Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

Habe den Testbericht mal durchgelesen (kann man auf iPad per App kaufen). 

Also fotomagazin lobt die Kamera sehr und schätzt sie richtig ein (meines Erachtens)  und weist auch auf die kleinen Punkte hin, die nicht ganz so toll sind bzw. Wo die Konkurrenz mehr bietet. (Sucherauflösung, Auflösung hinterer Monitor).

———————-

Fazit der Redaktion - 90% (Mit meinen Worten umformuliert). :

keine andere Kamera auf dem Markt bietet die Kombination so extrem schnell zu sein mit so einem super robusten Gehäuse. Bildstabilisierung auf Rekordniveau. Highres aus der Hand ergibt gehobenes Vollformatniveau. 

Kamera ist einzigartig und das Geld wert. Ob die Sport und Actionfotografen von Kleinbild umsteigen kann noch nicht berurteilt werden. Für die professionellen Natur und Tierfotografen höchst attraktive Kamera.

———————

Weiterhin wird noch erwähnt, dass die Bildqualität sich auch etwas gesteigert hat, vor allem auch ab ISO 3200. 

fotomagazin schätzt auch, das noch weitere Kameras kommen dieses Jahr. 

 

Bzgl. Dem C-AF mit intelligent Subjekt detection wurde gesagt, dass Vögel auch kommen sollen <— IST MIR NEU. C-AF hat im Allgemeinen wohl auch überzeugt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mit der  Bewertungsmatrix von Fotomagazin nur wenig anfangen:

Meine E-M1 von Oktober 2013 ! ist gegenüber der E-M1X von Februar 2019 folgend abweichend:

Bildqualität: 84 zu 85 % (Bestwert 90 %)

Geschwindigkeit: 100 zu 95 %

Ausstattung: 100 zu 99 %

Bedienung: 90 zu 85 %

Gesamt Fazit: 90 zu 88 %

 

Was sollen mir diese Prozente sagen?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ne, die Ergebnisse sind völliger Blödsinn vom Fotomagazin, weil man die Zeit auch berücksichtigen muß, wann eine Kamera rausgekommen ist und dass zu diesem Zeitpunkt Aspekte anders gewichtet werden/wurden. Da steht z.B. eine Fuji X-T2 immer noch auf Platz 3 und eine Fuji X-T3 auf Platz 26 - völlig an der Realität vorbei bewertet würde ich mal sagen. Selbst eine X-T20 ist besser bzw. mit 87% auf dem gleichen Platz wie eine X-T3??? Und eine Nikon Z6 soll eine schlechtere Bildqualität wie eine E-M1X haben? Mit welcher Begründung? Und eine X-T20 soll schlechter als eine X-T2 in der Bildqualität sein, obwohl der gleiche Sensor und gleiche Engine? Sorry, die Liste liest sich schlimmer als jeder ComputerBild Test.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ohne weitere Hintergrundinfo und "wie testet die Redaktion" ist es so, wenn man nur die Ergebnisse betrachtet, nicht immer logisch nachvollziehbar.
Aber ich denke, auch die Redakteure wissen was sie da tun und ich wäre nicht so überheblich, dass einfach mal so an zu zweifeln nur weil mir
etwas nicht logisch erscheint. Aber so ist das, was einem nicht passt, kann doch nur falsch sein - oder? 😄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Goly:

Aber so ist das, was einem nicht passt, kann doch nur falsch sein - oder? 😄

Als Hobbyfotograf könnte ich trotzdem mehr damit anfangen, wenn die E-M1X heute bei z.B. 150 % anzusiedeln ist, dann könnte ich Qualitätssprung für mich einschätzen, die in 6 Jahren entstanden ist. So eine Bewertungsmatrix würde mir passen, falsch?

Als Beispiel :

https://www.auto-motor-und-sport.de/mittelklasse/vw-passat-alt-gegen-neu/

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Goly:

Ja ohne weitere Hintergrundinfo und "wie testet die Redaktion" ist es so, wenn man nur die Ergebnisse betrachtet, nicht immer logisch nachvollziehbar.
Aber ich denke, auch die Redakteure wissen was sie da tun und ich wäre nicht so überheblich, dass einfach mal so an zu zweifeln nur weil mir
etwas nicht logisch erscheint. Aber so ist das, was einem nicht passt, kann doch nur falsch sein - oder? 😄

Meines Wissens werden die Messungen von Anders Uschold durchgeführt. Ihm würde ich weder Inkompetenz noch Nachlässigkeit nachsagen.
BTW: Er spricht auch japanisch 😉

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Goly:

Ja ohne weitere Hintergrundinfo und "wie testet die Redaktion" ist es so, wenn man nur die Ergebnisse betrachtet, nicht immer logisch nachvollziehbar.
Aber ich denke, auch die Redakteure wissen was sie da tun und ich wäre nicht so überheblich, dass einfach mal so an zu zweifeln nur weil mir
etwas nicht logisch erscheint. Aber so ist das, was einem nicht passt, kann doch nur falsch sein - oder? 😄

mag ja sein, aber der X T-20 eine andere Bildqualität als der X-T2 zu attestieren ist wirklich großer Unfug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb olaf242:

mag ja sein, aber der X T-20 eine andere Bildqualität als der X-T2 zu attestieren ist wirklich großer Unfug.

Wenn die Wertung jeweils durch den direkten Vergleich mit anderen dann jeweils aktuellen Kameras zustande kommt, macht das durchaus Sinn. Wenn man - wie Du - annimmt, dass es hier um allgemeine immer gleich ermittelte Testwerte geht, bei der einfach immer die selben Werte verglichen werden, natürlich auch. Kommt also drauf an, wie sie werten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Testspiegel krankt offensichtlich daran, dass es eine 100%-Höchstmarke gibt. Schon mal dumm bei Geräten, die sich ständig weiter entwickeln. Normalerweise löst man das so, dass wenn ein Gerät eine neue Bestmarke markiert, alle anderen nach unten rutschen.

Denn nur 5 Prozentpunkte Abstand in der BQ zur A7R III - das mutet etwas seltsam an, vorsichtig ausgedrückt. Vielleicht auf Pixelebene bei 100%, ISO 200 und JPG und Sonne in Dubai. Und dann auch nur Sonntags.

 

bearbeitet von Geschütteltnichtgerührt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.2.2019 um 20:46 schrieb sparrows69:

Kein Review, aber ein Einblick auf die Entscheidungen der Entwickler.

https://www.digitaltrends.com/photography/olympus-developers-e-m1x-q-and-a/

Natürlich wird nicht alles gesagt aber mir erscheint das so als ob der zweite Prozessor vor allem für die Motiverkennung benötigt wurde und einiges vom neuen AF über Firmware auch in die E-m1 Mark II einfließen könnte. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Scott Bourne

https://picturemethods.com/2019/02/15/shooting-with-the-new-olympus-om-d-e-m1-x-camera/

 

Karl Grabherr bzw. Günter Artinger (mehr Bilder als Bericht) - Profifußball! 

http://grabherr-photography.com/feuertaufe-fuer-die-olympus-e-m1x/ 

>>> ich glaube die Bilder sind mehr als genug Beweis, dass professionelle Sportfotografie gut mit Olymus geht. Der Profi Artinger arbeitet aktuell mit der E-M1 Mark II 

 

bearbeitet von Vaterfreuden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Sturgis:

Ich könnte mich täuschen und es übersehen haben, aber den Bericht (kein Review, das kommt wohl erst noch von ihm) von Steve Huff zur E-M1X hatten wir hier IMHO noch nicht verlinkt: 

http://www.stevehuffphoto.com/2019/01/23/the-olympus-em1x-hail-to-the-new-micro-4-3-king/

Es ist ehrlich gesagt auch besser, diesen Quacksalber NICHT zu verlinken!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten schrieb acahaya:

Es ist ehrlich gesagt auch besser, diesen Quacksalber NICHT zu verlinken!

Ohhh... dann sollte ich den Beitrag besser wieder löschen? 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.2.2019 um 00:03 schrieb Uli´s Oly:

Ich kann mit der  Bewertungsmatrix von Fotomagazin nur wenig anfangen:

Meine E-M1 von Oktober 2013 ! ist gegenüber der E-M1X von Februar 2019 folgend abweichend:

Bildqualität: 84 zu 85 % (Bestwert 90 %)

Geschwindigkeit: 100 zu 95 %

Ausstattung: 100 zu 99 %

Bedienung: 90 zu 85 %

Gesamt Fazit: 90 zu 88 %

 

Was sollen mir diese Prozente sagen?

 

 

Wobei ich mir das Ergebnis auf Grund der einzelnen Messwerte auch überhaupt nicht erklären kann, denn die 1.x ist bei Fototest gegenüber der 1.2 bei

Serienbilder pro Sekunde: gleich oder langsamer

Serienbilder in Folge: außer bei JPEG, 15B/s: weniger

Auflösung bei ISO 100, 200, 400: geringer

Belichtungsumfang bei ISO 200,400,800,1600,3200,6400: geringer

Auflösung mit KitObj. beste Blende 12-40/2.8: geringer

Auslöseverzögerung WW: 10 ms schneller aber Tele: 50 ms langsamer

Hat man da die Spalten verwechselt, oder wie kommt das? Wieso stimmen insbesondere die „Serienbilder in Folge“ überhaupt nicht mit der Werksangabe überein?

Seltsam, die Messwerte. Noch seltsamer das Endergebnis...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb acahaya:

Es ist ehrlich gesagt auch besser, diesen Quacksalber NICHT zu verlinken!

Was ist das Problem?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb RAndrae:

Wobei ich mir das Ergebnis auf Grund der einzelnen Messwerte auch überhaupt nicht erklären kann, denn die 1.x ist bei Fototest gegenüber der 1.2 bei

Serienbilder pro Sekunde: gleich oder langsamer

Serienbilder in Folge: außer bei JPEG, 15B/s: weniger

Auflösung bei ISO 100, 200, 400: geringer

Belichtungsumfang bei ISO 200,400,800,1600,3200,6400: geringer

Auflösung mit KitObj. beste Blende 12-40/2.8: geringer

Auslöseverzögerung WW: 10 ms schneller aber Tele: 50 ms langsamer

Hat man da die Spalten verwechselt, oder wie kommt das? Wieso stimmen insbesondere die „Serienbilder in Folge“ überhaupt nicht mit der Werksangabe überein?

Seltsam, die Messwerte. Noch seltsamer das Endergebnis...

Ich möchte einfach daran glauben, daß meine E-M1 noch gut mit der E-M1X mithalten kann und so interpretiere ich die Werte auch. 

Was hilft mir von 0 auf 100 in 3 Sekunden? Ich habe Zeit, ankommen ist mir wichtiger. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Sturgis:

Ohhh... dann sollte ich den Beitrag besser wieder löschen? 😉

 

vor 55 Minuten schrieb RAndrae:

Was ist das Problem?

 

http://huffparanormal.com/

Ich habe nichts gegen Esoteriker aber wenn Sie trauernden Angehörigen teure Geräte verkaufen, mit denen diese angeblich mit den Verstorbenen kommunizieren können, hört für mich nicht nur der Spaß auf sondern ich zweifle alles an, was Steve Huff so schreibt.

 

bearbeitet von acahaya
  • Gefällt mir 1
  • Danke 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb acahaya:

Ojeh, die Seite kannte ich noch gar nicht...

Ich habe seine Photo-Seite eigentlich immer sehr geschätzt. Er ist sicherlich kein Reviewer, der sehr genau auf technische Details eingeht. Aber wenn man hinter seinen meisst zu großen Enthusiasmus schaut, hat er die Kameras und Objektive immer mit vieleln guten und interessanten Bildern präsentiert. Das fand ich oft viel relevanter als der nächste High-ISO Test - und ich bin sicher gespannt, was er als Testbericht zur E-M1X zu schreiben hat. Aber dies erklärt, warum auf seiner Photo-Seite in letzter Zeit doch deutlich weniger los war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb acahaya:

 

 

http://huffparanormal.com/

Ich habe nichts gegen Esoteriker aber wenn Sie trauernden Angehörigen teure Geräte verkaufen, mit denen diese angeblich mit den Verstorbenen kommunizieren können, hört für mich nicht nur der Spaß auf sondern ich zweifle alles an, was Steve Huff so schreibt.

 

Meine Frage bezog sich sich auf dein Problem mit stevehuffphoto.com, nicht auf huffparanormal.com. Das hier ist ein Foto-Forum, kein Esoterik-Forum. Was der Steve in seiner Freizeit macht sollte uns genau so wenig interessieren wie jahrzehnte lange Bilanzmanipulationen in Milliardenhöhe seitens Olympus. Solange Olympus gute Kameras baut und der Steve hilfreiche Reviews verfasst, ist alles gut. Nicht gut finde ich jedoch deine Rolle als selbsternannte Forumswächterin... Braucht man nämlich nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Gleiche Inhalte

    • Von AlbertBarnes
      E-M1X  - groß ist der Unterschied nicht, aber man kann ihn erkennen.
      Gestern hab ich mal 2 Motive jeweils aus der Hand einmal mit HandHeld HiRes und einmal OHNE gemacht.
      Also das ERSTE mit RAW normal, das ZWEITE ist HandHeld HiRes,

      Unterschied ist vor allem im Wasser und bei den Nadeln der linken Lärche

      Viel Spaß beim Pixelpeepen!
       
    • Von Te Ka
      Ich benutze seit dem Erscheinen eine E-M1 MKII und schätze die Kompaktheit, das geringe Gewicht und den guten Wetterschutz. Ich fotografiere auch Radsport (Straßenrennen, MTB, Cyclocross). Leider war der C-AF immer problematisch, das C-AF Tracking unbrauchbar - es gab zu viele unscharfe Bilder.
      Das Erscheinen der E-M1X machte dann Hoffnung, gerade auch weil sie explizit als Kamera für Sportfotografen annonciert wurde. Leider ist aber der C-AF und das Tracking auch bei der E-M1X weiter nicht befriedigend und zuverlässig. Das Subject Tracking funktioniert etwas besser. Allerdings ist auch hier die Quote an scharfen Bildern nicht ausreichend. Das subject tracking "Motorsport" funktioniert von der Objekterkennung auch zuverlässig mit einem Radrennfahrer, das Objekt wird über den weißen Zielrahmen erkannt der nach Scharfstellung in einen grünen Rahmen wechselt. Bei Annäherung des Fahrers wechselt der Fokus auch auf den Helm / Kopf. Bei einer einfachen Aufnahmesituation (Objekt bewegt sich mit ca. 20Km/h an der Kamera vorbei -Mitzieher-, der Objektabstand ändert sich also nicht schlagartig und schnell, auch die Bewegungsrichtung ist konstant), gibt es bei einer solchen Serie dann oft 50 - 70 % unscharfen Ausschuss. Kurioserweise ist das erste Bild einer Serie oft perfekt scharf und dann verliert die Kamera für die nächsten 4-5 frames den Fokus und stellt dann wieder scharf. Ich finde leider keine Erklärung dafür und kann dies aber immer wieder reproduzieren.Das ganze passiert unabhängig von der Verschlussgeschwindigkeit, die ab 1/100sec. aufwärts liegt. Es sind also keine Bewegungsunschärfen oder "Verwackler".
      Objektive: 300 f4.0, 40-150 f2.8, 25 f1.2, 45 f1.2, 7-14 f2.8
      Einstellungen: Continuous low 10-18fps, S-IS Auto, S-IS 2, C-AF Sensivity 0 - +2
      Hat jemand Erfahrungen und Tips zu ähnlichen Situationen die ich vielleicht ausprobieren kann? Ansonsten hoffe ich auf eine deutliche Verbesserung des Trackings mit der nächsten Firmware . Allerdings haben sich diese Hoffnungen in der Vergangenheit bezüglich der E-M1 MKII nie erfüllt.
      Eine Sony A9 mit GM24-70 f2.8 und GM70-200 f2.8 die mir mein Händler für ein Wochenende ausleihen konnte, hatte Trefferquoten von über 90% und das Tracking funktionierte extrem gut.
       
    • Von TorstenGraf
      Hi,
      ich scheitere am Wifi Tethering mit der E-M1X. Ich habe ein Windows 10 Desktop Rechner.
      Mit Usb Kabel klappt es prima. Leider vermisse ich eine gute Anleitung bzw. Infos wie es geht.
      Es wird mir nicht klar ob der Rechner auch per WLAN an den Router angeschlossen werden muss, oder ob es da auch per Netzwerkkabel funktioniert.
      Die Kamera ist mit meinem WLAN verbunden und taucht auch in der Liste der Fritzbox auf.
      Ich habe auch die Windows Firewall mal ausgeschaltet um die ausschließen zu können.
      Über USB verbunden wird mir mein Rechner auch in der Liste angezeigt...
      Gibt es mehr Info wie die Kamera gesucht wird und welche Ports benutzt werden?
      Lauscht der Rechner nur passiv oder sucht er im Netzwerk?
      Wenn ich die IP der Kamera im Browser auswähle, bekomme ich einen 403 Fehler...
      Fällt irgendjemand etwas zu dem Thema ein?
      LL&P Torsten 

    • Von dpa
      Panorama aus 4 Einzelbildern 25mm 1.2
  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung