Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

wie schon im Dezember 2017 hat es mich auch diesen Winter nach Norwegen getrieben und Nordlichter zu fotografieren.

Im Gegensatz zu 2017 war dieses Jahr die Ausbeute deutlich besser. Das lag unter anderem daran, daß ich auch länger vor Ort war. Ich hatte nach meiner Reise schon mal einen kurze Bericht über meine Erfahrungen der Nordlichtfotografie mit meiner Olympus Ausrüstung geschrieben.

Hier nun eine kleiner Auswahl aus diesem Jahr.

 

Karsten Skrabal-20190219-20-52-16-P2198744_DxO.jpg

Karsten Skrabal-20190219-23-45-35-P2198824_DxO-2.jpg

Karsten Skrabal-20190220-23-21-35-P2209012_DxO.jpg

Karsten Skrabal-20190220-23-23-34-P2209013_DxO.jpg

Karsten Skrabal-20190220-23-24-16-P2209014_DxO.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hammerfotos und ich bin jetzt Nordlichtgrün vor Neid. Danke fürs Zeigen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb acahaya:

Hammerfotos und ich bin jetzt Nordlichtgrün vor Neid. Danke fürs Zeigen!

Danke. War mit einer Bekannten unterwegs. Sie Canon, ich Olympus. Da konnte Olympus ihre Stärken voll ausspielen, schon alleine was das "Aufspüren" der Nordlichter angeht.

Ganz große Gefahr der Nordlichtfotogrfie: Sie macht süchtig und somit kann es 2020 wieder eine Reise geben 🙂 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wirklich ganz tolle Aufnahmen, sehr gut gelungen.

Ich fahre jetzt am 15. Juni nach Norwegen, werde aber diese super tollen Nordlichter nicht sehen.

Schade😭

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Am 31.5.2019 um 19:20 schrieb Thoraxtrauma:

Wirklich ganz tolle Aufnahmen, sehr gut gelungen.

Ich fahre jetzt am 15. Juni nach Norwegen, werde aber diese super tollen Nordlichter nicht sehen.

Schade😭

Dafür habe ich Norwegen noch nicht im Sommer erlebt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, klasse Bilder. Den Suchtfaktor kann ich voll bestätigen, ich kenne Norwegen auch nur im Winter 😉

Wann und wo genau hast Du die Fotos gemacht? Es scheint ja noch relativ viel Tageslicht (oder Vollmond?) zu sein. Objektiv und Kamera würden mich ebenfalls interessieren. 

Danke und Grüße 

bearbeitet von znktf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb znktf:

Wow, klasse Bilder. Den Suchtfaktor kann ich voll bestätigen, ich kenne Norwegen auch nur im Winter 😉

Wann und wo genau hast Du die Fotos gemacht? Es scheint ja noch relativ viel Tageslicht (oder Vollmond?) zu sein. Objektiv und Kamera würden mich ebenfalls interessieren. 

Danke und Grüße 

Entstanden sind die Fotos in der Zeit vom 14.02.19 bis zum 25.02.19
Ich war auf Senja.

In der Zeit hatten wir auch den Vollmond (19.02.19), wodurch die Aufnahmen eher heller sind. Ich hätte erst gedacht, daß Vollmond und Nordlicht nich so gut ist (wie bei der Milchstraße), aber habe festgestellt, daß sich Nordlicht und Vollmond nicht ausschließen und eher einen Reiz haben, da die Umgebung gut zu erkennen ist.

Fotografiert habe ich mit meiner Olympus OM-D E-M 1 Mark II. Als Objektiv habe ich mit dem 12-40 und dem 7-14 von Olympus. Ich hatte das 8mm Fisheye auch dabei, das wurde aber bei den oben gezeigten Bildern nicht genutzt.
In diesem Jahr wird es vermutlich wieder nach Norwegen gehen. Da wird sich dann die E-M1x beweisen dürfen und ich will mit der E-M1 Mark II dann Zeitraffer erstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super, danke Dir. Senja steht auch noch auf meiner To-Do-Liste. Nur zum Polarlichter fotografieren war es mir von Tromso dann doch zu weit. Dieses Jahr wird es wohl auch wieder nach Tromso oder Alta gehen, dafür werde ich mir noch das Oly oder Samyang 12/2,0 anschaffen. Das 12-40/2,8 hat schon gute Dienste geleistet, aber eine Blende mehr ist unter solchen Bedingungen schon Gold wert.

Seit einiger Zeit schiele ich aber immer mal wieder auf die Z6, aber dann wäre noch ein lichtstarkes WW fällig und ein Zoom undundund... Also bleibts erstmal bei der E-M1 und ich warte mal ab, was der Sensor der E-M5 III im High-Iso-Bereich zu leisten vermag.

bearbeitet von znktf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung