Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
blitz

Sensorsterben oder hat uns das Smartphone überholt

Recommended Posts

Sensorsterben oder hat uns das Mobiltelefon überholt.

 

Smartphone – Fotografie - Kunst

Hiermit möchte ich euch auf eine Ausstellung in Mannheim aufmerksam machen.

Eine teils schöpferische Wucht in den Bildern. Mitunter fernab von Schärfe und nicht immer frei von Bild Rauschen.  Arrangement von der Naturgemacht, oder nur Alltagsszenen, Familien-Freunde-Straßen Szenen mit dem Mobiltelefon festgehalten.

Manches Bild wirkt auf den ersten Blick banal. Stehen bleiben, anschauen sich dabei wiederfinden oder einfach mal das eigene Fotografieren (mit viel Technik und Geld in der Hand überdenken).

Ein Besuch mit freiem Kopf ohne Sensor und Blende 1,2 denken die Räume betreten und das gesehene wirken lassen. Etwas das man mit nach Hause nimmt bleibt hängen, garantiert.

 

Grüße

Wolfgang

 

http://zephyr-mannheim.com/smart-as-photography

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interessant.

Mein Weg ist ja vom Smartphone hin zur Kamera.
Im letzten Jahr habe ich meinen Blog ausschliesslich mit Handybildern bestückt. Es gab brillante Bilder aber noch viel mehr spannende Entdeckungen.
Die kann das Handy in letzter Konsequenz nicht so schön darstellen wie eine Kamera.
Das schöne am Smartphone ist die Gedankenlosigkeit in Bezug zur Technik. Ein paar Dinge sind schnell gelernt und der Kopf frei für das Motiv.
Die Spontaneität ist genial.
Für mich war es das auch. Handy in die Hosentasch, dann im Garten etwas erledigen. Oh, ein spannender Falter, Handy, draufhalten, fertig.
Im letzten Jahr hatte ich einmal für fünf Minuten einen Schwalbenschwanz im Garten. Mit der Kamera hätte ich ihn nicht dokumentieren können, pfeilschnell wie er war.

Wie ich nun mit dieser Spontaneität und der Kamera zurecht kommen soll, weiss ich (noch) nicht, denn mit der Kamera um den Hals kann ich nicht durch den Garten krauchen.
Nun bin ich ja keine Künstlerin, dennoch werden diese beiden Genres sicher noch lange Zeit nebeneinander bestehen
 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Deine Geschichte klingt interessant. Ich wünsche mir mehr Akzeptanz unter den Fotografen den Handyfotografen gegenüber. Selbst bei uns im Verein ist die Abneigung dagegen groß. Da kommen auch Kunstlehrer die an Unis gelehrt haben, neue Medien, das Fotografieren mit dem Mobiltelefon, verbunden/eingebunden in Collagen nicht dagegen an. Traurig. 

Grüße Wolfgang 

Edited by blitz
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

In meinen Augen sind das zwei grundsätzlich verschiedene Sparten, auch wenn es in beiden Fällen zu Bildern kommt.
Insofern gibt es keinen Grund, sich da gegenüber zu stehen.

Es entstehen tolle Bilder mit einem Handy, aber Leute werden auch blind und halten einfach nur noch drauf, um "den" Moment einzufangen. Dann ist das Handybild eben viel beliebiger.
Die Grenzen eines Handy müssen klar sein, ob sich die Technik dahin entwickelt, das sie wirklich auch "in der Tiefe" mit Kameras mithalten, wage ich jetzt mal zu bezweifeln.
Aber- bin isch Laie...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Tipp.

Ich persönlich habe überhaupt kein Problem mit Bildern aus dem SP. Mit dem Smartphone als Aufnahmegerät schon, da ich mit der Ergonomie nicht klar komme. Finde die Bedienung und Haltung doof.

Dass eine Ausstellung mit SP-Bildern interessant ist, kann ich mir vorstellen. Ich denke, dass viele Jüngere es einsetzen, die eine ganz andere Herangehensweise haben, unbefangen und noch nicht von langjährigen Klischees geprägt.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Gartenphilosophin:

Es entstehen tolle Bilder mit einem Handy, aber Leute werden auch blind und halten einfach nur noch drauf, um "den" Moment einzufangen

Das haben manche Leute auch vor vierzig, fünfzig Jahren schon mit der analogen Spiegelreflex gemacht. Manch einer und eine wird sich noch an stundenlange Diavorführungen erinnern, die man als Kind zu erdulden hatte... 😉 

 

  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Rob. S.:

Das haben manche Leute auch vor vierzig, fünfzig Jahren schon mit der analogen Spiegelreflex gemacht. Manch einer und eine wird sich noch an stundenlange Diavorführungen erinnern, die man als Kind zu erdulden hatte... 😉 

 

das stimmt...
Dennoch hat man damals auch schon gerechnet, wieviele Photos noch auf dem Film sind, und was Film und Entwicklung kosten.
Wäre das nicht gewesen, die Vorführungen wären noch länger gewoden...
Wir sollten dankbar sein. :classic_biggrin:

  • Like 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

In meinen Augen ist es doch völlig egal mit welcher Technik gearbeitet wird. Das Endergebnis ist ein Bild. Das Bild sollte Gefühle, Stimmung usw. transportieren., das ist das wichtige. Ob das Bild mit einer analogen oder Handy oder sonstiges gemacht worden ist, ist mir persönlich völlig egal. Wenn das Bild mich berührt und einen WOW Effekt oder Gänsehaut bei mir erzielt, Ist es einfach genial. 

 

Edited by Simplelight-Art
  • Like 3
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Ganze wird weniger egal wen man ein paar Tausender in ein System investiert hat. Siehe die nicht wenigen FT Linsen post wegen Kompalibitität. Klar geht  das  Zeug nicht  automatisch kaputt, aber Support, Softwareunterstützung, das wird schnell nachlassen. So ist der Lauf  der Dinge manchmal, richtig,  aber es muss mir nicht egal sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Je nach Gruppendynamik habe ich einen Mix aus MFT /MFT oder MFT/FT dabei.

Bin ich alleine Unterwegs dann FT/FT, selten MFT/FT. Das Mobiltelefon ist für den Notfall in der Tasche und nicht selten bleibt es ganz Zuhause liegen. Andere kommen zu einem Jusertreffen nur noch mit dem Mobiltelefon. 

Alles ist erlaubt. 

Grüße Wolfgang 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb blitz:

... Andere kommen zu einem Jusertreffen nur noch mit dem Mobiltelefon.

Wer ohne mft zum EIFOLY 2019 anreist wird hinter Klostermauern eingekerkert...:classic_blush:🙂

HG Georg

  • Thanks 1
  • Haha 7

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Georg M.:

Wer ohne mft zum EIFOLY 2019 anreist wird hinter Klostermauern eingekerkert...:classic_blush:🙂

HG Georg

Klasse, ich hau mich weg vor Lachen. Dunkle Ecken hat's da genug 😎

Herzliche Grüße Wolfgang 

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Georg M.:

Wer ohne mft zum EIFOLY 2019 anreist wird hinter Klostermauern eingekerkert...:classic_blush:🙂

HG Georg

und muss ohne Abendbrot zu Bett?
hinter den dicken Klostermauern?
 

  • Like 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Gartenphilosophin:

das stimmt...
Dennoch hat man damals auch schon gerechnet, wieviele Photos noch auf dem Film sind, und was Film und Entwicklung kosten.
Wäre das nicht gewesen, die Vorführungen wären noch länger gewoden...
Wir sollten dankbar sein. :classic_biggrin:

Ich musste neulich einen Fotoabend mit ca. 300 unsortierten und ungefilterten Smartphonebildern vom letzten Spanienurlaub über mich ergehen lassen, die auf dem Fernseher gezeigt wurden. Dem Besitzer war die Sony RX100 IV zwei Wochen nach Ablauf der Garantie kurz vor dem Urlaub kaputt gegangen. Nein danke! :classic_blink:

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Karsten H.:

Ich musste neulich einen Fotoabend mit ca. 300 unsortierten und ungefilterten Smartphonebildern vom letzten Spanienurlaub über mich ergehen lassen, die auf dem Fernseher gezeigt wurden. Dem Besitzer war die Sony RX100 IV zwei Wochen nach Ablauf der Garantie kurz vor dem Urlaub kaputt gegangen. Nein danke! :classic_blink:

Da können wir nix dafür, das war dein Problem. Ab dem Moment wo deine Schmerzgrenze überschritten wurde, bestand die Möglichkeit einen Einwand über das zu viel zu äußern. Umkehrschluss, wäre eine Bilderschau aus der Kamera besser abgelaufen?

Eine gute Freundschaft muss so etwas aushalten. Oder war es die Rache aus vergangenen Zeiten.

Nicht jeder Smartphone Benutzer bügelt einem mit einer Bilderflut zu Tode.

Gruß

Wolfgang

 

Edited by blitz

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 57 Minuten schrieb blitz:

Da können wir nix dafür, das war dein Problem. Ab dem Moment wo deine Schmerzgrenze überschritten wurde, bestand die Möglichkeit einen Einwand über das zu viel zu äußern. Umkehrschluss, wäre eine Bilderschau aus der Kamera besser abgelaufen?

Eine gute Freundschaft muss so etwas aushalten. Oder war es die Rache aus vergangenen Zeiten.

Nicht jeder Smartphone Benutzer bügelt einem mit einer Bilderflut zu Tode.

Gruß

Wolfgang

 

Oh, da entladen sich im "alles Erlaubten" wohl doch noch Empfindlichkeiten. War nicht persönlich gemeint.

Gruß

Karsten

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 30 Minuten schrieb Karsten H.:

Oh, da entladen sich im "alles Erlaubten" wohl doch noch Empfindlichkeiten. War nicht persönlich gemeint.

Gruß

Karsten

Hallo Karsten, nein vollkommen falsch. Auch ich kenne die 3 Stunden Diaabende oder Kuck mal da-kuck mal hier, das 185te Urlaubsbild und den 12ten Kurzfilm auf dem Mobiltelefon, aus dem Urlaub gezeigt. Nur hier sage ich höflich es reicht jetzt. Danke.

Alles Gut.

Aber was in Mannheim gezeigt wird, wow.

Gruß

Wolfgang

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb blitz:

Hallo Karsten, nein vollkommen falsch. Auch ich kenne die 3 Stunden Diaabende oder Kuck mal da-kuck mal hier, das 185te Urlaubsbild und den 12ten Kurzfilm auf dem Mobiltelefon, aus dem Urlaub gezeigt. Nur hier sage ich höflich es reicht jetzt. Danke.

Alles Gut.

Aber was in Mannheim gezeigt wird, wow.

Gruß

Wolfgang

Das hat zum Glück der Vortragende auch selbst erkannt (und trauerte seiner Sony nach). Wir waren uns einig. Alles gut!

Mannheim? Spannend! Glaube ich wirklich!

Gruß

Karsten

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 11.2.2019 um 18:06 schrieb Karsten H.:

Ich musste neulich einen Fotoabend mit ca. 300 unsortierten und ungefilterten Smartphonebildern vom letzten Spanienurlaub über mich ergehen lassen, die auf dem Fernseher gezeigt wurden. Dem Besitzer war die Sony RX100 IV zwei Wochen nach Ablauf der Garantie kurz vor dem Urlaub kaputt gegangen. Nein danke! :classic_blink:

Was hat den das Werkzeug - welche Kamera - mit dem nicht Ausmisten von Bilder Ordner zu tun? Der Workflow 1. Belichten von Silizium und 2. Speichern in Ordnern ist doch schon mal gleich...

@blitz Danke für den Link zur Ausstellung. Unabhängig davon, dass man mit "echten" Kameras und Handys jeweils bestimmte Bilder nicht aufnehmen kann (weil nicht dabei und technisch limitiert), finde ich über kreuz Gegenbeweise großartig!

Edited by langer
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist es nicht eher ein miteinander? Also SP und echte Kamera.

Mir fällt da immer die Geschichte, die mir vor einigen Zeiteinheiten gedingst ist, ein. Ein Mann mit großem Bauch und noch größerer Kamera lief vor mir her und irgendwann habe ich dann die Frage aller Fragen gestellt:" Was ist das für ein fettes Teil?"  Worauf er mit stolzgeschwelltem Bauch aus voller Brust meinte:" Das ist eine XY, eigentlich die einzig wahre Kamera, alleine der Body kostet 6.000 € in Worten: SexTausend - ja sextausend - nicht sechstausend.... weil sie so geil ist... und dann noch die Objektive dazu... na eine Auto kannst da da locker kaufen... und was hast du da in der Hand? A Olympus, aha, mft.... hahaha, der Mikrosensor .... hahahahaha... naja ist ned böse gemeint, aber wenn du auch gescheite Bilder machen willst, dann kann es nur diese, die ich habe, sein.

Worauf ich ganz demütig nach einer Internetzadresse fragte, da wo ich mir seine Meisterwerke anschauen dürfe... er nannte sie mir und ich begann geich am SP zu suchen... 

"Eh Alter Schwede, das sind diese ÜberdrüberBilder? 

"Ja

"Ok. Da würde mir eine 0815 voll und ganz reichen - einfache Schnappdingens, belanglos und traurig.... Schade um die Kohle für die Ausrüstung. Schade." 

Naja, Freunde werden wir sicher nie... :classic_blush:

 

Leute, es ist nur ein Werkzeug. Die Bilder fangen wir ein, nur wir sind die Bildereinfänger..... egal mit was wir arbeiten ... wir fangen die geilen Bilder ein....

Naklar, gibt unds der Oly ein echt geiles Werkzeug in die Hand und damit haben wir unendlich viele Möglichkeiten die uns der Sam Sung oder der Äp El ned gibt.... aber es ist nur ein Werkzeug.

Keine Kamera, und mag sie noch so Ha Sel Bläd sein, fängt ganz alleine geile Bilder ein.

Das muss uns klar sein. Dann ist es vollkommen egal ob mini, mikro oder blad .... 

Edited by Gotti
Tippdingens entfernt
  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Gotti:

wir fangen die geilen Bilder ein....

Gotti, Du hast ja so dingens... 😉 ... recht wollte ich schreiben...

Und wenn man sein Werkzeug mag - I :classic_love: Oly- Werkzeuge - fällt's um so leichter.

Übrigens... Danke für Deine tollen Dingens- Bilder im Forum.

Gruß

Dietmar

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.