Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

HILFE, HILFE, Ich schreibe Euch so kurz wie möglich.

Am 9.4.19 hat DHL meine Oly OM-D E-M1 abgeholt weil ich einen Defekt am Sucher (Innen Schmutz) gemeldet habe und in Service Center in Portugal gesendet.

Mein gesamtes Olympus-Kit ist (war bis am 16.4.19) frei von Kratzern und Gebrauchsspuren: ich bewahre es wie ein Juwel auf !.

Am 16.4.19 bekam ich die Kamera wieder per DHL zurück: ich war schockiert wie die Kamera behandelt wurde, es hat Kratzern in allen Bereichen! Olympus Schweiz (ich wohne in der Schweiz) behauptet dass die Kratzer an meiner Kamera E-M1 schon vor der Einsendung an die Servicestation in Portugal von mir selbst verursacht worden wären. (leider hatte ich kein Bild vor der Einsendung gemacht). Dies ist absolut falsch! Wenn so wäre: würden sich die Kratze auch auf den Objektiven befinden: "Das ist aber nicht so!".

Jetzt habe ich eine Kamera wo unverkäuflich geworden ist, trotzt Sie noch in Garantie bis 30.11.2022 ist.

Was würdet Euch machen in so einen Fall ? Ich warte gerne Eure Meinungen und vielen Dank im Voraus.

P5096906.JPG

M4204799.JPG

M4204795.JPG

M4204792.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sieht aus wie normaler Abrieb und nicht wie Kratzer durch Fehler beim Service, vor allem am „Sucherbuckel“. Das haben alle meine Kameras der letzten 50 Jahre

Du hast die Kamera vor zwei Monaten zurück erhalten. Wieso ist denn das Problem heute so dringlich.

Wenn ich der Meinung wäre, dass meine Kamera im Service nicht korrekt behandelt worden wäre, säße ich eine Minute nach dem Auspacken des Gerätes am Telefon um meine Ansicht darzustellen und sicherheitshalber wäre eine Stunde später ein Einschreiben mit meinen detaillierten Forderungen auf dem Wege nach Hamburg. Die Kamera, gut verpackt, würde am nächsten Tag folgen.

Ein HILFE, HILFE im Forum mit zwei Monaten Verspätung hätte ich mir mit Sicherheit erspart.

Gruß

Wolfgang

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb wteichler:

Das sieht aus wie normaler Abrieb und nicht wie Kratzer durch Fehler beim Service, vor allem am „Sucherbuckel“.

Das würde ich auch sagen.

Hast Du mal auf die Seriennummer geschaut? Vielleicht haben Sie deine versehentlich vertauscht.

Gruß Rolf

 

@wolfgang: Sie wohnt in der Schweiz, deshalb wohl auch der Service in Portugal und nicht in CZ. Hamburg anrufen würde also nichts nützen, oder liege ich da falsch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe sofort Kontakt mit Olympus.ch genommen und mehrmals geschrieben aber das Antwort ist immer gleich und Sie brauchen jedes Mal ca. 2 Wochen zu Antworten. In zwischen war ich auch 3 Wochen in die Ferien !! Wieso hat meine zweite Kamera  OM-D M-10 II keine Abrieb ? Und die Objektive auch keinen ? Schau meine Bilder an !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Grek-1:

Sie wohnt in der Schweiz, deshalb wohl auch der Service in Portugal und nicht in CZ. Hamburg anrufen würde also nichts nützen, oder liege ich da falsch?

Hamburg ist die Zentrale für Europa.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb monicathiel:

Wieso hat meine zweite Kamera  OM-D M-10 II keine Abrieb ? Und die Objektive auch keinen ? Schau meine Bilder an !!

Ersteres weiß ich nicht.

Zum zweiten kenne ich deine Kamerataschen nicht. Auf jeden Fall scheuern Objektive selten an Reißverschlüssen von Jacken bzw. bestehen in vielen Fällen aus durchgefärbtem Kunststoff und haben aufgrund der zylindrischen Form kaum Ecken und Kanten an denen Abrieb entsteht.

Kauf dir für 10 Franken einen Kameralackstift und bessere die paar Stellen aus. Eine neue Kamera kriegst du bei dem Schadensbild mit großer Wahrscheinlichkeit nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich sieht es tatsächlich so aus als, ob die Kamera hingefallen ist. Das sind keine üblichen Gebrauchsspuren.

Besonders die Beschädigung im Sucherbereich sieht nach Sturz oder Anschlag gegen etwas hartem aus.  

Versuch Olympus telefonisch zu erreichen, per E-Mail ist das immer so eine Sache. Da kommt oft keine Antwort. 

Ich hab meine E-M5Mark ii schon Mal wegen Abnutzung im Griffbereich nahe des Objektivbajonetts eingeschickt und eine komplett neue Außenschale bekommen (kostenlos). Es handelte sich um die Limited Edition, der Lack war nicht sehr widerstandsfähig. 

 

Viel Erfolg!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb monicathiel:

Olympus Schweiz [...] behauptet, daß die Kratzer an meiner Kamera E-M1 schon vor der Einsendung an die Servicestation in Portugal von mir selbst verursacht worden wären. [...] Dies ist absolut falsch!

Also ... für mich sieht das nach ganz normalen Gebrauchsspuren aus. Das ist nichts, was einfach mal eben so bei einem Aufenthalt beim Kundendienst oder durch Fallenlassen des Paketes beim Versand passieren würde. Vermutlich hast du sie tatsächlich selber verursacht und bisher nur nie bewußt wahrgenommen. Und jetzt hast du den Eindruck, sie seien neu.

Unverkäuflich ist die Kamera deswegen noch lange nicht. Gebrauchte Kameras sehen nach einer Weile nun einmal so aus. Und zum Benutzen hattest du sie doch gekauft, und nicht etwa als Wertanlage, oder? Für eine gebrauchte OM-D E-M1 bekommt man heutzutage sowieso nicht mehr viel, und die Differenz zwischen einer benutzten mit und einer benutzen ohne Gebrauchsspuren beträgt allenfalls ein paar Zehneuroscheine.

.

vor einer Stunde schrieb monicathiel:

Wieso hat meine zweite Kamera OM-D E-M10 II keinen Abrieb?

Vermutlich hat sie schon welchen, wenn du genauer hinsiehst. Nur halt in geringerem Maße. Wahrscheinlich ist sie erstens jünger und wird zweitens weniger benutzt als deine E-M1 ... vielleicht auch anders benutzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die OM-D E-M10 II ist fast 2 Jahre älter, ich benützte die beide gleichzeitig in die Ferien weil ich die Objektive nicht wechsel möchte!!

Dein Kommentar hilft mir gar und gar nichts. Ich sehe noch ganz gut.

 

Trotz allen freundliche Grüsse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Also ich wohne ebenfalls in der Schweiz und habe auch schon Kameras und Objektive eingeschickt. Korrekt ist, dass die "Schweizer" Kameras nach Portugal gehen. Meine kamen immer einwandfrei zurück, sauber geputzt, mit Rapport und meistens lagen auch noch ein-zwei Putztücher dabei. Meine Objektive kamen sogar in neuen OVP...

Das heisst jetzt aber auch nicht, dass solche Schäden nicht mal vorkommen könnten. Ich würde auch mal die Seriennummer Deiner Kamera mit der Registration auf myOlympus oder mit der OVP überprüfen! Dann weisst Du mehr...

bearbeitet von CPC664

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte auch letztes Jahr meine ganze Ausrüstung nach Portugal geschickt und die beide Kameras + die Objektive sind einwandfrei zurückgekommen.

Ich war wirklich sehr zufrieden und wie bei Dir mit Rapport und sauber.

Aber dies Mal ist etwas schief gegangen. Die Serienummer stimmt. Vielen Dank und freundliche Grüsse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

eigentlich will ich mich bei sowas nicht einmischen... zumal es, ohne "vorher- nachher Fotos" extrem schwierig ist, hier eine Aussage zu treffen. 

Die Stellen sehen schon "nach allgemeinem Abrieb" aus.... allerdings diese Stellen an der Kante unten nicht, das sieht wirklich einem abgeplatzten Lack ähnlich, lässt sich zumindest nicht ausschließen... 

Oly.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kenne jemand der bei UPS arbeitet und die müssen unter Zeitdruck Lieferwagen füllen. Da passiert es schon das mal ein Päcken runterfällt und der Inhalt rausfällt. Einpacken zusammenkleben und weiter machen so läuft das. 

Da ich selber häufig Ware bekomme und auch mal ein defektes Päckchen rufe ich bei der passenden Firma an und melde das. Bisher war der Inhalt Gottseidank immer in Ordnung.

Das könnte man bei Olympus nachfragen wenn die das noch wissen ob das Päckchen OK war.

HG Daniela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde die Unterhaltung verständlich, emotional............... ABER:

In der Sache ==> Kläger müssen gegenüber dem Beklagten die Tatbestände der Klage beweisen. Kann hier bewiesen werden, dass die Sachschäden vom Beklagten herbeigeführt worden sind?

Nein? Dann kann der Beitrag m.E. geschlossen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.