Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
OMD-10

Fototour durch Lissabon - OM-D 10 II oder Lumix FZ300

Empfohlene Beiträge

Geschrieben (bearbeitet)

Moin,

ich werde demnächst nach Lissabon fliegen, mir die Stadt ansehen und natürlich seh viel fotografieren.

Als Ausrüstung kämen in Frage:

 

  • OM-D EM 10 Mark II+14-42 Kitobjektiv+40-150 1:4-5.6 R+Fujian 35/1.6
  • Panasonic Lumix FZ300 mit Zoom 25-600

 

Überlege, welche ich mitnehmen soll......die FZ300 gibt bei schwächerem Lich doch recht schnell auf, da kleinerer Sensor. Andererseits muss ich keine 3 Objektive mitnehmen.

Auch gerade abends oder nachts gibt es ja die wundervollsten Motive in Lissabon.

VIelleicht hat jemand für mich einen guten TIpp. Freue mich auf Kommentare, wie immer sie auch ausfallen...

Klar kann ich auch beide mitnehmen, aber das wird dann doch evtl. zu viel?

 

Gruß

OMD-10

bearbeitet von OMD-10
besser zu lesen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich persönlich würde mich für die OMD entscheiden. Die Bridgekamera ist halt immer ein ziemlicher Kompromiss, was die Bildqualität angeht, auch wenn sie für die Brennweite schon gut ist. Und mit dem 35/1,6 kannst Du auch mal außergewöhnliche Fotos machen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten schrieb Spassknipser:

Smartphone geht auch, reicht meistens um zehntausend Likes auf Insta und so zu kriegen.

Ich besitze kein Smartphone.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da kann ich Dich nur beneiden ;-)... war letztes Jahr mit der OMD in Lissabon, gerade nachts tolle stimmungsvolle Motive... Nimm die OMD mit, ich freue mich immer wieder an den Aufnahmen vom letzten Jahr. Ich hatte übrigens aus Platz-/ Gewichtsgründen auf das Tele verzichtet...

P8260268 (FILEminimizer).jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tele ist nicht unbedingt notwendig. Vielleicht eher noch ein lichtstärkeres Weitwinkel.

Und ein Stativ.

Ein paar Location Tipps?

Sonnenaufgang Vaso da Gama Brücke, direkt am Brückenanfang, dann geht die Sonne über der Brücke auf.

Nachtaufnahmen am Bahnhof Oriente.

Sonnenuntergang am MAAT mit der Brücke des 10. April (Rundfahrtboot legt da ab, zurück zum Stastzentrum.

Aufzug möglichst früh am morgen. Die U-Bahn/Straßenbahn Tageskarte für 6 Euro gilt auch für den Aufzug und die Standseilbahnen. Direkt neben dem Aufzug ist eine Kathedrale ohne Dach. Stell die Kamera auf Monochrom mit Rotfilter. Wahnsinnseffekt.

https://www.youtube.com/playlist?list=PLIFsH0zyoJ7eTJVahW6kwJux4JQ61Z_nm


Das letzte Video ist vom Landschaftsworkshop von Olympus Passion, den ich letztes Jahr mitgemacht habe. Ich war vorher einen Tag in Lissabon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@didi @rowi:

Habt vielen Dank für die Tipps. Klasse! Mit einem derartig professionellem Foto wie von Didi hier eingestellt, möchte ich auch zurückkehren.

Hatte auch schon daran gedacht, dass Tele Zuhause zu lassen. Habe noch ein Canon 50/1,8, dass ich per Adapter anschliessen möchte. Welche Festbrennweite würdet ihr empfehlen?

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb ViviKimi:

Also ich persönlich würde mich für die OMD entscheiden. Die Bridgekamera ist halt immer ein ziemlicher Kompromiss, was die Bildqualität angeht, auch wenn sie für die Brennweite schon gut ist. Und mit dem 35/1,6 kannst Du auch mal außergewöhnliche Fotos machen!

Danke ViviKimi. Guter Tipp.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb OMD-10:

Welche Festbrennweite würdet ihr empfehlen?

Wenn Du Dein System verbessern möchtest, würde ich vor einer Festbrennweite das Kit-Zoom als "Immer drauf" verbessern... Schau Dir mal das 12-40/2.8 Pro an, das mit aktuellen 200€ Sofortrabatt ein echtes Schnäppchen ist. Die Bildqualität ist nahe an der Festbrennweite und mit 2.8 Offenblende kommt man schon recht weit (ein Stativ ist bei mir selten im Einsatz trotz viel low-light). Ergänzend nutze ich das für den Preis hervorragende 45mm/1.8... Insbesondere dann, wenn ich wirklich über Schärfentiefe freistellen möchte. 

Danke übrigens für Dein Lob meines Fotos, ich mag es und es entspricht meinem Stil, ist frei Hand und daher auch nicht in letzter Konsequenz scharf... Ist immer auch eine Frage, was man "anstrebt"... Spaß haben am Fotografieren steht im Vordergrund.... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde die OMD mit allen 3 Objektiven mitnehmen. Das Tele eignet sich ganz prima für kleinere Details an Gebäuden und für Blicke über die Stadt. Wenn Dubein kleines Stativ hast, dann nimm das auch mit, denn es gibt viele Stellen, an denen man abends schöne Motive findet, die man ruhig etwas länger belichten kann.

Ich war bisher immer für lange Wochenenden in Lissabon und hatte entsprechend eine Mehrtageskarte für das ganze öffentliche Verkehrsnetz. Kostet nicht viel und man ist flexibel. Wenn man gut zu Fuß ist, macht es sehr viel Spaß,  die Viertel der Altstadt zu Fuß zu erkunden, man kann in Vierteln wie der Baixa, dem Bairro Alto und der Alfama ruhig auch mal durch kleine Gässchen laufen und in Hinterhöfe schauen.

Ich persönlich fahre morgens auch gerne nach Belém und schaue mir das Treiben an der Uferpromenade an, danach gibts Frühstück mit den leckeren Pastéis de Nata. Der Torre de Belém ist allerdings auch zu Sonnenuntergang schön und sind ist das Kloster und die Brunnen davor auch schön beleuchtet.

Wenn zusätzlicher Tag 1 Tag Zeit ist, dann lohnt es sich mit dem Zug nach Sintra zu %ahren und sich das Städchen, die beiden Schlösser, den Schlosspark und die maurische Zitadelle anzusehen.

Auf 22 Places gibt es viele gute Tipps für Lissabon selbst und Ausflüge in die Umgebung (Porto wäre mir allerdings zu weit)

https://www.22places.de/lissabon-sehenswuerdigkeiten/

https://www.22places.de/lissabon-ausfluege/

und hier gibts die Pastetchen, falls das Cafe voll ist kann man auch einfach welche kaufen und an der Uferpromenade mümmeln.

https://pasteisdebelem.pt/en/

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb didi:

Wenn Du Dein System verbessern möchtest, würde ich vor einer Festbrennweite das Kit-Zoom als "Immer drauf" verbessern... Schau Dir mal das 12-40/2.8 Pro an, das mit aktuellen 200€ Sofortrabatt ein echtes Schnäppchen ist. Die Bildqualität ist nahe an der Festbrennweite und mit 2.8 Offenblende kommt man schon recht weit (ein Stativ ist bei mir selten im Einsatz trotz viel low-light). Ergänzend nutze ich das für den Preis hervorragende 45mm/1.8... Insbesondere dann, wenn ich wirklich über Schärfentiefe freistellen möchte. 

Danke übrigens für Dein Lob meines Fotos, ich mag es und es entspricht meinem Stil, ist frei Hand und daher auch nicht in letzter Konsequenz scharf... Ist immer auch eine Frage, was man "anstrebt"... Spaß haben am Fotografieren steht im Vordergrund.... 

Leider kann ich mir diese Objektive neu nicht leisten und werde mal sehen, ob ich da etwas gutes gebrauchtes finde. Obwohl die dann auch noch preislich jenseits meines Budgets liegen. Ist halt so...   😞

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Angst, das Kit ist gut, mit dem geht schon vieles... Ich habe oft auch nur ein Kitobjektiv dabei, wenn es beim Motorradfahren auf Platz und Gewicht ankommt... Damit gehen richtig gute Fotos... Die Tipps von Acahaya unterschreibe ich übrigens 1:1...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann ein Olympus 9-18 günstig bekommen, allerdings ist es Four thirds mit Adapter. Macht das Sinn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb OMD-10:

Ich kann ein Olympus 9-18 günstig bekommen, allerdings ist es Four thirds mit Adapter. Macht das Sinn?

Nein, das Objektiv ist zwar an sich OK, Du brauchst aber einen Adapter und mit Deiner OMD E-M10 II ist der Autofokus dann kaum zu gebrauchen.

Wenn Du mehr Weitwinkel auf Deinrn Bildern brauchst, dann mach einfach ganz schnell mit manuellen Werten für die Belichtung und festem Weißabgleich freihand 2-3 Aufnahmen nebeneinander (quer oder hoch mit ca. 1/3  Überlappung) und lass daraus später von Deinrm Bildbearbeitungsprogramm ein Panorama draus machen. Das hat zusätzlich den Vorteil von mehr Auflösung für einen großen Druck oder Du kannst das Bild kleiner rechnen, falls es wegen hoher ISO rauscht, z.B. in der Kathedralr. Da musst Du dann nur darauf achten, dass die Belichtungszeit nicht zunlang wird.

Ansonsten würde ich wenn Du Dit für die Reise noch ein Objektiv kaufrn willst, das schnucklig kleine Oly 9-18 mFT holen oder das Panasonic 12-60 oder Du verkaufst Deine zwei Kit Objektive und holst Dir das neue Oly 12-200. 

Ansonsten wäre vielleicht etwas ausreichend weitwinkliges und lichtstärkeres für Innenräume nicht verkehrt, ich hatte anfangs das Pannasonic 20/1.7, das ist gut und günstig. das Panny 15/1.7 oder das 14/2.5 Pancakr wären auch gut, letzteres gibt es recht günstig. Dir beiden Olys 17/1.8 und 12/2 sind auch sehr gut aber nicht ganz günstig. Von Samyang gibt es ein sehr bezahlbaes 12/2 aber ohne AF. Sehr gut aber auch ohne AF ist auch das Laowa 7,5/2. 

Je nach dem wie lange Du unterwegs bist, kannst Du Dir für so einen Urlaub oder Kurztrip auch über Olympus Test&Wow ein Objektiv ausleihen (gegen Kaution). Oder halt bei einem Objektivverleih, das kostet auch nicht die Welt und man kann mal ausprobieren was einem gefallen würde odet nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@acahaya: Danke, du hast Objektive aufgeführst, die ich mir auch bereits angesehen habe. Ist für mich auch eine weitere Entscheidung, ob mit Festbrennweite oder Weitwinkelzoom. Werde mir dazu auch mal die Modelle von 7artisans, Meike etc. ansehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klarer Fall für die OMD - genau dafür ist doch dieses leichte System gedacht 😀

Viel Spaß in Lissabon!

VG und allzeit gut Licht!

Stefan

Lissabon10. April 201700253.jpg

Lissabon11. April 201700348.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Das Pana 1.7/25 gibt's für 170 EUR. Die Standard-Objektive bei Olympus haben im Moment 100 EUR Rabatt. Da kommt auch das 1.8/25 auf etwa diesen Preis.

Schon mal an die Body Cap 8mm gedacht? Jetzt eher nichts für nachts, aber tagsüber macht die Linse Spaß.

Panasonic 1.7/20

Samyang 2.0/12

Das ist übrigens das Bild mit dem Rotfilter, das ich meinte:
 
  https://www.instagram.com/p/BuB-I2mHaLT/?utm_source=ig_web_button_share_sheet

bearbeitet von rowi
  • Gefällt mir 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.