Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

[Sammelthread] OM-D E-M1X > Live-ND Bilder


Empfohlene Beiträge

Da die ersten Kameras ja nun ausgeliefert werden, möchte ich ein paar Threads für Beispielbilder, die mit den Spezialfunktionen der Kamera gemacht wurden, erstellen. 

Hier also Bilder zur Live-ND-Funktion

bearbeitet von Vaterfreuden
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mal vor paar Tagen mal mit Live-ND-Filter probiert und gespielt. Da in meiner Wohnung natürlich kein Wasserfall oder ein Minibrunnen gibt, habe ich als Motiv laufende Szenen im TV genommen. Das Bild habe ich gelöscht und hier kann ich keine fotografierte TV-Bilder einstellen, da sonst urheberrechtliche Probleme geben könnte.

Was ich besonders interessant fand war der Szenenwechsel von gefilmten Personen, die beim Blickwechsel mal links und mal rechts gezeigt wurden. Das Ergebnis ist verblüffend! Es ist fast wie Mehrfachbelichtung, jedoch kommen die Personen sehr weichgezeichnet rüber. Ein Ergebnis mit melancholischen Touch.

Gruß Pit

 

bearbeitet von pit-photography
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Minuten schrieb pit-photography:

Das Bild habe ich gelöscht und hier kann ich keine fotografierte TV-Bilder einstellen, da sonst urheberrechtliche Probleme geben könnte.

Bei einer Langzeitbelichtung entsteht ein neues und anderes Werk. Solange da kein Senderlogo drauf ist, sollte es da keine Probleme geben.

Trotzdem eine sehr schöne Idee!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb Kabe:

Bei einer Langzeitbelichtung entsteht ein neues und anderes Werk. Solange da kein Senderlogo drauf ist, sollte es da keine Probleme geben.

Trotzdem eine sehr schöne Idee!

Klar ist das Senderlogo kaum zu sehen, aber die Schauspieler sind keine unbekannten. Das lasse ich lieber.

Dennoch, das Ergebnis war sehr interessant und auch ansehlich.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 15 Minuten schrieb shappy:

Bin in Landsberg nochmal zu Aufnahmen mit dem Live ND gekommen, wenn die Umgebung hell wird es schwierig abzulichten. Heute Abend werde ich dann einen Beitrag einfügen.

Falls du bei heller Umgebung versuchen willst, nimm vorsichtshalber den echten Graufilter mit. Ich habe vor paar Tagen versucht draußen bei hellem Licht zu nutzen. Bringt nicht, die Bilder werden überbelichtet.

So wie ich es verstehe, sieht man per Live-ND-Filter im Voraus die Auswirkung. Aber für mich ist diese Funktion neu und habe noch nicht die Erfahrung damit. nur mit dem echten Graufilter 😉

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ein klassisches ND-Filter eingesetzt wird, um mehr Spielraum beim Einsatz von Verschlusszeit und Blende zu gewinnen (bspw. Offenblende im strahlenden Sonnenschein, bestimmte Verschlusszeit für Video), dann ist Live ND dafür schon prinzipbedingt kein Ersatz. Ist das Ziel hingegen die Belichtungszeitverlängerung innerhalb der Grenzen der sonstigen Technik, dann funktioniert es mit viel Licht genauso gut wie mit wenig Licht. Natürlich muss man genau auf die Belichtung achten, das gilt allerdings bei einem klassischen ND-Filter genauso. 

  • Gefällt mir 1
  • Danke 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb Helios:

Wenn ein klassisches ND-Filter eingesetzt wird, um mehr Spielraum beim Einsatz von Verschlusszeit und Blende zu gewinnen (bspw. Offenblende im strahlenden Sonnenschein, bestimmte Verschlusszeit für Video), dann ist Live ND dafür schon prinzipbedingt kein Ersatz. Ist das Ziel hingegen die Belichtungszeitverlängerung innerhalb der Grenzen der sonstigen Technik, dann funktioniert es mit viel Licht genauso gut wie mit wenig Licht. Natürlich muss man genau auf die Belichtung achten, das gilt allerdings bei einem klassischen ND-Filter genauso. 

Ja so ist es. Man sollte ja nicht erwarten, dass filterlose Langzeitbelichtungen bei knallender Sonne möglich sind. Der Vorteil bei Live-ND ist ja, dass man die Auswirkung vor dem Auslösen gleich im Sucher/auf Display zu sehen sind.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb pit-photography:

Man sollte ja nicht erwarten, dass filterlose Langzeitbelichtungen bei knallender Sonne möglich sind.

Warum nicht? So lange die einzelnen Aufnahmen nicht überbelichtet sind, sollte das doch kein Problem sein. Aber gut, werde ich morgen selbst probieren – auch wenn sich die Wettervorhersage für Fr mal wieder eingetrübt hat 😞

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Minuten schrieb Kabe:

Warum nicht? So lange die einzelnen Aufnahmen nicht überbelichtet sind, sollte das doch kein Problem sein. Aber gut, werde ich morgen selbst probieren – auch wenn sich die Wettervorhersage für Fr mal wieder eingetrübt hat 😞

 

Hab probiert. Da war bisschen Sonne und die Belichtungszeit-Anzeige hat geblinkt. Kürzer ging leider nicht mehr

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die technische Limitierung liegt bei der Auslesegeschwindigkeit des Sensors. ND2 funktioniert ab 1/30 Sekunde Gesamtbelichtungszeit (oder länger), ND4 ab 1/15, ND8 ab 1/8, ND16 ab 1/4 und ND32 ab 1/2. Nur so ist sichergestellt, dass es zu keinen Abrissen zwischen den Aufnahmen und entsprechenden Artefakten im finalen Bild kommt. Die wären bei noch kürzeren Belichtungszeiten, was sich technisch durchaus realisieren ließe, hingegen in zunehmendem Maße vorhanden. Zudem würde die direkte Abhängigkeit zwischen Aufnahmedauer und Gesamtbelichtungszeit verloren gehen. Ich kann daher durchaus verstehen, warum dies so nicht umgesetzt wurde. Ich ergänze diesen Abschnitt noch im Testbericht.

Selbst wenn es durch höhere Auslesegeschwindigkeiten möglich wäre, auch mit kürzeren Zeiten Live ND zu verwenden, so ist natürlich die Frage, ob man dies dann noch als "Langzeitbelichtung" bezeichnen wollte. Aber da geht es dann eher um Begriffsdefinitionen, genauso wie auch "viel Licht" relativ ist. Sofern man ohne Live ND auf 1/60 Sekunde kommt, kann man ihn einsetzen, was mir auch zur Mittagszeit in einem sonnendurchfluteten Wald gelungen ist. Ästhetisch war das allerdings Murks. 😉

bearbeitet von Helios
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Heute immer wieder in kurzen Abschnitten den ND getestet, hab den Fehler gefunden. DenC1 mit zu hoher ISO belegt und dann wusste ich nicht das bei jedem Ausschalten der Kamera meine falsch eingestellte C1 Taste zurückspringt. Meine Em1-1 hatte das nie gemacht.

Trotzdem zeige ich jetzt hier meine paar Versuche oft musste ich ISO runter und Blende hoch einstellen.

ND 8 f18 ISO 64 0,4 Sek hier hatte ich das Problem mit den zu hellen Häusern. 

2069886243_ND8Wei.thumb.jpg.ec5a999a5276990251be98293d2332b8.jpg

ND 8 f13 ISO 64 1/6 sek

1379537021_ND8Heutevorm.thumb.jpg.a310de174365e81b3296263a8d8a42af.jpg

ND 4 f13  ISO 64 1/13sek

ND4.thumb.jpg.e897fed8e79b43b558aa18dea055ca17.jpg

ND 32 f13 ISO 64 0,6 sek

788739984_ND32Heutevorm.thumb.jpg.29d03864202af6d36833cb9a89fce4df.jpg

 

  • Gefällt mir 5
  • Danke 6
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So Leute, ich war heute bei Windstärke 10 raus. Heute Morgen sah ich in der Wetter-App, dass den ganzen Tag regnen würde. Aber am sehr frühen Nachmittag lockerten sich die Wolken und der Himmel zeigte sich. Der Wind weht frisch mit 5-6, in Böhen bis zu 10. Gute Gelegenheit mit Live-ND zu probieren.

Sicherheitshalber nahm ich auch die "echten" ND-Graufilter ND 1,8 und ND 3 mit. Alle Aufnahmen wurden mit ISO Low64 gemacht.

Hier die Aufnahme ohne Graufilter und Live-ND 16, Zeit 4 Sekunden und f/9, man sieht kaum Effekt, da die Zeit bei 4 Sekunden zu kurz für ziehende Wolken (bei Wasserfällen ist da die Bewegung des Wassers schneller) ist:

P3100001.jpg

Jetzt mit Graufilter ND 1.8, Live-ND 32, Zeit 15 Sekunden, f/13:

P3100002.jpg

Graufilter ND 1,8, Live-ND 32, Zeit 30 Sekunden, f/16:

P3100003.jpg

 

Jetzt den Unterschied zwischen LZ mit Live-ND und Live Composite, beides mit Graufilter ND 1,8
Hier mit Live-ND 16, Zeit 15 Sekunden, f/13:

P3100009.jpg

Hier Live Composite, 2 Sekunden Basis-Bel. 44 Sekunden Gesamtzeit, f/13:

P3100012.jpg

 

Hier mit Graufilter ND 3, Live-ND 32, Zeit 25 Sekunden, f/22:

P3100026.jpg

 

Ganz normale Langzeitaufnahme mit Graufilter ND 3, Zeit 30 Sekunden, f/22:

P3100029.jpg

Mein Fazit für Live-ND mit Wolken:
Da Wolken langsam ziehen, ist ein Graufilter von Vorteil, wenn man zu heller Tageszeit Lanfzeitbelichtung machen will. Live-ND bei dieser Belichtungssituation ist bei ziehenden Wolken ohne Graufilter kaum vom Effekt zu sehen. Für "weiches" Wasser kann man ohne Graufilter nutzen.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und ein kleiner Tipp, falls man nicht mehr weiß, welcher Live-ND-Filter am Bild angewendet wurde:

Workspace starten und das Bild in der Übersicht auswählen. Rechts unten im Detail-Feld erst mal auf das Kamera-Symbol klicken

image.png.b40d7416da34d3007f9bc9f1dca4b4e8.png

Dann runterscrollen bis zum Eintrag "Zusammengesetzte Aufnahmen":

image.png.cad120d5c98962c9f9b06655b4e66b78.png

Dann sieht man "unbekannt, 32 Bild" - entspricht Live ND 32.
Hätte man aber einen besseren Eintrag wie Live-ND 32". Aber so ein Eintrag ist zwar merkwürdig 😉
So sehen wir, dass 32 Bild zusammengesetzt zu einem Langzeit-Bild. Ist zwar technisch korrekt, aber der Eintrag Live-ND32 wäre klarer.

Gruß Pit

 

bearbeitet von pit-photography
  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 year later...

Hallo Zusammen,

ich habe nun schon längere Zeit interessiert mitgelesen. Seit kurzem habe ich eine OMD 5 iii und seit längerem eine Sony A6300. Die Sony nutze ich gerne für Langzeitbelichtungen in Verbindung mit einem ND-Filter: Diesen so wählen, dass ich ca. 10 s Belichtungszeit erhalte und dann mit der App "Glatte Reflexion" die gewünschte Anzahl an Belichtungen (bzw. die Gesamtbelichtungszeit) einstellen. Klappt m.E. ganz gut. Leider ist die Sony ein wahrer Staubmagnet (im Gegensatz zur Oly...) und die neuen Modelle lassen ja eh' keine Installation der apps mehr zu. 

Nun meine Frage: Das müsste doch so auch mit der OMD 1 iii gehen (die ja auch die Live-ND-Funktion besitzt). Hat das schon mal jemand ausprobiert)? Leider hat's bei mir in der Nähe keinen Händler, bei dem ich selbst testen könnte (von Corona mal abgesehen...). 

Fragende Grüße

Tom

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung