen OM-4Ti - kann aber auch an den Lichtverhältnissen liegen.

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb Kabe:

Hier von Verarsche zu sprechen, finde ich definitiv daneben. Das ist doch ganz normale Produktdifferenzierung, da muss man doch keine Welle machen…

Ich hätte die Vokabel auch nicht gewählt, aber "ganz normale Prtoduktdifferenzierung" ist es eben nicht, wenn eine an sich tatsächlich ganz normale silberne Variante nicht von vornherein als ganz normale Bestellnummer zur Auswahl steht, sondern mehr als zwei Jahre danach als "limitiertes Sondermodell", mithin als ein ganz besonderes Angebot angepriesen wird. Besonders ist dabei aber nur die willkürliche Entscheidung, nur 2000 davon bauen zu wollen. Das ist nicht viel anders, als würde VW den nächsten Golf nicht in ganz normalem Silber anbieten, aber ein Jahr später denselben ganz normalen Golf mit genau diesem ganz normalen Silber plötzlich in 2000 Stück als "limitierte Sonderserie" auflegen.

Dass sich der eine oder die andere bei dem "Angebot" verwundert die Augen reibt und sich fragt, ob Olympus wirklich nichts Besseres mehr einfällt, um Kunden an der Stange zu halten, die nicht zur Zielgruppe der E-M1X gehören, dafür muss doch wenigstens ein Minimum an Verständnis aufzubringen sein..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Rob. S.:

Das ist nicht viel anders, als würde VW den nächsten Golf nicht in ganz normalem Silber anbieten, aber ein Jahr später denselben ganz normalen Golf mit genau diesem ganz normalen Silber plötzlich in 2000 Stück als "limitierte Sonderserie" auflegen.

Ich hasse ja Autovergleiche, aber VW macht genau das immer wieder…

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb marathoni:

Für alle, die mal ein Foto des Silbertons hätten: https://dc.watch.impress.co.jp/img/dcw/docs/1166/431/html/18_o.jpg.html

Das geht für mich leicht in die Richtung des Champagner-Farbtons der ursprünglichen OM-4Ti - kann aber auch an den Lichtverhältnissen liegen.

Danke! Das wäre ja sogar einigemaßen cool – aber hätte Olympus das dann nicht besser gleich dazugesagt?

Was aber noch auffällt: Olympus wählt hier, jetzt mal unabhängig vom Finish im Detail, konstruktiv die allerbilligste Variante, mit der man eine "silberne" Variante einer schwarzen Kamera bauen kann – nur Oberschale und Boden werden silber lackiert. Alle Knöpfe, Rädchen, Kappen bleiben schwarz. Schaut euch nochmal die alte E-M1 in silber an – da hat man sich wenigstens noch Mühe gegeben, auch wenn das Finish mir nicht besonders gefiel...

bearbeitet von Rob. S.
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Farbe sorgt wiederum auch für einen späteren Wiederverkaufswert.

2000 Stück sind in der Tat nicht viel.

Ansonsten ist jede Sonderedition ja Müll, egal ob Kamera oder Modelleisenbahn. Liebhaber zahlen den Preis und für die, die den Sinn nicht verstehen, bleibt die gute Schwarze. 

bearbeitet von Fotopinguin
  • Gefällt mir 2
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 26.1.2019 um 12:55 schrieb Martin Groth:

Ist das ein Grund deshalb von "Verarsche" zu sprechen? Wie gesagt, man kann alles in den Dreck ziehen. Aber warum macht man das? Mißgunst? Grundsätzliche negative Einstellung zu der Firma/Marke?

Also die Wortwahl "Verarsche" halte ich hier für völlig unpassend !

Eine neue Farbe bei der Kamera, die es bisher nicht gab - ok für die, die etwas kaufen möchten, das nicht jeder hat oder dene nun die Farbe besser gefällt 

"Verarsche" wäre für mich, wenn etwas verkauft wird, was dann nicht den Spezifikationen o.ä. entspricht - davon kann hier keine Rede sein. Für mich ist sie nicht attraktiv da ich die schwarze schon längere Zeit habe, aber deswegen schimpfe ich nicht gleich los...

 

Es ist ein Sondermodell, weil es von der Farbe eben nur 2000 gibt. Wer sich daran stört soll sie nicht kaufen, aber bitte nicht von Verarsche sprechen. 

bearbeitet von Vaterfreuden
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde sie in Silber schon schick --- aber es passt nicht zum Weiß des 150-400/4.5 ... Hmm, was mach ich nur?

  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27. Januar 2019 um 14:14 schrieb Rob. S.:

Danke! Das wäre ja sogar einigemaßen cool – aber hätte Olympus das dann nicht besser gleich dazugesagt?

Was aber noch auffällt: Olympus wählt hier, jetzt mal unabhängig vom Finish im Detail, konstruktiv die allerbilligste Variante, mit der man eine "silberne" Variante einer schwarzen Kamera bauen kann – nur Oberschale und Boden werden silber lackiert. Alle Knöpfe, Rädchen, Kappen bleiben schwarz. Schaut euch nochmal die alte E-M1 in silber an – da hat man sich wenigstens noch Mühe gegeben, auch wenn das Finish mir nicht besonders gefiel...

Volle Zustimmung, wenn schon Vintage dann aber richtig. Daher liebe ich meine EM 1.1.in Silber. Man sollte hier keine halben Sachen machen. Andere bieten auch 2 Versionen an aber konnte  da bislang nirgendwo S/W Mischungen erkennen. Schwarze Funktionselemente passen m.M. Nach nicht dazu.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde die in Silber verdammt sexy. Kann man die schon irgendwo vorbestellen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Spanksen:

Ich finde die in Silber verdammt sexy. Kann man die schon irgendwo vorbestellen? 

Ja sicher, bei den bekannten Online-Fachgeschäften für Fotografie ist die schon im Programm, ausgeliefert wird dann aber wohl erst ab 28.02.19.   

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Ich finde die silberne auch schön und würde sie kaufen, wenn es meine Finanzen zulassen.

Meine EM5 II mit 75 er oder 25 er ist schon ein paar mal als analoge oder nicht provessionelle Kamera durchgegangen. Quasi Handy

Somit konnte ich ungestört Fotografieren, ( in Venedig) die schwarzen professionellen canikons wurden gebeten dies zu Unterlassen.

lg

gloana

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht gibt es ja den einen oder anderen Silber-Kameraden, der für seine M5 oder M10 auch silberne Objektive besitzt. So jemand könnte durch eine silberne M1 durchaus noch ein bisschen stärker erwärmt werden, denn die Kombination aus silbernem Objektiv und schwarzem Body ist wohl die, welche am wenigsten überzeugt. Insofern könnte die Tür ein klein wenig in Richtung der stilbewußten Hobbyfotografen, die Olympus ja auch im Auge hat, geöffnet und damit ein neues kleines Käuferpotenzial erschlossen werden, während gleichzeitig den Profis ein neues Profi-Top-Modell präsentiert wird, ohne ihre Exklusivität in Frage zu stellen.


Und nicht zu vergessen. In Haushalten, wo das Finanzministerium immer wieder von neuen Investitionen überzeugt werden muss, spielt die äußere Erscheinung durchaus eine gewisse Rolle.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Karsten H.:

Und nicht zu vergessen. In Haushalten, wo das Finanzministerium immer wieder von neuen Investitionen überzeugt werden muss, spielt die äußere Erscheinung durchaus eine gewisse Rolle.

Das stimmt. Bei mir war die Argumentation für die PEN-F überraschend einfach 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Übrigens, während Ihr hier über Sinn und Unsinn der silbernen M1II philosophiert, sind die 2000 Stück zum großen Teil schon weg. So eine Info am gestrigen Stammtisch in München. ☺️

bearbeitet von ManfredP
  • Gefällt mir 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎24‎.‎01‎.‎2019 um 20:06 schrieb Vaterfreuden:

und nun??? 

Und nun wissen wir das seiner einer 2 Em1.2 besitzt und der Bedarf an einer 3. nicht besteht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.