Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Vaterfreuden

E-M5 Mark III soll August / September angekündigt werden

Empfohlene Beiträge

Wie schon weiter oben geschrieben wäre der einfachste Weg, das Gehäuse klein zu behalten und trotzdem mehr Platz für die Bedienelemente zu haben eine aktuellere Displaykonstruktion. Wir haben doch nicht mehr 2010, als jedes Display noch einen dicken Trauerrand brauchte. Und man braucht bei einer Kamera, die im Seitenverhältnis 3/4 aufnimmt auch sicher kein Display im Seitenverhältnis 2/3.

Gruß

Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir werden sehen ... jeder hat halt andere Prioritäten. Jetzt das Gehäuse umkrempeln wegen dem Joystick finde ich nicht so prickelnd, wird doch die E-M5III sicher keine Action-Cam. Dafür gibt es doch die E-M1II/III oder die E-M1X.

LG ... Helmut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von "Umkrempeln" würde ich nicht sprechen wollen. Was denn Displayrahmen angeht, eher von "Altlasten beseitigen". Einen Joystick für den AF halte ich für die naheliegendste Lösung, alles andere ist doch irgendwie eine Krücke, egal, bei welcher Art von Fotografie. Aber natürlich müsste der Joystick so gut sein, wie der an der X. Eine schwammige Variante oder eine mit nur vier Richtungen wäre ein Ärgernis.

Gruß 

Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Train-Shooter:

Wir werden sehen ... jeder hat halt andere Prioritäten.

Was auch gut ist. Nur die Diskussionen wo jeder fordert/bittet, was auf/in der Kamera sein soll, führt auch nicht weiter. Ich denke, die Nachfolgerin der E-M5 II wird eine Kamera sein, die für den normalen Foto-Alltag ihren Zweck erfüllt und ein paar "Gimmicks" hat, wenn der Hobby-Fotograf seinen Horizont erweitern möchte.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten schrieb Hacon:

Von "Umkrempeln" würde ich nicht sprechen wollen. Was denn Displayrahmen angeht, eher von "Altlasten beseitigen". Einen Joystick für den AF halte ich für die naheliegendste Lösung, alles andere ist doch irgendwie eine Krücke, egal, bei welcher Art von Fotografie. Aber natürlich müsste der Joystick so gut sein, wie der an der X. Eine schwammige Variante oder eine mit nur vier Richtungen wäre ein Ärgernis.

Gruß 

Hans

Was sie wieder teurer macht ... Egal wie, sie wird wie sie wird ... wir können es eh nicht beeinflussen.

Deshalb spacer.png

LG ... Helmut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Train-Shooter:

Egal wie, sie wird wie sie wird ... wir können es eh nicht beeinflussen

weil es sie schon gibt und wohl auch schon mit ihr fotografiert wird 😎
Also weiter viel Spass beim Spekulieren 😇

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es soll gerüchteweise der selbe Sensor der E-M1 Mark II verwendet werden. ""

Quelle: 43rumors

 

Sicher kein schlechter Sensor, aber mir geht die Wiederverwendung des selben Sensors langsam zu weit....

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Vaterfreuden:

mir geht die Wiederverwendung des selben Sensors langsam zu weit....

+1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo liegt denn das Problem? Das heißt doch, dass die E-M5 III neben einem Sprung von 16 auf 20MP auch endlich PDAF mit 121 Cross-Type Punkten bekommt (was hier ja auch von vielen erhofft aber bezweifelt wurde). Das dürfte den AF schonmal mindestens auf das Niveau der E-M1II bringen. Und der Text ('Still, I expect Image Quality and Autofocus to improve over the E-M1II due to the new processor… ') lässt auf einen neuen TruePic IX spekulieren. Damit könnte dann noch etwas mehr Leistung aus dem Sensor herausgekitzelt werden.
Ich halte das für gar keinen schlechten Ansatz. Die neue E-M5 schließt damit fast vollständig zur alten E-M1 auf (war ja bei der II auch schon so) und bietet darüber hinaus die ein oder andere Neuerung. Die E-M1 III kann dann einen neuen, noch schnelleren Sensor bekommen um sich wieder abzusetzen.

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb Vaterfreuden:

Es soll gerüchteweise der selbe Sensor der E-M1 Mark II verwendet werden. ""

Quelle: 43rumors

 

Sicher kein schlechter Sensor, aber mir geht die Wiederverwendung des selben Sensors langsam zu weit....

 

Warum? Was erwartest Du? Sony und KB Konsorten stecken in der KB Mittelklasse auch bei 24 mpx fest (bei einem anderen Seitenverhältnis).

Die E-M5.3 soll nun mit Phasen AF ausgestattet werden. Das ist doch eine gute Nachricht. Gegenüber der E-M5.2 wird sich der AF wohl sehr deutlich verbessern.

Was Olympus sonst noch aus dem Sensor herausholen wird, wissen wir noch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb MeisterKaos:

Das dürfte den AF schonmal mindestens auf das Niveau der E-M1II bringen.

Und damit (d.h. nach dem letzten FW-Update) auf das Niveau der E-M1X.
Sofern sie die AF-SW in die E-M5III ebenfalls übernehmen, was (zumindest aus Engineering Sicht) Sinn macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 59 Minuten schrieb Vaterfreuden:

mir geht die Wiederverwendung des selben Sensors ... zu weit

Genau betrachtet: Eine eigenartige Formulierung! Hört sich so an, als ob Vaterfreuden eher erwartet hätte und es begrüßen würde, würde Olympus einen älteren Sensor verwenden. Er hatte wohl schreiben wollen mir geht die Wiederverwendung des selben Sensors nicht weit genug :classic_blush:

  • Danke 1
  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb Nieweg:

Genau betrachtet: Eine eigenartige Formulierung! Hört sich so an, als ob Vaterfreuden eher erwartet hätte und es begrüßen würde, würde Olympus einen älteren Sensor verwenden. Er hatte wohl schreiben wollen mir geht die Wiederverwendung des selben Sensors nicht weit genug :classic_blush:

ich will ich will hier nicht Partei ergreifen, aber nach der deutschen Sprache ist das, was „Vaterfreuden“ gesagt hat, korrekt!  Das, was du mit „nicht weit genug“ ausdrückst, ist etwas anderes! (es scheint nur das Selbe zu sein), ist aber noch nicht einmal das Gleiche...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Entwickler Flüssigkeit ist also wichtiger als der Film, interessant :classic_cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Vaterfreuden:

Es soll gerüchteweise der selbe Sensor der E-M1 Mark II verwendet werden. 

Sicher kein schlechter Sensor, aber mir geht die Wiederverwendung des selben Sensors langsam zu weit....

Wenn dies zutreffen sollte, dann dürfte die Kamera spürbar unter 1000€ platziert werden, ansonsten wüsste ich nicht, wie sich die Kamera, abseits der absoluten Hardcore Olympus Fans, großartig verkaufen sollte. Das Gerücht ist aber nur als FT3 gekennzeichnet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb schwarzpunkt:

Wenn dies zutreffen sollte, dann dürfte die Kamera spürbar unter 1000€ platziert werden, ansonsten wüsste ich nicht, wie sich die Kamera, abseits der absoluten Hardcore Olympus Fans, großartig verkaufen sollte.

Vielleicht ist das der Plan. Verkaufszahlen nicht erreicht. E-M5 abkündigen. Dann gibts nur noch die OM-D E-M 1 und die X...
Porsche hat sich so auch mal vor dem Ruin gerettet, durch zusammenstreichen der Modellpalette...

Sorry, habe nur laut gedacht :classic_rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich würde darauf abfahren - eine E-M5M3 im Formfaktor der E-M5M2, aber mit dem besseren AF. 
Die E-M1M2 ist mir zu groß, brauche ich so nicht. 

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb tgutgu:

Sony und KB Konsorten stecken in der KB Mittelklasse auch bei 24 mpx fest (bei einem anderen Seitenverhältnis).

Ich rede nicht von den Megapixeln... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo ist denn bei den aktuellen Sensoren der anderen Hersteller die signifikante Verbesserung von einer EV-Stufe mehr Dynamik oder entsprechend besserem Rauschverhalten.

Richtig - nirgends.

Selbst der BSI-Sensor der X-T3 ist nicht in dem hier gewünschten Maße besser, als der Vorgänger. 

Warum müsste dann jetzt hier sofort und unverzüglich etwas anderes her?

Stirbt Olympus dann mal wieder, wenn nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb marathoni:

Wo ist denn bei den aktuellen Sensoren der anderen Hersteller die signifikante Verbesserung von einer EV-Stufe mehr Dynamik oder entsprechend besserem Rauschverhalten.

Richtig - nirgends.

Selbst der BSI-Sensor der X-T3 ist nicht in dem hier gewünschten Maße besser, als der Vorgänger. 

Du vergisst dabei, dass ein neuer Sensor nicht immer die Bildqualität verbessern muss, er kann beispielsweise auch deutlich schneller sein. Und daraus ergeben sich dann wieder Vorteile. 

Ein Sensor, der in mehreren Bereich ein wenig mehr bietet, wäre bei Olympus nach 3.5 Jahren 20MP schön. Der 20MP mFT-Sensor in der GX8 feiert heuer immerhin seinen vierten Geburtstag. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Minuten schrieb schwarzpunkt:

Du vergisst dabei, dass ein neuer Sensor nicht immer die Bildqualität verbessern muss, er kann beispielsweise auch deutlich schneller sein. Und daraus ergeben sich dann wieder Vorteile. 

Ein Sensor, der in mehreren Bereich ein wenig mehr bietet, wäre bei Olympus nach 3.5 Jahren 20MP schön. Der 20MP mFT-Sensor in der GX8 feiert heuer immerhin seinen vierten Geburtstag. 

Die E-M1.2 gehört mit zu den schnellsten Kameras am Markt. Weit entfernt von dem, was die meisten KB DSLM bieten. Warum sollte die E-M5.3 einen größeren Teil dieser Eigenschaften nicht auch erben, wenn schon der gleiche Sensor verwendet wird.

bearbeitet von tgutgu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja sag mal, man muss den Sensor jetzt auch nicht über den grünen Klee hochloben ! 

Es gibt klare Defizite wenn es dunkler wird und da hat der mft Sensor eben einen großen Abstand zb zu einem kleinbild Sensor, wie ich selbst bemerken durfte. Der Sensor ist eben einige Jahre alt  

Ich fände es eben toll, wenn man an diesen Eigenschaften weiter arbeiten oder optimieren würde. Aber wie es scheint, wird vermutlich nur die Bildverarbeitung hinten dran geändert und aus meiner Sicht könnte man ggf. Mit einem neuen Sensor da mehr erreichen. 

Ich glaube keiner hätte was gegen eine E- M5 Mark III die als tolle low light Kmaera bekannt wäre. 

(Und bitte jetzt nicht das stabilisator Argument als Ausgleich dafür verwenden, das zieht nämlich nicht immer 😉)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Niemand lobt den Sensor über den grünen Klee. Wenn Du ihn aber schon als signifikanten limitierenden Faktor (gegenüber den KB Angeboten) anführst, sollte man die limitierenden Faktoren der Konkurrenten nicht unerwähnt lassen.

Für mich ist der durch die Limitierung notwendige Kompromiss noch nicht so groß, als dass sich nun ein Systemwechsel anbieten würde, weil Olympus immer noch keinen neuen Sensor einbaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb tgutgu:

Die E-M1.2 gehört mit zu den schnellsten Kameras am Markt.

Das stimmt, nur schafft es nicht mal die E-M1x bei 18fps echten Liveview zu generieren. Und dazu kommt, dass die Geschwindigkeit erreicht wird, weil 12bit anstelle von 14bit wie bei vielen anderen größeren Sensoren ausgelesen werden. 

Ein neuer Sensor würde vermutlich nicht nur in der E-M5III eingesetzt werden, sondern in mehreren Kameras. Ein schnellerer Sensor könnte beispielsweise 100fps Liveview im Sucher erlauben, während Serienbildaufnahmen oder auch während Pro Capture Aufnahmen. Und für die Videofeatures wären höhere Frameraten durchaus interessant. 

Ich weiß, hier ist ein Markenforum und da geht es nicht zuletzt darum, die Marke zu verteidigen. Verbesserungen, auch wenn sie klein sind und nicht jeder glaubt davon zu profitieren, wären aber dennoch spannend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung