Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

vor 2 Stunden schrieb Makrofan:

Alle Bilder hab ich ohne  Fokus Begrenzer geschossen.

Bei den Bildern mit unsicheren HG war Start mit 5er Feld und stets Priorität Start Mitte.

Das mit 5er AF-Feld ist auch mein Favorit und habe bessere Ausbeute.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 48 Minuten schrieb pit-photography:

Das mit 5er AF-Feld ist auch mein Favorit und habe bessere Ausbeute.

BIn noch am experimentieren, aber diese Einstellung verspricht doch eine gute Erfolgsgeschichte für diese Art der Fotografie zu werden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Vielen Dank, @Makrofan und auch an @pit-photographymeine Versuche hatten bisher bescheidene Ergebnisse, aber ich hatte wohl auch dämlichere Einstellungen. Dank dieser infos muss ich nicht bei Null anfangen. Kannste Schwalben, kannste alles. Räspäkt!

bearbeitet von dpa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb dpa:

Vielen Dank, @Makrofan und auch an @pit-photographymeine Versuche hatten bisher bescheidene Ergebnisse, aber ich hatte wohl auch dämlichere Einstellungen. Dank dieser infos muss ich nicht bei Null anfangen. Kannste Schwalben, kannste alles. Räspäkt!

Es wird schon 🙂

Gruß Pit

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb marathoni:

Es liegt häufig an der Einarbeitung und extrem selten an den Geräten selbst.

Es ist beides. Einarbeitung ist zentral, aber es gibt Situationen, in denen die Konkurrenz weniger Ausschuss produziert. Ein paar scharfe Bilder widerlegen das nicht, schon gar nicht seitlicher Schwan vor blauem Himmel, 😉 den kann die M5.1 nämlich auch.

Am 16.5.2019 um 13:19 schrieb marathoni:

Hier und in anderen Foren gibt es ja Umsteiger oder Nutzer, die das anders sehen und der Meinung sind, dass es an den Geräten liegt.

Das liegt es manchmal auch, und nicht nur bei Olympus.

Die M1X hat mir viele schöne Bilder in Helgoland beschert, aber sie hat eben auch drei Serien verbaselt, von denen eine in der Zeit nicht wiederholbar war, und in denen der AF trotz Limiter und komplett unscharfem Bild mal 3s lang nicht mal versuchte, zu fokussieren. Dat nervt dann halt auch mal bei einem 3000€-Gerät.

Dafür war ich halt mobil genug, Flugaufnahmen von Tordalken zu machen, das haben die Ofenrohre nicht mal versucht…

Keine Rose ohne Dornen.

  • Gefällt mir 4
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Kabe:

Es ist beides. Einarbeitung ist zentral, aber es gibt Situationen, in denen die Konkurrenz weniger Ausschuss produziert. Ein paar scharfe Bilder widerlegen das nicht, schon gar nicht seitlicher Schwan vor blauem Himmel, 😉 den kann die M5.1 nämlich auch.

Das liegt es manchmal auch, und nicht nur bei Olympus.

Die M1X hat mir viele schöne Bilder in Helgoland beschert, aber sie hat eben auch drei Serien verbaselt, von denen eine in der Zeit nicht wiederholbar war, und in denen der AF trotz Limiter und komplett unscharfem Bild mal 3s lang nicht mal versuchte, zu fokussieren. Dat nervt dann halt auch mal bei einem 3000€-Gerät.

Dafür war ich halt mobil genug, Flugaufnahmen von Tordalken zu machen, das haben die Ofenrohre nicht mal versucht…

Keine Rose ohne Dornen.

Das mit dem Schwan hab ich mit meinem Smartphone auch ganz gut hinbekommen😉 Schreib doch einfach auch mal was über die Schwalben🙄und da waren es es nicht nur ein paar scharfe Bilder denn da bin ich ganz gezielt vorgegangen und habe es nicht den Zufall überlassen. 

Das mit den AF Limiter und unscharfen Bildern ist eventuell auf Menschliches versagen zurückzuführen 😉

Und liebe Leute schimpft doch nicht immer über den Preis von den "Klotz" wenn der zu teuer ist und nicht die versprochene Leistung bringt dann macht es Sinn die Cam einfach nicht zu kaufen.

LG

Aus Niedersachsen

  • Gefällt mir 2
  • Danke 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 4 Stunden schrieb Kabe:

...Ein paar scharfe Bilder widerlegen das nicht, schon gar nicht seitlicher Schwan vor blauem Himmel, 😉 den kann die M5.1 nämlich auch...

Das ist sicherlich sicherlich richtig, jedoch werden in den anderen Serien auch ganz andere Situationen gezeigt, die wesentlich anspruchsvoller sind - übrigens auch von anderen Nutzern, die ebenfalls eine gewisse Lernkurve mit der Kamera hatten bzw. haben.

vor 4 Stunden schrieb Kabe:

...Das nervt dann halt auch mal bei einem 3000€-Gerät. Dafür war ich halt mobil genug, Flugaufnahmen von Tordalken zu machen, das haben die Ofenrohre nicht mal versucht…

Das wiederum würde mich bei einem doppelt so teurem Gehäuse (von den Objektiven gar nicht zu sprechen) viel mehr nerven: dass ich manche Dinge erst gar nicht versuchen kann.

Denn mit dem leichteren, dafür vielleicht nur zu 80% perfektem Equipment, hätte man in diesen Situationen zumindest die Chance etwas brauchbares herauszubekommen.

bearbeitet von marathoni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Makrofan:

Und liebe Leute schimpft doch nicht immer über den Preis von den "Klotz" wenn der zu teuer ist und nicht die versprochene Leistung bringt dann macht es Sinn die Cam einfach nicht zu kaufen. 

Vielleicht sollten wir einfach das Forum für Themen zur E-M1X sperren, wenn Kritik "verboten" ist. Wenn hier jemand sich darüber beschwert hat, das die E-M1X zu teuer sei, dann eher diejenigen, die sich die Kamera gar nicht erst gekauft haben oder gar kaufen wollen. Aber so toll die E-M1X auch ist (habe ja selber eine), muss doch Kritik erlaubt sein, vor allem, wenn es scheinbar nur ein Problem mit der Software ist. Wenn Olympus fast den doppelten Preis von der E-M1.2 verlangt, schafft das halt gewisse Erwartunghaltungen.

  • Gefällt mir 2
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 45 Minuten schrieb Peter Herth:

Vielleicht sollten wir einfach das Forum für Themen zur E-M1X sperren, wenn Kritik "verboten" ist

Ach, die E-M1X ist, was sie ist. Es ist die beste, die es gibt - und sie ist toll.

bearbeitet von Nieweg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Peter Herth Seit ich vor Monaten ein abgefilmtes Display von Sonys Gesichterkennung gesehen habe, wusste ich, das Olympus hinsichtlich AF noch Luft nach oben hat. Und Olympus weiß das sicher auch. (Von Schuhherstellern weiß ich, das die Entwicklungsabteilung die interessanten Modelle anderer Hersteller im Schrank hat, das wird bei Kameras nicht anders sein.) Erwartungen hinsichtlich AF hatte ich eher weniger und wurde daher auch nicht enttäuscht. Insgesamt ist der AF recht schnell, angekündigt war nur das intelligente Tracking aber das brauche ich von den Motiven her gar nicht.

Den "doppeltem Preis" der M1X habe ich persönlich nicht für den AF, sondern für Bedienungsfreundlichkeit, Ergonomie und Handling, Datengeschwindigkeit, Robustheit, Abdichtung und jede Menge Direktwahltasten gerne bezahlt. 

Da ich weiß, das das nur meinen persönlicher Einschätzung entspringt, begrüße ich dennoch jede Kritik an jeder Olympus- Kamera, auch an der M1X. Also bitte nicht sperren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten schrieb dpa:

...Den "doppeltem Preis" der X habe ich persönlich nicht für den AF, sondern für Bedienungsfreundlichkeit, Ergonomie und Handling, Datengeschwindigkeit, Robustheit, Abdichtung und jede Menge Direktwahltasten gerne bezahlt...

Diese Punkte werden bei der preislichen Einordnung der Kamera immer gerne "vergessen" und der Preis ausschließlich auf den AF bezogen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Peter Herth:

Vielleicht sollten wir einfach das Forum für Themen zur E-M1X sperren, wenn Kritik "verboten" ist. Wenn hier jemand sich darüber beschwert hat, das die E-M1X zu teuer sei, dann eher diejenigen, die sich die Kamera gar nicht erst gekauft haben oder gar kaufen wollen. Aber so toll die E-M1X auch ist (habe ja selber eine), muss doch Kritik erlaubt sein, vor allem, wenn es scheinbar nur ein Problem mit der Software ist. Wenn Olympus fast den doppelten Preis von der E-M1.2 verlangt, schafft das halt gewisse Erwartunghaltungen.

Es gibt da wohl einige Baustellen die noch zu bearbeiten sind.

Mir persönlich geht es eigentlich nur darum das man allerorten als erstes liest das die Kamera zu teuer ist und der Sensor zu klein...und überhaupt die ganze Cam ist viel zu klobig usw, usw

Und das geht mir persönlich ziemlich auf den Sa.....

LG 

Aus den sich langsam erwärmenden Norden

 

  • Gefällt mir 3
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Nieweg:

Ach, die E-M1X ist, was sie ist. Es ist die beste, die es gibt - und sie ist toll.

Du bist ein weiser Mann:classic_smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Makrofan:

Es gibt da wohl einige Baustellen die noch zu bearbeiten sind.

Mir persönlich geht es eigentlich nur darum das man allerorten als erstes liest das die Kamera zu teuer ist und der Sensor zu klein...und überhaupt die ganze Cam ist viel zu klobig usw, usw

Und das geht mir persönlich ziemlich auf den Sa.....

LG 

Aus den sich langsam erwärmenden Norden

 

Das hatte ich noch vergessen: Akkuleistung. Da kommen die Tester bei Bild auf 5600 Auslösungen, bei der noch teureren Nikon Z7 auf nur 2003. Bei nicht mal halber Serienbildgeschwindigkeit.

Während wir bei Olympus seit über 10 Jahren neben billigsten und teuersten Objektiven und Kameras problemlos wählen können, wurde dieser Wechsel auf Spiegellos, kleiner und leichter - mit allen damit verbundenen Vor- und Nachteilen bei CaNikons gerade erst begonnen.

Der AF scheint bei spiegellosen prinzipbedingt schwieriger umzusetzen zu sein, Nikon hatte bei Auslieferung z. B. zwar Gesichts- aber keine Augenerkennung. In vielerlei Hinsicht ist Olympus also auch schon mal weiter.

Kritik war und ist natürlich auch bei den M1sen angebracht. Aufgrund eines aus dem Kontext gehobenen Merkmals den Preis zu vergleichen wird dem Gesamtpaket jedoch kaum gerecht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb dpa:

Der AF scheint bei spiegellosen prinzipbedingt schwieriger umzusetzen zu sein, Nikon hatte bei Auslieferung z. B. zwar Gesichts- aber keine Augenerkennung. In vielerlei Hinsicht ist Olympus also auch schon mal weiter. 

Genau. Zum Glück sind wir bei Olympus. Die Konkurrenz muss die 10 Jahre Rückstand erst einmal aufholen, vor allem Sony-C-Eye-AF rofl.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... nee im Ernst, links eine Person mit Brille und rechts ohne. Worauf fokussiert die Oly?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Makrofan:

Mir persönlich geht es eigentlich nur darum das man allerorten als erstes liest das die Kamera zu teuer ist und der Sensor zu klein...und überhaupt die ganze Cam ist viel zu klobig usw, usw

Und das geht mir persönlich ziemlich auf den Sa..... 

Derartiges geht mir auch auf die Nerven, aber so war der Beitrag von Klaus nun wirklich nicht zu verstehen, daher passt deine Antwort auch nicht dort hin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Peter Herth:

Derartiges geht mir auch auf die Nerven, aber so war der Beitrag von Klaus nun wirklich nicht zu verstehen, daher passt deine Antwort auch nicht dort hin.

Ich gelobe Besserung 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leutz, Ihr kennt mich lange genug, dass Ihr wisst, dass ich weder denke, der Sensor sei zu klein, noch dass ich sie zu teuer finde. Die allermeisten Leute – auch mit deutlich größeren Linsen und Sensoren, sind mit sehr vergleichbaren Bildern aus Helgoland zurückgekommen, und das mit mindestens dem gleichen Kapital- und Zeiteinsatz.

Die haben einige Bilder mehr getroffen, weil Ihr AF manchmal zuverlässiger sitzt, ich habe andere Sachen gemacht, die mit ihren Gläsern kaum gehen. War ich zufrieden mit der Kamera? Aber hallo, auch wegen ihrer Ergonomie, des GPS, und der wirklich sehr praktischen Stromversorgung. Werde ich deswegen aufhören, mir Gedanken zu machen, was ich gerne praktischer hätte? Ganz sicher nicht 😉

  • Gefällt mir 5
  • Danke 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Johannes.Eudes:

Genau. Zum Glück sind wir bei Olympus. Die Konkurrenz muss die 10 Jahre Rückstand erst einmal aufholen, vor allem Sony-C-Eye-AF rofl.

 

Rofl. 

vor 19 Stunden schrieb dpa:

Seit ich vor Monaten ein abgefilmtes Display von Sonys Gesichterkennung gesehen habe, wusste ich, das Olympus hinsichtlich AF noch Luft nach oben hat. Und Olympus weiß das sicher auch

In vielerlei (anderer) Hinsicht ist Olympus schon weiter. Aus dem Kontext gehobene Zitate sind ebenfalls unglücklich. Im Video fehlt leider die M1X.  Apropos Video

Gegen Ende beweist er einen weitaus souveräneren Umgang mit den Stärken und Schwächen eines Systems. Und stellt nicht die Preise oder gleich das ganze  System in Frage, im Gegenteil. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb Bönnsch:

Da kann ich helfen ...

Ich weiß ja nicht, wie ihr das seht – es ist ein kontroverses Thema, ich weiß ... aber sofern das kein Wettbewerbsbeitrag für das Naturfoto des Jahres sein soll, würde ich diesen häßlichen Pfosten im Hintergrund wegmachen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.