Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
fotogramm

Ein Minimum an Theorie...

Recommended Posts

...muss zum besseren Verständnis  auch in meinem Fotokurs an der Berufsvorbereitenden Schule ab und zu sein. Da viele der Jugendlichen wenig Geduld für lange Vorträge haben und Bücher so gar nicht mögen, versuche ich es jetzt mit einfachen Zeichnungen. Und siehe da, der Vorschlag von ihnen war: "Könnense die nicht vergrößern und ans Whiteboard pinnen? Dann können wir immer wieder mal draufkucken wenn wir das brauchen" Gesagt getan - die ersten drei hängen in DIN A3 und bei Bedarf werden weitere folgen. Im Moment habe ich eine Gruppe  von 7 jungen Frauen und 2 jungen Männern, die alle viel Lust am ausprobieren haben. Dank großzügiger Kamera- und Objektivspenden von Mitforenten aus dem Oly-forum und Olympus Hamburg, bin ich in der Lage jeden einzelnen mit einer eigenen Kamera auszurüsten und an unterschiedlichen Themen draußen und im Studio arbeiten zu lassen. An den  Donnerstagnachmittagen merke ich immer ganz besonders, dass ich den tollsten Beruf für mich gefunden habe.

Gruß aus HH

Achim 

OI002962-01.jpeg

  • Like 12

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim letzten Blatt würde ich die Reihenfolge von Zeit u. ISO aber andersherum schreiben, denn
man kommt sonst zu den oberen Bildern mit der Blende durcheinander.
Denn eine geschlossene Blende würde die Zeit verlängern, und eine geschlossene Blende würde die ISO erhöhen.
Diese drei Parameter Blende Zeit und ISO passen also so wie du es jetzt hast, nicht gut zueinander.
Noch einfacher wäre es wenn du die Blendenzeichnungen einfach in der Reihenfolge umdrehst,
also vorne mit geöffneter Blende beginnst und am Schluss die Blende 16. Dann würden die unteren
zwei Darstellungen Zeit und ISO mehr Sinn ergeben.

Ich weiß das sie natürlich in Abhängigkeit zu den Lichtverhältnissen sehr hell, hell und dunkel so aufgelistet sind.
nur  kannst du all diese Parameter auf jede dieser Lichtverhältnisse anwenden.

So wäre z.B. bei sehr hellen Lichtverhältnissen, durchaus auch die Möglichkeit die Blende ganz zu öffnen,
denn die Blende ist ja nicht nur für den Lichtdurchfluss sondern auch zur Motivgestaltung von Schärfe/Unschärfe da.
Man müsste vermutlich dann einen Graufilter vorne draufschrauben, wenn die ISO schon ganz unten ist um die richtige
Belichtung zu finden. Aber das sind auch Dinge die sie wissen sollten.

Das würde ich in die Überlegung noch mit einbeziehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sicher hast du recht damit, dass man die Zeichnungen anders darstellen kann. Diese Skizzen entstehen aus gegebenen Anlässen zur jeweils gerade aktuellen Fragestellung. Im dritten Blatt ging es lediglich darum darzustellen, dass bei sehr hellem Licht  die Zeit kurz, die Blende geschlossen und die Empfindlichkeit  niedrig sein kann. Bei wenig Licht also genau umgekehrt.  Wirklich nur beispielhaft. Du und ich und sicherlich die allermeisten hier im Forum wissen, dass z. B. die Blende ein wirksames Werkzeug zur Bildgestaltung ist. Die jungen  Menschen in meinem Kurs wissen das noch nicht. Die hören und erleben im Kurs zum ersten Mal, dass man durch verändern von Parametern das Bild verändern kann. Aber alles zu seiner Zeit. Wenn einer von den Jugendlichen mit einer Frage kommt wie man Fotos mit z.B. unschscharfen Hintergrund macht, ist das genau der Zeitpunkt, an dem ich es ihm erkläre und vormache und Themen wie Tiefenschärfe udergl. zur Sprache bringe. Viele junge Menschen in der Ausbildungsvorbereitung an unserer Schule, sind das Lernen, so wie es die meisten Menschen verstehen, nicht gewöhnt und haben eine Aufmerksamkeitsspanne von teilweise gerade mal 5 Minuten. Die kann ich nur überfordern, wenn ich zu viel auf einmal in die Kurse packen will. Sie lernen nur das, was sie gerade interessiert und da liegt es an mir, das bedarfsgerecht zu dosieren. Alle Teilnehmenden  haben sich in den Kurs gewählt um coole Bilder zu machen. Das ist ihre Motivation. Und genau das versuche ich mit ihnen zu erreichen. Dazu bedarf es ganz viel praktischen Tuns und ganz wenig bedarfsgerecht eingesetzter Theorie. Genau dabei helfen mir meine schnellen Skizzen. Für Fortgeschrittene würde ich entsprechend andere Skizzen anfertigen.

Gruß aus HH

Achim 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.