Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Jaelle

Video mit der E-M1 MK II

Recommended Posts

Ich bräuchte ein paar Tipps. Bisher immer nur Fotos gemacht, aber mein Geschäftspartner (Werbegrafiker)bat mich, einige kleine clips zu drehen, die er in seine Videos einbauen kann (Natur, fllende Blätter, rauschender Bach usw.)

 

So - da sitz ich nu. Ich  hab null Ahnung, wie ich das Ganze angehen soll. Ich dachte, ich mach das mit dem 12-40 pro erstmal, aber worauf muss ich achten?  Gibt es evt. einen youtubelink, wo das erklärt wird (wenn möglich in deutsch?)

 

Über Tipps und Hilfe würde ich mich freuen - dabke schon mal im Vorraus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Rena!

 

Such mal bei Youtube nach Mike Suminski, der hat da ein paar gute Anfängervideos online.

 

Hab das vor 2 Jahren in etwa auch mal versucht (wollte ne Veranstaltung unserer Feuerwehr filmen), hab aber gemerkt, dass das ne ganz andere Welt als die Fotografie ist - habs nach 2 Stunden sein lassen und lieber wieder fotografiert - Bewegtbilder sind einfach nix für mich *haha*

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Rena,

Fokusmethode MF: Das Nachführen des AF könnte als störend empfunden werden.

Belichtungsmessung M und feste ISO: Sonst hast Du bei Schwenks, oder größeren Objekten die sich durchs Bild bewegen, die Belichtungsänderungen störend im Bild.

Bei einer Aufnahmegeschwindigkeit vom 25 Frames/Sekunde würde ich als Belichtungszeit 1/25 bis 1/50 Sekunde wählen. Kürzere Belichtungszeiten führen dann bei Bewegungen im Bild zu unschönem Ruckeln. Die Filmer setzen da lieber auf die unscharfen Bewegungen der längen Verschlusszeiten.

Die E-M1 II zeigt Dir im Gegensatz zur E-M1 im Videomodus keinen Balken für die Belichtungsmessung an. Du kannst Dich am visuellen Eindruck des LV oder dem Histogramm orientieren. Andernfalls bleibt noch die Möglichkeit die Belichtung durch Wechsel in den Fotomodus zu bestimmen. Für mich als Amateur eine gute Orientierung. Der Profi lacht vermutlich darüber, da er deutlich häufiger schwenkt oder an das Motiv heranfährt.

Suche mal nach optimalen Frameraten für die unterschiedlichen Ausgabemedien (Blue-Ray, DVD, YouTube, Zeitlupe...). Das ist auch für mich noch immer schwer durchschaubar.

Viele Grüße

Frank, der auch noch ein lausiger Anfänger ist

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wann musst du denn die Videos gemacht haben? Wieviel Zeit hast du um dich damit zu befassen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

 mal danke für eure antworten - dachte, es hätte sich keiner gemeldet, weil ich keine Benachrichtigung bekommen hatte.

die Tipps waren schon mal sehr hilfreich - ich wrede mich jetzt mal näher damit befassen. Der Tip mit den Belichtungszeiten ist schon mal sehr wichtig,

 

Zeit hab ich ne Menge - es ist ja zur Zeit wettermäßig nicht so prickelnd - es drängt also nicht so sehr.

Muss mich halt da mal langsam reinfummeln. Das blöde bei Videos ist ja, das man da nicht schummeln (bzw. Bildbearbeiten) Kann...:classic_biggrin:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 36 Minuten schrieb Jaelle:

 Das blöde bei Videos ist ja, daß man da nicht schummeln (bzw. bildbearbeiten) kann ...

Wie kommst du denn darauf!? Natürlich kann man das. Tatsächlich erzeugen die Profis Videobilder, die man so direkt aus der Kamera niemandem zeigen kann und erst einmal bearbeiten muß.

Aber das wichtigste beim Videofilmen ist: Halte die Kamera still. Schwenken ist böse. Zoomen noch böser.

Natürlich gibt's auch Szenen, in denen geschwenkt oder gezoomt wird. Aber die müssen sparsam und stets mit Sinn und Verstand eingesetzt werden. Videos von Anfängern erkennt man daran, daß wie wild und anscheinend völlig unmotiviert herumgeschwenkt und vor- und zurückgezoomt wird. Also: Schwenke niemals hin und zurück. Wenn geschwenkt wird, dann nur in eine Richtung, und langsam. Zoomen vermeidest du am besten ganz ... oder wenn's denn unbedingt sein muß, dann ebenfalls langsam und nur in eine Richtung. Achte einmal darauf, wenn du das nächste Mal im Fernsehen einen Dokumentarfilm anschaust ...

Und Ton ist wichtig. Das erste, was man sich zum Videofilmen anschaffen sollte, ist ein anständiges Mikrophon. Oder nein, das zweite ... das erste wäre ein anständiges Stativ.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

danke dir. Aber Ton brauch ich nicht - diese Schnipsel sind ja dazu gedacht, in andere Videos (werbefilme für Häuser) eingebaut zu werden - und da wird sowieso ein anderer Ton untergelegt. Und Stative hab ich - auch ein sehr gutes.

 

Edited by Jaelle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich mache  zB. die Zoom Fahrten meist nachträglich im Videoschnittprogramm , auch Farbe, Schärfe Anpassung usw. Wähle, wenn möglich/Geplant den Bild Ausschnitt so das ich immer ein wenig Luft für Schwenk/Zoom Fahrten habe. Filme die Szene wenn es die Umstände erlauben mit Stativ/Gimbal aber auch Frei Hand und sollte da mal was wackeln kann ich dies bis zu einem gewissen Punkt im Schnitt stabilisieren. Motiv, wenn möglich mit verschiedenen Einstellung gefilmt, Großformat, Gesamt  mit Umgebung, von links,rechts, Ausschnitt  und dies beim Schnitt zusammen setzten. LG Roland 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Buch zu dieser Kamera geht Reinhard Wagner ab Seite 136 bis 174 vom Plan bis zum Schnitt explizit auf die E-M1 M 2 ein. Meine eigene Spielerrei zeigt mir, dass der Stabi so gut arbeitet, dass selbst beim Gehen ein ruhiges Bild entsteht.  Ein Stativ ist also nicht zwingend notwendig - hilft bestimmt wie sonst auch. Einstellungsempfehlungen sind in dem als pdf erhältlichen Dokument reichlich vorhanden. Weiter hinten zerlegt er auf  20 Seiten das Video Einstellungsmenü. Zu finden ist es im Nachbarforum auf der dunklen Seite unter Downloads. Viel Erfolg bei deinem Projekt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.