Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

vor 5 Stunden schrieb Johannes.Eudes:

@ViewPix Ein Senior hat eine durchschnittliche Lebensdauer von 19.2 Jahren. Etwa 4 Jahre ist er dann größtenteils aufgelöst.

 

🤣

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb Bluescreen:

Ich bin gerade aus dem Urlaub zurück gekommen und kann das bestätigen. Man sieht wirklich fast keine Kameras mehr.

Ich war heute in einer Kleinstadt und hab in weniger als 45 Minuten mehr als 20 Menschen mit Kameras unterschiedlichster Fabrikate gesehen..

48539129226_70e7e1d405_b.jpgPEFX0036 by Weit Oerp, auf Flickr

 

bearbeitet von Weit Oerp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.8.2019 um 20:41 schrieb Vaterfreuden:

Unterschreib ich genau so!

Sonyman leics other brands oder der Weg vom Saulus zum Paulus und zurück!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke  (und hoffe) dass es die PEN-Kameras noch einige Zeit geben wird.

Wenn ich in meinem Bekanntenkreis umschaue sind doch einige Fotoeinsteiger da die von der Einsteiger-DSLR auf eine Kompakte mit Wechseloptik umgestiegen sind. Ebenfalls kenne ich auch etliche ambitioniertere Knipser die solch ein System als Immerdabei oder Reserve-System betreiben.

Nach meinem subjektiven Empfinden sind also einige da die eben "herunterstufen" (downgraden) und somit solche Kompaktsysteme am Leben erhalten.

 

Aber wie heißt es immer so schön "Le roi est mort, vive le roi"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.8.2019 um 21:42 schrieb ViewPix:

Das sich ablösende in Daumenpad der sogenannten Belederung ist einer Kamera der 1.200 € Klasse jedenfalls nicht würdig. 

Gruß Torsten 

Das kann überall passieren. Auch beiden teueren Apparaten.

Das ist zwar sehr ärgerlich, ist aber so.

Gerade für den Betreffenden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb Thoraxtrauma:

Das kann überall passieren. Auch beiden teueren Apparaten.

Das ist zwar sehr ärgerlich, ist aber so.

Gerade für den Betreffenden.

 

Meins beult sich gerade, aber mich stört das nicht. Die Kamera soll nur eins tun: funktionieren wie es soll.

Es gibt noch kein Gummi, dass mit der Zeit nicht dehnt. Auch wenn die Kamera mehrere tausend Euro kosten würde, das interessiert dem Gummi nicht die Bohne, streckt sich gern 😉

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 56 Minuten schrieb Thoraxtrauma:

Das kann überall passieren. Auch beiden teueren Apparaten.

Sicherlich es kann immer mal was passieren, ich wollte mit meinem Post nur aufzeigen, dass auch unsere geliebten Olympus Spielzeug nicht frei von Makeln sind. Es ist aber auch so, dass dieser Fehler nicht gerade ein Einzelfall war, in der Automobilbranche wäre daraus eine Rückrufaktion geworden. Man muss darauf auch nicht herumreiten. Mich stört im Prinzip nur eins: Immer wenn jemand in diesem Forum nieder schreibt, dass er mit irgend etwas nicht zufrieden ist, kommen Kommentare von selbsternannten Support Mitarbeitern, die das Problem null und nichtig diskutieren wollen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten schrieb pit-photography:

Meins beult sich gerade, aber mich stört das nicht. Die Kamera soll nur eins tun: funktionieren wie es soll.

Es gibt noch kein Gummi, dass mit der Zeit nicht dehnt. Auch wenn die Kamera mehrere tausend Euro kosten würde, das interessiert dem Gummi nicht die Bohne, streckt sich gern 😉

 

Hmm. Das mit der Kamerabelederung hat bei mir erst seit 2009, d.h. mit meinem Einstieg in mFT begonnen. Weder bei meinen Analog SLR noch bei meinen DSLR, die ich im übrigen viel länger nutzte als meine DSLM Kameras gab es Probleme. Diese Kameras wurden eher noch härter rangenommen als meine DSLM und befanden sich z.T. das ganze Jahr über in heißen Ländern.

Kleine Historie:

Panasonic G1 und GH1:  Katastrophale Belederung, die sich bereits nach relativ kurzer Zeit großflächig abpellte.

Olympus HLD-6 Griff:      Beim Zusatzgriff für meine E-M5 löste sich nach 1,5 Jahren die Belederung des Griffes

Olympus E-M1.1:              Nach weniger als zwei Jahren musste die hintere Belederung getauscht werden.

Panasonic G9:                   Nach sechs Monaten löste sich die Belederung an der Daumenauflage. Reparatur erforderlich.

                                             Bereits sechs Wochen nach der Reparatur löste sich die Belederung an derselben Stelle erneut.

Olympus E-M1.2:               Belederung des Griffes löste sich nach zweieinhalb Jahren. Reparatur auf Garantie (dreijährige Garantieverlängerung).

Es fällt mir schwer, das als normal anzusehen.

 

bearbeitet von tgutgu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Scheint so dass Panasonic irgendwie anfälliger ist. Kann auch sein, dass unterschiedliche Materalien mit unterschiedlichen Dehnungseigenschaften bei Umgebungs-Klima gibt.

und wie ist die Kulanz bei Panasonic?

bearbeitet von pit-photography

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb pit-photography:

Scheint so dass Panasonic irgendwie anfälliger ist. Kann auch sein, dass unterschiedliche Materalien mit unterschiedlichen Dehnungseigenschaften bei Umgebungs-Klima gibt.

und wie ist die Kulanz bei Panasonic?

Nein, Panasonic ist nicht anfälliger. Mein Beitrag war noch nicht ganz fertig, da ich zu früh auf den Speichern Button gedrückt hatte. Die Materialien sind sicherlich nicht die gleichen, insbesondere das Material bei G1 und GH1 war völlig anderes (mattes, unstrukturiertes "Weich"gummi).

Meine G9 habe ich noch nicht wieder zur Reparatur eingeschickt, weil mir auch etwas die Lust vergeht, mich dauernd damit zu beschäftigen. Da ich sie jedoch wohl verkaufen möchte, werde ich das nach meinem Urlaub angehen, so lange die zweijährige Garantie noch wirksam ist. Es sollte daher eigentlich keine Kulanzfrage sein. Zumindest war die Reparatur deutlich schneller, dafür aber letztlich erfolglos. Insofern klarer Punktsieg für Olympus.

bearbeitet von tgutgu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich kenn das von meiner Digilux 2! War unschön, hat aber der Qualität der Bilder nicht geschadet 😇

bearbeitet von Finny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur sogenannten Belederung möchte ich dann auch mal meinen Senf dazugeben:

E-1 keine Probleme, auch nicht mit der Belederung

Panasonic L-1 keine Probleme, auch nicht mit der Belederung

E-3 keine Probleme, auch nicht mit der Belederung

M5 I keine Probleme, auch nicht mit der Belederung

M1 I (mehrere Kameras) Probleme mit dem hinteren Einstellrad, keine Probleme mit der Belederung

M5 II keine Probleme, auch nicht mit der Belederung

PEN-F keine Probleme, auch nicht mit der Belederung

M1 II Probleme mit einem verkanteten Sucherdisplay, keine Probleme mit der Belederung

M1X keine Probleme, auch nicht mit der Belederung

Alle Probleme, die mal irgendwann aufgetreten sind, wurden kompetent und schnell behoben. Hierzu habe ich die Geräte eigenständig eingeschickt (bzw. wurden abgeholt). Dazu musste ich auch nicht erst einen seitenlangen Thread in irgendeinem Forum eröffnen, um meinen Emotionen Ausdruck zu verleihen.

Manchmal kommt mir das (auch hier) wie ein riesiger Kindergarten vor, wo niemand selbständig in der Lage ist ein Problem beheben zu lassen, ohne die ganze Welt davon in Kenntnis zu setzen.

 

  • Gefällt mir 4
  • Danke 10
  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, klar, da haben wir es wieder. Kritik ist offenbar grundsätzlich unberechtigt und man sollte sich gar nicht erst in einem Forum abmühen, darüber zu schreiben. Und klar, die Kritker sind ein Kindergarten, der sich emotional nicht beherrschen kann.

Darum geht es nicht. Es geht darum, dass die Hersteller endlich mal ihre Qualität selbst bei trivialen Dingen wie der Belederung in den Griff kriegen. Dazu ist halt auch etwas Druck und Mitteilung in den Foren notwendig, von selbst tut sich offenbar nichts.

Ich bin es jedenfalls absolut leid, nahezu jedes Jahr bereits nach vergleichsweise geringem Gebrauch ein Produkt zum Service schicken zu müssen. Das sollte doch wohl verständlich sein. Das Problem ist nicht, dass es ggf. *mal* vorkommt, sondern mittlerweile mit einer gewissen Verlässlichkeit. Als Pech kann ich meine Reparaturhistorie jedenfalls nicht mehr deuten.

Dass einige keine Probleme haben, bedeutet nicht, dass man über die Probleme im Forum nicht berichten sollte. Es wird einige schon interessieren. Und wenn es Leute vom Kauf eines Produktes einer Marke abhält - meinetwegen.

bearbeitet von tgutgu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seit 2003 nutze ich jetzt Olympus-Produkte und hatte bisher keine Schwierigkeiten, die mich mental aus der Bahn geworfen hätten.

Nur, weil Ihr Euch inzwischen über jeden Pups gigantisch aufregt, muss ich doch jetzt nicht auch Probleme haben, wo keine sind.

Bleibt doch einfach mal realistisch!

Andere Frage - hat sich seit 2003 und der permanenten Diskussion um die Belederung irgendetwas geändert? Nein? Warum nicht? Vielleicht hat der eine oder andere eine spezielle "Chemie" in den Händen (Schweiß), die sich nicht gut mit manchen Materialien verträgt. Muss der Hersteller jetzt auf die breite Masse achten oder auf "eine Handvoll" Nutzer, die damit Probleme haben.

Olympus wird sehr genau wissen, wieviele Reparaturen der Belederung gemacht werden bzw. gemacht wurden.

bearbeitet von marathoni
  • Gefällt mir 3
  • Danke 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, aber abfallende Belederung ist für mich kein Pups mehr, zumal ich auch nicht weiß, in weiweit sie auch Betandteil der Abdichtung der Kamera ist. Das mit der "Handvoll" dürfte auch nicht stimmen, weil man davon sehr häufig liest.

Niemand behauptet, dass jeder diese Probleme haben muss. Was das alles mit mentalen Aspekten zu tun haben soll, entzieht sich meinem Verständnis.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte Euch bitten, zum generellen Thema dieses Threads zurückzufinden. Für bestimmte Problemfelder - bei denen jeder das Recht auf seine Sicht der Dinge hat! - eignen sich vielleicht andere / neue Threads eher.

Danke

Olaf

- Moderation -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb Olaf W.:

Ich möchte Euch bitten, zum generellen Thema dieses Threads zurückzufinden. 

Hallo Olaf, 

die PEN-F wurde eingestellt, weil die Verkaufszahlen nicht den Erwartungen von Olympus entsprachen. Als Kamera für Kreative entwickelt und dann vom Marketing noch während der Entwicklungsphase eher auf Design/Prestige gedreht, weil die tollen Features leider als zu erklärungsbedürftig eingestuft wurden. Zudem wird nun genau deshalb auf die Händler eingedroschen, weil die die Fähigkeiten der Kamera nicht den Kunden vermittelt haben. 

Wenn hier ein paar Leute der Meinung sind, dass die PEN-F zwar eine tolle Kamera ist, aber die Firma Olympus mit einer Kamera als Protzartikel zum Umhängen falsche Erwartungen weckt und das Ding mal lieber so vermarktet hätte, wie sich die Entwicklung das auch gedacht hätte, sind wir doch nahe am Thema dran, was aus den PEN-Kameras geworden ist/ wieder werden könnte. 

Ich würde mir wünschen, dass genauso konsequent moderiert werden würde, wenn User persönlich angegangen werden. Das scheint mir vornehmlich das Problem dieses Forums zu werden. 

Beste Grüße 

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Piesepampel:

Ich würde mir wünschen, dass genauso konsequent moderiert werden würde, wenn User persönlich angegangen werden. Das scheint mir vornehmlich das Problem dieses Forums zu werden. 

Danke für Dein Feedback. Persönliche Angriffe werden von uns nicht gerne gesehen und wir greifen da durchaus ein, wenn uns Vorfälle gemeldet werden. Allerdings immer mit Augenmaß, das Empfinden ist sehr unterschiedlich ausgeprägt und Diskussionen sollen ja auch nicht ständig abgewürgt werden, nur weil es ein bisschen "lauter" wird.  Hier im Thread habe ich mich zu Wort gemeldet, weil sich die Diskussion an einem gewissen Punkt aufzureiben schien und  um dem drohenden Abdriften ins Persönliche vorzubeugen.

Persönlich finde ich das Schicksal der PEN-F bedauerlich, fast hätte ich auch mal bei ihr zugeschlagen 😉

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Och Menno Leute,

mir gefällt überhaupt nicht wie mein Thread aus dem Ruder läuft.

Bitte bleibt doch beim ursprünglichen Thema, ich bitt Euch inständig.

 

Grüße - Dieter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb DiHaOw:

mir gefällt überhaupt nicht wie mein Thread aus dem Ruder läuft.

Mir auch nicht. Und da meine eher sanfte Mahnung nicht gehört wurde,  habe ich jetzt aufgeräumt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

.::OLYMPUS IST SO GEIL::. 

Aus dem heutigen Newsletter:

Zitat
Sehr geehrter Herr Scholz,
 
In den vergangenen Jahren hattest du sic­herlich viel Freude an der PEN-F und kon­ntest tolle Erfahrun­gen sammeln. In der Zwischenzeit haben auch wir bei Olympus unsere Hausaufgaben gemacht. Unsere Fach­leute haben an neuen Technologien gearbe­itet und zahlreiche spannende Innovation­en entwickelt.

Eine neue Kamera bri­ngt dein fotografisc­hes Können und techn­ischen Möglichkeiten auf ein höheres Niv­eau. Finde heraus, welches Modell zu dir passt. In jedem Fall profitierst du bei der neuesten Ausrüs­tung auch von einem neuen Garantiezeitra­um.
Viele Grüße
Dein Olympus-Team

Und dann die Empfehlung eine EPL9 zu kaufen... 

Zitat
Hier kommt eine der besten PEN Kameras aller Zeiten!
Allen PEN Kamera-Fans empfehlen wir drin­gend ein Upgrade auf die E-PL9. Freue di­ch über höchste Ver­arbeitungsqualität. Entdecke das Potenzi­al des intuitiven To­uchscreens. Und teile deine Aufnahmen einfacher denn je!

Absolut Klasse Olympus 😂

Schaut euch die beste PEN aller Zeiten an

Torsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ergonomisch ist die E-PL 9 sogar ein Rückschritt, da die beiden Tasten hinten nicht mehr schräg angeordnet sind, so wie es bei meiner E-PL7 ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.8.2019 um 23:39 schrieb Weit Oerp:

Ich war heute in einer Kleinstadt und hab in weniger als 45 Minuten mehr als 20 Menschen mit Kameras unterschiedlichster Fabrikate gesehen..

 

Da sind die alle geblieben...

  • Gefällt mir 1
  • Haha 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Gartenphilosophin:

Da sind die alle geblieben...

Das glaube ich nicht, sonst würden die mir häufiger in meiner Mittagspause begegnen.

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung