Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

Geschrieben (bearbeitet)

Hi @ll!

Nachdem ich jahrelang mit einer E-300 und einer E-3 fotografierte, habe ich mir einen größeren FT-Objektivpark angesammelt. Die neuen mFT-Kameras waren allesamt zu klein und unhandlich - in meine Pranken, die eine E-3 gewöhnt waren, passte keine der neuen Bodies. Nun ist die M1X auf dem Markt, und zum ersten Mal ist der Body handlich genug, dass er wieder in meine Hände passt.

Als herausragende Fähigkeit der M1X werden u.a. der Autofokus, insbesondere im Hinblick auf die Tierfotografie, genannt.

Nun frage ich mich, ob diese Fähigkeit sich nur beim 300mm mFT-Objektiv bemerkbar macht oder ob der Autofokus auch mit den FT-Gläsern gleich schnell zurechtkommt.

Daher meine Bitte - könnte einer von den M1X-Besitzern die Performance des Autofokus der M1X bei mFT mit FT-Gläsern vergleichen?

Vielen Dank für eure Zeit!

Grüße

Joe

bearbeitet von JoeLePaul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb JoeLePaul:

Hi @ll!

Nachdem ich jahrelang mit einer E-300 und einer E-3 fotografierte, habe ich mir einen größeren FT-Objektivpark angesammelt. Die neuen mFT-Kameras waren allesamt zu klein und unhandlich - in meine Pranken, die eine E-3 gewöhnt waren, passte keine der neuen Bodies. Nun ist die M1X auf dem Markt, und zum ersten Mal ist der Body handlich genug, dass er wieder in meine Hände passt.

Als herausragende Fähigkeit der M1X werden u.a. der Autofokus, insbesondere im Hinblick auf die Tierfotografie, genannt.

Nun frage ich mich, ob diese Fähigkeit sich nur beim 300mm mFT-Objektiv bemerkbar macht oder ob der Autofokus auch mit den FT-Gläsern gleich schnell zurechtkommt.

Daher meine Bitte - könnte einer von den M1X-Besitzern die Performance des Autofokus der M1X bei mFT mit FT-Gläsern vergleichen?

Vielen Dank für eure Zeit!

Grüße

Joe

Beitrag #136 hier: 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurzgesagt: Ich hab den Wechsel aus eben diesen Gründen gemacht und nicht bereut. Einfaches fokussieren geht bedeutend flotter und komfortabler als bei der E3. Nur bei CAF und fokus- stacking lassen einen die FT -Linsen ihre in die Jahre gekommene Technik spüren. CAF geht manchmal, aber naja, Stacking geht gar nicht, das neue Tracking wohl auch nicht. Da bedienen die neuesten Objektive eben halt neuerer Technik, auch hinsichtlich Video.

Ansonsten hat die M1X aber alles, was ich an der E3 vermisst hatte, vor allem die Qualität der FTs wird hier sichtbar. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine beiden FT-Schätze (35-100 und 150) funktionieren recht ordentlich. Mach einfach ein Test & Wow…

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Kabe:

Meine beiden FT-Schätze (35-100 und 150) funktionieren recht ordentlich. Mach einfach ein Test & Wow…

Ich müsste mal mein 35-100-Schätzchen an meine X anbringen.

Was ich auch zusätzlich erwähnen möchte: die alte Kristallkugel 7-14/4 läuft im Serienbildmodus auf Höchsttouren. Denn an der E-M1 II wird die Serienbildgeschwindigkeit je nach Brennweite extrem ausgebremst. An der X rattert sie sehr schnell. Gut für Freihand-HDR-Aufnahmen.

Gruß Pit

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab heute meine E-M1X abgeholt und mit dem 35-100 gehts wesentlich flotter zur Sache als an der E-M1 Mark II.

lg

Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
Am 29.5.2019 um 05:56 schrieb Kabe:

Meine beiden FT-Schätze (35-100 und 150) funktionieren recht ordentlich. Mach einfach ein Test & Wow…

Ich finde das FT 35-100mm/f2 im Nachhinein nicht mehr besonders scharf, im Gegensatz zum FT 150mm/f2. Hatte es aber auch nur an E-3/E-30/E-5.

Wobei die E-5 schon gute Ergebnisse macht, bis auf weniger Dynamik, klar.

Ist das 35-100 an einer neueren MFT-Kamera deutlich schärfer bzw. gewinnt es dazu?

bearbeitet von Geschütteltnichtgerührt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Geschütteltnichtgerührt:

Ist das 35-100 an einer neueren MFT-Kamera deutlich schärfer bzw. gewinnt es dazu?

Da ich erst mit der OM-D 5 eingestiegen bin, kann ich das zwar nicht selbst vergleichen, aber mein Exemplar hat gute Schärfe und vor allen einen fantastischen Schärfeverlauf.

Gegenüber den E-Kameras sollte es schon allein durch den Gewinn an Dynamik und Auflösung massiv gewinnen, sonst würde ich einen Defekt vermuten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Geschütteltnichtgerührt:

Ich finde das FT 35-100mm/f2 im Nachhinein nicht mehr besonders scharf,

Dann hast du eine Gurke 😉, zuviel geschüttelt mit Gin Sonic :classic_laugh:

Meins ist bei Offenblende absolut knackscharf. Und an der E-M1 X läuft die Top Pro auf Höchstleistung. Selbst das alte FT 7-14/4 läuft im Serienbildmodus (vor allem bei HDR) im Gegensatz zu E-M1 II (und auch zum alten E-M1.1) mit Höchstgeschwindigkeit.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier würde ich mir den MMF-Adapter einmal anschauen. Eventuell ist er nicht mehr hundert Prozent Plan. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb blitz:

Hier würde ich mir den MMF-Adapter einmal anschauen. Eventuell ist er nicht mehr hundert Prozent Plan. 

Hm, wenn der "Geschüttle" schreibt:

Zitat

Ich finde das FT 35-100mm/f2 im Nachhinein nicht mehr besonders scharf, im Gegensatz zum FT 150mm/f2. Hatte es aber auch nur an E-3/E-30/E-5.

Dann hat das 35-100 irgendwie einen Schuss. So wie ich verstehe, ist das 35-100 auch nicht an die DSLR's scharf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Ich hatte vor 2 Jahren mein 75mm 1.8 verkauft weil das 35-100 gleich gut ist und man vor allem flexibler ist, trotz knapp 2 Kilo Gesamtgewicht.
Zur Abbildungsleistung / AF mit E3/E5 kann ich nichts sagen, da mir das 35-100 erst mit meiner OMD E-M1 zugelaufen ist.

Damit das Teil platzsparend in meine F-Stop ICU's passt hab ich für Reisen die sperrige/druckempfindliche original Gegenlichtblende durch eine Heliopan Kurzblende in 82mm mit Adapter 77/82 ersetzt (Mit der Heliopan Teleblende würde das bei 35mm schon vignettieren)

Auf die 82er Gegenlichtblende passen meine ganzen 82mm Filter vorne mit drauf und die Linse sieht nicht mehr so monströs aus.

lg

Wolfgang

C6090013_2560.jpg

bearbeitet von ww64
Noch Bild hinzugefügt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.