Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

mal wieder ein Versuch, RAW aus RawTherapee, danach GIMP und die G`MIC-Filter. M-5-III + 60mm Macro, HiRes.

 

49692659583_c817b6a28a_b.jpgM5X32010-1 by Weit Oerp, auf Flickr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal wieder etwas älteres, die M1-II mit dem FT-Zuiko 14-54, GIMP + G`MIC-Filter.

49979642478_443450d29a_b.jpgM12C0293 by Weit Oerp, auf Flickr

 

gleiche Bearbeitung, diesmal die M1-II und und das 50mm Zuiko

49980457652_6d32e66caf_b.jpgM12C0655 by Weit Oerp, auf Flickr

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich glaube, ich installiere mir das Gimp doch noch mal. Ich war jedesmal damit am Rande des Nervenzusammenbruchs.

@Weit Oerp

Das ist ja fast unfassbar, was Du da rausholst. Wieviel Jahre hast Du denn gebraucht, um in diesem Gimp so durchzusehen ? Und welche Version ist das, die Du verwendest. Ich habe hier die 2.10 drauf aber naja ..... Mittlerweile komme ich mir Darktable besser zurecht (vorher eben gar nicht), aber was Du hier aus dem Gimp heraus kitzelst, dass ist schon beachtlich.

Gruss

sarrafan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb sarrafan:

Wieviel Jahre hast Du denn gebraucht, um in diesem Gimp so durchzusehen ?

Naja, ein paar Abende waren es schon, allerdings nutze ich GIMP schon einige Jahre, wobei ich mich auf ein paar für mich wichtige Funktionen beschränke. Im Moment ist es die Version 2.10.14.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die meinige ist die 2.10.8., ich werde sie mir nochmal genau ansehen. Scheint sich ja auch vieles geändert zu haben, diesen Mehrfenstermodus sehe ich auch nicht mehr. Gimp scheint mir jetzt kompakter und aufgeräumter geworden zu sein

Danke 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier mal die M1-II + 150er Zuiko mit 1.4er Konverter, HiRes entwickelt in Rawtherapee,50% Ausschnitt, danach GIMP und G`MIC.

 

49334802196_5e1b02b56e_b.jpgM12X7554-2 by Weit Oerp, auf Flickr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mal wieder etwas von unterwegs, ich hatte eigentlich auf Regen gehofft, Bild aus RawTherapee danach GIMP und die G`MIC-Filter.

 

50205890328_a42fb3a115_b.jpgM13X0134 by Weit Oerp, auf Flickr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Abschluss noch ein Bild mit der M1 und dem 42er Nokton, dazu wie immer GIMP + die G`MIC Filter.

 

50332584528_39a82d1644_b.jpgM1WO1031 by Weit Oerp, auf Flickr

bearbeitet von Weit Oerp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solche Bilder kommen aus dem Gimp raus ? Das ist beachtenswert und daran sehe ich, dass ich wohl dass ich nichts kann. Respekt. Ich habe Gimp 2.10.8 für Linux, aber das ist dann auch schon alles. Ahnung habe ich keine.

bearbeitet von sarrafan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Gleiche Inhalte

    • Von Trubadour
      Hier möchte ich mal auf eine von womöglich noch mehr Sites hinweisen, die Styles für die Bildbearbeitung unter Darktable anhand von Beispielen zeigen und welche diese Styles auch zum Download anbieten:
      https://dtstyle.net/
    • Von Curly
      Hallo,
      nachdem ich hier
       eine Diskussion angezettelt hab, die eigentlich nichts mit dem ursprünglichen Thema zu tun hatte, einige Antworten aber aus meiner Sicht echt interessant sind, möchte ich dazu nun einen separaten Thread aufmachen. Viele stört ja das Abo-Modell von Adobe, so auch mich, wodurch ich noch immer mit der 6er Version von Lightroom arbeite. Das geht so lange gut, wie man keine neue Kamera kauft, sofern man nicht mit DNG arbeiten möchte.
      Daher möchte ich einfach mal von Euch hören, wie Eure Erfahrungen mit Lightroom-Alternativen sind. 
      Die Frage geht vor allem an Lightroom-Umsteiger. Worauf seid Ihr umgestiegen, und wie zufrieden seid Ihr jetzt? Was fehlt Euch im Vergleich zu Lightroom, was ist sogar besser? Würdet Ihr den Schritt wieder gehen?
      Martin Groth hat im obigen Thread wärmstens Capture One Pro empfohlen.  Ich hab daraufhin einen interessanten Artikel über die Vor- und Nachteile zwischen Lightroom und Capture One gefunden. Interessiert vielleicht Euch auch:
      https://www.fotowissen.eu/capture-one-pro-versus-lightroom/ 
      https://www.fotowissen.eu/capture-one-bildbearbeitung-ersatz-fuer-adobe-lightroom/ 
      und hier noch ein Versionsvergleich:
      https://www.fotowissen.eu/capture-one-20-neue-version-mit-neuen-funktionen/ 
      Nun bin ich gespannt auf Eure Antworten 🙂
      Viele Grüße,
      Curly
    • Gast
      Von Gast
      Hallo,
      ich bin unschlüssig, womit ich weitermache: Habe auf dem iMac Foto (Apple), Photoshop Elements 2019, Olympus Workspace. Am einfachsten für mich als Noch-Laien scheint Foto zu sein, aber ich habe Zweifel, ob das auf Dauer reicht. Am wenigsten komme ich bislang mit Workspace klar. Was sind denn Erfahrungen / Empfehlungen? Danke schon mal!
    • Von MasterMind
      Das Bild ist das Ergebnis einer kreativen Spielerei, die im Rahmen der Teilnahme an einem Fotowettbewerb des Pictures Magazins entstand. Die Aufgabe war, aus einem Foto ein Kaleidoskop zu entwickeln. Um dies zu erreichen erfolgte die erste "mechanische" Bearbeitung in Photoshop Elements 13 durch mehrfache Spiegelung eines Bildausschnittes meines Fotos "Stargate" ([url=http://www.oly-forum.com/gallery/view/stargate?context=user_recent]LINK[/url]). Sodann habe ich in Lightroom mit der Farbgebung gespielt, Sättigung und Luminanz einzelner Farben erhöht und den Farbwert einzelner Farben verschoben. So entstanden verschiedene Farbvarianten eines Kaleidoskop-Bildes. Die "kreative Note" kam durch das Ineinanderkopieren verschiedener Ebenen mit Farbvarianten in Photoshop Elements zustande. Zudem habe ich einzelne Farbvarianten um 45 Grad gedreht, wodurch das Kaleidoskop noch an Komplexität gewonnen hat. Mit diesem Bild konnte ich den ersten Platz bei dem Wettbewerb belegen. Und über den Preis -- ein Softwarepaket sowie einen großformatigen Druck des Bildes -- habe ich mich natürlich ebenfalls sehr gefreut.
    • Von macfred
      Montage aus zwei Einzelbidern
  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung