Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
McGandolf

Olympus Quo Vadis: Wo ist die mFT Idee ? Warum nur immer größer ?

Empfohlene Beiträge

vor 6 Minuten schrieb MoPet:

Da überschätzt Du Dich maßlos!

Na, jetzt raub mir doch nicht meine Illusionen 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 13 Stunden schrieb Omzu Iko:

Ähm ... du willst irgendwo hin? Hier im Forum!?

Wenn Du nirgendwo hin willst, kommst Du auch nicht an und bleibst wo Du bist. Ähm ... Dir genügt das? Dir, da wo Du derzeit bist?

bearbeitet von Nieweg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 47 Minuten schrieb Nieweg:

Ähm ... dir genügt das? Dir, da wo du derzeit bist?

Wenn ich mich amüsieren will, fahre ich mit dem Karussell. Wenn ich irgendwo hin will, fahre ich lieber mit etwas anderem. Horses for courses, wie der Engländer sagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 6 Stunden schrieb Omzu Iko:

Wenn ich mich amüsieren will, fahre ich mit dem Karussell. Wenn ich irgendwo hin will, fahre ich lieber mit etwas anderem. Horses for courses, wie der Engländer sagt.

Siehst Du, Olaf, eine interessante Logik! Wenn man sie von vorne bis hinten durchdenkt, muss man zu folgendem Schluß kommen. Du zeigst, dass Du das Forum nicht wirklich schätzst - Du willst im Forum nirgendwo hin und offensichtlich fährst Du Im Forum Karussell zum Amusement. Einerseits versteht man Deine Postings damit nun besser; ist das andrerseits aber fair gegenüber den anderen Mitgliedern im Forum und solltest Du als Konsequenz es dann nicht lieber lassen? :classic_smile:

bearbeitet von Nieweg
  • Gefällt mir 1
  • Danke 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Nieweg Du sprichst mir aus der Seele. Nur hätte ich es wohl nicht so ruhig und höflich formulieren können. Vielen Dank dafür!

Gruß 

Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht nur die E-M1X ist etwas größer, auch die (letzten) Vögel sind nicht mehr so klein...

E-M1X, mFT 40-150 mm /2,8, 95 mm, f=5,6, ISO 200, 1/1600 sec.

_5053298_ ISO200_95mm_f=5,6_ISO200gesch_ Format_tif.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
Am 2.5.2019 um 22:16 schrieb Nieweg:

Schwarzpunkt "geht davon aus", dass die Zahlen enorm "falsch" sind!

Abgesehen davon, dass der Tester Image Engineering, Kerpen international einen hervorragenden Ruf hat (z.B. bzgl. IQ Analyzer, IE stellt z.B. auch Kalibrier-Targets her etc.) und ich mir nicht vorstellen kann, aus welchem Grund IE nun ausgerechnet bzgl. Olympus in enormem Ausmaß falsche Ergebnisse liefern soll, muss ich feststellen, dass Schwarzpunkt offensichtlich enorm emotionsbeladen, mit Unterstellungen und nicht frei von irgendwelchen Animositäten diese Sache verfolgt. Schwarzpunkt wurde aufgefordert, die Untersuchungsergebnisse bei IE zu hinterfragen. Warum tut er es offensichtlich nicht?

Auf diese Art kommen wir im Forum nicht weiter.

Ich habe mich zwischenzeitlich nochmals informiert, um eventuelle falsche Interpretationen / Druckfehler auszuschließen.

"Fototest" (Dr. Landt) hat mir die Richtigkeit per Mail bestätigt und darauf verwiesen, dass entsprechende Meßergebnisse und weitergehende Diagramme online abrufbar wären.

Die ISO 15739** wird sowohl im Testaufbau als auch bei der Auswertung beachtet.

Es wird der Belichtungsumfang gemessen, der von einem Schwarzpunkt* (mit dem Signal-Rauschverhältnis "1") ausgehend, bis zum hellsten Punkt (256) umgesetzt wird. Das für alle Kameras , unabhängig der Sensorgröße, gleichermaßen. (Als Objektiv wird entweder das jeweils beste oder ein Macro eingesetzt.) 

Nun ließe sich noch diskutieren, ob der "Schwarzpunkt*" mit dieser o.g. Definition (lt. ISO Standard**) oder einem  höheren S/N Verhältnis in Ansatz gebracht werden sollte. (Dann aber auch wiederum für alle Kameras.)

*"Schwarzpunkt" trifft rein zufällig mit den o.g. Usernamen zusammen!

 

Peter M.

bearbeitet von MoPet
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Bild  eines diesbezüglichen Diagramms wird nicht angenommen ???

bearbeitet von MoPet
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 4 Stunden schrieb MoPet:

Es wird der Belichtungsumfang gemessen, der von einem Schwarzpunkt* (mit dem Signal-Rauschverhältnis "1") ausgehend, bis zum hellsten Punkt (256) umgesetzt wird

Also wird am JPEG gemessen? Was ja dann noch weitere Fragen aufwerfen würde?

bearbeitet von Rob. S.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Fehlpost - bitte löschen!

 

bearbeitet von hoss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.5.2019 um 21:52 schrieb Rob. S.:

Also wird am JPEG gemessen? Was ja dann noch weitere Fragen aufwerfen würde?

>>>"Imatest empfiehlt, die Dynamic Range Targets mit einer Lichtquelle mit hoher Beleuchtungsstärke (zwischen 10.000 und 100.000 Lux) zu verwenden, um ausreichend Licht bereitzustellen, um Bildsensoren über ihren Empfindlichkeitsbereich zu testen. Diese Diagramme eignen sich gut für die Messung des Kamera- und Sensordynamikbereichs, die sich grundlegend unterscheiden. Kamera-DR-Messungen werden durch Streulicht im Objektiv beeinflusst. Sie repräsentieren die reale Leistung.  Sensormessungen basieren auf den Patch-Pixel- und Rauschpegeln in unverarbeiteten RAW-Bildern."<<<  Quelle: Imatest

Bei weiteren Fragen bitte selbst in entsprechenden Fachveröffentlichungen recherchieren.

Peter M. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb MoPet:

[...] Sensormessungen basieren auf den Patch-Pixel- und Rauschpegeln in unverarbeiteten RAW-Bildern [...] Quelle: Imatest

Danke. Aber macht das "Fototest" so? Ich frage mich halt, wo die erwähnte Skala von 1 bis 256 herkommt ("der Belichtungsumfang [...], der von einem Schwarzpunkt* (mit dem Signal-Rauschverhältnis "1") ausgehend, bis zum hellsten Punkt (256) umgesetzt wird"). Direkt aus dem RAW ja sicherlich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 54 Minuten schrieb Rob. S.:

... macht das "Fototest" so? Ich frage mich halt, wo die erwähnte Skala von 1 bis 256 herkommt ("der Belichtungsumfang [...], der von einem Schwarzpunkt* (mit dem Signal-Rauschverhältnis "1") ausgehend, bis zum hellsten Punkt (256) umgesetzt wird ...

Fototest 3/19 Mai-Juni 2019, 6.90 €, auf Seite 110 Testgrundlagen ("So testen wir System-Kameras") linke Spalte oben wird erklärt, wie der Dynamikumfang ermittelt wird (Infos auch zu der "erwähnten" Skala der 256 Stufen, nota bene der Ausgangsdynamik). Zitat aus #167: MoPet hat mir gestern vergleichende Mess-Werte der Eingangsdynamik mitgeteilt.

Weiterführende Infos hat Dr. A. Landt, der Herausgeber und Chefredakteur - Wenn Rob. S. "sich halt fragt" und Antworten will, müsste er sich die Mühe machen, solche Fragen halt selbst zu stellen.

bearbeitet von Nieweg
semantisches

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Nieweg:
vor 6 Stunden schrieb Rob. S.:

... macht das "Fototest" so? Ich frage mich halt, wo die erwähnte Skala von 1 bis 256 herkommt ("der Belichtungsumfang [...], der von einem Schwarzpunkt* (mit dem Signal-Rauschverhältnis "1") ausgehend, bis zum hellsten Punkt (256) umgesetzt wird ...

Fototest 3/19 Mai-Juni 2019, 6.90 €, auf Seite 110 Testgrundlagen ("So testen wir System-Kameras") linke Spalte oben wird erklärt, wie der Dynamikumfang ermittelt wird (Infos auch zu der "erwähnten" Skala der 256 Stufen, nota bene der Ausgangsdynamik). Zitat aus #167: MoPet hat mir gestern vergleichende Mess-Werte der Eingangsdynamik mitgeteilt.

Weiterführende Infos hat Dr. A. Landt, der Herausgeber und Chefredakteur - Wenn Rob. S. "sich halt fragt" und Antworten will, müsste er sich die Mühe machen, solche Fragen halt selbst zu stellen.

Nö. Ich stelle die Fragen hier in der Runde, weil sie sich aufgrund der hier in der Runde zitierten Veröffentlichungen nun mal stellen. Mein Interesse daran, diese Veröffentlichungen letztgültig zu falsifizieren oder zu verifizieren, ist begrenzt. Ganz sicher ist es nicht so groß, dass ich dafür 6,90 € ausgeben oder mit dem Herausgeber Kontakt aufnehmen würde. Wenn ich hier keine Antworten darauf kriege, dann ist es halt so – und ich denke mir halt weiterhin meinen Teil.

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Rob. S.:

Nö. Mein Interesse daran, diese Veröffentlichungen letztgültig zu falsifizieren oder zu verifizieren, ist begrenzt. Ganz sicher ist es nicht so groß, dass ich dafür 6,90 € ausgeben oder mit dem Herausgeber Kontakt aufnehmen würde. Wenn ich hier keine Antworten darauf kriege, dann ist es halt so – und ich denke mir halt weiterhin meinen Teil.

Jo, beweist halt wieder, dass an der Sache kein echtes Interesse besteht, sondern nur am Disputieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 1 Stunde schrieb Rob. S.:

 Nö. Ich stelle die Fragen hier in der Runde, weil sie sich aufgrund der hier in der Runde zitierten Veröffentlichungen nun mal stellen. Mein Interesse daran, diese Veröffentlichungen letztgültig zu falsifizieren oder zu verifizieren, ist begrenzt. Ganz sicher ist es nicht so groß, dass ich dafür 6,90 € ausgeben oder mit dem Herausgeber Kontakt aufnehmen würde. Wenn ich hier keine Antworten darauf kriege, dann ist es halt so – und ich denke mir halt weiterhin meinen Teil.

Eine treffliche Selbsteinschätzung zu Deinem häufigen BLA,BLA ! 

Auch ich denke mir so meinen Teil...

Peter M.

 

 PS: Name?, Anschrift?; Ich schicke Dir das Heft zur Weiterbildung mit frankiertem Rückumschlag. 

bearbeitet von MoPet
PS zugefügt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 56 Minuten schrieb Nieweg:

beweist halt wieder, dass an der Sache kein echtes Interesse besteht, sondern nur am Disputieren

Das ist eine unzulässige Schlussfolgerung und eine freche persönliche Unterstellung, die ihrerseits wirklich überhaupt nichts zum Sachverhalt beiträgt. 

P.S.: Was "die Sache" angeht – es ist ja nun wirklich nicht so, dass "Fototest" die einzige fundierte Quelle wäre zum Thema "Dynamikumfang".

bearbeitet von Rob. S.
P.S.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb MoPet:

Eine [...]

Danke für deinen inhaltlich ungemein wertvollen, wohlbegründeten und sachlichen Beitrag, der sehr viel zum Thema beiträgt, Werde ich mir zum Vorbild nehmen!

(Kleiner Scherz. Willkommen in meinem Filter! Deine persönlichen Angriffe und Pöbeleien werde ich mir künftig entgehen lassen.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Rob. S.:

Nö. Ich stelle die Fragen hier in der Runde, weil sie sich aufgrund der hier in der Runde zitierten Veröffentlichungen nun mal stellen. Mein Interesse daran, diese Veröffentlichungen letztgültig zu falsifizieren oder zu verifizieren, ist begrenzt. Ganz sicher ist es nicht so groß, dass ich dafür 6,90 € ausgeben oder mit dem Herausgeber Kontakt aufnehmen würde. Wenn ich hier keine Antworten darauf kriege, dann ist es halt so – und ich denke mir halt weiterhin meinen Teil.

Wenn es beim Denken bleiben würde, wäre doch alles in Ordnung. Nur solltest du das nicht in immer neue Postings münden lassen. Einfach nur denken!

Gruß 

Hans

  • Gefällt mir 1
  • Danke 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Hacon:

Wenn es beim Denken bleiben würde, wäre doch alles in Ordnung. Nur solltest du das nicht in immer neue Postings münden lassen.

Da bin ich der falsche Ansprechpartner. Solange man mir hier zu erklären versucht, was ich "muss", solange erlaube ich mir, darauf schriftlich Antwort zu geben. Wer solche Antworten nicht lesen will, der möge sich dafür einsetzen, dass mir hier keine Veranlassung dazu gegeben wird, aber nicht auch noch einen draufsetzen und weitere persönliche Spitzen gegen mich fahren.

Was soll das werden, ein neuer Mobbing-Anlauf?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Rob. S.:

Ich frage mich

vor 4 Stunden schrieb Rob. S.:

Ich stelle die Fragen hier in der Runde

:classic_biggrin: Du scheinst nicht zu merken, dass Du Dir selbst widersprichst. Rob. S., schalte einfach mal ein paar Stufen runter!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.