Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Outdoor Fotorucksack NYA-EVO Fjord 36


Empfohlene Beiträge

  • 4 months later...
vor 1 Stunde schrieb mindtrust:

Zu den genannten Rucksäcken kann ich nichts beitragen, aber seit ich F-Stop Rucksäcke habe, habe ich nicht mehr gesucht, die sind für mich perfekt.

Danke für den Hinweis. Nach neuen Bewertungen wurden die Trenner der neuen ICU Modelle der F-Stop modifiziert und für wesentlich schlechter befunden, weil Fadenbildung der Klett mit Abriss der Fäden. Diese günstigen Materialien kenne ich und finde sie grausam! UND die Preise wurden erhöht, bedeutet, teuerer und schlechter geworden? Kann ich nicht beurteilen, vertraue aber dem Anwender, der beide Varianten besitzt. Außerdem sehe ich keinen Raumtrenner vom Staufach zum ICU. Da ich viel in schmutzigen Regionen unterwegs bin, muss gewährleistet sein, dass der Dreck in Kleidung aus dem Stauraum nicht in das ICU fallen kann, können auch Essensreste, Krümel o.ä. sein.

Der NYA-EVO hat das, Pluspunkt? Der Compagnon sowieso, da das OnTop Rollfach komplett vom Ausrüstungsfach getrennt ist. UND ich suche einen Rucksack, der endlich mal stehen bleibt, sofern man ihn den abstellt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe dann sicher noch die alten ICUs, die sind echt gut. Ich denke gerade daß es keinen Trenner vom Staufach zum ICU gibt, macht das Konzept ja aus, dadurch bleibt man flexibel. Aber aus besagten Gründen sind die dann für Dich nichts 🙂 Vielleicht ja die Mindshift rotation Modelle?

Btw rein vom optischen finde ich den Compagnon explorer  sehr hässlich, aber auch das ist sicherlich Geschmackssache 🙂

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 17 Minuten schrieb mindtrust:

Ich habe dann sicher noch die alten ICUs, die sind echt gut. Ich denke gerade daß es keinen Trenner vom Staufach zum ICU gibt, macht das Konzept ja aus, dadurch bleibt man flexibel. Aber aus besagten Gründen sind die dann für Dich nichts 🙂 Vielleicht ja die Mindshift rotation Modelle?

Btw rein vom optischen finde ich den Compagnon explorer  sehr hässlich, aber auch das ist sicherlich Geschmackssache 🙂

Der NYA-EVO bietet die Möglichkeit die Trennwand (textile Plane) zum ICU heraus zu nehmen, flexibeler geht´s kaum noch. Also doppel + 🙂.

Ja, so richtig schick finde ich den Compagnon auch noch nicht, so feminin halt...... nix für harte Kerle 🙂 Aber made in D und ich mag im Falle eines Falles Service vor Ort nicht in Übersee. Ferner denke ich, dass Traggeschier wird ggf. das beste sein (?). Auch der Stauraum im Rollfach macht sich sicher auf Reisen positiv bemerkbar. 

Mindshift: Habe ich, wirklich an sich rund um happy. Nur: In dem Kamerafach hatte ich bisher meine MKII mit 12-40, passte auch und daneben das 8er Fish. Wenn ich wie heute aber nur mit der MKII + Batterieteil und dem 300er+Konv. los will, passt nix mehr. UND ich habe ja gewechselt, besser erweitert, 12-100 Pro und das passt dann 0 in den Mindshift Schubfach, der muss weichen :(. Den werde ich verkaufen und mir einen konzeptionellen angepassteren besorgen, daher auch die Nachfrage.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 27.6.2019 um 11:46 schrieb mindtrust:

Zu den genannten Rucksäcken kann ich nichts beitragen, aber seit ich F-Stop Rucksäcke habe, habe ich nicht mehr gesucht, die sind für mich perfekt.

DU bist Schuld, hier steht ein F-Stop Lotus in blau................... 😉 Danke nochmals für den Hinweis.

In Essen waren bei einem Händler der NYA-EVO  und beide Größen der Compagnon  vorhanden. In Düsseldorf alle drei :). In Hetze und Hitze Rucksäcke sichten............. 😴 Vll. hilft dem einen oder anderen ein ganz kurzer Blick auf meine Eindrücke:

Compagnon ==> hat ein super gutes Tragesystem von Deuter und das kann sich sehen lassen. Ist hervorragend verarbeitet und sehr wertig. Klasse Aufteilung und mit dem Rollfach sehr individuell. Alles gut. Ist aber durch seine starre Struktur wie ein Koffer, passt sich anatomisch nicht an, gleichwohl er am Rücken gut anliegt und das Tragegefühl okay ist. Lässt sich aber bei kleinen Ausstattungen der Ausrüstung nicht komprimieren.

Was MICH aber am meisten gestört hat: Die Öffnung erfolgt wie bei allen anderen und heute wohl üblich am Rückteil. Das Gurtsystem vom Compagnon ist aber am Öffnungsfach, am Deckel des Rucksackes befestigt. Wenn ich nun den Zipper öffnen will, muss ich im Bewegungsablauf und Öffnungsweg am Schulterbereich an den Gurten vorbei. Das ist zu fummelig. Vor allem dann, wenn die vom Oberteil des Rucksackes aus dem Schluterbereich montierten Spanngurte zur Justage in Höhe verwendet werden. Die laufen über den Zipper auf das Öffnungsfach zum Schloss. Die müssen also zuvor geöffnet werden und erst dann komme ich mich dem Zipper an den Justagegurten vorbei. Abhilfe wäre nicht nutzen, was keinen Sinn ergibt, dann besser abschneiden.  Und da die Gurte am Rückdeckel hängen, liegen die dann auch bei vollständiger Öffnung mit im Dreck. Ferner störte mich die Position des Seitenfaches. Rucksack auf Rücken rechts? Ich bin Rechtshändler, das Fach gehört m.E. links hin. Der abnehmbare Hüftgurt konnte den Minuspunkten kein großes Gleichgewicht geben.

Der NYA-EVO ==> Konzept wie der F-Stop. Doch die Verarbeitung und das verwendete Material war nicht so wertig, wie das des Lotus. Hier und da fand ich die Nähte nicht so dolle. Das Gurtsystem war in Ordnung aber der Rückdeckel, das Öffnungsfach, welches am Rücken anliegt war nicht so gut gepolstert und m.E. zu dünn. Die ICU sind in Ordnung und ganz gut verarbeitet. Der Deckel der ICU lässt sich entgegen denen des F-Stop vollständig abnehmen. Der NYA-EVO hat auch wie der F-Stop einen Al Rahmen. Die Zipper und die Materialwahl in Summe machen aber einen guten Eindruck. Irgendwie ist der NYA-EVO eine Kopie des F-Stop, aber eben aber kein Original.

Der F-Stop ==> überzeugte schon bei der ersten Kontaktaufnahme. Der Lotus zumindest, wie auch der NYA-EVO, ist flugkabinentauglich, für mich ein muss. Das Material ist steifer als das des NYA-EVO und doch sehr fexibel. Fühlt sich aber robuster und handfester an. Die Zipper sind nochmals vertrauensvoller, auch wenn der Zipper des Rückteiles an einer Stelle nicht so richtig die Kurve bekommt. Aber robust und wertig. Genügend Stauraum, sinniges Konzept aber keine seitlichen Netztaschen, schade! Die nutze ich gern. Die Polsterung des Rückenteils ist massig und recht steif, aber flexible. Schwitzen wird man bei beiden, beim F-Stop wie auch bei dem NYA-EVO. Das können in Summe aber die Mindshift und der Compagnon besser. Die ICU des F-Stop sind m.E. in Ordnung, wenngleich die Fixierung im Rucksack schon ein Einstellungstest ist 🙂 fummelig. Einen Al Rahmen wie der Rucksack selbst stünde den ICU´s auch gut. Würde es doch die Drucklast von oben entschärfen (?). Aber gut, das weitere von F-Stop angebotene Zubehör ist sehr umfangreich, finde ich wichtig. Wie angenehm der Lotus sich bei Volllast mit dem Gurtsystem tragen lässt, muss ich erfahren. Ich denke aber das passt. In Summe habe ich das Gefühl einen wirklich guten Rucksack erworben zu haben, der Preis allerdings ist schon heftig! 

Warum ein Fotorucksackhersteller - Neuanbieter nicht alle doch durch User bekannten Nachteile bei einer Neuerscheinung ausblendet bleibt mir ein Rätsel. 

bearbeitet von Dominique
  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dominique,

Freut mich, wenn ich Dir helfen konnte ... 🙂 Ich habe übreigens einen Guru UL in schwarz, einen Lotus in oliv und einen riesigen Tilopa BC (gibts nicht mehr) ich denke die sind so stabil gebaut, die überleben mich. Was ich sehr praktisch finde (kommt natürlich auf Dein ICU an, ob Du dann noch alles unterbringst) ist das ICU Gate für Kleinkram (Fernauslöser, Schraubfilter, zweiter Teil vom L-Winkel, Microfasertuch, Pinsel ...). Und ich sehe gerade da gibts auch neues Zeug dafür, was ich aber noch nicht ausprobiert habe, da es das bei meinem Kauf noch nicht gab: Accessory Pouches in verschiedenen Größen, könnte auch interessant sein.

VG

Christian

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb mindtrust:

Hallo Dominique,

Freut mich, wenn ich Dir helfen konnte ... 🙂 Ich habe übreigens einen Guru UL in schwarz, einen Lotus in oliv und einen riesigen Tilopa BC (gibts nicht mehr) ich denke die sind so stabil gebaut, die überleben mich. Was ich sehr praktisch finde (kommt natürlich auf Dein ICU an, ob Du dann noch alles unterbringst) ist das ICU Gate für Kleinkram (Fernauslöser, Schraubfilter, zweiter Teil vom L-Winkel, Microfasertuch, Pinsel ...). Und ich sehe gerade da gibts auch neues Zeug dafür, was ich aber noch nicht ausprobiert habe, da es das bei meinem Kauf noch nicht gab: Accessory Pouches in verschiedenen Größen, könnte auch interessant sein.

VG

Christian

 

Christian, merci nochmals.

Stammkunde? :), Mengenrabatt?

Ich habe das ICU M in Keilform, weil das gerade verlaufende nicht auf Lager war.  Stelle aber fest, so richtig toll passt das nicht, finde ich. Allerdings hat man doch ein wenig mehr Platz oben auf, so das ein kleiner Polstertrenner auf Optik oder was auch immer noch Platz für Killekram bietet. Vielleicht finde ich ja einen Tauscher 🙂 Ja, Zubehör gibt es reichlich und da steht noch die kleine Zubehörtasche auf dem Zettel. Das durch das Zubehör die individuellen Ansprüche gedeckt werden können, ein Konzept, welches sehr überzeugt. Jetzt muss er nur noch in langen Tragezeiten mit dem Gurtsystem überzeugen, dann passt alles. Das fand ich bei dem Mindshift wirklich gelungen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ne, aber da kam halt immer wieder mal einer dazu 🙂 Habe das ICU auch und passt super für E-M1 (Mk II) mit L Winkel. Ich wüsste nicht, warum ich das tiefer bräuchte. Das Gurtsystem finde ich absolut gelungen. Du könntest Dir noch den Kashmir UL anschauen, der ist extra für Damen gemacht, köntne sein, daß der dann umso bequemer ist.

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb mindtrust:

Habe das ICU auch und passt super für E-M1 (Mk II) mit L Winkel.

Nachfrage: das Standard ICU oder die Keilform ICU. Da ich oft die MKII mit Batteriegriff nutze, benötige ich eben die entsprechende Höhe. Ich weiß nicht, ob das Standard ICU die notwendige H bereit stellt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung