Jump to content
Oly-Forum Testbericht: Olympus E-M1X Weiterlesen... ×
Test: Olympus M.Zuiko Digital ED 12-200 mm 1:3.5-6.3 Weiterlesen... ×
Die PEN, OM-D & E-System Community
TKI

Und? Wer Kauft sich den nun die Neue X?

Empfohlene Beiträge

vor 6 Minuten schrieb Gotti:

Weil sie einfach auf das wichtigste vergessen haben ...die Motivklingel, da wäre sie der Renner :classic_biggrin:

Gotti, die würde Dich doch nur von Deinen Motiven ablenken 😉

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Train-Shooter:

aber begriffeln muß vorher sein.

Wat mut, dat mut 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 48 Minuten schrieb Kabe:

jetzt erst mal in die Hand nehmen am Stammtisch

und Du meinst, auf dem liegt eine ?

Aber um auf die Threadfrage zu kommen:  Bisher sehe ich keinen Grund meine M1II mithilfe von  3.000€ upzugraden, zumal ich nicht in den fotografischen Gefilden zuhause bin, für die die M1X wohl gebaut wurde.

bearbeitet von ManfredP
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

als ich von der 1.1 umstieg auf die 1.2 hatte ich dies zunächst bedauert, da der Unterschied recht überschaubar blieb. Seltsamerweise fotofiere ich seither fast nur mit der 1.2, obwohl sie größer und schwerer ist. Je länger ich sie habe, desto besser gefällt sie mir. Schwer enttäuscht bin ich von Olympus, das es nur ein relevantes update für die 1.2 gab. Damit glaube ich erst mal nicht so schnell, daß bei der 1.x etwas nachgerüstet wird, was den C-AF angeht und dieser Bereich ist - aus meiner sicht - das einzige wirkliche Defizit der 1.2

Zudem ist die 1.x mir einfach viel zu groß. Ich fotofiere gerne mit dem tönnchen oder dem 50-200 mm und ich fasse immer mit einer hand am Objektiv an - daher spielt die Größe der Kamera für mich keine große Rolle, das geht mit der süßen 5.2 genau so gut (bis auf den miesen AF bei FT-Objektiven)

Also: an mir ist sie leider vorbeientwickelt worden. Enttäuscht bin ich nur über nicht eingehaltene Versprechen von Oly zu den updates, aber sonst bin ich rundherum zufrieden. MEine derzeitigen Kameras übersteigen mein Können bei weitem. Ich komme ja noch aus der Generation, wo die 5 cm hinter der kamera wichtiger waren....

 

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb ManfredP:

und Du meinst, auf dem liegt eine ?

Momentan stehen die Chancen wohl eher schlecht! Meine Hoffnung ist ne andere, mit der ich mich in die Reihe der erstmal abwarten Beobachter einreihe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin wohl nicht so der Kunde.

Bin wohl überhaupt Problemkunde. Zwar inzwischen uneingeschränkter mFT-Fanboy, aber halt Low-End-User. Unterwegs mit zwei E-M10 und, abgesehen vom 12-40, günstigen, kompakten Linsen wie den 1.8er FBs oder dem schnöden 75-300.

Zufrieden mit Leistung und völlig ausreichender Bildqualität des billigen, kompakten Systems setze ich es inzwischen für 95% meiner Anwendungen ein und benutze das 3- bis 4-mal so teure KB-Systen nur noch für die restlichen 5% Nischenanwengungen.

Das beschert dem Oly-Forum zwar eine Unmenge an Beiträgen, Olympus aber keinen nennenswerten Umsatz. 

Vermutlich bin ich als Low-End-DSLM-User aber auch schon am aussterben oder nahe dran, vom SP kannibalisiert zu werden. Zumindest scheint es keinen Bedarf mehr für kleine, günstige Linsen zu geben, z.B. mit Abdichtung, was ich mir wünschen würde. Die letzte kleine mFT-war das Lumix 25 f 1.7 2016, oder? Oder sie bringen den Herstellern nicht ausreichend Gewinn. 

Insofern bin ich auch etwas skeptisch, was die Marktentwicklung angeht.

Der Normaluser greift für ausreichende Bildqualität im ILC-Restmarkt anscheinend zu Canon, der freakige Rest braucht für den Sonntagsspaziergang, die Wanderung und die paar Wochen Jahresurlaub mindestens 50 MP, ultimative Dynamic Range, maximale Freistellung, rasend schnellen C-AF und 8k-Video gleichzeitig.

Schwierige Situation. Mal schauen...

 

bearbeitet von Bluescreen
  • Gefällt mir 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein - habe mir, mangels einer M5 III, in 2017 eine M1 II gekauft um aktuellen Stand der Technik zu nutzen (20 MP, Hires). Und da auch nur weil ich Zugriff auf einen 25% Gutschein hatte. Ich bin nicht bereit für eine mFT Kamera mehr als 1500 auszugeben bzw., fast wichtiger,  mehr als 500-600 g zu schleppen (Bergwandern, Radtouren). Möchte mein Zweitgehäuse (M10 II) bevorzugt durch eine M5 III ersetzen wg. HiRes ,aber wenn Olympus das zu hoch ansetzt halt ne M10 IV. Keine Eile. Ggf. auch Panasonic, aber der gute Ruf des Oly-Services (und zwei positive Erfahrungen im Freundeskreis) lassen mich noch auf Oly-Upgrades warten.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Größe: Ich nutze meine 1.2 zu 20% mit Batteriegriff. D.h. in 80% der Einsatzfälle wäre mir die 1.x unnötig groß und unnötig schwer. 

Preis: Für meine Einsatzfälle bietet die 1.x keine Verbesserungen, was den doppelten Preis (im Vergleich zur 1.2) rechtfertigen würden.

Bauch: Manchmal kaufe ich auch Dinge, die zwar unvernünftig sind, die ich aber dennoch unbedingt haben muss. Einfach weil sie mich technologisch oder designtechnisch ungeheuer anmachen. Aber auch hier: die 1.x macht mich nicht an, interessiert mich nicht, macht mich noch nicht mal neugierig.

Also bei mir KEIN Kauf. Habe weder rationales noch emotionales Interesse...

...und die Befürchtung, das wir hier so bald auch keine 1.3 sehen werden. Wenn ich nicht  die tollen Pro Gläser hätte, wäre jetzt eigentlich Zeit zum Verkauf. So bleibe ich dann doch noch etwas bei der 1.2.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich für meinen Teile sehe nichts, was ich haben müsste. Ich nutze jetzt schon die E-M1.II kaum aus. Flugshows geht ich nicht mehr und der Rest an Funktionen wie HR mach ich softwaremäßig extern.
Ich bin dafür sogar dankbar, denn so ist die Entscheidung, so ich eine treffen müsste, recht leicht.

Siegfried
 

bearbeitet von iamsiggi
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun man(n) muss ehrlich zugeben: nach meinen bisherigen Infos, haben die Japana da a echt geile Maschin auf den Markt geworfen. :classic_rolleyes:

Nun stellt sich halt die Frage (bei mir und wie mir deucht, auch bei einigen vielen Anderen) macht ein geiles Maschinderl bei mir auch Sinn. Es geht ja auch um die T€uronen, und da nicht gerade wenige. Als Hobby-, JustForFunBildereinfänger würde mir, mal unter uns Mädels und nicht weitersagen, die PL1 genügen - sie ist nur ein wenig umständlich zu - naja nennen wir es mal - händeln :classic_blush: .


Von daher war und ist die M10 schon ein Meilston :classic_blush: in der meinigen Kamerageschichte.
Die M1 -1 ist für meine Zwecke schon recht reichlich und, naja ich würde sagen fast schon überfüllt :classic_biggrin:.

Den großen Vorteil sehe ich nun nicht in der neuen Dingens.

Obwohl, einfach nur so ein Ding zu haben :classic_love: ... das kann schon was  :classic_blink:

Von der Logik und dem kalten Hausverstand = Nein und Nein und Nein.... aber was ist schon Logik und Hausverstand bei Schuhen, Handtaschen:classic_cool: Werkzeug  und OlyKameras :classic_rolleyes::classic_love::classic_rolleyes::classic_love::classic_rolleyes::classic_love::classic_rolleyes::classic_love::classic_rolleyes::classic_love:

bearbeitet von Gotti
Logik und Hausverstand eingefügt
  • Haha 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Hauptkameras EM 5 II (die ich aufgrund der Größe eigentlich bevorzugt nutze) und EM 1.1 (mit Handgriff) habe ich im letzten Jahr durch die Pen F ergänzt. Die 5 II und die 1.1 machen alles mit und sind daher dabei, wenn's "robuster" wird - dafür ist mir die Pen F bisher zu schade.

Obwohl ich für das "Haben- Will- Syndrom" wohl ziemlich empfänglich bin, läßt mich die Neue bislang völlig kalt... Wenn ich irgendwann über einen Body nachdenken sollte, dann wäre das vermutlich der der 1.2, vermutlich dann, wenn eine 1.3 im Anflug ist und die 1.2 im Preis noch sinkt. Auch die 1.1 hat erst den Weg zu mir gefunden, als es die 1.2 bereits gab. 

Irgendwie hat sich bei mir auch die Erkenntnis durchgesetzt, daß - da ich zeitlich und fachlich auch "kein Held in der Nachbearbeitung bin" - ich das Vorhandene nicht einmal ansatzweise ausreize, die Pen ist eine klasse Kamera, aber mit dem was ich mache, ist nicht einmal der Unterschied 16 Mio. Px. zu 20 Mio. Px. relevant oder wirklich sichtbar.

Rausgehen, Fotos machen, experimentieren und lernen steht im Vordergrund - für die letzte Technik bin ich nicht der richtige...

Sehr unwahrscheinlich, daß die Neue irgendwann bei mir landet... 

Gruß

Dietmar

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schau mir  die EM1X morgen an, weil meine Em1.1 schon sehr gebraucht aussieht und auch dreimal schon zum Service musste und ohne Kamera geht gar nicht.

Die Robustheit der X kommt mir sehr entgegen, wenn sie gut in den Händen liegt und intuitiv bedienbar ist dann würde sie meine neue werden.

War im September auf der Photokina und hab mir alle marken mal so angeschaut  jede hat so ihrs und keine war 100% perfekt. Durfte sogar Bilder auf meine SD Karte machen um sie mir zuhause anzuschauen, war auch nicht viel um in Sachen Pixel und co an meinem PC.

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine M1 II und Pen-F (die gerade in Portugal beim Service weilt) sollten im besten Fall das Jahr noch überstehen, dann hoffe ich auf eine 1 III mit Eigenschaften, die sie für mich zu einer besseren Kamera als die beiden genannten machen. Die X ist für meine persönlichen Bedürfnisse (ISO, Bildqualität) keine Verbesserung. Ohne Frage bietet sie interessante Eigenschaften, die werden aber für mich durch ihre Größe und den Preis wieder ganz schnell vollkommen uninteressant. Zu 95% nutze ich meine Kameras in A oder M, habe keine Vögel vor der Linse und würde daher ziemlich sicher keinerlei bessere Resultate mit der Neuen erzielen. Aber ich bin sehr gespannt auf die Verbreitung und die ersten "echten" Erfahrungsberichte hier im Forum! 

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Kamera, die durch das Datenblatt überzeugen will. Spannend wird es was für einen Eindruck sie macht, wenn man sie wirklich benutzt ... ich bin gespannt!

  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun als die Mark II auf den Markt kam, habe ich gesabbert.... den die 60 Bilder.... der ProCapture Modus und auch die 20 Mpix, die Haptik, 2 SD Kartenslots..... haben mein ....muss ich haben... doch sehr angeheizt.

die 20 Mpix, sind jetzt nicht ein must have, sondern eher ein nice to have.... die 16 Mpix der Mark 1 sind für mich auch heute noch sehr gut und absolut ausreichent.... klar, haben ist besser als brauchen....

 

Die OMD EM1X, bietet mir einfach zu wenig, was ich gebrauchen könnte.... eingebauter ND Filter, klar, wenn ich es hätte, würde ich nicht nein sagen.... verbesserter Fokus... besserer Stabi, besserer Staubschutz, noch robuster... alles Dinge, die man gerne mitnimmt..... aber die .... und da spreche ich nur für mich.... Ausmasse.... und der Preis, sind für mich Grund genug, die X nicht in meinen Rucksag zu wünschen.... denn auch ich bin NUR ein Handwerker, der sie sein Hobby die knipserei, vom Munde absparen muss.... und 3000 Schleifen, liegt sehr weit über dem was ich ermöglichen könnte....

 

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ansehen und ausprobieren , ja , wenn ich sie denn mal in die Finger bekommen. Ansonsten mal abwarten wie die ersten aus Freier Wildbahn Berichte so ausfallen. Denn meine    E M1 II ist ja erst 2 Monate alt und für die € 3000,- gibt es zuerst noch das ein oder andere Objektiv.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Neue kaufen, ne ist nicht in meiner Preisklasse.

Bin mit meiner M10.1. und M1.1. immer noch zufrieden! Schiele nur in letzter Zeit etwas nach der PenF...das 18er Objektiv dazu hätte ich ja schon😉

HG Jürgen

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb jürgen1950:

Die Neue kaufen, ne ist nicht in meiner Preisklasse.

Bin mit meiner M10.1. und M1.1. immer noch zufrieden! Schiele nur in letzter Zeit etwas nach der PenF...das 18er Objektiv dazu hätte ich ja schon😉

HG Jürgen

Die F kann man hier und da schon mal gebraucht oder als Tageszulassung beim Händler günstigst erwerben. Ist ein Kamera über die ich auch mitunter nachdenke!

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich nur eine Cam, EM 5 II mit Batteriegriff habe und seltens zum Glück keine Zweitcam benötigte, kommt bei mir erst dann eine neue ins Haus, wenn diese Cam defekt ist. Trotz große Hände, deshalb Batteriegriff, war ich oft auch froh ohne Batteriegriff bei bestimmten Situationen zu foten. Und das geht mit der EM1x nicht und hat immer die große Cam dabei. Da auch andere kostenintensive parallel anfallen, ist die EM1x zu teuer und für meine Anwendung zu overloaded. Auch nach 3 Jahren finde ich noch neue Settings an der EM5II.

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Internet ist sie schon unten durch, das ist wohl wahr. In den fertigen reviews wird sie aber zweifelsohne schon excellent abschneiden. Wo sich die Geister scheiden werden, sind die 20 MP, wenngleich das Canon-Arbeitspferd, die 1DX auch nur 20 hat. Letzlich ist das auch für fast alle Aufgabenstellungen derPrintmedien völlig ausreichend. Die ablehnende Stimmung im Internet ist objektiv aber der Tatsache geschuldet, daß man noch mehr echte Alleinstellungsmerkmale erwartet hat, was objektiv aber sehr schwer ist, da die EM1.2 die Meßlatte extrem hoch gelegt hat. Dies ist auch der Grund, daß ich keinen Kaufgrund sehe, die Preisdifferenz zur EM1.2 ist zu hoch. An den um 300g Gewicht muß es nicht scheitern, da leider auch die Pro-Objektive die ursprünglichen Vorgaben weit überschritten haben. Andererseits sind, gerade bei langen Brennweiten, immer noch große Gewichtsdifferenzen zu einer FF Ausrüstung gegeben, auch jetzt mit der EM1x.

Man wird auch sehen müssen, wie gut das 150-400 mit de beiden Konvertern noch ist. Das könnte mit äquivalenten 2000 mm bei top-Qualität auch ein Entscheidungsgrund sein.

HK 

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb shappy:

Ich schau mir  die EM1X morgen an, weil meine Em1.1 schon sehr gebraucht aussieht und auch dreimal schon zum Service musste und ohne Kamera geht gar nicht.

Tom und ich kommen wahrscheinlich am Montag zu Foto Baur nach Kaufbeuren, wo schaust Du sie denn morgen schon an? Bin neugierig :classic_biggrin:

Als Spielkind mit Studienschwerpunkt KI (lange her) reizt mich natürlich eine Kamera, in der vieles über intelligente Algorithmen gelöst wird bzw. zukünftig gelöst werden kann und ich wünschte, man würde das besser vermarkten. Andererseits fotografiere ich momentan fast kein Wildlife oder Action, sondern fast nur Leute im Studio oder Knipsbildchen beim Wandern. Und dafür ist eine Kamera mit eingebautem Hochkantgriff ein bisserl der Overkill. So gesehen mäste ich jetzt erst mal das Sparschwein, warte ab, bis das 150-400 kommt und überlege dann nochmal. Oder ich kaufe sie spontan, weil sie Kleber am Griff hat. Oder Olympus bringt als weiteres Jubiläumszuckerl noch das was ich eigentlich gerne hätte: Eine kleinere Kamera mit viel KI und mit quadratischem Sensor, den die mFT Objektive ausleuchten können. Nichts ist unmöglich :classic_rolleyes:.

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommt für mich auch nicht in Frage.  Zu groß für meine geliebte Umhängetasche ;). Aber ein Nachfolger der E-M5ii mit joystick und Ladekabel wäre was. Außerdem hab ich mir jetzt erst das 17 1.2 gegönnt und damit werde ich noch lange Spaß an der E-M5ii haben.  

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb acahaya:

Tom und ich kommen wahrscheinlich am Montag zu Foto Baur nach Kaufbeuren, wo schaust Du sie denn morgen schon an? Bin neugierig :classic_biggrin:

 

Sorry bin schon beim Montag, den Sonntag völlig ausgeblendet. Das liegt wohl an dem Stressigen Wochenende. Heute auf der OPTI in München gewesen. Morgen bei einer Eröffnung eines Museum, Aktion Fotos auf der Skipiste usw.

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb shappy:

Sorry bin schon beim Montag, den Sonntag völlig ausgeblendet. Das liegt wohl an dem Stressigen Wochenende. Heute auf der OPTI in München gewesen. Morgen bei einer Eröffnung eines Museum, Aktion Fotos auf der Skipiste usw.

Cool, dann sehen wir uns am Montag. Ich hab morgen wieder mal einen RYS Sonntag, d.h. ich bin auch beschäftigt.

PS: Hättest ruhig auf einen Kaffee vorbei kommen können!

bearbeitet von acahaya
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Train-Shooter:

Grundsätzlich reizt mich schon der 20-MP-Sensor. Bin ja noch mit dem 16-MP-Sensor unterwegs.

Versprich dir nicht zuviel davon! Sicher ist der neuere Sensor ein wenig besser ... aber es liegen keine Welten dazwischen. Der Sensor allein wäre kein guter Grund, die Kamera zu wechseln.

.

vor 1 Stunde schrieb Lukas_P:

Aber ich bin sehr gespannt auf die Verbreitung und die ersten "echten" Erfahrungsberichte hier im Forum! 

Dto.

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.